Schlagwort-Archive: Bitburg

„Wenn morgen Lockdown 3 wäre, würde ich heute noch ein Literatur-Festival planen“

Mit Video der PK in Prüm. Das Programm zum 15. Eifel Literatur Festival stellte Dr. Josef Zierden jetzt in einer Pressekonferenz vor – Trotz schwierigster Umstände durch die Corona-Pandemie sollen von März bis Juni 2021 zehn herausragende Autoren und Autorinnen literarische Sternstunden ermöglichen

Stellten das Programm für das 15. Eifel Literatur Festival vor: MdL Nico Steinbach (v.l.), Festival-Vater Dr. Josef Zierden, Kulturminister Konrad Wolf und Bürgermeister Aloysius Söhngen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Stellten das Programm für das 15. Eifel Literatur Festival vor: MdL Nico Steinbach (v.l.), Festival-Vater Dr. Josef Zierden, Kulturminister Konrad Wolf und Bürgermeister Aloysius Söhngen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Prüm – „Diese Flut von Absagen von Kulturveranstaltungen kann nicht die Lösung sein. Die Kulturdürre muss wieder enden“, betonte Dr. Josef Zierden, Gründer und Leiter des Eifel Literatur Festival, jetzt auf der Pressekonferenz zur Programmvorstellung der renommierten Veranstaltungsreihe in 15. Auflage. Die soll von März bis Juni 2021 stattfinden und wieder „Sternstunden für Leser“ bieten. Den ersten Schritt machte er zusammen mit Aloysius Söhngen, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Prüm, MdL Nico Steinbach und Professor Konrad Wolf, Kulturminister Rheinland-Pfalz, indem er trotz zweiten Lockdown eine Präsenz-Pressekonferenz einberief – natürlich unter strenger Einhaltung der geltenden Schutzmaßnahmen. Vorstellen konnte Zierden wieder ein Programm, das von der Nobelpreisträgerin für Literatur über den Top-Thriller-Autoren bis zum Wetterfrosch für hochkarätige Lesungen sorgen kann. „Wenn morgen Lockdown 3 wäre, würde ich heute noch ein Literatur-Festival planen“ weiterlesen

15. Eifel Literatur Festival: Das Programm

Auch bei der 15. Ausgabe des Flaggschiffs von Literaturveranstaltungen in Rheinland-Pfalz konnte Festivalmacher Dr. Josef Zierden wieder Stars der Szene von Sebastian Fitzek über Olga Tokarczuk bis Peter Wohlleben gewinnen

Stars der Literaturszene versammelt Dr. Josef Zierden wieder beim Eifel Literatur Festival. Montage: epa
Stars der Literaturszene versammelt Dr. Josef Zierden wieder beim Eifel Literatur Festival. Montage: epa

Prüm – Es gilt nicht nur als Flaggschiff der Literaturveranstaltungen in Rheinland-Pfalz, sondern es gehört zu den bedeutendsten Literaturfestivals in Deutschland: Das Eifel Literatur Festival (ELF) von Festivalmacher Dr. Josef Zierden steht nicht nur für herausragende Autoren und Autorinnen, sondern auch für Veranstaltung mit durchschnittlich 600 Besuchern außerhalb Corona-Zeiten, oft schon wenige Tagen nach Ticketverkaufseröffnung ausgebuchten Lesungen und dennoch ehrenamtlicher Organisation. Auch für die 15. Ausgabe des Festivals von März bis Juni 2021 konnte der Leiter und Gründer Josef Zierden wieder Stars der Szene von Thriller-Meister Sebastian Fitzek über Nobelpreisträgerin Olga Tokarczuk bis Waldversteher und Baumflüsterer Peter Wohlleben gewinnen. 15. Eifel Literatur Festival: Das Programm weiterlesen

Menschenkenntnis und Spannung

Von Anke Emmerling – Charlotte Link gibt beim Eifel-Literatur-Festival Einblicke in ihren neuesten Krimi und das Autoren-Handwerk

Charlotte Link (v.l.) und Bärbel Schäfer sorgten wieder für ein ausverkauftes Haus beim eifel Literatur Festival. Foto: Anke Emmerling
Charlotte Link (v.l.) und Bärbel Schäfer sorgten wieder für ein ausverkauftes Haus beim eifel Literatur Festival. Foto: Anke Emmerling

