Schlagwort-Archive: Flutkatastrophe

Musikalische Hilfe für Flutopfer

Klavierduo Xin Wang & Florian Koltun spielen ein spontanes Benefizkonzert in der Erholungsgesellschaft-Aachen 1837

Hochklassiges Klavierspiel präsentierten Xin Wang und ihr Mann Florian Koltun am Flügel. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Xin Wang und Florian Koltun spielen für die Flutopfer. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Aachen/Eifel – Mit einem spontanen Benefizkonzert am 1. August um 15 Uhr lädt die Erholungs-Gesellschaft Aachen zusammen mit den beiden Aachener Pianisten Xin Wang und Florian Koltun alle Musikliebhaber nach Aachen ein. Mit Werken von F. Schubert, L. van Beethoven u.a. soll auf das große Leid der Flutopfer in der Region aufmerksam gemacht werden. „Die Ticketeinnahmen sowie weitere erwünschte Spenden werden für Betroffene der Flutkatastrophe in der Region gesammelt“, heißt es in einer Pressemitteilung. Musikalische Hilfe für Flutopfer weiterlesen

Landwirte helfen den Flutopfern, aber wer hilft den Landwirten?

RLV mahnt kurz- und langfristige Hilfen für betroffene Betriebe an – Landwirtschaft warnt seit Jahren vor massiver Flächenversiegelung

Starkregen hat unter anderem auch das Getreide auf den Feldern niedergedrückt. Foto: Degenhard Neisse
Starkregen hat unter anderem auch das Getreide auf den Feldern niedergedrückt. Foto: Degenhard Neisse/RLV

Eifel – Seit vielen Tagen gehören Landwirte in NRW und Rheinland-Pfalz zu den unermüdlichen Helfern, die den Menschen in den Überflutungsgebieten zur Seite stehen, Straßen räumen, Müll abfahren, Keller auspumpen und vieles mehr. Dabei leiden sie vielfach selbst unter der Flutkatastrophe, hatten bislang aber noch gar nicht die Zeit, das Ausmaß der Schäden auf ihren Höfen und Feldern in Augenschein zu nehmen. Schlimmer noch: Der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) rechnet damit, dass bei vielen Landwirten – genau wie bei anderen oder noch viel schlimmer Betroffenen – kein ausreichender Versicherungsschutz vorhanden ist. Landwirte helfen den Flutopfern, aber wer hilft den Landwirten? weiterlesen

Update in Sachen Trinkwasserqualität

Der Kreis Euskirchen rät dringend dazu, das Leitungswasser vor Gebrauch abzukochen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse
Die Trinkwassersituation hat sich weiter verbessert.  Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Der Kreis Euskirchen hat eine Übersicht über die aktuelle Trinkwasserqualität im Kreis Euskirchen erstellt. In Kall und Schleiden hat sich die Lage weiter verbessert. Der Einfachheit halber können Sie die Übersicht hier direkt einsehen: Trinkwassersituation 27_07

DRK Mecklenburg-Vorpommern organisiert Feriencamps für flutgeschädigte Kinder

Die Ferienfreizeit ist kostenfrei – Eltern oder Betreuer dürfen die Kinder im Alter zwischen 8 und 14 Jahren begleiten

Zum Abschluss ließen die Kinder hinter der Weiherhalle Luftballons mit Klimaschutz-Wünschen in den Himmel steigen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
In den Feriencamps des DRK sollen die Kinder aus den Flutkatastrophengebieten wieder Kraft tanken. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Im Schulterschluss mit seinen Gliederungen organisiert der DRK-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern kurzfristig Feriencamps für Kinder aus den Hochwassergebieten. Ab 1. bis Ende August schenkt das DRK für jeweils eine Woche Kindern im Alter von 8 bis 14 Jahren Ferienzeit, um Kraft zu tanken. Für bis zu 500 Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren sind für jeweils eine Woche Feriencamps im Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern organisiert. Start ist am kommenden Sonntag, 1. August. Die Camps werden bis Ende August bis Ferienende in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen veranstaltet. Elternteil oder Betreuer dürfen die Kids begleiten. „Bei der Auswahl der Camps waren sowohl Tauglichkeit für Kinder- und Jugendliche, die Attraktivität als Ferienort und auch die Sicherstellung von pädagogischer und psychosozialer Betreuung der Großen und Kleinen maßgeblich“, heißt es in einer Pressemitteilung des DRK. DRK Mecklenburg-Vorpommern organisiert Feriencamps für flutgeschädigte Kinder weiterlesen

