Schlagwort-Archive: Simone Böhm

Blankenheimer Realschüler setzten sich mit NS-Geschichte auseinander

Manfred Poth: „Ein Beispiel für andere Schulen.“ – Bewegende Ausstellung ist noch bis zu den Sommerferien in Vogelsang zu sehen

Die Ausstellung zog viele Interessierte an: Dr. Sabine Dirhold, (2. Reihe v.l.), Wilfried Johnen (Geschäftsführer des Landesverbandes der jüdischen Gemeinden Nordrhein), Manfred Poth (Allgemeiner Vertreter des Landrates) und Simone Böhm (stellvertretende Bürgermeisterin von Blankenheim). Rechts auf dem Bild zu sehen: Alexander Hack (Schulleiter), Raphaela Kehren (Lehrerin). Bild: Vogelsang IP
Die Ausstellung zog viele Interessierte an: Dr. Sabine Dirhold, (2. Reihe v.l.), Wilfried Johnen (Geschäftsführer des Landesverbandes der jüdischen Gemeinden Nordrhein), Manfred Poth (Allgemeiner Vertreter des Landrates) und Simone Böhm (stellvertretende Bürgermeisterin von Blankenheim). Rechts auf dem Bild zu sehen: Alexander Hack (Schulleiter) und Raphaela Kehren (Lehrerin). Bild: Vogelsang IP

Schleiden-Vogelsang – Unter dem Motto „Wer in der Zukunft leben will, muss in die Vergangenheit reisen“, feierte die Realschule Blankenheim den Ausklang der AG „Gegen Rechts“ in Vogelsang IP. Unter breiter Anerkennung stellten die Schülerinnen und Schüler ihre Projektergebnisse und Ausstellungen vor. Der vorletzte Jahrgang der Realschule Blankenheim macht in wenigen Tagen seinen Abschluss. Nach den Sommerferien gibt es dann nur noch einen Jahrgang, bis die Schule 2018 endgültig ihre Pforten schließt. Blankenheimer Realschüler setzten sich mit NS-Geschichte auseinander weiterlesen

Ortsdurchfahrt Freilingen wieder geöffnet

Ortsvorsteherin Simone Böhm bedankte sich im Namen der Freilinger bei allen Verantwortlichen und Beteiligten

Landrat Günter Rosenke, Ortsvorsteherin Simone Böhm und weitere Vertreter der Kreisverwaltung sowie der Gemeinde Blankenheim gaben am Samstag den Verkehr auf der sanierten Kreisstraße 41 offiziell frei. Foto: Erwin Mungen
Landrat Günter Rosenke, Ortsvorsteherin Simone Böhm und weitere Vertreter der Kreisverwaltung sowie der Gemeinde Blankenheim gaben am Samstag den Verkehr auf der sanierten Kreisstraße 41 offiziell frei. Foto: Erwin Mungen

Blankenheim-Freilingen – Nach rund eineinhalb Jahren sind die Bauarbeiten an der Kreisstraße 41 nunmehr abgeschlossen. Am Samstag wurde die neugestaltete Ortsdurchfahrt mit einer kleinen Dorffeier offiziell freigegeben. Sowohl Bauzeit wie auch die geplanten Kosten konnten eingehalten werden – und das trotz eines Tierchens namens „Grottenolm“. Für die Freilinger war es ein Feiertag – entsprechend zahlreich waren sie zur offiziellen Verkehrsfreigabe erschienen. Dabei war auch der örtliche Musikverein, der sein Probewochenende unterbrochen hatte, um die Feier musikalisch zu gestalten. Ortsdurchfahrt Freilingen wieder geöffnet weiterlesen

Bestes Wetter bei der 11. „Tour de Ahrtal“

Simone Böhm, stellvertretende Bürgermeisterin von Blankenheim, begrüßte die Radsportler auch auf Flämisch – ene-Unternehmensgruppe sponserte erneut das länderübergreifende Radsportereignis und verkaufte offizielle Tour-Trikots für den guten Zweck

