Zu Besuch bei den „Löschriesen“

Die Münstereifeler Jugendfeuerwehr erlebte einen spannenden Tag am Köln-Bonner-Flughafen. Bild: Privat
Die Münstereifeler Jugendfeuerwehr erlebte einen spannenden Tag am Köln-Bonner-Flughafen. Bild: Privat

Bad Münstereifel – In den Herbstferien besuchte die Jugendfeuerwehr der Löschzüge 1 und 3 der Stadt Bad Münstereifel mit 22 Jugendlichen und Betreuern den Köln-Bonner Flughafen. Bevor es richtig losging, machten die jungen Besucher erst einmal Bekanntschaft mit den Sicherheitskontrollen. Danach ging es aber dann schnurstracks  zur Flughafenfeuerwehr, dem eigentlichen Ziel des Ausflugs. Dort gab es neben einer ausführlichen Fahrzeugvorstellung auch einen interessanten Einblick in den Dienst auf der Feuerwache. Zu Besuch bei den „Löschriesen“ weiterlesen

Effektive Mikroorganismen – verstehen und anwenden

Die beiden EM-Experten Dr. Anne Katharina Zschocke und Adolf Daenecke laden zu einem Wochenendseminar in Nettersheim ein

Dr. Anne Katharina Zschocke ist seit vielen Jahren im In- und Ausland eine der gefragtesten Referentin zum Thema "Effektive Mikroorganismen". Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Dr. Anne Katharina Zschocke ist seit vielen Jahren im In- und Ausland eine der gefragtesten Referentin zum Thema „Effektive Mikroorganismen“. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Nettersheim – Bakterien werden von den meisten Menschen mit Krankheiten in Zusammenhang gebracht. Dabei sind sie in Wirklichkeit die gesunde Grundlage allen Lebens auf der Erde. Alles Dasein wird von Kleinstlebewesen belebt und durchzogen, und es gibt nichts, was nicht natürlicherweise mikrobiell besiedelt ist. Effektive Mikroorganismen – verstehen und anwenden weiterlesen

240 informative Seiten für das Jahr 2013

Das neue Jahrbuch des Kreises Euskirchen ist erschienen, geboten werden unter anderem wieder Historisches, Erzählungen, Aktuelles Zeitgeschehen, Natur und Umwelt, Menschen sowie Kunst und Kultur

Landrat Günter Rosenke (3.v.r.), Alexander Lenders (Verlagsleiter und Redaktionsleiter beim Weiss-Verlag 4.v.r.) und Renate Elsen (Inhaberin, Bücherecke Elsen, g.l.) mit den anwesenden Autoren. Bild: Swen Weißer/Kreispressestelle
Landrat Günter Rosenke (3.v.r.), Alexander Lenders (Verlagsleiter und Redaktionsleiter beim Weiss-Verlag 4.v.r.) und Renate Elsen (Inhaberin, Bücherecke Elsen, g.l.) mit den anwesenden Autoren. Bild: Swen Weißer/Kreispressestelle

Kreis Euskirchen – Mit elf Artikeln ist das Kapitel „Historisches“ in diesem Jahr am stärksten vertreten; hier informiert beispielsweise Hans-Dieter Arntz über das „Judenhaus“ auf der Baumstraße 7 in Euskirchen und Karl Johann Hoffmann über die Müllerfamilie Reuter aus Euskirchen. Zudem hat Gerd Nettersheim einen Beitrag über die erste exakte Regionalkarte der Eifel recherchiert, Jörg Hallerbach berichtet über den Eifeler Karneval und Norbert Knauf über Schieferkreuze in Weilerswist. 240 informative Seiten für das Jahr 2013 weiterlesen

Dominic Sanz unterstützt die Hilfsgruppe Eifel

Große Typisierungsaktion am 18. November in Bad Münstereifel

Domik Sanz unterstützt die Typisierungaktion für den kleinen Lukas. Bild: Hilfsgruppe Eifelchenspiegel
Dominic Sanz unterstützt die Typisierungaktion für den kleinen Lukas. Bild: Hilfsgruppe Eifel

Bad Münstereifel – Dominic Sanz gehört zu denjenigen, die sich für die große Typisierungsaktion stark machen, die von der Hilfsgruppe Eifel zusammen mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) am Sonntag, 18. November, von 9 bis 18 Uhr in der Heinz-Gerlach-Halle in Bad Münstereifel durchgeführt wird. Dominic Sanz unterstützt die Hilfsgruppe Eifel weiterlesen

Köster und Hocker in Mechernich

Gerd Köster und Frank Hocker stellen ihr neues Programm vor. Bild:  Schönhausen-Promotion
Gerd Köster und Frank Hocker (v.l.) stellen ihr neues Programm vor. Bild: Schönhausen-Promotion

Mechernich – Köster und Hocker präsentieren am Mittwoch, 7. November, 20 Uhr, ihr neues Programm „Höösch Bloot“ in der Aula des Mechernicher Gymnasiums.

