Schlagwort-Archive: Sabine Poll

Über 350 Athleten gingen beim 24. Eifeler Sparkassen Crossduathlon an den Start

Mathias Frohn vom TuS Schleiden 1908 kam erneut beim XTerra Full als Erster durchs Ziel – Schirmherr Ingo Pfennings: „Mischung aus einmaligem Naturerlebnis und sportlichem Wettkampf auf höchstem Niveau“

Über 100 Sportlerinnen und Sportler gingen beim XTerra Full an den Start. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Über 100 Sportlerinnen und Sportler gingen beim XTerra Full an den Start. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Landrat Markus Ramers brachte es in seinem Grußwort auf den Punkt: „Wer beim Crossduathlon mitmacht, braucht Ausdauer und die Fähigkeit, Hindernisse zu überwinden, die ihm in den Weg gelegt werden und sich abseits von befestigten Wegen durchzuschlagen. Dieses Durchhaltevermögen wurde gerade in den letzten Wochen besonders den Menschen im Schleidener Tal und im Kreis Euskirchen abverlangt.“ Im vergangenen Jahr waren es die strengen Corona-Auflagen, in diesem Jahr hatte die Flut einiges auf der Strecke durcheinandergewirbelt, doch der TUS Schleiden 1908 ließ sich auch davon nicht abhalten, den Eifeler Sparkassen Crossduathlon, der seit 2007 Teil der „Xterra German Tour“ ist, erneut zu veranstalten. In diesem Jahr sogar mit einem besonderen Höhepunkt, denn die Deutsche Triathlon Union (DTU) vergab nach 2015 wieder die Deutschen Meisterschaften im Crossduathlon an die Schleidener. Über 350 Athleten gingen beim 24. Eifeler Sparkassen Crossduathlon an den Start weiterlesen

Musikerziehung kostenlos und für jedes Kind

Musikerin, Dirigentin und Musikpädagogin Gabriela Heinen öffnet dem Nachwuchs in der Schleidener Kita St. Philippus und Jakobus das Tor zur Welt der Musik – KSK Euskirchen fördert das auf zwei Jahre angelegte Projekt

Die Schleidener KSK-BC-Leiterin Sabine Poll (v.l.) übergab einen Scheck in Höhe von 1600 Euro an den stellvertretenden Vorsitzenden des Fördervereins der Kita St. Philippus und Jakobus Marcell Heinen sowie Kassierer Wido Küpper und Kita-Leiterin Brigitte Fachinger. Daneben Desiree Schink-Fußel, die Mutter eines der unterrichteten Kinder. Gabriela Heinen (kniend) leitet das ambitionierte Musikprojekt an der Kita. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Schleidener KSK-BC-Leiterin Sabine Poll (v.l.) übergab einen Scheck in Höhe von 1600 Euro an den stellvertretenden Vorsitzenden des Fördervereins der Kita St. Philippus und Jakobus Marcell Heinen sowie Kassierer Wido Küpper und Kita-Leiterin Brigitte Fachinger. Daneben Desiree Schink-Fußel, die Mutter eines der unterrichteten Kinder. Gabriela Heinen (kniend) leitet das ambitionierte Musikprojekt an der Kita. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Wie klingt das Traben eines Pferdes? Mit welchem Instrument kann man einen Frosch imitieren? Warum schwingt Metall länger als Holz? Wie fühlt es sich an, die vibrierende Saite einer Gitarre zu berühren? Diesen und anderen Fragen gehen seit Anfang des Jahres die Kinder an der katholischen Kita St. Philippus und Jakobus auf den Grund. Denn seit Januar wurde dort ein ganz neues Projekt gestartet, das quasi die Musikschule an die Kita holt. Das hat nicht nur den Vorteil, dass das Elterntaxi fortan in der Garage bleiben kann, sondern dass vielmehr alle Kinder dieselbe Chance auf eine frühmusikalische Grundausbildung erhalten. Und das kostenlos. Musikerziehung kostenlos und für jedes Kind weiterlesen