Archiv der Kategorie: Jugend

Medienkonsum bei Jugendlichen im Kreis als problematisch eingestuft

Ergebnisse einer kreisweiten Jugendbefragung liegen vor – Positiv: Rauchen von Cannabis hat erheblich abgenommen – Negativ: Gut ein Drittel der befragten Schüler gab an, in den letzten Monaten gemobbt worden zu sein

Mehrere Stunden täglich verbringen Jugendliche mit ihrem Smartphone oder am Computer. Damit einher geht mangelnde Bewegung. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Mehrere Stunden täglich verbringen Jugendliche mit ihrem Smartphone oder am Computer. Gleichzeitig bewegen sie sich immer weniger.  Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Die Abteilung Gesundheit des Kreises Euskirchen hat im Herbst 2013 gut 2600 Jugendliche der achten und zehnten Klassen aller weiterführenden Schulen im Kreisgebiet zu ihrem Gesundheits-, Risiko- und Freizeitverhalten befragt. Von 26 Schulen haben 30 teilgenommen. Das Alter der befragten Schüler lag zwischen 12 und 18 Jahren. Medienkonsum bei Jugendlichen im Kreis als problematisch eingestuft weiterlesen

Nationalpark Eifel sucht wieder FÖJ’ler

Interessierte Jugendliche können sich ab sofort bewerben

FÖJler unterstützen auch den Naturschutz im Nationalpark Eifel, hier Mario Harzheim bei der Amphibienkartierung.  Bild: Annette Simantke/  Nationalparkverwaltung Eifel
FÖJler unterstützen auch den Naturschutz im Nationalpark Eifel, hier Mario Harzheim bei der Amphibienkartierung. Bild: Annette Simantke/ Nationalparkverwaltung Eifel

Schleiden-Gemünd – Das Nationalparkforstamt Eifel bietet dieses Jahr wieder die Möglichkeit für Jugendliche, ein Freiwillig Ökologisches Jahr (FÖJ) zu absolvieren. Gesucht werden Jugendliche mit Mittlerer Reife oder ohne Schulabschluss. Sie sollten Interesse an der heimischen Tier- und Pflanzenwelt, Spaß an praktischer Arbeit sowie am Umgang mit Kindern und Jugendlichen haben. Nationalpark Eifel sucht wieder FÖJ’ler weiterlesen

Euskirchener Tänzer qualifizieren sich für Deutschen Ballettwettbewerb

Nachwuchstänzer aus dem Tanzstudio „CO-LEG“ zeigten beim Regionalentscheid zwei anspruchsvolle Choreographien

Theresa Dorn (v.l.), Rebecca Schöbel, Sarah Wagner, Hannah Korten, Saskia Schlünsen und Valentina Wolke erreichten mit „Avanti“ einen fantastischen zweiten Platz. Bild: Tony Maher
Theresa Dorn (v.l.), Rebecca Schöbel, Sarah Wagner, Hannah Korten, Saskia Schlünsen und Valentina Wolke erreichten mit „Avanti“ einen fantastischen zweiten Platz. Bild: Tony Maher

Euskirchen – Sieben junge Tänzerinnen und Tänzer aus Robert Maytas‘ Tanzstudio „CO-LEG“ in Euskirchen traten am vergangenen Samstag bei dem Regionalentscheid des Deutschen Ballettwettbewerbs in Solingen an. Es war für die Tänzer wie für das Tanzstudio eine Premiere, und dementsprechend waren Nervosität und Anspannung groß. In der Kategorie „Junioren Gruppe Modern“ ertanzten sich Theresa Dorn (14), Hannah Korten (14), Saskia Schlünsen (14), Rebecca Schöbel (14), Sarah Wagner (15) und Valentina Wolke (13) dann mit einer energiegeladenen und technisch anspruchsvollen Choreographie von Robert Maytas „Avanti“ direkt einen fantastischen 2. Platz, und mit einer hohen Bewertung auch eine sichere Qualifikation für den Deutschen Ballettwettbewerb in Fürstenfeldbruck. Euskirchener Tänzer qualifizieren sich für Deutschen Ballettwettbewerb weiterlesen