„Höösch Bloot“ heißt das sechste kölsche Bühnenprogramm von Gerd Köster und Frank Hocker, die seit 1979 in verschiedenen Konstellationen (Schroeder Roadshow, The Piano has been drinking, Gerd Köster Band) zusammen auf der Bühne stehen.

Verstärkt durch den phantastischen Friesen Helmut Krumminga bringen sie seit nunmehr 16 Jahren ihre Songs und Geschichten dahin, wo sie hingehören, nämlich in die Kneipen, Kleinkunsttheater, Schulaulen und Kirchen der kölschen Veedel und Vorstädte. Köster und Hocker in Mechernich weiterlesen

Rheinland-Pfälzer wollen auch einen Nationalpark

Künftige Nationalpark-Forstämter aus Rheinland-Pfalz beeindruckt von Herangehensweise in der Eifel

Eine Delegation aus Förstern und Forstwirten aus Rheinland-Pfalz war zu Besuch im Nationalpark Eifel. Als künftige Belegschaft einer Nationalparkverwaltung im Hochwald im Hunsrück  machten sich die Angestellten aus drei Forstämtern ein Bild von der Arbeit in einem Nationalpark. Bild: Nationalparkverwaltung Eifel
Eine Delegation aus Förstern und Forstwirten aus Rheinland-Pfalz war zu Besuch im Nationalpark Eifel. Als künftige Belegschaft einer Nationalparkverwaltung im Hochwald im Hunsrück machten sich die Angestellten aus drei Forstämtern ein Bild von der Arbeit in einem Nationalpark. Bild: Nationalparkverwaltung Eifel

Schleiden-Gemünd – Fragen über Fragen gab es diese Woche beim Besuch einer Delegation aus Rheinland-Pfalz, die sich im Nachbarland NRW rund um das Thema Nationalpark informieren wollte. Vertreter des Umweltministeriums reisten gemeinsam mit Angestellten und Forstwirten aus vier Forstämtern des Hunsrücks in den Nationalpark Eifel. In einem intensiven Austausch mit den Mitarbeitern der Nationalparkverwaltung konnten Bedenken und Ängste abgebaut, Begeisterung für die Aufgaben in einem Großschutzgebiet geweckt und viele Fragen, wie aus dem Alltag eines Rangers, der Verwaltung oder dem Bereich der Waldentwicklung beantwortet werden. Rheinland-Pfälzer wollen auch einen Nationalpark weiterlesen

Premiere mit „Adventsgeschichten“

Holzheimer Figurentheater „spielbar“ startet am Sonntag, 4. November, in die neue Spielzeit

Mit der Premiere von „Adventsgeschichten“ startet das „figurentheater spielbar“ in die neue Spielzeit.  Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Mit der Premiere von „Adventsgeschichten“ startet das „figurentheater spielbar“ in die neue Spielzeit. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Mit der Premiere von „Adventsgeschichten – St. Martin, Nikolaus und Co.“ startet das Figurentheater „spielbar“ am Sonntag, 4. November, in die neue Theaterspielzeit. Mit Schauspiel, Handfiguren und Schattenspiel erzählen die Theatermacher Nartano Petra Eden und Tameer Gunnar Eden ab 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern von guten Taten, bitterer Not und dem Sinn des Teilens. Premiere mit „Adventsgeschichten“ weiterlesen

12. Cajun-Festival in der Eifel

In Baasem werden in diesem Jahr die Bands „T’Monde“, „Zydeco Fever“ und die Veranstalterband „Cajun Roosters“ erwartet

Die "Cajun Roosters" sind nicht nur Veranstalter des Festivals in Baasem, sondern aich einer der jählichen Top-Acts. Bild: Cajun-Roosters
Die „Cajun Roosters“ sind nicht nur Veranstalter des Festivals in Baasem, sondern aich einer der jählichen Top-Acts. Bild: Cajun-Roosters

Dahlem-Baasem – Als das Cajun-Festival vor zwölf Jahren zum ersten Mal in Baasem über die Bühne ging, ahnte niemand, dass hier der Grundstein für ein Musikspektakel gelegt wurde, das mittlerweile in neun Städten Deutschlands für Begeisterung sorgt. So wie die Sümpfe Louisianas als Nährboden des einzigartigen Cajun-Sounds gelten, so gilt Baasem als die „Mutter des Festivals“. 12. Cajun-Festival in der Eifel weiterlesen

