Schlagwort-Archive: Kommunales Bildungs- und Integrationszentrum

Interkulturelle Woche 2019: Zusammen leben,  zusammen wachsen

Planungsteam Kreis Euskirchen sucht Verstärkung

Friedensgrüße von sieben verschiedenen Religionen gab es bei der „Feier der Religionen“ auf dem „Eifelfestival der Kulturen“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Friedensgrüße von sieben verschiedenen Religionen gab es bei der „Feier der Religionen“ auf dem „Eifelfestival der Kulturen“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Seit vier Jahren beteiligt sich der Kreis Euskirchen an der bundesweit stattfindenden Interkulturellen Woche (IKW). Die IKW setzt sich für ein gutes Zusammenleben aller in Vielfalt und Respekt ein und steht dieses Jahr unter dem Motto „Zusammen leben, zusammen wachsen.“ Für die diesjährige Veranstaltung  im Kreis Euskirchen werden nun Mitstreiterinnen und Mitstreiter gesucht, ob Angehöriger eines Vereins, einer Initiative, Mitarbeitender einer Wohlfahrtsorganisation oder Kommune  oder ein engagierter Bürger, das Planungsteam der IKW freut sich über Zuwachs. Interkulturelle Woche 2019: Zusammen leben,  zusammen wachsen weiterlesen

Integration gemeinsam angehen

Kommunales Bildungs- und Integrationszentrum und Integrationsagenturen des DRK sowie des Caritasverbandes Euskirchen unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

Sie setzen auf gute Zusammenarbeit in Sachen Integration: Manfred Poth (v.l.), Allgemeiner Vertreter des Landrats und Integrationsbeauftragter der Kreisverwaltung, Boris Brandhoff, Leiter der Integrationsagentur des DRK Euskirchen, und Martin Jost, Geschäftsführender Vorstand der Caritas Euskirchen. Foto: W. Andres / Kreisverwaltung
Sie setzen auf gute Zusammenarbeit in Sachen Integration: Manfred Poth (v.l.), Allgemeiner Vertreter des Landrats und Integrationsbeauftragter der Kreisverwaltung, Boris Brandhoff, Leiter der Integrationsagentur des DRK Euskirchen, und Martin Jost, Geschäftsführender Vorstand der Caritas Euskirchen. Foto: W. Andres / Kreisverwaltung

Euskirchen – Rund 3.300 Menschen mit Migrationshintergrund (mit unterschiedlichem Aufenthaltsstatus) leben im Kreis Euskirchen. Wolfgang Andres, Pressesprecher Kreis Euskirchen: „Dass viele von ihnen inzwischen angekommen sind und sich hier heimisch fühlen, ist in erster Linie der intensiven Integrationsarbeit vieler professioneller und ehrenamtlicher Helfer zu verdanken.“ Diese Arbeit soll nun weiter verbessert werden, weshalb das KoBIZ (Kommunales Bildungs- und Integrationszentrum) sowie die Integrationsagenturen des Deutschen Roten Kreuzes und des Caritasverbandes für das Kreisdekanat Euskirchen jetzt eine entsprechende Kooperationsvereinbarung im Kreishaus Euskirchen unterzeichneten. Integration gemeinsam angehen weiterlesen

„Eine Banane für Mathe“

Filmvorstellung von Kommunalen Bildungs- und Integrationszentrums in Zusammenarbeit mit dem Thomas-Eßer-Berufskolleg: Werkstattfilm von unbegleiteten ausländischen Minderjährigen

Rund 100 Jugendliche sahen im Thomas-Eßer-Berufskolleg einen Dokumentarfilm über gelungene Integration von Geflüchteten. Foto: KoBIZ
Rund 100 Jugendliche sahen im Thomas-Eßer-Berufskolleg einen Dokumentarfilm über gelungene Integration von Geflüchteten. Foto: KoBIZ

Euskirchen – Einen Dokumentarfilm der besonderen Art aus Aachen zeigte jetzt das Kommunale Bildungs- und Integrationszentrum in Zusammenarbeit mit dem Thomas-Eßer-Berufskolleg (TEB) in der Aula des Kollegs: „Eine Banane für Mathe“ ist der zweite Werkstattfilm, den die unbegleiteten ausländischen Minderjährigen (UAM) 2014 mit Hilfe der beiden Regisseure Michael Chauvistré und Miriam Pucitta erstellt haben. Die Jugendlichen standen sowohl vor als auch hinter der Kamera und schrieben auch die Drehbücher. Die Glaubwürdigkeit der Filme war bei der Vorführung spürbar, was man an den Reaktionen der Schüler ablesen konnte. „Eine Banane für Mathe“ weiterlesen

Taschenkalender mit Infos für Mädchen

Wann laufen Bewerbungsfristen aus? Wie ist es, als Frau eine Ausbildung in einem männlich dominierten Beruf zu absolvieren? KoBIZ und Thomas-Eßer-Berufskolleg geben mit Gemeinschaftsprojekt Antworten – Projektunterstützung durch KSK Euskirchen, „Vielfalt Leben“ und Lions-Club Euskirchen-Nordeifel

Die Akteure rund um den Taschenkalender für Mädchen stellten das druckfrische Werk mit Informationen zu Vorstellungsgespräch, Verhalten am Arbeitsplatz, Berufsporträts und mehr vor. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Akteure rund um den Taschenkalender für Mädchen stellten das druckfrische Werk mit Informationen zu Vorstellungsgespräch, Verhalten am Arbeitsplatz, Berufsporträts und mehr vor. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Ein Taschenkalender 2019 mit Informationen speziell für Mädchen ist jetzt druckfrisch erschienen: Das kostenlos erhältliche Informationsbündel über Themen wie Bewerbungsfristen, Frauen in männlich dominierten Berufen, Tipps zum Vorstellungsgespräch oder Verhalten am Arbeitsplatz hat das Kommunale Bildungs- u. Integrationszentrum (KoBIZ) in Zusammenarbeit mit dem Thomas-Eßer-Berufskolleg (TEB) erstellt. TEB-Leiter Jürgen Tilk stellte das erste Werk dieser Art aus dem Kreis Euskirchen jetzt zusammen mit Manfred Poth, Integrationsbeauftragter Kreis Euskirchen, und Christina Marx, KoBIZ Projektkoordinatorin, vor. Taschenkalender mit Infos für Mädchen weiterlesen

Freiwilliges Soziales Jahr im „Kommunalen Bildungs- und Integrationszentrum“

Unter dem Motto „Bildung fördern – Zukunft gestalten“ will das regionale Bildungsbüro Bildungsträger vernetzen

Sich auf sinnvolle Weise auf die weitere Berufslaufbahn vorbereiten kann man im FSJ, wie hier bei den Nordeifel-Werkstätten. Foto: NEW
Sich auf sinnvolle Weise auf die weitere Berufslaufbahn vorbereiten kann man im FSJ, wie hier bei den Nordeifel-Werkstätten. Foto: NEW

Kreis Euskirchen – Erklärtes Ziel des Regionalen Bildungsbüros im „Kommunalen Bildungs- und Integrationszentrum“ (KoBIZ) der Kreisverwaltung Euskirchen ist es, unter dem Motto „Bildung fördern – Zukunft gestalten“ an Bildung beteiligten Akteure zu vernetzen. Dazu wird eine Stelle im „Freiwilligen Sozialen Jahr“(FSJ) geboten. Freiwilliges Soziales Jahr im „Kommunalen Bildungs- und Integrationszentrum“ weiterlesen