„Nacht der Spiele“ in Mechernich

Kinder und Jugendliche ab dem 5. Schuljahr bis 14 Jahre sind in die Kleine Offene Tür eingeladen

Gunnar Simon von der Kleinen Offenen Tür Mechernich lädt zur Spiele-Nacht für Jugendliche ein. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Gunnar Simon von der Kleinen Offenen Tür Mechernich lädt zur Spiele-Nacht für Jugendliche ein. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich – Zu einer „Nacht der Spiele“ für Kinder und Jugendliche ab dem 5. Schuljahr bis 14 Jahre laden die Jugendleiter der evangelischen und katholischen Kirchen in Mechernich in die Räume der K.O.T. (Kleine Offene Tür) Mechernich ein, und zwar am Freitag, 6. Februar, in der Zeit von 19:30 bis 23 Uhr. „Nacht der Spiele“ in Mechernich weiterlesen

„Wegweiser für Migrantinnen und Migranten“ erschienen

Ab März 2015 soll die Broschüre auch in Französisch, Arabisch, Türkisch, Englisch und Russisch verfügbar sein – Digitale deutsche Versionkann man hier herunterladen

Der "Wegweiser" will verstanden sein als ein Teil der Integrationsarbeit und Willkommenskultur im Kreis Euskirchen. Symbolbild: epa
Der „Wegweiser“ will verstanden sein als ein Teil der Integrationsarbeit und Willkommenskultur im Kreis Euskirchen. Symbolbild: epa

Kreis Euskirchen – Wie ist es, sich „fremd“ zu fühlen? Niemanden zu kennen, die Landessprache noch nicht zu sprechen? Wie kann man sich im Alltag oder in schwierigeren Lebenssituationen besser zurechtfinden? Diese Frage stellen sich auch immer wieder Institutionen und Fachleute, die für und mit Menschen mit Migrationshintergrund arbeiten. „Wegweiser für Migrantinnen und Migranten“ erschienen weiterlesen

Wie der Elefant aus dem See gerettet wird

Ein Kinderkonzert für die ganze Familie im Rahmen der Reihe „Montjoie Musicale“

Der künstlerische Leiter der Kammermusikreihe „Montjoie Musicale“, Florian Koltun, wird sich persönlich für die Kinder an den Flügel setzen. Bild: Veranstalter
Der künstlerische Leiter der Kammermusikreihe „Montjoie Musicale“, Florian Koltun, wird sich persönlich für die Kinder an den Flügel setzen. Bild: Veranstalter

Monschau – Damit Kinder die Zauberwelt von Musik und Geschichten erleben können, haben es sich die studierten Musikpädagoginnen Lisa Klingenburg (Flöte) und Lisa Mersmann (Cello) zur Aufgabe gemacht, Kindern Musik und Literatur näher zu bringen, sie auf diese neugierig zu machen und ihnen den Gedanken der Musik mit auf ihre Reise durchs Leben zu geben. Musikalische Unterstützung erhalten die Musiker vom künstlerischen Leiter der Konzertreihe Florian Koltun am Klavier. Wie der Elefant aus dem See gerettet wird weiterlesen

Hilfe quer durch den Kreis

Durch die Aktion „GiroCents“ der Kreissparkasse Euskirchen können Kunden mit Kleingeld Großes bewegen – Erste Ausschüttung an Hilfsgruppe Eifel, Rotes Kreuz, Kultur- und Sportstiftung sowie Kultur-Initiative Klösterchen im „S-Forum“

