Schlagwort-Archive: Caritas

Caritas Eifel dankte ehrenamtlichen Helfern

125 Ehrenamtler trafen sich im Gemünder Kurhaus – Auch zwei Sozialarbeiter der örtlichen Caritas im Kongo kamen zur Feier

Die Caritas hat alle Helfer zu einem Nachmittag ins Gemünder Kurhaus eingeladen, um sich für die geleistete Arbeit zu bedanken. Bild: Arndt Krömer
Die Caritas hat ihre Helfer zu einem Nachmittag ins Gemünder Kurhaus eingeladen, um sich für die geleistete Arbeit zu bedanken. Bild: Arndt Krömer

Gemünd – Freiwillige Helfer werden überall gebraucht und sind von unschätzbarem Wert. Auch beim Caritasverband für die Region Eifel sind zahlreiche Ehrenamtliche tätig, die die Hauptamtlichen in ihrer täglichen Arbeit unterstützen und diese teilweise überhaupt erst möglich machen. Die Caritas hat nun alle Helfer zu einem Nachmittag ins Gemünder Kurhaus eingeladen, um sich für die geleistete Arbeit zu bedanken. Rund 125 Ehrenamtliche waren in den großen Kursaal gekommen. Caritas Eifel dankte ehrenamtlichen Helfern weiterlesen

„Eine Millionen Sterne“ in Gemünd

Caritas sammelt Spenden für ehemalige Kindersoldaten im Kongo

Erstmals nimmt der Caritasverband für die Region Eifel gemeinsam mit der Pfarrgemeinde St. Nikolaus Gemünd an der bundesweiten Solidaritätsaktion „Eine Million Sterne“ teil. Bild: Caritas
Erstmals nimmt der Caritasverband für die Region Eifel gemeinsam mit der Pfarrgemeinde St. Nikolaus Gemünd an der bundesweiten Solidaritätsaktion „Eine Millionen Sterne“ teil. Bild: Caritas

Schleiden-Gemünd – Der Caritasverband für die Region Eifel nimmt gemeinsam mit der Pfarrgemeinde St. Nikolaus Gemünd erstmals an der bundesweiten Solidaritätsaktion „Eine Million Sterne“ teil, die seit vielen Jahren in Deutschland veranstaltet wird. Die Aktion steht unter dem Motto der diesjährigen Caritas-Kampagne „Weit weg ist näher, als du denkst“. An über 80 Orten erstrahlen öffentliche Plätze im Kerzenlichterglanz – so wollen Caritasverbände, Einrichtungen und Pfarrgemeinden leuchtende Zeichen für eine gerechtere Welt setzen. „Eine Millionen Sterne“ in Gemünd weiterlesen

Kindergartenkinder feiern mit Demenz-Erkrankten St. Martin

Martinsgeschichte, Lieder und Musik erfreuten die Besucher in Bad Münstereifeler Caritas-Demenzcafé

Auch Freude und Zeit kann man miteinander teilen: Kindergartenkinder zu Besuch im Demenzcafé. Foto: Carsten Düppengießer/Caritas Euskirchen
Auch Freude und Zeit kann man miteinander teilen: Kindergartenkinder zu Besuch im Demenzcafé. Foto: Carsten Düppengießer/Caritas Euskirchen

Bad Münstereifel – 20 Kinder der katholischen Kita St. Chrysanthus und Daria besuchten jetzt gemeinsam mit Eltern und Erzieherinnen das Pfarrzentrum gegenüber ihres Kindergartens, um dort mit den Gästen des Caritas-Demenzcafés eine stimmungsvolle Martinsfeier zu erleben. Kindergartenkinder feiern mit Demenz-Erkrankten St. Martin weiterlesen

Mit Musik gegen die Not von Obdachlosen

Rund 300 Gäste besuchten das 3. Kirchenkonzert zugunsten der Notschlafstelle

Mit „Pauken und Trompeten“ unterstützen die Musiker um Jürgen Schuster die Notschlafstelle der Caritas. Bild: Carsten Düppengießer/Caritas Euskirchen
Mit „Pauken und Trompeten“ unterstützen die Musiker um Jürgen Schuster die Notschlafstelle der Caritas. Bild: Carsten Düppengießer/Caritas Euskirchen

Euskirchen – Rund 300 Konzertbesucher begrüßte Annette Schuster am vergangenen Samstag in der Herz-Jesu-Kirche. Dort fand ein von ihr zum dritten Mal organisiertes Benefiz-Kirchenkonzert zugunsten der Notschlafstelle statt. Ein Konzert für Obdachlose – dieser Geburtstagswunsch von Annette Schuster an ihren Mann war Auslöser für das erste Benefiz-Kirchenkonzert zugunsten der Caritas-Notschlafstelle vor drei Jahren. „Der Erfolg war überwältigend, für uns war klar, wir machen weiter“, so die Initiatorin. Mit Musik gegen die Not von Obdachlosen weiterlesen