Geld abheben kostenlos

VR-Bank Nordeifel und Kreissparkasse Euskirchen sichern Bargeldversorgung ihrer Kunden im Südkreis

Der Geldautomat der VR-Bank Nordeifel am Marienplatz steht ab 27. Juli auch Kunden der KSK Euskirchen zur gebührenfreien Geldabhebung zur Verfügung. Foto: VR-Bank Nordeifel
Der Geldautomat der VR-Bank Nordeifel am Marienplatz steht ab 27. Juli auch Kunden der KSK Euskirchen zur gebührenfreien Geldabhebung zur Verfügung. Foto: VR-Bank Nordeifel

Gemünd/Kall – Viele Geschäftsstellen der VR-Bank Nordeifel und Kreissparkasse Euskirchen sind sehr stark vom Hochwasser betroffen. Um die Geldversorgung der Bevölkerung sicherzustellen, wird mit Hochdruck an der Wiederherstellung der Geldautomaten gearbeitet. In vielen Fällen sind die Zerstörungen aber so gravierend, dass es längere Zeit dauern wird, ehe wieder ein geregelter Geschäftsbetrieb wie vor der Katastrophe möglich ist. Geld abheben kostenlos weiterlesen

Kurzarbeitergeld kann auch bei Hochwasserkatastrophe gewährt werden

Inanspruchnahme der Leistung kommt auch aufgrund eines unabwendbaren Ereignisses in Betracht

Kall – Die Hochwasserkatastrophe hat viele Menschen schwer getroffen. Auch Unternehmen haben große Schäden zu verzeichnen und können unter Umständen nicht arbeiten. Für Arbeitsausfälle, die aufgrund des Hochwassers eintreten, kann grundsätzlich Kurzarbeitergeld gewährt werden. Das teilt die Arbeitsagentur Aachen-Düren jetzt mit. Kurzarbeitergeld kann auch bei Hochwasserkatastrophe gewährt werden weiterlesen

Kostenlose Effektive Mikroorganismen (EM) gegen Fäulnis und Schimmelbildung

Update: 31.8.  Es treffen immer wieder neue EM-Spenden ein – Abgabe solange Vorrat reicht

Die renommierte EM-Expertin Dr. Anne Katharina Zschocke (2.v.r.) hat eine weitere Ladung von Effektiven Mikroorganismen erhalten, die bei der Familie Michels in Tondorf abgeholt werden können. Bild: Privat

Nordeifel – „Effektive Mikroorganismen beseitigten von Wänden und Mauern muffige Gerüche und Gestank von Abwässern, erleichtern die Reinigung, neutralisieren Schadstoffe und Toxine und beugen Fäulnis und Schimmelbildung vor“, so die international gefragte EM-Referentin und Buchautorin Dr. Anne Katharina Zschocke. Die umweltbelastenden Stoffen, die bei Überflutungen in Gebäuden aufträten, seien auch wegen ihrer Giftigkeit (mineralische Öle, Pflanzenschutzmittel, Klärschlämme, industrielle Abwässer) gefährlich. „Verbleiben Reste dieser Stoffe im Boden oder in der Bausubstanz sowie in Möbeln oder sonstigen Inventarien können sie die Wiederbewohnung verhindern oder eine Dauerbelastung für die Bewohner werden“, so die Expertin. Kostenlose Effektive Mikroorganismen (EM) gegen Fäulnis und Schimmelbildung weiterlesen

NRW-Verkehrsminister Wüst verspricht Hilfe bei Verkehrsinfrastruktur

Mit Klaus Voussem (MdL), der Bad Münstereifeler Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian und Detlef Seif (MdB) besuchte der Minister Iversheim

Klaus Voussem (vorne) zeigte Verkehrsminister Wüst die Schäden in Iversheim, rechts im Bild Detlef Seif (MdB). Bild: David Dreimüller
Klaus Voussem (vorne) zeigte Verkehrsminister Wüst die Schäden in Iversheim, rechts im Bild: Detlef Seif (MdB). Bild: David Dreimüller

Bad Münstereifel-Iversheim – Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Klaus Voussem machte sich NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst gemeinsam mit Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian und dem Bundestagsabgeordneten Detlef Seif ein Bild von der durch die Flutkatastrophe in der vergangenen Woche stark beschädigten Brücke der L 194 über die Erft bei Bad Münstereifel-Iversheim. NRW-Verkehrsminister Wüst verspricht Hilfe bei Verkehrsinfrastruktur weiterlesen

