Schlagwort-Archive: Spotlight Experience

Jungen Leuten während des Lockdowns Gemeinschaftsgefühl vermittelt

Lucas und Martijn Theisen und ihr Künstlerteam von „Spotlight Experience“ begleiteten Kinder und Jugendliche während der harten Phase der Pandemie mit einem Musical-Projekt durch die dunkle Zeit

Die Jugendlichen thematisierten Gefühle und Empfindungen beim Tragen einer Maske und setzten diese choreographisch eindrucksvoll um. Foto: Spotlight Experience
Die Jugendlichen thematisierten Gefühle und Empfindungen beim Tragen einer Maske und setzten diese choreographisch eindrucksvoll um. Foto: Spotlight Experience

Köln/Frechen/Grefrath – Die Corona-Pandemie war und ist vor allem für Kinder und Jugendliche eine schwierige Zeit. Die angemahnte soziale Distanz, das „Homeschooling“ und der Wegfall jeglicher Vereinsaktivität haben bei manchen jungen Leuten zu Vereinsamung und Depression geführt. Umso wichtiger war es, die Heranwachsenden zu ermutigen, ihre Erlebnisse, Gedanken und Gefühle während der Lockdownsituation auszudrücken, ihnen eine Stimme zu geben und diese Äußerungen ernst zu nehmen. Hier setzte ein Jugendprojekt von Lucas und Martijn Theisen von „Spotlight Eperience gUG“ an. Jungen Leuten während des Lockdowns Gemeinschaftsgefühl vermittelt weiterlesen

Filmpremiere Jugendprojekt „Wer bin ICH?“

Die jugendlichen Darsteller fiebern der Filmpremiere im Frechener Kino Linden-Theater entgegen

Das von 16 Kindern und Jugendlichen erarbeitete Filmprojekt zum Thema Identität: „Wer bin ICH?“ soll jetzt im Frechener Linden-Theater Premiere feiern. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Das von 16 Kindern und Jugendlichen erarbeitete Filmprojekt zum Thema Identität: „Wer bin ICH?“ soll jetzt im Frechener Linden-Theater Premiere feiern. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden/Euskirchen/Frechen – „Wer bin ICH?“, diese Frage stand beim gleichnamigen Jugendprojekt der Frechener Institution „Spotlight Experience“ im Fokus. Die Dreharbeiten fanden Im Juni durch die Corona-Notbremsenzeit unter erschwerten Bedingungen statt. Dennoch konnten 16 Kinder und Jugendliche, überwiegend aus dem Kreis Euskirchen und im Alter von zehn bis 18 Jahren, auf dem Gelände von Vogelsang in Schleiden über 30 Szenen für ihr Filmprojekt fertigstellen. Zwölf Lieder und Choreografien wurden zuvor in monatelanger Arbeit erstellt, zumeist über eine Videokonferenzsoftware. Filmpremiere Jugendprojekt „Wer bin ICH?“ weiterlesen

In Wißkirchen entstandenes Jugendprojekt in Frechener Kino gezeigt

Islandpferdehof war Kulisse für Projekt „Mein Pony und ich“ mit 26 Teenagern

Gute Stimmung und glückliche Gesichter sah man zur Filmpremiere im Kino Frechen beim Team von „Mein Pony und ich“. Foto: Spotlight Experience
Gute Stimmung und glückliche Gesichter sah man zur Filmpremiere im Kino Frechen beim Team von „Mein Pony und ich“. Foto: Spotlight Experience

Frechen – Die filmische Umsetzung des Jugendprojektes „Mein Pony und ich“ konnten jetzt 150 Gäste im Kino „Linden Theater Frechen“ sehen. Entstanden war der Film Anfang Juli, als 26 Teenager auf Initiative von „Spotlight Experience“ in einem Zeltlager auf dem Islandpferde Veybachhof in Euskirchen-Wißkirchen die Inhalte für den Musik-Film umsetzten. Die heterogene Gruppe aus zum Teil sozial benachteiligten Familien, mit Migrationshintergrund oder mit Behinderung, wurden dabei von professionellen Künstler und Künstlerinnen um Lucas und Martijn Theisen von Spotlight Experience begleitet. In Wißkirchen entstandenes Jugendprojekt in Frechener Kino gezeigt weiterlesen

Nach der letzten Film-Szene kam die große Flut

26 Teenager drehten mit professionellem Kamera-Equipment auf dem Islandpferdehof in Wißkirchen ein Musik-Movie – Kurz bevor die Wettersituation sich zuspitzte, handelten die Initiatoren, Lucas und Martijn Theisen, blitzschnell und brachten alle Kinder in Sicherheit

