Schlagwort-Archive: F&S solar

F&S solar erobert britischen Solarmarkt

5 MW Park an Capital Stage AG verkauft – Nordrhein-westfälischer Großprojektierer setzt Expansion in Großbritannien fort – Insgesamt 57,5 Megawatt in der Projektpipeline – Derzeit 10 MW in Bauphase

Mit dem bereits verkauften Solarpark bei Luton baut „F&S solar“ seine Marktpräsenz auf dem britischen Solarmarkt weiter aus. Derzeit hat der Euskirchener PV-Projektierer weitere 57,5 Megawatt in der Projektpipeline und will 2015 zwölf Freilandanlagen errichten.  Bild: F&S solar
Mit dem bereits verkauften Solarpark bei Luton baut „F&S solar“ seine Marktpräsenz auf dem britischen Solarmarkt weiter aus. Derzeit hat der Euskirchener PV-Projektierer weitere 57,5 Megawatt in der Projektpipeline und will 2015 zwölf Freilandanlagen errichten. Bild: F&S solar

Euskirchen/Großbritannien – Mit einem Solarpark von 5 Megawatt, eine gute Autostunde von London entfernt, setzt der Euskirchener Solaranlagen-Projektierer „F&S solar“ 2014 seine erfolgreiche Expansion im britischen Solarmarkt fort. Bereits 2014 wurde eine eigene Niederlassung, die „F&S solar Holding UK“, in Dorset gegründet. Georg Schmiedel, Geschäftsführer F&S solar, berichtet der Presse: „Wir haben unser Unternehmen sehr erfolgreich im britischen Solarmark etabliert und rechnen in 2015 mit einem enormen Wachstum. “ F&S solar erobert britischen Solarmarkt weiterlesen

„F&S solar“ realisierte 10-MW-Freilandanlage in Großbeeren

Die Firma "F&S solar" aus Euskirchen errichtete in der Nähe von Berlin einen 10-MW-Solarpark. Bild: F&S solar
Die Firma „F&S solar“ aus Euskirchen errichtete in der Nähe von Berlin einen 10-MW-Solarpark. Bild: F&S solar

Großbeeren/Euskirchen – Der Euskirchener Solarspezialist „F&S solar“ hat südlich von Berlin bei Großbeeren eine zehn Megawatt große Photovoltaik-Freilandanlage geplant und errichtet. Der Solarpark ist betriebsbereit und bereits das dritte deutsche Großprojekt der nordrhein-westfälischen Solarprojektierer im laufenden Jahr. „F&S solar“ realisierte 10-MW-Freilandanlage in Großbeeren weiterlesen

Große Otmar-Alt-Werkschau in Heimbach

Rund 120 Werke aus den 1960er Jahren bis heute werden derzeit in der Internationalen Kunstakademie Heimbach präsentiert – Auch Sponsoren aus dem Kreis Euskirchen („F&S solar“ und die „ene“) haben sich beteiligt und sorgten gemeinsam mit weiteren Institutionen für moderate Eintrittspreise

Otmar Alt zeigt in der Internationalen Kunstakademie 100 seiner Arbeiten. Bild: hans@blossey.eu
Otmar Alt zeigt in der Internationalen Kunstakademie 120 seiner Werke. Bild: Hans Blossey

Heimbach – Bis zum 31. Mai kann man in der Internationalen Kunstakademie Heimbach rund 120 Werke des Künstlers Otmar Alt sehen. Die Arbeiten stammen aus fünf Jahrzehnten seines Schaffens. „Ich bin 74 Jahre alt und habe vieles erfahren und erlebt, Positives und Negatives. Deshalb sind meine Bilder nicht nur lustig. Wenn man die Leinwand etwas hochhebt und genauer hinschaut, dann entdeckt man manch Irritierendes“, so der Künstler im Vorfeld der Ausstellung, die am vergangenen Sonntag eröffnet wurde. Große Otmar-Alt-Werkschau in Heimbach weiterlesen