Bitburg – Kurz vor seinem Finale in diesem Jahr hat das Eifel-Literatur-Festival noch einmal mit Prominenz gelockt: Charlotte Link stellte in der mit rund 810 Besucherinnen und Besuchern ausverkauften Stadthalle Bitburg ihren neuesten Roman „Die Suche“ vor. Sie teilte sich das Podium mit der fernsehbekannten Talk-Show-Moderatorin Bärbel Schäfer, die durch den Abend und aufschlussreiche Dialoge mit der Autorin führte. Menschenkenntnis und Spannung weiterlesen

Letzte Restkarten beim Eifel-Literatur-Festival: Vom „Urknall“ bis zu „Miss Tagesschau“

Lediglich für drei der insgegsamt 24 Veranstaltungen gibt es noch Tickets

„Miss Tagesschau“ Linda Zervakis arbeitete bis zum 30. Lebensjahr sonntags im elterlichen Kiosk in Hamburg. Foto: Marcus Höhn
„Miss Tagesschau“ Linda Zervakis arbeitete bis zum 30. Lebensjahr sonntags im elterlichen Kiosk in Hamburg. Foto: Marcus Höhn

Prüm – Endspurt beim Eifel-Literatur-Festival: Nur zu drei der 24 Veranstaltungen 2018 gibt es noch Tickets. Mit Raoul Schrott ist am Freitag, 14.  September, Raoul Schrott zu Gast in Bitburg, Haus Beda. Der Österreicher ist einer der vielseitigsten und produktivsten Autoren der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Im Roman „Erste Erde“ erzählt er die Entstehung der Welt vom Urknall bis zum Auftauchen der ersten Menschen. Letzte Restkarten beim Eifel-Literatur-Festival: Vom „Urknall“ bis zu „Miss Tagesschau“ weiterlesen

Stefan Hertmans und Raoul Schrott kommen nach Bitburg

Stefan Hertmans ließt am Freitag, 31. August, in Bitburg aus seinem jüngsten Roman. Bild: Michiel Hendryckx
Stefan Hertmans ließt am Freitag, 31. August, in Bitburg aus seinem jüngsten Roman. Bild: Michiel Hendryckx

Für beide Lesungen sind noch Tickets zu haben

Bitburg – Stefan Hertmans aus Brüssel ist ein belgischer Schriftsteller von europäischem Rang. Erst 2014 hat er in Deutschland  seinen  Durchbruch mit dem Roman „Der Himmel meines Großvaters“ erlebt.  In seinem jüngsten Roman „Die Fremde“ geht es um eine Christin, die für ihre Liebe zu einem Juden ihre Existenz riskiert. Ein Roman von religiöser Verfolgung und Flucht. Angesiedelt im Mittelalter, von aktueller Bedeutung für unsere Gegenwart. Stefan Hertmans und Raoul Schrott kommen nach Bitburg weiterlesen

Eifel-Literatur-Festival: Anselm Grün ausverkauft

Für sechs der zwölf Herbstveranstaltungen gibt es noch Tickets

ELF-Festivalleiter Dr. Josef Zierden (links) begrüßte Publikumsliebling Pater Anselm Grün. Bild: Harald Tittel/ELF
ELF-Festivalleiter Dr. Josef Zierden (links) mit Publikumsliebling Pater Anselm Grün. Bild: Harald Tittel/ELF

Bitburg – Die Veranstaltung mit Anselm Grün im Rahmen des Eifel-Literatur-Festivals am 7. September in der Bitburger Stadthalle ist ausverkauft. Eine Warteliste sei eingerichtet, so Festivalmacher Dr. Josef Zierden. Eifel-Literatur-Festival: Anselm Grün ausverkauft weiterlesen

„Das gab es in 23 Jahren Eifel-Literatur-Festival noch nie“

In der dritten Vorverkaufswoche ist bereits die fünfte Veranstaltung ausverkauft

Stefan Aust war jahrelang Chefredakteur des „Spiegel“. Foto: N24 Media GmbH/Oliver Schulze
Stefan Aust war jahrelang Chefredakteur des „Spiegel“. Foto: N24 Media GmbH/Oliver Schulze