Ehrenamtliche Einsatzkräfte des THW rund um die Uhr im Einsatz

Die Freiwilligen kommen zum Teil aus dem gesamten Bundesgebiet – Euskirchener Stützpunkt dient als Zentrale für die Koordination der Einsätze im Katastrophengebiet

In der THW-Einsatz-Zentrale in Euskirchen laufen die Fäden zusammen. Fast minütlich wird das THW für irgendeine schwere Arbeit angefordert. Bild: Jessica Sybertz/THW
In der THW-Einsatz-Zentrale in Euskirchen laufen die Fäden zusammen. Fast minütlich wird das THW für irgendeine schwere Arbeit angefordert. Bild: Jessica Sybertz/THW

Euskirchen – Beim THW in Euskirchen laufen zurzeit die Fäden der verschiedenen Einsatzstellen zusammen. Die Einsatzkräfte werden dort auch verpflegt und können Pausen einlegen. Fast minütlich dringt der Spruch: „THW-Euskirchen, bitte kommen!“ aus dem Funkgerät in der Einsatzzentrale, und in Warteposition stehende Einsatzkräfte machen sich mit einem neuen Einsatzauftrag auf den Weg. Ehrenamtliche Einsatzkräfte des THW rund um die Uhr im Einsatz weiterlesen

19 Starlink-Satellitensysteme für Internetzugang installiert

Die Firma TESLA übergab die Satellitensysteme an den Fernmededienst der Feuerwehr Köln. Bild: Kreis Euskirchen
Die Firma TESLA übergab die Satellitensysteme an den Fernmeldedienst der Feuerwehr Köln. Bild: Kreis Euskirchen

Kreis Euskirchen – Im Kreisgebiet Euskirchen sind weiterhin Teile einzelner Kommunen vom Internet abgeschnitten. Nach der Katastrophennacht hat die Firma TESLA 19 Starlink-Satellitensysteme in den Kreis Euskirchen eingeflogen, durch die punktuell eine provisorische Internetversorgung hergestellt werden kann. 19 Starlink-Satellitensysteme für Internetzugang installiert weiterlesen

Schleidener Bürgermeister Ingo Pfennings informiert über die aktuelle Situation

Der Bürgermeister der Stadt Schleiden, Ingo Pfennings, informiert über die derzeitige Lage im Schleidener Tal. Bild: Stadt Schleiden
Der Bürgermeister der Stadt Schleiden, Ingo Pfennings, informiert über die aktuelle Lage im Schleidener Tal sowie zur Wettersituation. Bild: Stadt Schleiden

Infos unter anderem zur aktuellen Wetterlage, Soforthilfe, Psychischen Notfallversorgung, zum Trinkwasser, zu Duschmöglichkeiten, öffentlichen WCs, Müllentsorgung und zur medizinischen Versorgung

Wir geben im Folgenden die Informationen von Pfennings 1:1 wieder:

Wetterinformation 24. und 25.07.

Nach heutigem Stand und den uns von den übergeordneten Behörden und Wetterdiensten zur Verfügung gestellt Informationen, wird es am Wochenende zwar regnen – bei vereinzelten Gewittern auch viel – aber keine erneute Hochwassergefahr entstehen. Trotzdem werden aktuell verschiedene Sicherheitsmaßnahmen vorbereitet und ein Kontrollsystem installiert. Nicht auszuschließen ist natürlich, dass vereinzelte Keller erneut volllaufen. Die Einsatzkräfte sind darauf jedoch vorbereitet und stehen bereit. Bitte sehen Sie daher davon ab, die Einsatzkräfte und unsere Hotline mit Nachfragen zu dem Thema zu beschäftigen. Schleidener Bürgermeister Ingo Pfennings informiert über die aktuelle Situation weiterlesen

Hier kann man seinen Antrag auf Soforthilfe abgeben

Bild: Kreis Euskirchen
Bild: Kreis Euskirchen

Die Anträge zur Soforthilfe des Landes NRW können ab sofort bei den folgenden Stellen in den Städten und Gemeinden des Kreises Euskirchen abgegeben werden:

Bad Münstereifel: an der Rathaustür

Blankenheim: im Rathaus, die Bürger werden aber auch zu Hause aufgesucht Hier kann man seinen Antrag auf Soforthilfe abgeben weiterlesen