„F&S solar“ baut in Jarmen

Wo früher in einer Zuckerfabrik Rüben verarbeitet wurden, errichtet der Solarspezialist „F&S solar“ eine Photovoltaik-Freilandanlage mit rund 12.000 Solarmodulen

Durch den Bau des Solarparks wird das Gelände der ehemaligen Zuckerfabrik ökologisch aufgewertet. Bild: F&S solar
Durch den Bau des Solarparks wird das Gelände der ehemaligen Zuckerfabrik ökologisch aufgewertet. Bild: F&S solar

Jarmen/Euskirchen – Auf dem Gelände einer ehemaligen Zuckerfabrik in Jarmen entsteht derzeit ein Solarpark: In der Kleinstadt in Mecklenburg-Vorpommern bleibt also die Methode erhalten, mit Hilfe der Sonne etwas Wertvolles zu gewinnen – nur sind es keine Rüben mehr, die nach genügend Sonneneinstrahlung für wirtschaftlichen Ertrag sorgen, sondern künftig rund 12.000 Photovoltaik-Module. „F&S solar“ baut in Jarmen weiterlesen

„Verunreinigte Wiese“ soll Berlin mit Grünstrom versorgen

Auf einer ehemaligen „Rieselfläche“ will der Euskirchener Solarspezialist „F&S solar“ ein Sonnenkraftwerk mit zehn Megawatt Spitzenleistung bauen

„Rieselfelder“ sind kaum sinnvoll nutzbar, in Großbeeren soll auf der ehemaligen Fäkalien-Entsorgungs-Fläche ein großer Solarpark wie auf diesem Symbolbild entstehen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
„Rieselfelder“ sind kaum sinnvoll nutzbar, in Großbeeren soll auf der ehemaligen Fäkalien-Entsorgungs-Fläche ein großer Solarpark wie auf diesem Symbolbild entstehen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Großbeeren/Euskirchen – „Es gibt Flächen, die sind einfach kaum noch nutzbar“, sagt Rudolf Wabra vom Euskirchener Solarspezialiten „F&S solar“ über ein sogenanntes „Rieselfeld“ südlich von Berlin. In Zeiten vor dem Mauerfall seien dort in Großbeeren nämlich jahrzehntelang die Fäkalien aus West-Berlin auf einer großen Brachfläche ausgebracht worden. Auch heute noch, 25 Jahre nach Fallen der Grenze, sei das Erdreich hoch belastet und für Landwirtschaft oder als Neubaugebiet undenkbar. „Wir bauen dort einen Zehn-Megawatt-Solarpark“, so Wabra. „Verunreinigte Wiese“ soll Berlin mit Grünstrom versorgen weiterlesen

Euskirchener retten Solarpark-Projekt in der Gemeinde Twist

„F&S solar“ übernimmt brachliegende Baustelle eines insolventen Anlagenbauers und beweist, dass man trotz verringerter Einspeisevergütung noch wirtschaftliche Solaranlagen in Deutschland bauen kann

„F&S solar“ sorgte für ein „Happy End“ im Solarpark Twist. Foto: privat
„F&S solar“ sorgte für ein „Happy End“ im Solarpark Twist. Foto: privat

Twist/Euskirchen – Ernst Schmitz, Bürgermeister der Gemeinde Twist, Landkreis Emsland, äußerte sich beim Neujahrsempfang noch schwer enttäuscht von dem Solarparkprojekt in seiner Gemeinde. Der derzeitige Investor hätte seine Zusagen nicht eingehalten, hieß es. Die ausführende Firma meldete Insolvenz an und das, was eigentlich ein Vorzeigeprojekt in Sachen Erneuerbare Energien sein sollte, drohte zum Desaster zu werden. Monatelang lag die Baustelle brach, lediglich die Unterkonstruktion stand teilweise. In dieser Zeit gingen nicht nur Pachteinnahmen verloren – auch die staatlich garantierte Vergütung verringerte sich von Monat zu Monat. Vergeblich bemühte man sich um eine Lösung. Euskirchener retten Solarpark-Projekt in der Gemeinde Twist weiterlesen

