Weil die Männchen zu schwach sind, spielen nur die Damen Fußball

Flohzirkus aus dem 19. Jahrhundert kommt zum 18. „Jahrmarkt anno dazumal“ nach Kommern

Attraktion auf dem "Jahrmarkt anno dazumal": Hinter diesen Türen spielen die Flöhe Fußball. Bild: Uli Benz

Mechernich-Kommern – „Fifine“ bekommt auf dem „Jahrmarkt anno dazumal“ im LVR-Freilichtmuseum Kommern ernstzunehmende Konkurrenz. Die imaginäre Flohdame, die Künstler „Gilbert“ seit Jahren auf dem Museumsrummel mit Salto mortale ins Wasserbecken springen lässt, wird in diesem Jahr von leibhaftigen Kolleginnen besucht: Europas ältester noch existierender Floh-Zirkus wird mit seinen Hundeflohdamen auf dem Jahrmarkt zugegen sein. Weil die Männchen zu schwach sind, spielen nur die Damen Fußball weiterlesen

Ein Werk höchster Tiefe, Wirkung und Anforderung

Der Kammerchor Schleiden lädt zur Aufführung der Johannes-Passion nach Gemünd ein. Bild: Privat
Der Kammerchor Schleiden lädt zur Aufführung der Johannes-Passion nach Gemünd ein. Bild: Privat

Unter Leitung von Chordirektor Heinz Ströder wird die Johannes-Passion von Johann Sebastian Bach in St.-Nikolaus in Gemünd aufgeführt

Gemünd – Neben der Matthäus-Passion ist die Johannes-Passion die einzige vollständig erhaltene authentische Passion von Johann Sebastian Bach. Am Sonntag, 25. März, wird diese um 17 Uhr in St. Nikolaus, Gemünd, aufgeführt. Unter Leitung von Chordirektor Heinz Ströder musizieren der Kammerchor Schleiden, Hans Peter Göttgens am Orgelpositiv, Mitglieder des Akademischen Orchesters Bonn, Birgit Gibson, Sopran, Regina Bullermann-Lentz, Alt, Giovanni da Silva, Tenor, Rolf Schmitz-Malburg, Bass, und Martin Krasnenko, Bass. Ein Werk höchster Tiefe, Wirkung und Anforderung weiterlesen

Feuer und Rauch auf Knopfdruck

Kreis Düren verfügt jetzt über eine Brandsimulationsanlage – Auch die Feuerwehrkollegen aus dem Kreis Euskirchen dürfen hier üben – Dürener investierten 900.000 Euro

In den drei begehbaren Containern werden drei Brandszenarien dargestellt: Küche, Wohnzimmer und Garage.
In den drei begehbaren Containern werden drei Brandszenarien dargestellt: Küche, Wohnzimmer und Garage. Bild: Kreis Düren

Kreis Düren/Kreis Euskirchen – Wenn ein Haus brennt, ist der undurchsichtige, tödliche Rauch die größte Gefahr für die Menschen; für die Feuerwehr zählt dann jede Sekunde. Um für diesen Ernstfall gerüstet zu sein, müssen Atemschutzträger regelmäßig unter realistischen Einsatzbedingungen trainieren. Feuer und Rauch auf Knopfdruck weiterlesen

Großes Veranstaltungsprogramm rund um den Kinotag in Vogelsang

Neben einem Blick hinter die Kulissen des ungewöhnlichen Lichtspielhauses gibt es am Sonntag kostenlose Ranger-Führungen – Die „Enerkom“ bietet darüber hinaus Informationen rund um das Thema Energie – Höhepunkt ist ein bereits ausverkauftes Konzert mit Musikvereinen aus der Region

In Vogelsang heißt es am Sonntag: Vorhang auf! Neben einen Einblick in das umgebaute Kino warten zahlreiche weitere Veranstaltungs-Höhepunkte auf di Besucher. Bild: vogelsang ip
In Vogelsang heißt es am Sonntag: Vorhang auf! Neben einen Einblick in das umgebaute Kino warten zahlreiche weitere Veranstaltungs-Höhepunkte auf die Besucher. Bild: vogelsang ip

Schleiden-Vogelsang – Bevor es richtig los geht, ermöglicht vogelsang ip mit einem „Tag des offenen Vogelsang-Kinos“ am Sonntag, 18. März 2012, einen Blick hinter die Kulissen. Jetzt steht das Programm fest. Der Kino-Tag beginnt um 10 Uhr. Die Umbau und Sanierungsarbeiten sind fast abgeschlossen. Innen wird viel Überaschendes zu sehen sein, darunter auch der ehemalige Vorführraum mit den Filmprojektoren aus dem ehemaligen Gemünder Kino. Der Kinosaal glänzt im neuen Licht und bietet sogar eine Light-Show. Neben dem Saal ist das neue Atrium, ein überdachter Innenhof, ein echtes Highlight. Fotos zeigen den Zustand vor und nach dem Umbau. Großes Veranstaltungsprogramm rund um den Kinotag in Vogelsang weiterlesen

