Schlagwort-Archive: Kreiskrankenhaus Mechernich

Jetzt kann man auch an den Krankenhäusern Mechernich und Schleiden E-Autos laden

ene-Unternehmensgruppe errichtet Lademöglichkeiten in den Parkhäusern der Kliniken – „Durch Dieseldiskussion sind E-Mobile wieder stärker im Fokus“

Weihten jetzt im Parkhaus des Kreiskrankenhauses Mechernich die Lademöglichkeiten für E-Autos ein: Projektleiter Harald Brenner (v.l.), Pressesprecherin Sandra Ehlen und Geschäftsführer Markus Böhm von der „ene“ sowie Teamleiter Andreas Tilgner und Geschäftsführer Manfred Herrmann von der Kreiskrankenhaus GmbH. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Weihten jetzt im Parkhaus des Kreiskrankenhauses Mechernich die Lademöglichkeiten für E-Autos ein: Projektleiter Harald Brenner (v.l.), Pressesprecherin Sandra Ehlen und Geschäftsführer Markus Böhm von der „ene“ sowie Teamleiter Andreas Tilgner und Geschäftsführer Manfred Herrmann von der Kreiskrankenhaus GmbH. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich – Die ene-Unternehmensgruppe sorgt weiter für eine E-Auto-Ladeinfrastruktur: Im Parkhaus des Kreiskrankenhauses Mechernich (KKH) stehen ab sofort zwei Lademöglichkeiten zur Verfügung, im Parkhaus Krankenhaus Schleiden befindet sich nun ein Ladepunkt. Damit hat  die „ene“ mittlerweile 35 Ladepunkte im Kreis Euskirchen installiert. Markus Böhm weihte die E-Ladestationen gemeinsam mit Manfred Herrmann, Geschäftsführer des Kreiskrankenhauses, vor Ort in Mechernich ein. Auf die Frage, ob es sich schon lohne, die „E-Zapfsäulen“ zu betreiben, sagte Böhm: „Es ist ein wenig die Henne-Ei-Diskussion, braucht man mehr E-Mobile oder mehr Ladestationen. Wir gehen voran und wollen eine zukunftsträchtige Technologie bereitstellen, auch um das Thema Elektromobilität voranzubringen.“ Jetzt kann man auch an den Krankenhäusern Mechernich und Schleiden E-Autos laden weiterlesen

Unterhaltsamer Vortrag über das Gehirn

Im Rahmen der Mechernicher und Schleidener Seminare wird der Neurologe, Buchautor und Radiokolumnist Dr. med. Magnus Heier erwartet

Neurologe, Buchautor und Radiokolumnist Dr. med. Magnus Heier kommt nach Mechernich. Bild: Veranstalter
Neurologe, Buchautor und Radiokolumnist Dr. med. Magnus Heier kommt nach Mechernich. Bild: Veranstalter

Mechernich – Wie merkt man sich besser Namen? Adressen? Telefonnummern? Es ist eigentlich ganz einfach! Und es ist keine Frage des Alters! Es ist nur eine Frage der Technik. Und die kann man lernen. Vorausgesetzt, man versteht, wie das Gehirn Informationen speichert. Dies behaupten zumindest die Veranstalter eines neuen Vortrags von Dr. med. Magnus Heier im Kreiskrankenhaus Mechernich. Unterhaltsamer Vortrag über das Gehirn weiterlesen

42.500 Euro für Ausstattung eines kinderfreundlichen Untersuchungsraums

Förderverein Blankenheimerdorf unterstützt mit einer großzügigen Spende das Kreiskrankenhaus Mechernich

Elisabeth und Franz Willems vom Förderverein Blankenheimerdorf (rechts) bei der Übergabe des Multifunktions-Ultraschallgerätes. Bild: Isabell Fischer-Laubis
Elisabeth und Franz Willems vom Förderverein Blankenheimerdorf (rechts) bei der Übergabe des Multifunktions-Ultraschallgerätes. Bild: Isabell Fischer-Laubis

Mechernich – Der Förderverein für tumor- und leukämiekranke Kinder Blankenheimerdorf  hat es sich zur Aufgabe gesetzt, Kinderkliniken finanziell zu unterstützen. So profitieren regelmäßig die Kinderkliniken in Köln-Riehl und in St. Augustin sowie die Deutsche Knochenmark Spenderdatei (DKMS) von der Arbeit des Vereins. Im vergangenen Jahr wurde auch ein Projekt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Krankenhaus Mechernich gefördert. Die beiden Chefärzte, Dr. Herbert Schade und Wael Shabanah, bedankten sich jetzt im Rahmen einer offiziellen Übergabe, die im Krankenhaus Mechernich stattfand, bei Elisabeth und Franz Willems vom Förderverein Blankenheimerdorf . 42.500 Euro für Ausstattung eines kinderfreundlichen Untersuchungsraums weiterlesen