Schlagwort-Archive: Prüm

Letzte Restkarten beim Eifel-Literatur-Festival: Vom „Urknall“ bis zu „Miss Tagesschau“

Lediglich für drei der insgegsamt 24 Veranstaltungen gibt es noch Tickets

„Miss Tagesschau“ Linda Zervakis arbeitete bis zum 30. Lebensjahr sonntags im elterlichen Kiosk in Hamburg. Foto: Marcus Höhn
„Miss Tagesschau“ Linda Zervakis arbeitete bis zum 30. Lebensjahr sonntags im elterlichen Kiosk in Hamburg. Foto: Marcus Höhn

Prüm – Endspurt beim Eifel-Literatur-Festival: Nur zu drei der 24 Veranstaltungen 2018 gibt es noch Tickets. Mit Raoul Schrott ist am Freitag, 14.  September, Raoul Schrott zu Gast in Bitburg, Haus Beda. Der Österreicher ist einer der vielseitigsten und produktivsten Autoren der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Im Roman „Erste Erde“ erzählt er die Entstehung der Welt vom Urknall bis zum Auftauchen der ersten Menschen. Letzte Restkarten beim Eifel-Literatur-Festival: Vom „Urknall“ bis zu „Miss Tagesschau“ weiterlesen

Mord, Spionage und schwarzer Humor

Von Anke Emmerling Die Grande Dame der deutschen Spannungsliteratur, Ingrid Noll, begeistert mit 50er-Jahre-Krimi in Prüm

Ingrid Noll liest aus ihrem neusten Kriminalroman und begeistert so die Gäste in Prüm. Bild: Eifel-Literatur-Festival
Ingrid Noll liest aus ihrem neusten Kriminalroman und begeistert so die Gäste in Prüm. Bild: Eifel-Literatur-Festival

Prüm – Ingrid Noll sagt zwar, Alter sei eine Beleidigung, aber die 500 Gäste, die sie mit ihren bald 83 Jahren an diesem Abend in der ehemaligen Hauptschule in Prüm erleben, müssen einen anderen Schluss ziehen: Alter verleiht Autorität und Würde. Schon als sie vor Beginn ihrer Lesung mit Engelsgeduld die Signierwünsche ihrer Fans erfüllt, verströmt sie die Aura einer Instanz. Das ist sie auch; seit sie mit 56 Jahren als Spätstarterin ins Genre der Spannungsliteratur eintrat und dank einer „Trüffelsucherin“ beim Diogenes-Verlag als Autorin angenommen wurde, hat sie es zu beispiellosem Erfolg gebracht. Alle zwei Jahre veröffentlicht sie einen neuen Kriminalroman mit einer Startauflage von 75.000 Exemplaren, und jeder wird ein Bestseller. Als sie ihrem Publikum sagt: „Das kann auch morgen wieder aufhören“, wird schallend gelacht. Mord, Spionage und schwarzer Humor weiterlesen

Eifel-Literatur-Festival startet in die Herbstrunde

Nach der Sommerpause geht es mit Psychologie-Bestsellerautorin Stefanie Stahl weiter

Cornelia Scheel (l.) und Hella von Sinnen sind beim Eifel-Literatur-Festival mit dabei. Foto: Martin Langhorst
Cornelia Scheel (l.) und Hella von Sinnen sind beim Eifel-Literatur-Festival mit dabei. Foto: Martin Langhorst

Prüm/Daun – Mit einer Lesung der Psychologie-Bestsellerautorin Stefanie Stahl startet das Eifel-Literatur-Festival am Freitag, 10. August, in den Literaturherbst. Von August bis Oktober finden im Rahmen des Eifel-Literatur-Festivals 2018 zwölf weitere „Sternstunden für Leser“ statt. Eifel-Literatur-Festival startet in die Herbstrunde weiterlesen

Der mit den Bäumen spricht

Von Anke EmmerlingFörster und Autor Peter Wohlleben ermöglichte Gästen des Eifel-Literatur-Festivals einen neuen Blick auf den Wald

Peter Wohlleben berichtete auf dem Eifel-Literatur-Festival über „Das geheime Leben der Bäume“. Foto: Anke Emmerling
Peter Wohlleben berichtete auf dem Eifel-Literatur-Festival über „Das geheime Leben der Bäume“. Foto: Anke Emmerling

Prüm – Deutschlands wohl berühmtester Förster, Peter Wohlleben, hat jetzt  rund 700 Gästen des Eifel-Literatur-Festivals einen neuen Blick auf den Wald ermöglicht. In der Aula der ehemaligen Wandalbert-Hauptschule in Prüm sprach  der ehemalige Revierförster im Eifelort Hümmel (nahe Adenau) und jetziger Leiter der Waldakademie über „Das geheime Leben der Bäume“. Der mit den Bäumen spricht weiterlesen

„Das gab es in 23 Jahren Eifel-Literatur-Festival noch nie“

In der dritten Vorverkaufswoche ist bereits die fünfte Veranstaltung ausverkauft

Stefan Aust war jahrelang Chefredakteur des „Spiegel“. Foto: N24 Media GmbH/Oliver Schulze
Stefan Aust war jahrelang Chefredakteur des „Spiegel“. Foto: N24 Media GmbH/Oliver Schulze

Prüm – „Das gab es in der 23 Jahre währenden Geschichte des Eifel-Literatur-Festivals noch nie“, berichtet jetzt Dr. Josef Zierden, Organisator des Eifel-Literatur-Festivals: Bereits in der dritten Vorverkaufswoche ist die fünfte Veranstaltung, die Lesung von Stefan Aust am Freitag, 12. Oktober 2018, in Bitburg, Haus Beda, ausverkauft. „Das gab es in 23 Jahren Eifel-Literatur-Festival noch nie“ weiterlesen