Großen Spaß auf dem Islandpferdehof Wißkirchen hatten 26 junge Leute und ihre künstlerischen und ehrenamtlichen Betreuer rund um Lucas und Martijn Theisen, solange bis die Flut kam. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Großen Spaß auf dem Islandpferdehof Wißkirchen hatten 26 junge Leute und ihre künstlerischen und ehrenamtlichen Betreuer rund um Lucas und Martijn Theisen, solange bis die Flut kam. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen/Wißkirchen – Das Leben ist bekanntlich kein Ponyhof. Schon gar nicht für Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien, mit Migrationshintergrund oder mit Behinderung. Doch für 26 Teenager zwischen zehn und 15 Jahren traf diese zugegeben recht alberne Lebensweisheit zumindest ein paar Tage lang zu. Sie hatten nämlich auf dem Veybachhof von Dagmar Scholl in Wißkirchen ihr Ferienlager errichtet und genossen das Leben in der freien Natur, mitten unter zahmen und manchmal auch wilden Tieren, was die Insekten anging. Doch kümmerten sie sich keineswegs nur um die Ponys, die täglich gestriegelt und gefüttert werden mussten, sondern sie hatten darüber hinaus einen Kulturauftrag: Sie wollten nämlich inmitten der 120 Vierbeiner – Katzen und Hunde nicht mitgerechnet – einen Musikfilm drehen. Und zwar kein Schmalspurvideo mit dem Handy, sondern ein echtes Movie. Unterstützt wurden sie dabei von Rudi Kurth, einem Filmprofi, der dazu einiges an Technik, darunter sogar einen Kamerakran aufgeboten hatte, um die jungen Leute bestens in Szene zu setzen. Nach der letzten Film-Szene kam die große Flut weiterlesen

Junge Tänzer, Sänger und Schauspieler für Musical „Wer bin Ich?“ gesucht

In der Jugendvilla der Caritas in Euskirchen wird getanzt, geschauspielert, gesungen… und gelacht – Kinder und Jugendliche erarbeiten ein Musical mit dem Thema LGBTQIA+ – Es gibt noch freie Plätze

Trotz Ferien hoch motiviert: Viel Spaß hatten die Musical Kids am Set der Filmaufnahmen zum Abschluss des Projekt „HOME!?“ Anfang Juli dieses Jahres. Bild: Martijn Theisen /Spotlight Experience gUG
Trotz Ferien hoch motiviert: Viel Spaß hatten die Musical Kids am Set der Filmaufnahmen zum Abschluss des Projekt „HOME!?“ Anfang Juli dieses Jahres.
Bild: Martijn Theisen /Spotlight Experience gUG

Euskirchen – LGBTQ…+ – Was? Unter Anleitung professioneller Künstler, allen voran die Geschäftsführer der gemeinnützigen „Spotlight Experience“ gUG, Lucas und Martijn Theisen, erarbeiten Kinder und Jugendliche aus unserer Region derzeit ein Musical zum Thema LGBTQIA+ (Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender, Queer/Questioning, Intersex, Asexuell/Aromantisch und alle anderen, sich der queeren Community zugehörig fühlende Menschen). Es sind noch Plätze frei. Die Gruppe freut sich über weitere motivierte junge Leute, die jeden Montag ab 16 Uhr in der Jugendvilla ihre Ideen einbringen möchten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos. Junge Tänzer, Sänger und Schauspieler für Musical „Wer bin Ich?“ gesucht weiterlesen

Lucas und Martijn Theisen starten neues Musical-Projekt für junge Leute

Ab Montag, 31. August, soll es für den Kreis Euskirchen losgehen – Dann dreht sich unter dem Titel „Wer bin ich?“ alles rund um die queere Community – Anmeldungen sind ab sofort möglich

Großartiger Erfolg für die „Kids on stage“ - die jungen Teilnehmer des aktuell laufenden Projektes überzeugten am 21. und 22. Dezember 2019 im Vorprogramm des professionellen Broadway Experience Musicals im „Erholungshaus“ (Theater der Bayer AG) in Leverkusenmit ihrem Weihnachtsmusical. Bild: Tony Maher
Großartiger Erfolg für die „Kids on stage“ – die jungen Teilnehmer des aktuell laufenden Projektes überzeugten am 21. und 22. Dezember 2019 im Vorprogramm des professionellen Broadway Experience Musicals im „Erholungshaus“ (Theater der Bayer AG) in Leverkusenmit ihrem Weihnachtsmusical. Bild: Tony Maher