Offenes Frühstückstreffen für Alleinerziehende

Caritas Euskirchen und der Katholische Seelsorgebereich Bad Münstereifel laden alleinerziehende Eltern und ihre Kinder in Bad Münstereifel und Umgebung zum gemeinsamen Frühstück ein

Nährendes für Alleinerziehende soll es beim Offenen Frühstück von Caritas und Katholischem Seelsorgebereich Bad Münstereifel geben. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Nährendes für Alleinerziehende soll es beim Offenen Frühstück von Caritas und Katholischem Seelsorgebereich Bad Münstereifel geben. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Bad Münstereifel – Auch wenn es „Alleinerziehend“ heißt, muss man sich den vielfältigen Herausforderung bei der Erziehung eines Kindes nicht alleine stellen. Für einen Austausch und auch, wenn gewünscht, fachliche Unterstützung laden Caritas Euskirchen und der Katholische Seelsorgebereich Bad Münstereifel jetzt alleinerziehende Eltern und ihre Kinder zum gemeinsamen Frühstück ein, und zwar am Dienstag, 4. November, im St. Josfesheim, Alte Gasse 19 in Bad Münstereifel. Offenes Frühstückstreffen für Alleinerziehende weiterlesen

Warum landet die Hälfte unserer Lebensmittel im Müll?

Lesung mit Buchautor Stefan Kreutzberger – Filmausschnitte aus dem Kinofilm „Taste The Waste“ von Valentin Thurn

Stefan Kreutzberger liest aus seinem Buch "Die Essensvernichter". Bild: KiWi
Stefan Kreutzberger liest aus seinem Buch „Die Essensvernichter“. Bild: KiWi

Schleiden – Warum landen täglich Tonnen von Essen im Müll? Wer ist dafür verantwortlich? Und (wie) können wir etwas ändern? – Zu diesen Fragen lädt der Caritasverband für die Region Eifel in Kooperation mit dem Bildungsform Düren sowie dem Bistum Aachen ins Schleidener Caritas-Haus ein. Stefan Kreutzberger, Autor, Journalist und Medienberater, erläutert den Besuchern die Zusammenhänge von Massenproduktion, globalisierter Ernährungsindustrie, Überangebot und der daraus resultierenden Verschwendung und dem weltweiten Hunger. Er liest aus seinem gemeinsam mit Valentin Thurn verfassten Buch „Die Essensvernichter“ vor und zeigt Filmausschnitte aus Thurns Kinofilm „Taste The Waste“. Warum landet die Hälfte unserer Lebensmittel im Müll? weiterlesen

Krautwischtag in der Seniorentagespflege

Mit etwas Verspätung, aber viel Begeisterung gab es in der Seniorentagespflege der Caritas geweihte Kräutersträuße

Pfarrer Max Offermann weihte die Kräutersträuße für die Senioren der Caritas-Tagespflege. Foto: Carsten Düppengießer/Caritas Euskirchen
Pfarrer Max Offermann weihte die Kräutersträuße für die Senioren der Caritas-Tagespflege. Foto: Carsten Düppengießer/Caritas Euskirchen

Euskirchen – „Nicht ganz eine Punktlandung, aber noch in der Zeit“, so beschrieb Caritasmitarbeiter Willi Breuer den nachgeholten Krautwischtag, den das Team jetzt in der Seniorentagespflege der Caritas Euskirchen feierte und so für eine willkommene Abwechslung bei den Gästen der Einrichtung sorgte. Krautwischtag in der Seniorentagespflege weiterlesen

„Gang“ und „Clique“ im Streit

Caritas-Filmprojekt von Jugendlichen aus dem Kreis Euskirchen um wahre Freundschaft und falsche Freunde soll mit DVD belohnt werden

Sich vor und hinter der Kamera ausprobieren konnten jugendliche aus dem Kreis Euskirchen in einem Caritas-Projekt. Foto: Carsten Düppengießer
Sich vor und hinter der Kamera ausprobieren konnten jugendliche aus dem Kreis Euskirchen in einem Caritas-Projekt. Foto: Carsten Düppengießer/Caritas Euskirchen

Kreis Euskirchen – Gemeinsam mit den beiden Film- und Theaterprofis Ana Valeria Gonzales und Matthias Stoll vom „Forumtheater inszene“ aus Ruppichteroth konnten jetzt Jugendliche aus dem Kreis Euskirchen ein Filmprojekt zum Thema Freundschaft abschließen. Ermöglicht wurde dies durch ein Ferienangebot des Caritasverbandes Euskirchen in der „Jugendvilla“, welche die Caritas im Auftrag der Kreisstadt betreibt. „Gang“ und „Clique“ im Streit weiterlesen