F&S solar: Internationalisierung schreitet weiter voran

Der Euskirchener Solarspezialist „F&S solar“ erobert zurzeit neue Märkte in England und den Niederlanden

Erik Bakker (links), Geschäftsführer von „F&S solar UK“, und der Technische Geschäftsführer von „F&S solar“, Uwe Czypiorski (rechts), auf dem Solarparkgelände in Caddington. Bild: F&S solar
Erik Bakker (links), Geschäftsführer von „F&S solar UK“, und der Technische Geschäftsführer von „F&S solar“, Uwe Czypiorski (rechts), auf dem Solarparkgelände in Caddington. Bild: F&S solar

Euskirchen – Der Solarstandort Deutschland hat an Attraktivität eingebüßt. Folgerichtig drängen die großen renommierten Solarunternehmen auf den internationalen Markt. Georg Schmiedel, Geschäftsführer der „F&S solar“ mit Sitz in Euskirchen bei Köln, hat die Entwicklung in Deutschland sehr früh erkannt:
„Es war vorauszusehen, dass die hohe Einspeisevergütung für Solarstrom nicht dauerhaft umsetzbar ist“, sagt er. Aus diesem Grund habe er sich mit seinen Geschäftsführerkollegen Jörg Frühauf und Uwe Czypiorski rechtzeitig um eine Internationalisierung des Unternehmens bemüht. F&S solar: Internationalisierung schreitet weiter voran weiterlesen

Acht Stunden Malmarathon für Charles Fazzino

Der New-Yorker Künstler war zu Gast in Heimbach und bemalte fleißig die Rückseiten seiner Kreis-Düren-Bilder

Unermüdlich bemalte Charles Fazzino am Wochenende alles, was man ihm hinhielt. Bild: Josef Kreutzer
Unermüdlich bemalte Charles Fazzino am Wochenende alles, was man ihm hinhielt. Bild: Josef Kreutzer

Heimbach – Über so viel Zuwendung durch einen international renommierten Künstler konnten sich die Besucher am Wochenende in der Internationalen Kunstakademie Heimbach nur wundern. Jedes Bild oder Buch, das man Charles Fazzino vorlegte, wurde von ihm mit einem kleinen Kunstwerk versehen. Acht Stunden Malmarathon für Charles Fazzino weiterlesen

„For the Love of Kreis Düren”

Erste museale Fazzino-Ausstellung in Deutschland öffnete am Sonntag auf Burg Hengebach ihre Türen – Sponsoren machten Schau des weltberühmten New Yorker Pop-Art-Künstlers in der Eifel möglich

Die Kulturinitiative und ihre Sponsoren eröffneten in Heimbach die erste museale Fazzino-Ausstellung in Deutschland und stellten das eigens für die Ausstellung erstellte Bild „For the Love of Kreis Düren“ vor. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Kulturinitiative und ihre Sponsoren eröffneten in Heimbach die erste museale Fazzino-Ausstellung in Deutschland und stellten das eigens für die Ausstellung erstellte Bild „For the Love of Kreis Düren“ vor. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Heimbach – „Bilder von Charles Fazzino sind weder kopflastig, noch abstrakt, sie haben nichts Abschreckendes, sondern sind aus dem Leben gegriffen und für jedermann lesbar.“ – Mit diesen Worten würdigte der Leiter der Internationalen Kunstakademie Heimbach, Prof. Dr. Frank Günter Zehnder, den New Yorker Pop-Art-Künstler Charles Fazzino. Über 150 seiner Werke sind derzeit in der ersten musealen Fazzino-Ausstellung Deutschlands auf Burg Hengebach zu sehen. Am Sonntag wurde die Ausstellung feierlich eröffnet. „For the Love of Kreis Düren” weiterlesen

Startschuss für neues Wohngebiet in Kommern

Mit „Wacholder Süd“ erschließt die Euskirchener Projektentwicklungsgesellschaft „F&S concept“ ein attraktives Neubaugebiet – In Kooperation mit der Stadt Mechernich im Stadtgebiet bislang verschiedene Baugebiete mit rund 210.000 Quadratmeter Gesamtfläche realisiert