Euskirchen – Als vor drei Jahren das Projekt „Home“ erstmalig als Kooperationsprojekt zweier Internationaler Klassen Euskirchener Schulen ins Leben gerufen wurde, konnte niemand ahnen, wie erfolgreich es werden würden. Geflüchtete junge Leute brachten damals ihre Reise nach Deutschland und ihre persönlichen Erlebnisse und Erfahrungen gemeinsam mit Schülern der beteiligten Schulen in Form eines Musicaltheaters auf die Bühne. Mit großem regionalem Erfolg feierten die Kinder und Jugendlichen ihr Bühnendebüt. Lucas und Martijn Theisen starten neues Musical-Projekt für junge Leute weiterlesen

Vereine und Institutionen haben auch in der Corona-Krise „Schwein gehabt“

Rund 12.000 Euro gingen durch „GiroCents“, dem Kundenspendenprogramm der Kreissparkasse Euskirchen, an sechs Empfänger quer durch den Kreis – Um keine unnötigen Gesundheitsgefahren zu provozieren, musste die sonst übliche Übergabefeier wegen der Corona- Pandemie ausfallen

Auch in der Corona-Krise bietet „GiroCents“ Geldsegen für Vereine und Institutionen, ermöglicht durch den Vorstand der Kreissparkasse Euskirchen: Holger Glück (v.l.), Udo Becker (Vorsitzender) und Hartmut Cremer. Pandemiebedingt musste die sonst übliche Übergabefeier diesmal ausfallen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Auch in der Corona-Krise bietet „GiroCents“ Geldsegen für Vereine und Institutionen, ermöglicht durch den Vorstand der Kreissparkasse Euskirchen: Holger Glück (v.l.), Udo Becker (Vorsitzender) und Hartmut Cremer. Pandemiebedingt musste die sonst übliche Übergabefeier diesmal ausfallen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – „Unsere finanzielle Hilfe für Vereine und Institutionen bleibt bestehen – auch wenn die kleine Feier zur »GiroCents«-Ausschüttung wegen der Corona-Pandemie dieses Mal leider ausfallen muss“, betont Udo Becker, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen (KSK). Und so wechselten pünktlich zum 1. Juli 11.655,25 Euro den Besitzer und spülten sechs Empfängern eine willkommene Finanzspritze in die Kassen. Denn, so Becker, der sich selbst in seinem Heimatort für verschiedene Vereine engagiert, seien viele Träger von Kultur, Sport, Sozialem und Brauchtum in der Corona-Krise stark gebeutelt. „Und das, was wir den Empfängern der abgelaufenen »GiroCents«-Runde überweisen konnten, ist oft mehr als deren gesamtes sonstiges Spendenaufkommen eines Jahres“, so der Metternicher. Vereine und Institutionen haben auch in der Corona-Krise „Schwein gehabt“ weiterlesen

Dicke Sparschweine für die Vereine

Ausschüttung der Aktion „GiroCents“ der Kreissparkasse Euskirchen spülte über 11.000 Euro in sechs Vereinskassen – Empfänger quer aus dem Kreis Euskirchen vom „Klepperstall“ bis zum Bergbaumuseum

Glückliche Gesichter bei der „GiroCents“-Ausschüttung: Das Kundenspendenprogramm der Kreissparkasse Euskirchen sorgt nicht nur für einen kräftigen Zuschuss in die Vereinskassen, sondern rückt die Arbeit der ehrenamtlich Tätigen auch in den Fokus der Öffentlichkeit. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Glückliche Gesichter bei der „GiroCents“-Ausschüttung: Das Kundenspendenprogramm der Kreissparkasse Euskirchen sorgt nicht nur für einen kräftigen Zuschuss in die Vereinskassen, sondern rückt die Arbeit der ehrenamtlich Tätigen auch in den Fokus der Öffentlichkeit. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen-Euenheim – „11.359,66 Euro haben wir an Spenden für Sie eingesammelt“, mit diesen Worten begrüßte Sebastian Thur vom Vorstandsstab der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) Vertreterinnen und Vertreter von sechs Vereinen aus dem Kreisgebiet zur jüngsten „GiroCents“-Ausschüttung. Ein halbes Jahr lang hatte die KSK von teilnehmenden Kunden jeweils zum Ende eines jeden Monats die Nachkommastellen des Kontostands abgebucht – also zwischen einem und 99 Cents. Im Internet werden die aktuellen Bewerber der Vereine veröffentlicht. Die teilnehmenden Kunden stimmen dann einmal im Monat per Mausklick ab und bestimmen so die prozentuale Verteilung der halbjährig ausgeschütteten Gesamtsumme. Dicke Sparschweine für die Vereine weiterlesen