350.000 Euro für Mountainbike-Strecken in der Eifel

Die Mountainbiker, wie hier bei der "Tour de Ahrtal 2011", dürfte es freuen: Bald stehen ihnen 400 Kilometer an ausgewiesener Strecke zur Verfügung. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Mountainbiker, wie hier bei der "Tour de Ahrtal 2011", dürfte es freuen: Bald stehen ihnen 400 Kilometer an ausgewiesener Strecke zur Verfügung. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Ein insgesamt 400 Kilometer langes Wegenetz soll in den Kreisen Euskirchen und Düren ausgeschildert werden – Mit weiteren 525.000 Euro werden 26 Bahnhöfe und Haltepunkte in der Nordeifel für Wanderer und Radfahrer optimiert

Eifel – „Crossing Nature“ heißt das 350.000 Euro schwere Projekt, mit dem sich der Kreis Düren im Wettbewerb gegen viele konkurrierende Vorhaben durchgesetzt hat. Zum einen soll in der Nationalparkregion Eifel ein 400 Kilometer langes Wegenetz für Mountainbiker ausgeschildert werden. Rund 160 Kilometer werden es im Kreis Düren sein, 240 Kilometer befinden sich im Kreis Euskirchen, der als Projektpartner fungiert. Dabei sollen sowohl sportlich ambitionierte Pedalritter als auch Naturgenießer angesprochen werden. Darüber hinaus wird ein spezieller Mountainbike-Parcours angelegt, der von Vossenack ins Kalltal hinabführt. 350.000 Euro für Mountainbike-Strecken in der Eifel weiterlesen

Schulzentrum Kreuzau erzeugt seinen Strom selbst

Euskirchener Unternehmen „F&S solar“ installierte über 1000 Solarmodule auf den Schuldächern – Zweites Projekt des jungen Gemeinschaftsunternehmens Rurenergie – Landrat Spelthahn unterstrich besonders den pädagogischen Aspekt der Anlage – Nachrichten-Video dazu hier klicken

Gemeinsam für eine saubere Zukunft: Dirk Hürtgen, Geschäftsführer des PV-Anlagen-Betreibers RurEnergie GmbH, Udo Zimmermann, Vorstandsmitglied Sparkasse Düren, Heinrich Klocke, Geschäftsführer Stadtwerke Düren, Walter Ramm, Bürgermeister Kreuzau, Georg Schmiedel, Geschäftsführer „F&S solar“, Ingo Vosen, Prokurist Stadtwerke Düren. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Gemeinsam für eine saubere Zukunft: Dirk Hürtgen, Geschäftsführer des PV-Anlagen-Betreibers RurEnergie GmbH, Udo Zimmermann, Vorstandsmitglied Sparkasse Düren, Heinrich Klocke, Geschäftsführer Stadtwerke Düren, Walter Ramm, Bürgermeister Kreuzau, Georg Schmiedel, Geschäftsführer „F&S solar“, Ingo Vosen, Prokurist Stadtwerke Düren. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Düren-Kreuzau – Das Schulzentrum Kreuzau produziert seinen Strom fortan selbst. Auf den Dächern von Gymnasium, Realschule und Hauptschule hat der Euskirchener Solarspezialist „F&S solar“ mehr als 1000 Solarmodule installiert, die rund 60 Haushalte mit umweltfreundlich erzeugtem Strom versorgen können. „Mit gut 244,4 Kilowattpeak produzieren die modernen Module voraussichtlich mehr als 221.000 Kilowattstunden Strom pro Jahr“, so F&S-Geschäftsführer Georg Schmiedel. Schulzentrum Kreuzau erzeugt seinen Strom selbst weiterlesen

Kölner Südstadt-Leseshow gastiert im Kulturraum

Rich Schwab, Ruth Schiffer, Volker Beck und Elisabeth Pleß versprechen einen unterhaltsamen Abend

Film- und Theaterschauspielerin Elisabeth Pleß ist Gastleserin in der Südstadt-Leseshow, die am 30. März im Kulturraum Kall gastiert. Bild: Privat
Film- und Theaterschauspielerin Elisabeth Pleß ist Gastleserin in der Südstadt-Leseshow, die am 30. März im Kulturraum Kall gastiert. Bild: Privat

Kall – Die Leseshow „Lesezeichen“ aus der Kölner Südstadt kommt nach Kall. „Am Freitag, 30. März, wird im Kulturraum der Energie Nordeifel, ene, in der Hindenburgstraße 13 ab 20 Uhr vorgelesen und musiziert“, so Sabine Züll, Leiterin der Gemeindebücherei Kall. Kölner Südstadt-Leseshow gastiert im Kulturraum weiterlesen

Und am Ende darf das Publikum wieder mitsingen

Schüler und Schülerinnen des Clara-Fey-Gymnasiums laden zum Frühlingskonzert ein

Schülerinnen und Schüler des Clara-Fey-Gymnasiums laden zum Frühlingskonzert ein. Bild: Jürgen Drewes
Schülerinnen und Schüler des Clara-Fey-Gymnasiums laden zum Frühlingskonzert ein. Bild: Jürgen Drewes