Auf ein weiteres erfolgreiches Baugebiet für die Stadt Mechernich stießen an: Jörg Frühauf (v.l.), Geschäftsführer „F&S concept“, Hildegard Schwarz, Projektleiterin, Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick und Georg Schmiedel, Geschäftsführer „F&S concept“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Auf ein weiteres erfolgreiches Baugebiet für die Stadt Mechernich stießen an: Jörg Frühauf (v.l.), Geschäftsführer „F&S concept“, Hildegard Schwarz, Projektleiterin, Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick und Georg Schmiedel, Geschäftsführer „F&S concept“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – „Dieses Baugebiet wertet unser Stadtbild weiter auf“, sagte Dr. Hans-Peter Schick, Bürgermeister der Stadt Mechernich, am Mittwochmorgen. Damit lobte er den nächsten Bauabschnitt des Wohnneubaugebietes „Wacholder Süd“, mit dem die Projektentwicklungsgesellschaft „F&S concept“ im Mechernicher Ortsteil Kommern künftigen Bauherren die Möglichkeit gibt, in attraktiver Lage und teilweise mit herrlichem Blick bis in die Kölner Bucht ein- oder zweigeschossige Einzel- und Doppelhäuser zu realisieren. Startschuss für neues Wohngebiet in Kommern weiterlesen

„F&S solar“ errichtete acht Megawatt Solarpark vor den Toren von Anklam

Neben Altlasten aus dem Zweiten Weltkrieg, Metallschrott aus der Nachkriegszeit und erzhaltigen Steinen sorgte auch das Wetter für besondere Herausforderungen

Der Solarpark Anklam kann rein rechnerisch sauberen Strom für 2256 Haushalte liefern. Bild: F&S solar
Der Solarpark Anklam kann rein rechnerisch sauberen Strom für 2256 Haushalte liefern. Bild: F&S solar

Euskirchen/Anklam – Der deutsche Luftfahrtpionier, Otto Lilienthal, wäre bestimmt begeistert gewesen: Vor der Toren seiner Geburtsstadt Anklam im Landkreis Vorpommern-Greifswald hat der Solarspezialist „F&S solar“ aus dem nordrhein-westfälischen Euskirchen einen hochmodernen Solarpark mit einer Spitzenleistung von 7900 Kilowattpeak errichtet. Über 32.000 hochwertige Module wurden dafür auf einer verschattungsfreien Fläche in unmittelbarer Nähe des Flugplatzes Anklam verbaut, der heute auch als Außengelände des Otto-Lilienthal-Museums dient und auf dem sich der Lehr- und Erlebnisgarten Aeronauticon befindet, wo Kinder auf spielerische Weise mit Wissenschaft und Technik vertraut gemacht werden. „F&S solar“ errichtete acht Megawatt Solarpark vor den Toren von Anklam weiterlesen

Deutschlandpremiere: Pop-Art Künstler Charles Fazzino stellt auf Burg Hengebach aus

„Proppenvolle Bilder, dynamisch und mit ungeheuer vielen Details“ – Kreativwettbewerb mit Schülern aus der ganzen Region – Fazzino kommt persönlich nach Heimbach

Bunt und voller Details, so präsentieren sich die Werke von Charles Fazzino. Bild: Fazzino
Bunt und voller Details, so präsentieren sich die Werke von Charles Fazzino. Bild: Fazzino

Heimbach – Nach James Rizzi und Janosch möchte in diesem Frühjahr Charles Fazzino die Internationale Kunstakademie Heimbach erobern. Vom 27. April bis zum 15. Juni steht die mittelalterliche Burg ganz im Zeichen des New Yorker Pop-Art-Stars. In Zusammenarbeit mit der Kulturinitiative im Kreis Düren werden bis zu 150 seiner 3-DBilder, Grafiken und Objekte zu sehen sein. Sie vermitteln den Besuchern einen Überblick über sein Gesamtwerk. Es ist die erste museale Fazzino-Ausstellung in Deutschland. Deutschlandpremiere: Pop-Art Künstler Charles Fazzino stellt auf Burg Hengebach aus weiterlesen