Schlagwort-Archive: Nettersheim

Unwetter: Auf der A1 stand das Wasser 30 Zentimeter hoch

Das Gewitter hatte sein Zentrum zwischen Nettersheim und Mechernich – Innerhalb kürzester Zeit fielen dort 80 Liter Regen pro Quadratmeter

Wieder gab es ein Unwetter mit zahlreihen Überflutungen im Kreis Euskirchen. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Wieder gab es ein Unwetter mit zahlreichen Überflutungen im Kreis Euskirchen. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich/Nettersheim – Erneut hat es am späten Nachmittag ein Unwetter mit Starkregen im Kreis Euskirchen gegeben: Am Nachmittag des 6. Juni fielen zwischen Nettersheim und Mechernich innerhalb kürzester Zeit 80 Liter Regen pro Quadratmeter, wie Kreispressesprecher Wolfgang Andres nach Rücksprache mit der Leitstelle des Kreises Euskirchen mitteilt. Unwetter: Auf der A1 stand das Wasser 30 Zentimeter hoch weiterlesen

„Ahekapelle in Blüte“

Ältester Teil des Kleinen Gotteshauses in Nettersheim-Engelgau datiert auf das 11. Jahrhundert – Messe, Andacht, Prozession und mehr zu Fronleichnam und dem folgenden Wohenende

Die Ahekapelle in Engelgau. Bild: Carsten Schlott
Die Ahekapelle in Engelgau. Bild: Carsten Schlott

Nettersheim-Engelgau – Ein umfangreiches spirituelles Programm findet an Fronleichnam, Donnerstag, 26. Mai, un dem folgenden wochenende an der Ahekapelle in Nettersheim-Engelgau statt. Unter dem Motto „Ahekapelle in Blüte“ sollen floristische, geistliche, literarische, musikalische und kulinarische Köstlichkeiten geboten werden. „Ahekapelle in Blüte“ weiterlesen

Wanderung rund um die Matronenverehrung

Ein Zwischenstopp wird auch am Matronentempel "Görresburg" eingelegt. Bilöd: Michael Thalken/epa
Ein Zwischenstopp wird auch am Matronentempel „Görresburg“ eingelegt. Bild: Michael Thalken/epa

Nettersheim – Zu einer Wanderung rund um die Kultur- und Naturgeschichte der Matronenverehrung mit Besuch der archäologischen Sammlung des Naturzentrums Nettersheim lädt das Naturzentrum für Donnerstag (Fronleichnam), 26. Mai, 14 Uhr, ein. Nach einer Einführung in der archäologischen Ausstellung zu Hintergründen der Matronenverehrung in keltischer und römischer Zeit geht es unter der Leitung von Dr. Anne Katharina Zschocke zum Matronentempel Görresburg. Wanderung rund um die Matronenverehrung weiterlesen

8. Eifeler Kräutertag in Bad Münstereifel und Nettersheim

Neben zahlreichen Kräutern sind die Besucher auch eingeladen, mit Kräuterpädagogen die „Delikatessen am Wegesrand“ zu entdecken

Für den Kräutertag lassen sich die Aussteller immer etwas ganz Besonderes einfallen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Für den Kräutertag lassen sich die Aussteller immer etwas ganz Besonderes einfallen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Nettersheim/Bad Münstereifel – Inzwischen sind Wildkräuter ein wichtiger kulinarischer Bestandteil sogar in der gehobenen Gastronomie. Noch vor wenigen Jahren wurden Löwenzahn, Brennnessel, Giersch und viele andere Pflanzen im Volksmund als „Unkraut“ bezeichnet und mühevoll aus den Gärten verbannt. Heute weiß man, die Wildkräuter sind vielfältig einsetzbar und man kann sie nicht nur schmecken und riechen, auch als Medizin oder in der Kosmetik finden sich Kräuter wieder. 8. Eifeler Kräutertag in Bad Münstereifel und Nettersheim weiterlesen

Kabarett mit Rainer Pause und Norbert Alich

Aus dem Pantheon Theater Bonn bekannte Künstler alias Fritz & Hermann zeigen in Marmagen ihre „Früchte des Zorns“

