Schlagwort-Archive: Caritas

Krautwischtag in der Seniorentagespflege

Mit etwas Verspätung, aber viel Begeisterung gab es in der Seniorentagespflege der Caritas geweihte Kräutersträuße

Pfarrer Max Offermann weihte die Kräutersträuße für die Senioren der Caritas-Tagespflege. Foto: Carsten Düppengießer/Caritas Euskirchen
Pfarrer Max Offermann weihte die Kräutersträuße für die Senioren der Caritas-Tagespflege. Foto: Carsten Düppengießer/Caritas Euskirchen

Euskirchen – „Nicht ganz eine Punktlandung, aber noch in der Zeit“, so beschrieb Caritasmitarbeiter Willi Breuer den nachgeholten Krautwischtag, den das Team jetzt in der Seniorentagespflege der Caritas Euskirchen feierte und so für eine willkommene Abwechslung bei den Gästen der Einrichtung sorgte. Krautwischtag in der Seniorentagespflege weiterlesen

„Gang“ und „Clique“ im Streit

Caritas-Filmprojekt von Jugendlichen aus dem Kreis Euskirchen um wahre Freundschaft und falsche Freunde soll mit DVD belohnt werden

Sich vor und hinter der Kamera ausprobieren konnten jugendliche aus dem Kreis Euskirchen in einem Caritas-Projekt. Foto: Carsten Düppengießer
Sich vor und hinter der Kamera ausprobieren konnten jugendliche aus dem Kreis Euskirchen in einem Caritas-Projekt. Foto: Carsten Düppengießer/Caritas Euskirchen

Kreis Euskirchen – Gemeinsam mit den beiden Film- und Theaterprofis Ana Valeria Gonzales und Matthias Stoll vom „Forumtheater inszene“ aus Ruppichteroth konnten jetzt Jugendliche aus dem Kreis Euskirchen ein Filmprojekt zum Thema Freundschaft abschließen. Ermöglicht wurde dies durch ein Ferienangebot des Caritasverbandes Euskirchen in der „Jugendvilla“, welche die Caritas im Auftrag der Kreisstadt betreibt. „Gang“ und „Clique“ im Streit weiterlesen

Kursus in „Babymassage“

Entspannungstechniken für Eltern und Baby

Massagetechniken bei Babys sollen in dem Caritas-Kursus vermittelt werden. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Massagetechniken bei Babys sollen in dem Caritas-Kursus vermittelt werden. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich – Einen Kursus „Babymassage“ bietet die Schwangerschaftsberatungstelle des Caritasverbandes für die Region Eifel ab Dienstag, 29. April, in Mechernich an. In fünf Einheiten jeweils dienstags um 15 Uhr im Caritas-Zentrum Mechernich, Weierstr. 25, sollen in dem Kursus Techniken wie Ganzkörpermassage für das Baby, Massage gegen Blähungen und Koliken sowie Entspannungstechniken für Eltern und Baby vermittelt werden. Kursus in „Babymassage“ weiterlesen

Foto-Ausstellung: „Dem Leben hinterher – Fluchtorte jüdischer Verfolgter“ kommt nach Euskirchen

Gezeigt werden Fotos Berliner Fluchtorte, die Häuser von Pankok und Emonds in Pesch geben darüber hinaus einen lokalen Bezug.

In der Ausstellung wird das Haus des Malers Otto Pankok als Beispiel eines damaligen Verstecks für Juden zu sehen sein. Foto: Veranstalter
In der Ausstellung wird das Haus des Malers Otto Pankok als Beispiel eines damaligen Verstecks für Juden zu sehen sein. Foto: Veranstalter

Euskirchen – Die Foto-Wanderausstellung: „Dem Leben hinterher – Fluchtorte jüdischer Verfolgter“ soll von Dienstag, 29. April, bis Dienstag, 13. Mai, im Kreishaus der Stadt Euskirchen zu sehen sein. Die Ausstellung von Caritas sowie Kreis und Stadt Euskirchen zeigt ehemalige Verstecke der Juden in und um Berlin im Dritten Reich. Foto-Ausstellung: „Dem Leben hinterher – Fluchtorte jüdischer Verfolgter“ kommt nach Euskirchen weiterlesen