Die stellvertretende Bürgermeisterin von Blankenheim, Simone Böhm (r.) erteilte den Startschuss für die 11. „Tour de Ahrtal“. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die stellvertretende Bürgermeisterin von Blankenheim, Simone Böhm (r.) erteilte den Startschuss für die 11. „Tour de Ahrtal“. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Blankenheim – Zum 11. Mal wurde am Sonntag im malerischen Kernort von Blankenheim der Startschuss für die „Tour de Ahrtal“ erteilt. Die stellvertretende Bürgermeisterin Simone Böhm wünschte den zahlreichen Radfahrern, die sich bei bestem Wetter auf dem Museumsplatz eingefunden hatten, viel Spaß und vor allem Durchhaltevermögen auf der gut 37 Kilometer langen Strecke von Blankenheim nach Dümpelfeld. Besonders begrüßte sie die zahlreichen Kinder aus der Gesamtschule, des Grundschulverbunds und den Kindergärten der Gemeinde Blankenheim. Über 600 von ihnen hatten an einem Klimaschutzprojekt teilgenommen und einige wollten an diesem Tag noch ein paar „Klimameilen“ erstrampeln. Bestes Wetter bei der 11. „Tour de Ahrtal“ weiterlesen

Blankenheim Diplom: Unplugged Konzert mit Dominic Sanz

200 Kinder nahmen in diesem Jahr an der Ferienfreizeit der Ahrgemeinde teil – Kreissparkasse Euskirchen sicherte finanzielle Unterstützung auch für nächstes Jahr wieder zu

Dominic Sanz spielte für die jungen „Diplomanden“. Die stellvertretende Blankenheimer Bürgermeisterin Simone Böhm (v.r.), KSK-Filialleiter Mario Tillmann sowie Carolin Salmon und Anne Kremer von der Gemeinde Blankenheim zeigten sich zuweilen textsicherer als das junge Publikum. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Dominic Sanz spielte für die jungen „Diplomanden“. Die stellvertretende Blankenheimer Bürgermeisterin Simone Böhm (v.r.), KSK-Filialleiter Mario Tillmann sowie Carolin Salmon und Anne Kremer von der Gemeinde Blankenheim zeigten sich zuweilen textsicherer als das junge Publikum. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Blankenheim – Der Name „Blankenheim Diplom“ zielt ein wenig am Spaß vorbei, den die Ferienveranstaltungsreihe mit ihren 15 Programmpunkten jungen Leuten eigentlich bereitet. Denn statt Büffeln fürs Diplom hieß es in diesem Jahr beispielsweise, an einer Mittelalter-Exkursion teilzunehmen oder selber Skulpturen nach römischem Vorbild zu erstellen. Zum Programm gehörten auch eine Steinzeitwerkstatt und ein Workshop, bei dem Kinder lernten, wie man sich gesund ernährt. Besonders beliebt waren die Veranstaltungen auf dem Heinrichshof in Blankenheim. Blankenheim Diplom: Unplugged Konzert mit Dominic Sanz weiterlesen

Energiekompetenzschau fand großen Zuspruch

Mit der dritten Auflage der „Enerkom“ scheint endlich der Durchbruch erreicht – Nordeifeler Unternehmen und Institutionen zeigten, dass sie in Sachen Energie gut aufgestellt sind

Im Kurhaus Gemünd drehte sich am Sonntag alles um das Thema Energie. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Im Kurhaus Gemünd drehte sich am Sonntag alles um das Thema Energie. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Gemünd – Mit der dritten Energiekompetenzschau „Enerkom“ scheint sich das Format endgültig etabliert zu haben. Ließen die Besucherzahlen im vergangenen Jahr noch etwas zu wünschen übrig, so konnten sich die Veranstalter  – die Stadt Schleiden und die Gemeinden Hellenthal, Kall, Blankenheim und Nettersheim, unterstützt durch den Kreis Euskirchen – bereits am Sonntagmittag über einen guten Zulauf freuen. Dies lag sicherlich nicht zuletzt an der neuen Plattform. Denn das Kurhaus Gemünd war für die Ausstellung optimal und erlaubte es den beteiligten Betrieben und Institutionen, sich und ihre Dienstleistungen und Produkte bestens vorzustellen. Energiekompetenzschau fand großen Zuspruch weiterlesen