Pferde, Ponys und Esel unterm Hammer

27 Equiden werden im Auftrag des Kreises Euskirchen jetzt in Stotzheim versteigert. Bild: Walter Thomaßen/Kreis Euskirchen
27 Equiden werden im Auftrag des Kreises Euskirchen jetzt in Stotzheim versteigert. Bilder: Walter Thomaßen/Kreis Euskirchen

Euskirchen-Stotzheim – Im Fall der auf einem Hof im Euskirchener Stadtgebiet sichergestellten Pferde und Ponys hat die Veterinärabteilung des Kreises Euskirchen jetzt den Versteigerungstermin festgelegt. Elf der Tiere, die aus der Obhut des Kreises gestohlen worden waren, sind nun wiedergefunden worden, so dass der Versteigerung aller 27 Tiere nichts mehr im Wege steht. Pferde, Ponys und Esel unterm Hammer weiterlesen

Finanzielle Hilfe für den Feuerwehr-Führerschein

Damit die Führerhäuschen bei der Feuerwehr in Zukunft nicht leer bleiben, fördert das Land NRW jetzt zahlreiche Führerscheine. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Damit die Führerhäuschen bei der Feuerwehr in Zukunft nicht leer bleiben, fördert das Land NRW jetzt zahlreiche Führerscheine. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Das Land NRW fördert bis zu 210 Führerscheine für ehrenamtliche Feuerwehrleute im Kreis Euskirchen

Kreis Euskirchen – Eine gute Nachricht für alle ehrenamtlichen Feuerwehrleute im Kreis Euskirchen überbrachte jetzt der Kreistagsfraktionsvorsitzende der SPD Uwe Schmitz. Bis zu 210 Führerscheine für die Floriansjünger im Kreis sollen bis zum Jahr 2022 vom Land NRW  finanziell gefördert werden. Bis dahin stelle das Land insgesamt fünf Millionen Euro für den Erwerb der notwendigen Fahrerlaubnis zur Verfügung. Mit einem einmaligen Zuschuss in Höhe von 800 bzw. 300 Euro werden Erweiterung auf die Klasse C1 bzw. BE unterstützt. Finanzielle Hilfe für den Feuerwehr-Führerschein weiterlesen

Sparstrümpfe unter der Matratze

Schulmuseum Bergisch Gladbach zeigt Sonderausstellung zur Geschichte des Schulsparens im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Der "Sparefroh" sollte Schulkinder zum Sparen motivieren. Foto: LVR
Der „Sparefroh“ sollte Schulkinder zum Sparen motivieren. Foto: LVR

Mechernich-Kommern – Eine Sonderausstellung zur Geschichte des Schulsparens soll am, Dienstag, 30. Oktober (Weltspartag), um 15 Uhr im LVR-Freilichtmuseum Kommern eröffnet werden. Unter dem Titel „Das wünsch ich mir, drum spare ich“, der 1954 auf Plakaten rheinische Schulkinder zum Sparen animierte, zeigt die Schau des Schulmuseums Bergisch Gladbach, Sammlung Cüppers, zum Teil recht skurrile Exponate – nicht nur die Matratze mit den darunter versteckten Sparstrümpfen. Sparstrümpfe unter der Matratze weiterlesen

1000 Wege um gesund zu bleiben

Bildergalerie Die ersten „Eifel Vital Tage“ waren ein großer Erfolg – Über 40 Betriebe und Institutionen stellten Möglichkeiten zur Gesundheitsprävention vor – Großes Aktionsprogramm forderte zu mehr Bewegung auf

Nach einer kurzen Einführung ging es für diese Damen auf den Nordic-Walking-Parcours rund um Nettersheim. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Nach einer kurzen Einführung ging es für diese Damen auf den Nordic-Walking-Parcours rund um Nettersheim. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Nettersheim – Vier Wochen sind nicht gerade viel Zeit für die Planung einer Großveranstaltung wie die „Eifel Vital Tage“ (EViTa), die jetzt am Wochenende zum ersten Mal in Nettersheim stattfanden. Uschi Mießeler, die Touristikfachfrau der Gemeinde, hatte mit ihrem Kollegen Bert Ufer kurzfristig die Organisation übernommen, nachdem der Projektleiter von „Eifel Vital“, Sven Zürneck, erkrankt war. 1000 Wege um gesund zu bleiben weiterlesen

epa – Wir kümmern uns um Ihre Schlagzeilen