Kollekte für „Kinderkram“

Katholische Frauengemeinschaft Stotzheim spendet regelmäßig an die Beratungsstelle „esperanza“ der Caritas Euskirchen

Caritas-Fachbereichsleiterin Cilly von Sturm (l.) bekam von Inge Misgeld (Katholischen Frauengemeinschaft Stotzheim) eine Spende für bedürftige junge Familien. Foto: Caritas Euskirchen
Caritas-Fachbereichsleiterin Cilly von Sturm (l.) bekam von Inge Misgeld (Katholischen Frauengemeinschaft Stotzheim) eine Spende für bedürftige junge Familien. Foto: Caritas Euskirchen

Euskirchen – Die Caritas Euskirchen unterstützt durch das Projekt „Kinderkram“ in der Beratungsstelle „esperanza“ junge Familien und werdende Eltern – und das nicht nur durch Rat, sondern auch Tat. Beispielsweise können finanziell weniger gut Gestellte dort günstige Babykleidung sowie Kinderwagen, Babybetten oder Autositze bekommen. Kollekte für „Kinderkram“ weiterlesen

20 Jahre ambulanter Hospiz-Dienst

Caritas Euskirchen zeichnet Ehrenamtliche aus

Bruno Grobelny, ehemaliger Caritasgeschäftsführer, (v.l,), Dr. Felix Grützner von ALPHA, Joachim Berg, begleitender Arzt, Nina Rauprich Ehrenamtliche Caritasmitarbeiterin, Christel Eppelt, Caritas, diskitierten moderiert von Martha Wiggermann, Diözesancaritasverband, über die Hospizarbeit. Foto: Caritas
Bruno Grobelny, ehemaliger Caritasgeschäftsführer, (v.l,), Dr. Felix Grützner von ALPHA, Joachim Berg, begleitender Arzt, Nina Rauprich Ehrenamtliche Caritasmitarbeiterin, Christel Eppelt, Caritas, diskitierten moderiert von Martha Wiggermann, Diözesancaritasverband, über die Hospizarbeit. Foto: Caritas

Euskirchen – Seit 20 Jahren gibt es den ambulanten Hospiz-Dienst der Caritas Euskirchen: Nachdem im März 1992 auf einer außerordentlichen Vertreterversammlung der Caritas Euskirchen das Thema Hospizbewegung in die Kreisöffentlichkeit getragen wurde und in der Folge erste Hospizbegleiter der Caritas geschult wurden, begann die aktive Arbeit des Caritasverbandes Euskirchen im August 1993. 20 Jahre ambulanter Hospiz-Dienst weiterlesen

Caritas begegnet der Energiearmut

Langzeitarbeitslose werden zu Stromsparhelfern geschult, die kostenlos in einkommensschwachen Haushalten beraten und hochwertige Produkte zum Energiesparen mitbringen – KEV Energie unterstützt Aktion „Stromsparcheck“ mit einer Spende

Anne Selmer (l.) freut sich über den geringen Stromverbrauch durch den Stromsparcheck von Mario Ramos (r.), Caritas Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Anne Selmer (l.) freut sich über den geringen Stromverbrauch durch den Stromsparcheck von Mario Ramos (r.), Caritas Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – „Die Schere zwischen arm und reich klafft immer mehr auseinander, auch bei uns im Kreis Euskirchen“, berichtete Franz Josef Funken, Geschäftsführer der Caritas Euskirchen, jetzt der Presse. In manchen Haushalten werde das Geld so knapp, dass die Kosten für Strom, Wasser und Heizung kaum noch bezahlt werden könnten. „Genau da haken wir mit unserem Stromsparcheck ein“, so Funken. Caritas begegnet der Energiearmut weiterlesen