Kursus in „Babymassage“

Entspannungstechniken für Eltern und Baby

Massagetechniken bei Babys sollen in dem Caritas-Kursus vermittelt werden. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Massagetechniken bei Babys sollen in dem Caritas-Kursus vermittelt werden. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich – Einen Kursus „Babymassage“ bietet die Schwangerschaftsberatungstelle des Caritasverbandes für die Region Eifel ab Dienstag, 29. April, in Mechernich an. In fünf Einheiten jeweils dienstags um 15 Uhr im Caritas-Zentrum Mechernich, Weierstr. 25, sollen in dem Kursus Techniken wie Ganzkörpermassage für das Baby, Massage gegen Blähungen und Koliken sowie Entspannungstechniken für Eltern und Baby vermittelt werden. Kursus in „Babymassage“ weiterlesen

Foto-Ausstellung: „Dem Leben hinterher – Fluchtorte jüdischer Verfolgter“ kommt nach Euskirchen

Gezeigt werden Fotos Berliner Fluchtorte, die Häuser von Pankok und Emonds in Pesch geben darüber hinaus einen lokalen Bezug.

In der Ausstellung wird das Haus des Malers Otto Pankok als Beispiel eines damaligen Verstecks für Juden zu sehen sein. Foto: Veranstalter
In der Ausstellung wird das Haus des Malers Otto Pankok als Beispiel eines damaligen Verstecks für Juden zu sehen sein. Foto: Veranstalter

Euskirchen – Die Foto-Wanderausstellung: „Dem Leben hinterher – Fluchtorte jüdischer Verfolgter“ soll von Dienstag, 29. April, bis Dienstag, 13. Mai, im Kreishaus der Stadt Euskirchen zu sehen sein. Die Ausstellung von Caritas sowie Kreis und Stadt Euskirchen zeigt ehemalige Verstecke der Juden in und um Berlin im Dritten Reich. Foto-Ausstellung: „Dem Leben hinterher – Fluchtorte jüdischer Verfolgter“ kommt nach Euskirchen weiterlesen

Kollekte für „Kinderkram“

Katholische Frauengemeinschaft Stotzheim spendet regelmäßig an die Beratungsstelle „esperanza“ der Caritas Euskirchen

Caritas-Fachbereichsleiterin Cilly von Sturm (l.) bekam von Inge Misgeld (Katholischen Frauengemeinschaft Stotzheim) eine Spende für bedürftige junge Familien. Foto: Caritas Euskirchen
Caritas-Fachbereichsleiterin Cilly von Sturm (l.) bekam von Inge Misgeld (Katholischen Frauengemeinschaft Stotzheim) eine Spende für bedürftige junge Familien. Foto: Caritas Euskirchen

Euskirchen – Die Caritas Euskirchen unterstützt durch das Projekt „Kinderkram“ in der Beratungsstelle „esperanza“ junge Familien und werdende Eltern – und das nicht nur durch Rat, sondern auch Tat. Beispielsweise können finanziell weniger gut Gestellte dort günstige Babykleidung sowie Kinderwagen, Babybetten oder Autositze bekommen. Kollekte für „Kinderkram“ weiterlesen

20 Jahre ambulanter Hospiz-Dienst

Caritas Euskirchen zeichnet Ehrenamtliche aus

Bruno Grobelny, ehemaliger Caritasgeschäftsführer, (v.l,), Dr. Felix Grützner von ALPHA, Joachim Berg, begleitender Arzt, Nina Rauprich Ehrenamtliche Caritasmitarbeiterin, Christel Eppelt, Caritas, diskitierten moderiert von Martha Wiggermann, Diözesancaritasverband, über die Hospizarbeit. Foto: Caritas
Bruno Grobelny, ehemaliger Caritasgeschäftsführer, (v.l,), Dr. Felix Grützner von ALPHA, Joachim Berg, begleitender Arzt, Nina Rauprich Ehrenamtliche Caritasmitarbeiterin, Christel Eppelt, Caritas, diskitierten moderiert von Martha Wiggermann, Diözesancaritasverband, über die Hospizarbeit. Foto: Caritas

Euskirchen – Seit 20 Jahren gibt es den ambulanten Hospiz-Dienst der Caritas Euskirchen: Nachdem im März 1992 auf einer außerordentlichen Vertreterversammlung der Caritas Euskirchen das Thema Hospizbewegung in die Kreisöffentlichkeit getragen wurde und in der Folge erste Hospizbegleiter der Caritas geschult wurden, begann die aktive Arbeit des Caritasverbandes Euskirchen im August 1993. 20 Jahre ambulanter Hospiz-Dienst weiterlesen