Energiekompetenzschau im Kurhaus Gemünd

Rund 30 Aussteller aus der Nordeifel präsentieren ihre Fähigkeiten in den Bereichen energetische Gebäudesanierung, Planung und Bau, moderne und regenerative Heizsysteme, effiziente Mobilität, regionale Lebensmittel und Geldanlage

Über ein halbes Jahr lang stand das Elektromobil der "ene" in Freilingen als Dorf-Auto zu Verfügung. Ortsvorsteher in Simone Böhm berichtet auf der "enerkom" über ihre Erfahrungen mit dem Großversuch.  Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Über ein halbes Jahr lang stand das Elektromobil der „ene“ in Freilingen als Dorf-Auto zu Verfügung. Ortsvorsteherin Simone Böhm (6.v.l.) berichtet auf der „EnerKom“ über ihre Erfahrungen mit dem Großversuch. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Am Sonntag, 16. März, zwischen 10 und 17 Uhr, präsentieren die Stadt Schleiden und die Gemeinden Hellenthal, Kall, Blankenheim und Nettersheim, unterstützt durch den Kreis Euskirchen, die „Energiekompetenzschau Nordeifel – EnerKom+ 2014“ im und vor dem großen Kursaal in Gemünd. Energiekompetenzschau im Kurhaus Gemünd weiterlesen

„E-ifel mobil“ stößt in Berlin auf große Resonanz

Dörfer aus der LEADER-Region stellen ländliches Carsharing auf der „Grünen Woche“ vor – In Freilingen entwickeltes Online-Buchungssystem wurde zwischenzeitlich auch an andere Carsharing-Initiativen in Deutschland vermittelt

Staatssekretär Dr. Robert Kloos (2. v. r.) und der Bundestagsabgeordnete Detlef Seif (2. v. l.) wurden am Messestand von Freilinger Ortsvorsteherin Simone Böhm (Mitte), Landrat Günter Rosenke (rechts) und LEADER-Regionalmanager Alexander Sobotta (links) begrüßt. Bild: LEADER
Staatssekretär Dr. Robert Kloos (2. v. r.) und der Bundestagsabgeordnete Detlef Seif (2. v. l.) wurden am Messestand von Freilinger Ortsvorsteherin Simone Böhm (Mitte), Landrat Günter Rosenke (rechts) und LEADER-Regionalmanager Alexander Sobotta (links) begrüßt. Bild: LAG Eifel

Berlin/Eifel – Carsharing, die geteilte Nutzung von Fahrzeugen, ist mittlerweile fester Bestandteil des im Sinne von Klimaschutz und Ressourcenschonung notwendigen Mobilitätswandels. In den Städten sind entsprechende Anbieter mit einem umfassenden Netz von Stationen etabliert. Im ländlichen Raum sind die Anforderungen an Carsharing-Angebote ungleich anspruchsvoller, weshalb sich kommerzielle Anbieter dort bislang kaum engagieren. „E-ifel mobil“ stößt in Berlin auf große Resonanz weiterlesen

Elektrisch mobil in der Eifel

In Nettersheim fand ein Symposium unter dem Motto „Gemeinsam besser fahren“ zu den Themen „Carsharing“ und „Elektromobilität“ statt

Besonderes Interesse weckten die ausgestellten E-Mobile, die auch Probe gefahren werden konnten. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Besonderes Interesse weckten die ausgestellten E-Mobile, die auch Probe gefahren werden konnten. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Nettersheim – „Man darf nicht nur reagieren, sondern muss Zukunft interdisziplinär planen“, sagte Theo Jansen, Leiter Mobilitätsmanagement beim Verkehrsverbund Rhein-Sieg, über die Entwicklung von Mobilität im ländlichen Raum. Er war einer der Experten, die am vergangenen Donnerstag in Nettersheim unter dem Motto „Gemeinsam besser fahren“ die verkehrstechnischen Möglichkeiten „Carsharing“ und Elekromobität im strukturschwachen Raum Eifel näher beleuchteten. Elektrisch mobil in der Eifel weiterlesen