Schleiden – Unter dem Motto „Schule und mehr …“ findet am Freitag, 23. März, um 18 Uhr im Clara-Fey-Gymnasium Schleiden das diesjährige Frühlingskonzert der Singklassen statt. Unter der Leitung der Musiklehrer Antje und Rudolf  Berens sowie Ralph Pompe haben 150 Kinder der Jahrgangsstufe 5 ein abwechslungsreiches Programm erarbeitet. Und am Ende darf das Publikum wieder mitsingen weiterlesen

Oster-Ferienspaß für Waldkinder

WaldPädagogikZentrum bietet Waldabenteuer im LVR-Freilichtmuseum Kommern an

Abenteuer im Museumswald können Kinder bei der Osterferienaktion im Freilichtmuseum Kommern erleben. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Abenteuer im Museumswald können Kinder bei der Osterferienaktion im Freilichtmuseum Kommern erleben. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Das WaldPädagogikZentrum Eifel im LVR-Freilichtmuseum Kommern bietet in den Osterferien wieder einen offenen Waldkindergarten an.

Von Montag, 2. April, bis Mittwoch, 4. April, sowie von Dienstag, 10. April, bis Freitag, 13.April, können Kinder jeweils von 9 bis 12 Uhr Abenteuer im Museumswald erleben. Oster-Ferienspaß für Waldkinder weiterlesen

Solarpark Inden war Inspiration für James Rizzis „That funny sunny feeling“

Bilder des Popart-Künstlers sind ab 29. April im Kreis Düren und Kreis Euskirchen zu sehen – Landrat Günter Rosenke würdigt Ausstellung als Musterbeispiel für die Zusammenarbeit in der Region

„That funny sunny feeling“: Dieses letzte Werk hat der verstorbene Pop Art-Stars James Rizzi eigens für die Ausstellung im Kreis Düren gemalt. Das Bild wird in einer Sonderedition von 350 Stück von der Kunstakademie Heimbach verkauft.
„That funny sunny feeling“: Dieses letzte Werk hat der verstorbene Pop Art-Star James Rizzi eigens für die Ausstellung im Kreis Düren gemalt. Das Bild wird in einer Sonderedition von 350 Stück von der Kunstakademie Heimbach verkauft. Repro: Kreis Düren

Heimbach – Die Internationale Kunstakademie Heimbach ist ab dem 29. April Schauplatz der weltweit ersten Ausstellung, die an den Pop-Art-Star James Rizzi erinnert. Über 200 Werke des New Yorker Künstlers mit der einzigartigen, unverkennbaren Handschrift werden dort bis zum 3. Juni gezeigt: leuchtend bunte Bilder mit fröhlichen Menschen, fantasiereich, witzig, lebensbejahend. Im Rahmen der weltgrößten Tourismusbörse ITB stellten Landrat Wolfgang Spelthahn, Vorsitzender des Trägervereins der Kunstakademie, und Akademiedirektor Prof. Dr. Frank Günter Zehnder, Bastian Langer von der Düsseldorfer Galerie Popular Art sowie Klaus Schäfer (Eifel Tourismus GmbH) das Projekt am Donnerstag in Berlin der Presse vor. Solarpark Inden war Inspiration für James Rizzis „That funny sunny feeling“ weiterlesen

Giora Feidman, "Brings" und "Bläck Fööss" gastieren in Vogelsang

Im ehemaligen belgischen Kino ist Platz für 1000 Zuhörer  – Karten sind ab sofort zu haben

Giora Feidman gilt nicht nur als hervorragender Musiker, für sein jahrzehntelanges Engagement für die "Versöhnung zwischen den Kulturen" sowie Generationen und Schichten erhielt er 2005 den Internationalen Brückepreis für Völkerverständigung. Bild: Feidman/vogelsang ip
Giora Feidman gilt nicht nur als exzellenter Musiker, 2005 erhielt er auch den Internationalen Brückepreis für Völkerverständigung. Bild: Feidman /vogelsang ip

Schleiden-Vogelsang – Mit drei Konzerten startet das gut 1000 Plätze fassende Vogelsang-Kino als neuer, prominenter Veranstaltungsort in der Region. Am 28. April 2012 bespielt der international bekannte Klarinettist Giora Feidman zusammen mit der russischen Kammerphilharmonie St. Petersburg den nach einer Renovierung neu eröffneten 1950er Jahre Kinosaal. Am 23. Mai 2012 kommen dann die beiden Bandgrößen „Brings“ und „Bläck Fööss“ gemeinsam nach Vogelsang; hier sind schon über die Hälfte der Tickets verkauft. Giora Feidman, "Brings" und "Bläck Fööss" gastieren in Vogelsang weiterlesen

epa – Wir kümmern uns um Ihre Schlagzeilen