Durch „GiroCents“ gemeinsam mit Kleingeld Großes bewegen wollen Ralf Claßen (v.l.), Mechernich Stiftung, Rolf Klöcker, DRK, Udo Becker, KSK, Michael Luke, Förderverein Marienschule, Josef Reidt, Kultur- und Sportstiftung,  Stefan Böhm, SG 69, Klaus Linden, KiK, Georg Schmitz, Hilfsgruppe Eifel, Rudi Esch, Weißer Ring, und Hartmut Cremer, KSK. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Durch „GiroCents“ gemeinsam mit Kleingeld Großes bewegen wollen Ralf Claßen (v.l.), Mechernich Stiftung, Rolf Klöcker, DRK, Udo Becker, KSK, Michael Luke, Förderverein Marienschule, Josef Reidt, Kultur- und Sportstiftung, Stefan Böhm, SG 69, Klaus Linden, KiK, Georg Schmitz, Hilfsgruppe Eifel, Rudi Esch, Weißer Ring, und Hartmut Cremer, KSK. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Wer schon einmal in Not geraten ist, der weiß die zahlreichen Hilfsorganisationen im Kreis Euskirchen zu schätzen: Ob Hilfsgruppe Eifel, Rotes Kreuz, der Weiße Ring oder die Mechernich Stiftung. Doch auch kulturell und sportlich wäre der Kreis Euskirchen ohne den Einsatz von Breitensportvereinen wie der SG Sportfreunde 69 Marmagen/Nettersheim, der Kultur- und Sportstiftung der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), der Kultur-Initiative Klösterchen (KiK) oder dem Förderverein der Marienschule um einiges schlechter aufgestellt. Hilfe quer durch den Kreis weiterlesen

KSK-Bürgerstiftung sponserte Förderschülern eine Kletterwand

Die 150 Kinder der Astrid-Lindgren Schule in Schleiden können jetzt in der Pause nach Herzenslust „bouldern“ – Nachmittags nutzen die Grundschulkinder von nebenan die Wand

Die Schülerinnen und Schüler der Astrid-Lindgren-Schule präsentierten gemeinsam mit Schulleiter Wolfgang Schmitz (2.v.r.) und seiner Stellvertreterin Brigitte Hiller(r.)  dem KSK-Vorstandsvorsitzenden Udo Becker (v.l.), Markus Ramers von der KSK-Bürgerstiftung und Josef Reidt von der KSK-Kultur- und Sportstiftung die neue Kletterwand. Bild: Tameer Gunar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Schülerinnen und Schüler der Astrid-Lindgren-Schule präsentierten gemeinsam mit Schulleiter Wolfgang Schmitz (2.v.r.) und seiner Stellvertreterin Brigitte Hiller(r.) dem KSK-Vorstandsvorsitzenden Udo Becker (v.l.), Markus Ramers von der KSK-Bürgerstiftung und Josef Reidt von der KSK-Kultur- und Sportstiftung die neue Kletterwand. Bild: Tameer Gunar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Immer weniger Kinder bewegen sich heute noch ausreichend. Man sitzt lieber nachmittags vor dem Computer oder der Spielkonsole, anstatt im Freien zu spielen. „In meiner Jugend sind wir noch auf Bäume geklettert“, berichtete der Vorsitzende der Kultur- und Sportstiftung der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), Josef Reidt, am Dienstagmorgen in der Astrid-Lindgren-Schule in Schleiden. Markus Ramers, Vorsitzender der Bürgerstiftung der KSK, konnte als Lehrer nur bestätigen, dass Bewegungsmangel bei Schülern ein ernstzunehmendes Thema sei. Die beiden Stiftungs-Vorsitzenden waren daher gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden der KSK, Udo Becker, nach Schleiden gekommen, um den Schülerinnen und Schülern der Förderschule offiziell die neue Kletterwand zu übergeben, die schon seit einiger Zeit in Betrieb ist. KSK-Bürgerstiftung sponserte Förderschülern eine Kletterwand weiterlesen

