Schlagwort-Archive: Elke Pistor

Krimitag: „Wir befürchten, dass es lustig wird“

Erstmals wird die deutschlandweite Veranstaltung in der Eifel ausgetragen – Kulturkino Vogelsang ist der ideale Ort für die Lesungen

Die gebürtige Gemünderin und Krimiautorin Elke Pistor hatte die Idee, den Krimitag im Kulturkino Vogelsang zu veranstalten. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip
Die gebürtige Gemünderin und Krimiautorin Elke Pistor hatte die Idee, den Krimitag im Kulturkino Vogelsang zu veranstalten. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip

Schleiden-Vogelsang – Die Autorengruppe „Syndikat“ gab den Anstoß, dass der bundesweit stattfindende Krimitag am 8. Dezember endlich auch einmal im eigentlichen „Krimiland Eifel“ ausgetragen wird. Die Autoren Elke Pistor, Arno Strobel, Carsten Henn, Rudi Jagusch und Myriane Angelowski laden daher an diesem Tag alle Krimiliebhaber zur spannend-heiteren Lesung ins Kulturkino vogelsang ip ein. „Den Krimitag gestalten die Kollegen in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz auf unterschiedlichste Art. Ob Lesemarathon oder Leserunde, ob Sherlock-Holmes-Schnitzeljagd oder Krimilandbegehungen, unserer kriminellen Phantasie sind keine Grenzen gesetzt“, berichtet Krimiautorin Elke Pistor. Krimitag: „Wir befürchten, dass es lustig wird“ weiterlesen

Elke Pistor liest aus ihrem neuen Krimi „Luftkurmord“ im „Hotel Friedrichs“

Gemünder Traditionshotel ist auch Schauplatz im Roman

Elke Pistor liest am Samstag, 19. November, im „Hotel Friedrichs“ in Gemünd. Bild: B. Hentschel
Elke Pistor liest am Samstag, 19. November, im „Hotel Friedrichs“ in Gemünd. Bild: B. Hentschel

Schleiden-Gemünd – Im neuen Eifel-Krimi von Elke Pistor werden alptraumhafte Kindheitserinnerungen mit einem drohenden Bauskandal im Nationalpark Eifel und dem Mord an einer bislang unauffälligen Stadtangestellten verwoben. Die gebürtige Gemünderin Elke Pistor präsentiert ihren zweiten Krimi um die Kommissarin Ina Weinz, der mit viel Lokalkolorit, aber ohne die typischen Eifel-Klischees daherkommt, am Samstag, 19. November, 19 Uhr, im „Hotel Friedrichs“ in Gemünd. Elke Pistor liest aus ihrem neuen Krimi „Luftkurmord“ im „Hotel Friedrichs“ weiterlesen

„Luftkurmord“ am Zusammenfluss von Urft und Olef

Eifel-Krimi von Elke Pistor bietet spannenden Mix aus Lokalkolorit, glaubwürdig charakterisierten Protagonisten und erschütternden Kindheitserinnerungen

Mit „Luftkurmord“ ist Elke Pistor ein spannender Eifel-Krimi über kriminelle Machenschaften in Gemünd gelungen.

Gemünd – Eine Wasserleiche am Zusammenfluss von Urft und Olef, eine fürchterlich entgleiste Mutprobe in der Kindheit, und eine Polizistin, die eigentlich keine Toten mehr sehen wollte – der „Luftkurmord“, ein frisch erschienener Eifel-Krimi von Elke Pistor, verwebt fesselnd alptraumhafte Kindheitserinnerungen mit einem drohenden Bauskandal im Nationalpark Eifel und dem Mord an einer bislang unauffälligen Stadtangestellten.

Mit viel Lokalkolorit, aber ohne Eifel-Klischees, präsentiert die gebürtige Gemünderin Elke Pistor ihren zweiten Krimi um die Kommissarin Ina Weinz. Auf eigenen Wunsch von der Mordkommission in der Großstadt wieder als Schutzpolizistin in die Eifel versetzt, muss sie sich zwischen Loyalität zu alten Freundinnen und ihrem Diensteid entscheiden. „Luftkurmord“ am Zusammenfluss von Urft und Olef weiterlesen