Prüm – „Das gab es in der 23 Jahre währenden Geschichte des Eifel-Literatur-Festivals noch nie“, berichtet jetzt Dr. Josef Zierden, Organisator des Eifel-Literatur-Festivals: Bereits in der dritten Vorverkaufswoche ist die fünfte Veranstaltung, die Lesung von Stefan Aust am Freitag, 12. Oktober 2018, in Bitburg, Haus Beda, ausverkauft. „Das gab es in 23 Jahren Eifel-Literatur-Festival noch nie“ weiterlesen

Eifel-Literatur-Festival: Erste Lesung bereits ausverkauft

Der Vorverkauf hat erst vor einer Woche begonnen, doch für Gregor Gysi in der Stadthalle Bitburg sind bereits keine Karten mehr erhältlichWarteliste ist eingerichtet

Eine Warteliste ist für die Lesung mit Gregor Gysi eingerichtet worden. Foto: Joachim Gern
Eine Warteliste ist für die Lesung mit Gregor Gysi eingerichtet worden. Foto: Joachim Gern

Prüm – Der Vorverkauf des Eifel-Literatur-Festivals läuft gerade mal eine Woche, da ist die erste Veranstaltung schon ausverkauft: Für die Lesung mit anschließendem Gespräch mit Gregor Gysi am Freitag, 22. Juni, in der Stadthalle Bitburg gibt es bereits keine Karten mehr. Eifel-Literatur-Festival: Erste Lesung bereits ausverkauft weiterlesen

Eifel Literatur Festival 2018: 24 große Autoren kommen in die Eifel

Hier geht es direkt zum Programm – Festivalleiter Dr. Josef Zierden enthüllte das neue Programm: Mit dabei sind unter anderem Sebastian Fitzek, Peter Wohlleben, Nobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch, Anselm Grün, Ingrid Noll, Elke Heidenreich, Raoul Schrott, Charlotte Link, Peter Stamm, Linda Zervakis, Stefanie Stahl und Gregor Gysi

Gut gelaunt präsentierten Dr. Josef Zierden, Organisator des Eifel Literatur Festivals, zusammen mit Politikern, Sponsoren und Autoren die Plakate für das 13. Eifel Literatur Festival. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Gut gelaunt präsentierten Dr. Josef Zierden, Organisator des Eifel Literatur Festivals, zusammen mit Politikern, Sponsoren und Autoren die Plakate für das 13. Eifel Literatur Festival. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Eifel – Normalerweise führt Literatur in den Medien eher ein Nischendasein. Doch wenn Dr. Josef Zierden alle zwei Jahre das Programm für das Eifel Literatur Festival vorstellt, dann löst er damit eine der größten Pressekonferenzen aus, die die Eifel kennt. Das war auch in diesem Jahr nicht anders, als sich in der besten Stube im „Haus des Gastes“ in Prüm fast 50 Vertreter der Printmedien, des Fernsehens, des Rundfunks und der Online-Magazine fast gegenseitig auf dem Schoß saßen. Eifel Literatur Festival 2018: 24 große Autoren kommen in die Eifel weiterlesen

Wer will gegen Borussia Mönchengladbach spielen?

Traditions-Bundesligaverein macht auf seiner „Fohlentour“ Station in Bitburg – Regionalmannschaften können sich bei der Brauerei Bitburger bewerben, um sich mit der Profimannschaft in einem Freundschaftsspiel zu messen

Die Bundesligamannschaft von Borussia Mönchengladbach steht auf der „Fohlentour“ für ein Freundschaftsspiel in Bitburg bereit. Foto: Dieter Wiechmann/ Borussia Mönchengladbach
Die Bundesligamannschaft von Borussia Mönchengladbach steht auf der „Fohlentour“ für ein Freundschaftsspiel in Bitburg bereit. Foto: Dieter Wiechmann/ Borussia Mönchengladbach

Bitburg/Möchengladbach – Sich mit den Profis von Borussia Mönchengladbach auf dem Fußballfeld messen, das kann durch ein Gewinnspiel der Brauerei Bitburger für eine Regionalmannschaft Wirklichkeit werden. Denn bei ihrer „Fohlentour“ wollen die Kicker von  Borussia Mönchengladbach, die den Spitznamen „Fohlenelf“ tragen, auch die Eifel besuchen. Das Freundschaftsspiel  soll dann am Montag, 12. Mai, um 18 Uhr auf dem Rasenplatz des FC Bitburg angepfiffen werden. Wer will gegen Borussia Mönchengladbach spielen? weiterlesen