Über 200 Bürger läuteten Endspurt für nächste LEADER-Förderphase ein

Regionale Entwicklungsstrategie (RES) in Simmerath-Eicherscheid vorgestellt

Über 200 Bürgerinnen und Bürger kamen nach Eicherscheid, um sich über den Beitrag der Eifel für den Landeswettbewerb zur Auswahl der LEADER-Regionen zu informieren. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Über 200 Bürgerinnen und Bürger kamen nach Eicherscheid, um sich über den Beitrag der Eifel für den Landeswettbewerb zur Auswahl der LEADER-Regionen zu informieren. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Eifel – Mehr als 200 interessierte Bürgerinnen und Bürger fanden am Samstagnachmittag den Weg in die „Tenne Eicherscheid“ bei Simmerath. Im festlichen Rahmen begrüßten Reinhold Müller, Vorsitzender der LAG Eifel und Simmeraths Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns die Gäste. Den musikalischen Rahmen stellte das Projektorchesters Eifel unter Leitung von Christoph Fahle. Über 200 Bürger läuteten Endspurt für nächste LEADER-Förderphase ein weiterlesen

SG Oleftal bietet orientalischen Tanz für Mädchen an

Gesucht werden Mädchen zwischen acht und vierzehn Jahren

Mädchen zwischen acht und vierzehn Jahren können jetzt in Schleiden orientalischen Tanz erlernen. Bild: Konstanze Winkler
Mädchen zwischen acht und vierzehn Jahren können jetzt in Schleiden orientalischen Tanz erlernen. Bild: Konstanze Winkler

Schleiden – Die SG Oleftal bietet ein neues Sport- und Freizeitangebot für Mädchen in einer Gruppe „Orientalischer Tanz“ an. Gesucht werden Mädchen zwischen acht und vierzehn Jahren, die sich für dieses Tanz- und Bewegungsangebot interessieren. Besondere Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. SG Oleftal bietet orientalischen Tanz für Mädchen an weiterlesen

Mehr als 1000 Jung-Karnevalisten eroberten die Bühne

Von Reiner Züll (mit großer Bildergalerie)18 Karnevalsvereine und -gesellschaften aus dem Bereich des ehemaligen Kreises Schleiden präsentierten sich 11 Stunden lang in der Kaller Bürgerhalle

Die Schevener Mini-Garde im Einsatz. Bid: Reiner Züll
Die Schevener Mini-Garde im Einsatz. Bid: Reiner Züll

Kall – Karneval „nonstop“ war am Sonntag in der Kaller Bürgerhalle angesagt, wo die karnevalistische Ringgemeinschaft „Altkreis Schleiden“ die offizielle Standquartiereröffnung feierte. Anlässlich seines 111-jährigen Bestehens war der Karnevalsverein „Löstige Bröder“ in diesem Jahr Ausrichter der närrischen Großveranstaltung, die sich über elf Stunden lang hinzog.

18 Karnevalsvereine und -gesellschaften aus dem Bereich des ehemaligen Kreises Schleiden präsentierten sich innerhalb des Mammut-Programms und stellten ihre Tanzpaare, Garden und Solomariechen vor. Um den Veranstaltungsrahmen nicht zu sprengen, hatten die „Löstige Bröder“ die Dauer der einzelnen Vereins-Präsentationen auf jeweils 45 Minuten begrenzt. Mehr als 1000 Jung-Karnevalisten eroberten die Bühne weiterlesen

„Budenzauber“ mit über 35 Jugend-Fußballmannschaften

SG Oleftal veranstaltet großes Hallenfußball-Turnier – Kleine und größere Kicker aus der ganzen Region gehen an den Start

In der Turnhalle des Städtischen Gymnasiums in Schleiden dreht sich wieder alles um den Jugendfußball. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
In der Turnhalle des Städtischen Gymnasiums in Schleiden dreht sich wieder alles um den Jugendfußball. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Olef – Die SG Oleftal veranstaltet am Wochenende, 17. und 18. Januar, in der Sporthalle des Städtischen Gymnasiums in Schleiden ein Fußballturnier für sportbegeisterte Kinder und Jugendliche. Ihre Teilnahme zugesagt haben insgesamt über 35 Mannschaften aus der Region, aber auch Teams aus dem Kölner Raum und aus Rheinland-Pfalz. „Budenzauber“ mit über 35 Jugend-Fußballmannschaften weiterlesen