Seit 25 Jahren ein streitbares Kabarettisten-Paar: Rainer Pause und Norbert Alich alias „Fritz und Hermann“. Foto: Veranstalter
Seit 25 Jahren ein streitbares Kabarettisten-Paar: Rainer Pause und Norbert Alich alias „Fritz und Hermann“. Foto: Veranstalter

Nettersheim-Marmagen – Seit 25 Jahren sorgen Rainer Pause und Norbert Alich alias „Fritz und Hermann“ für Vergnügen auf Kleinkunstbühnen. Mit ihrem aktuellen Bühnenprogramm „Früchte des Zorns“ gastieren sie zum nunmehr zweiten Mal in der Eifelhöhen-Klinik, und zwar am Donnerstag, 12. Mai, ab 19.30 Uhr. Kabarett mit Rainer Pause und Norbert Alich weiterlesen

Folk-Sängerin U.T.A. gastiert bei „fridhill & friends“

Doppel-Konzerte der Reihe stehen im Zeichen der kreativen Begegnung zwischen unterschiedlichen Künstlern

 Folk-Sängerin „U.T.A.“ möchte dem Eifeler Publikum ihr Debütalbum vorstellen. Bild: Roman Majewski

Folk-Sängerin „U.T.A.“ möchte dem Eifeler Publikum ihr Debütalbum vorstellen. Bild: Roman Majewski

Nettersheim – Nach nur drei Doppelkonzerten scheint sich Pia Fridhills neue Konzertreihe „fridhill & friends“ im Nettersheimer Naturzentrum bereits etabliert zu haben. Das Konzept begeistert ein stetig wachsendes Publikum: handgemachtes, kreatives Songwriting vom Feinsten gepaart mit einer aufgeschlossenen, herzlichen Atmosphäre sowie die Verkostung von erlesenen Weinen. Wie bereits beim letzten Konzert stammt auch Fridhills nächster Gast am Samstag, 4. Juni, aus dem Ruhrpott. Sängerin und Liedermacherin Uta Holst-Ziegeler aus Dortmund legte letztes Jahr ein von der Musikpresse hochgelobtes Debütalbum vor. Folk-Sängerin U.T.A. gastiert bei „fridhill & friends“ weiterlesen

Römischer Reisewagen ab Sonntag wieder „auf Achse“

Stilecht geht es durch den 2014 eröffneten Archäologischen Landschaftspark – Haltestationen unter anderem an Tempelanlage und Taverne

Ab Sonntag kann man wieder mit dem Römischen Reisewagen durch den Archäologischen Landschaftspark in Nettersheim reisen. Bild: Gemeinde Nettersheim
Ab Sonntag kann man wieder mit dem Römischen Reisewagen durch den Archäologischen Landschaftspark in Nettersheim reisen. Bild: Gemeinde Nettersheim

Nettersheim – Von April bis Oktober ist an jedem ersten Sonntag im Monat der Nachbau eines römischen Reisewagens im Archäologischen Landschaftspark Nettersheim im Einsatz. Besucher des Archäologischen Landschaftsparks begeben sich auf die Spuren der Römer – doch diesmal nicht auf Schusters Rappen, sondern stilecht im römischen Reisewagen. Unterwegs erleben die Mitreisenden hautnah, wie es sich anfühlte, auf den Fernstraßen im Imperium Romanum „auf Achse“ zu sein. Die Trasse der römischen Fernstraße von Köln nach Trier verläuft durch den 2009 entdeckten römischen vicus – und den 2014 eröffneten Archäologischen Landschaftspark – in Nettersheim. Römischer Reisewagen ab Sonntag wieder „auf Achse“ weiterlesen

„Kultur bei Nacht“ in der Nordeifel

Fünf weitere Veranstaltungen im Oktober und November

Der mittelalterliche Burg Reifferscheid ist einer der Veranstaltungsorte von "kultur bei Nacht". Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Der mittelalterliche Burg Reifferscheid ist einer der Veranstaltungsorte von „kultur bei Nacht“. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Nordeifel – Die Veranstaltungsreihe „Nordeifel – Kultur bei Nacht“ wird fortgesetzt. Die Nordeifel Tourismus GmbH (NeT) lädt gemeinsam mit ihren Partnern, den Gemeinden Hellenthal und Nettersheim, LVR-Industriemuseum Tuchfabrik Müller, Pfarrei St. Potentinus Steinfeld, Römerthermen Zülpich mit Geschichtsverein Zülpich, Stadt Euskirchen, Vogelsang IP sowie den Sponsoren Kreissparkasse Euskirchen (KSK), „ene“-Unternehmensgruppe und Regionalverkehr Köln zu fünf weiteren Veranstaltungen ein. „Kultur bei Nacht“ in der Nordeifel weiterlesen