Karten für Eifel Literatur Festival heiß begehrt

Nach Gregor Gysi sind nun auch die Veranstaltungen mit Charlotte Link und Ranga Yogeshwar ausverkauft

Die Lesung mit Krimiautorin Charlotte Link ist bereits ausverkauft. Foto: Blanvalet Verlag
Die Lesung mit Krimiautorin Charlotte Link ist bereits ausverkauft. Foto: Blanvalet Verlag

Prüm – Nach nur wenigen Tagen offizieller Vorverkauf für das Eifel Literatur Festival sind bereits drei Veranstaltungen ausverkauft, wie Festival-Macher Dr. Josef Zierden mitteilt. Nach Gregor Gysi sind nun auch die Veranstaltungen mit Charlotte Link und Ranga Yogeshwar ausverkauft. Karten für Eifel Literatur Festival heiß begehrt weiterlesen

Eifel-Literatur-Festival: Erste Lesung bereits ausverkauft

Der Vorverkauf hat erst vor einer Woche begonnen, doch für Gregor Gysi in der Stadthalle Bitburg sind bereits keine Karten mehr erhältlichWarteliste ist eingerichtet

Eine Warteliste ist für die Lesung mit Gregor Gysi eingerichtet worden. Foto: Joachim Gern
Eine Warteliste ist für die Lesung mit Gregor Gysi eingerichtet worden. Foto: Joachim Gern

Prüm – Der Vorverkauf des Eifel-Literatur-Festivals läuft gerade mal eine Woche, da ist die erste Veranstaltung schon ausverkauft: Für die Lesung mit anschließendem Gespräch mit Gregor Gysi am Freitag, 22. Juni, in der Stadthalle Bitburg gibt es bereits keine Karten mehr. Eifel-Literatur-Festival: Erste Lesung bereits ausverkauft weiterlesen

Eifel Literatur Festival 2018: 24 große Autoren kommen in die Eifel

Hier geht es direkt zum Programm – Festivalleiter Dr. Josef Zierden enthüllte das neue Programm: Mit dabei sind unter anderem Sebastian Fitzek, Peter Wohlleben, Nobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch, Anselm Grün, Ingrid Noll, Elke Heidenreich, Raoul Schrott, Charlotte Link, Peter Stamm, Linda Zervakis, Stefanie Stahl und Gregor Gysi

Gut gelaunt präsentierten Dr. Josef Zierden, Organisator des Eifel Literatur Festivals, zusammen mit Politikern, Sponsoren und Autoren die Plakate für das 13. Eifel Literatur Festival. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Gut gelaunt präsentierten Dr. Josef Zierden, Organisator des Eifel Literatur Festivals, zusammen mit Politikern, Sponsoren und Autoren die Plakate für das 13. Eifel Literatur Festival. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Eifel – Normalerweise führt Literatur in den Medien eher ein Nischendasein. Doch wenn Dr. Josef Zierden alle zwei Jahre das Programm für das Eifel Literatur Festival vorstellt, dann löst er damit eine der größten Pressekonferenzen aus, die die Eifel kennt. Das war auch in diesem Jahr nicht anders, als sich in der besten Stube im „Haus des Gastes“ in Prüm fast 50 Vertreter der Printmedien, des Fernsehens, des Rundfunks und der Online-Magazine fast gegenseitig auf dem Schoß saßen. Eifel Literatur Festival 2018: 24 große Autoren kommen in die Eifel weiterlesen

20 namhafte Autoren kommen in die Eifel

(mit Video) Sebastian Fitzek, Ulla Hahn, Dora Heldt, Paul Maar, Uwe Timm, Giulia Enders, Kirsten Boie, Jörg Maurer, Friedrich Christian Delius und viele andere Bestsellerautoren, Sachbuchschreiber und literarische Hochkaräter werden beim 12. Eifel Literatur Festival 2016 erwartet

Seit 22 Jahren organisiert Dr. Josef Zierden mit großer Leidenschaft das Eifel Literatur Festival. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Seit 22 Jahren organisiert Dr. Josef Zierden mit großer Leidenschaft das Eifel Literatur Festival. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Prüm/Eifel – Wenn Organisator Dr. Josef Zierden alle zwei Jahre zur Pressekonferenz lädt, um mitzuteilen, welche Autoren diesmal beim Eifel Literatur Festivals (ELF) erwartet werden, dann hat dies manchmal schon fast Ähnlichkeit mit einer Bundespressekonferenz. Selten sieht man in der Eifel so viele Journalisten aus Print, Funk und Fernsehen gleichzeitig auf einem Pressetermin. Und enttäuscht wurde wieder einmal niemand. Denn auch das nunmehr 12. Eifel Literatur Festival wartet wieder mit Namen auf, die bei Literaturbegeisterten für Aufregung und bei Medien für „Einschaltquoten“ sorgen: Ulla Hahn, Sebastian Fitzek, Dora Heldt, Paul Maar und Uwe Timm sind nur fünf der 20 Autoren, die zugleich die Bandbreite des Festivals aufzeigen, die von breitentauglicher Event-Literatur bis hin zur hochliterarischen „Wasserglaslesung“ reicht, so dass Bestsellerautoren der Genres Krimi, Humor, Sach- und Jugendbuch wieder einmal genau so vertreten sein werden wie Klassiker der Gegenwartsliteratur und literarische Neuentdeckungen. 20 namhafte Autoren kommen in die Eifel weiterlesen