Schlagwort-Archive: Johannes Winckler

Sommerferienbetreuung Euskirchen: Zahl der Kinder wächst beständig

KSK Euskirchen ermöglichte seit 2011 allein in Euskirchen ca. 2500 Kindern eine Ferienfreizeit mit attraktiven Programmpunkten – Persönlicher Dank an Vorstandsmitglied Hartmut Cremer und Sebastian Thur vom Vorstandsstab 

Die Kinder und ihre Betreuer am Stützpunkt Hermann-Josef-Schule freuten sich über den Besuch von Mitgliedern der KSK-Euskirchen, der Diakonie Euskirchen, dem Caritasverband und der Stadt Euskirchen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Kinder und ihre Betreuer am Stützpunkt Hermann-Josef-Schule freuten sich über den Besuch von Mitgliedern der KSK-Euskirchen, der Diakonie Euskirchen, dem Caritasverband und der Stadt Euskirchen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Ohne die 15 freiwilligen Helfer läuft bei der großen Sommerferienbetreuung in der Kreisstadt Euskirchen nichts. Die 17 bis 25 Jahre alten Ehrenamtlichen, die gerade das Abitur abgelegt haben oder bereits im erzieherischen Bereich arbeiten, sind quasi die Software für das beliebte Kinderferien-Projekt. Die Hardware aber liefert seit Jahren verlässlich die Kreissparkasse Euskirchen (KSK). Wie bereits in den vergangenen Jahren war es dem ältesten Kreditinstitut im Kreis Euskirchen erneut wichtig, dass auch Kindern, die ansonsten vielleicht keinen richtigen Urlaub genießen können, ein spannendes und vergnügliches Programm während der Sommerferien angeboten wird. Sommerferienbetreuung Euskirchen: Zahl der Kinder wächst beständig weiterlesen

Spender helfen mit Kleingeld im Kreis Euskirchen

In der aktuellen Runde von „GiroCents“ wurden 6500 Euro ausgeschüttet – Kundenprogramm der Kreissparkasse Euskirchen wächst weiter, so dass künftig fünf statt vier Empfänger berücksichtigt werden

Vertreter der Kreissparkasse Euskirchen sowie aktueller und künftiger Empfänger von „GiroCents“ trafen sich im S-Forum nicht nur zur Spendenübergabe, sondern auch, um soziale, kulturelle und sportliche Projekte vorzustellen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Vertreter der Kreissparkasse Euskirchen sowie aktueller und künftiger Empfänger von „GiroCents“ trafen sich im S-Forum nicht nur zur Spendenübergabe, sondern auch, um soziale, kulturelle und sportliche Projekte vorzustellen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Deutschland gehört immer wieder zur Weltspitze im Spenden von Geld. Doch mehr und mehr wollen die Spender wissen, was mit ihrem Geld passiert. Selbst bestimmen, wer die Zuwendungen erhält, können die Kunden beim regionalen Programm „GiroCents“ der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), denn sie können darüber abstimmen. Zudem dürften die meisten Spender die gespendeten Summen kaum bemerken, denn jeden Monat werden nur die Nachkommastellen auf dem Konto – also zwischen einem und 99 Cent – abgebucht. In der Menge kommt dabei unter dem Motto „Mit Kleingeld Großes bewegen“ eine respektable Zuwendung zusammen, wie Udo Becker, Vorstandsvorsitzender der KSK, am vergangenen Mittwoch im Euskirchener S-Forum der Kreissparkasse berichten konnte. Spender helfen mit Kleingeld im Kreis Euskirchen weiterlesen

Stadtranderholung Euskirchen ist gut gebucht

517 Kinder haben insgesamt 1236 Wochen der von Diakonie und Caritas getragenen Ferienbetreuung gebucht – Erster Beigeordneter Johannes Winckler lobte die verlässliche Unterstützung der Kreissparkasse Euskirchen, die wieder 10.000 Euro bereitgestellt hatte

Überzeugten sich vor Ort von Qualität und Spaßfaktor der Euskirchener Stadtranderholung: Hartmut Cremer (r.), Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Euskirchen, und Johannes Winckler (5.v.r.), Erster Beigeordneter Stadt Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Überzeugten sich vor Ort von Qualität und Spaßfaktor der Euskirchener Stadtranderholung: Hartmut Cremer (r.), Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Euskirchen, und Johannes Winckler (5.v.r.), Erster Beigeordneter Stadt Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Fröhliches Kindergejohle erklang am Donnerstagnachmittag in der Aula der Euskirchener Hermann-Josef-Schule, als Nadine Günther von der Diakonie Euskirchen fragte, wie den Kindern denn die Stadtranderholung gefalle. Insgesamt 517 „Pänz“ zwischen sechs und dreizehn Jahre nutzen die städtische Sommerferienbetreuung in diesem Jahr, bei denen in den ersten fünf Wochen der großen Ferien werktags von 8 bis 16.30 Uhr ein abwechslungsreiches Programm geboten wird. Stadtranderholung Euskirchen ist gut gebucht weiterlesen

Euskirchener Sommerferienbetreuung ist wieder gesichert

Die „Stadtranderholung“ der Kreisstadt gibt es seit über 40 Jahren – Kreissparkasse Euskirchen unterstützt die Maßnahme mit 10.000 Euro – Vergangenes Jahr nahmen über 400 Kinder teil

Zusammen mit städtischen Bauhofmitarbeitern stellten Johannes Winckler (2.v.l.), Erster Beigeordneter Stadt Euskirchen, KSK-Vorstandsmitglied Hartmut Cremer (3.v.l.) und Melanie Barth vom Jugendamt das neue Banner zur kommenden Sommerferienbetreuung vor. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Zusammen mit städtischen Bauhofmitarbeitern stellten Johannes Winckler (2.v.l.), Erster Beigeordneter Stadt Euskirchen, KSK-Vorstandsmitglied Hartmut Cremer (3.v.l.) und Melanie Barth vom Jugendamt das neue Banner zur kommenden Sommerferienbetreuung vor. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Wohin mit den „Pänz“, wenn beide Eltern arbeiten müssen und lange nicht so viel Urlaub haben wie die Kinder Sommerferien? Seit über 40 Jahren gibt es in der Stadt Euskirchen deshalb die „Stadtranderholung“, eine abwechslungsreiche Sommerferienbetreuung für Schulkinder. Möglich wird das Ferienprogramm mit Aktionen wie Ausflüge zur Steinbachtalsperre, ins Bubenheimer Spieleland oder der Besuch der Euskirchener Polizeiwache durch die Kooperation von Stadt Euskirchen, Caritasverband Euskirchen und Diakonisches Werk Euskirchen sowie der finanziellen Unterstützung der Kreissparkasse Euskirchen (KSK). Euskirchener Sommerferienbetreuung ist wieder gesichert weiterlesen