Herbstmarkt in Nettersheim

Der Herbstmarkt lockt wieder in die Eifelgemeinde Nettersheim. Bild: Uschi Mießeler
Der Herbstmarkt lockt wieder in die Eifelgemeinde Nettersheim. Bild: Uschi Mießeler

Nettersheim – Am Samstag, 3. Oktober, findet in Nettersheim wieder der Herbstmarkt statt. Aussteller präsentieren Imkerwaren, Holzschnitzereien, Kinderspielzeug, Pflanzen, Textiles, regionale Produkte und vieles mehr. Auch die Nettersheimer Betriebe haben sich auf den Herbstmarkt eingestellt. „Sie haben ihre Geschäfte für alle Gäste von Nah und Fern geöffnet und möchten die Gaumen mit kulinarischen Köstlichkeiten und Getränken verwöhnen“, so Uschi Mießeler von der Gemeinde Nettersheim. Herbstmarkt in Nettersheim weiterlesen

Jürgen Becker gastiert in der Eifelhöhen-Klinik

Kabarettist will in seinem Programm „Der Künstler ist anwesend“ auf rheinisch-vergnügliche Art die Kunstgeschichte aufs Korn nehmen

Der Kabarettist Jürgen Becker gastiert in der Eifelhöhen-Klinik. Foto: Veranstalter
Der Kabarettist Jürgen Becker gastiert in der Eifelhöhen-Klinik. Foto: Veranstalter

Nettersheim-Marmagen – Der bekannte Kabarettist Jürgen Becker gastiert am Dienstag, 29.September, ab 20 Uhr im Großen Saal der Eifelhöhen-Klinik in Nettersheim-Marmagen, Dr.-Konrad-Adenauer-Str. 1, mit seinem Programm „Der Künstler ist anwesend“. Dabei will er sich auf rheinisch-vergnügliche der Kunstgeschichte widmen. Jürgen Becker gastiert in der Eifelhöhen-Klinik weiterlesen

Römer- und Eburonenlager in Nettersheim

Am Samstag, 30. Mai, und Sonntag, 31. Mai, soll es Schaukämpfe und Handwerksvorführungen am Naturzentrum Eifel geben

In Nettersheim wollen Gladiatoren um Ruhm und Ehre kämpfen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
In Nettersheim wollen Gladiatoren um Ruhm und Ehre kämpfen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Nettersheim – Die Römer wollen in Nettersheim einfallen: Am Wochenende 30. und 31. Mai können Zuschauer Legionäre, Zivilisten, Handwerker der LEGIO XV PRIMIGENIA vom Niederrhein und Mitglieder der Eburonengruppe Dekadentix aus Euskirchen am Naturzentrum Eifel erleben. Römer- und Eburonenlager in Nettersheim weiterlesen

Auf den Spuren der Geschichte der Eifel

Führungen zum Thema „Matronenverehrung“ und „Kakushöhle“ sollen Einblicke in die Geschichte der Eifel geben

Dr. Anne Katharina Zschocke lädt zu den Veranstaltungen ein Bild: Alexandra Kaumanns/Droemer
Dr. Anne Katharina Zschocke lädt zu den Führungen ein. Bild: Alexandra Kaumanns/Droemer

Nettersheim/ Mechernich-Eiserfey – Das Naturzentrum Nettersheim plant am Sonntag, 3. Mai, eine Wanderung zum Matronentempel in Görresburg rund um die Kultur- und Naturgeschichte der Matronenverehrung mit Besuch der archäologischen Sammlung des Naturzentrums Nettersheim. Die Führung von Dr. Anne Katharina Zschocke beginnt um 14 Uhr und dauert drei Stunden.
An Christi Himmelfahrt, Donnerstag, 14. Mai findet um 15 Uhr eine öffentliche Führung zu Entstehung, Geschichte und Sagenwelt der Kakushöhle statt. Diese dauert circa ein ein-viertel Stunden.

Auf den Spuren der Geschichte der Eifel weiterlesen