Schlagwort-Archive: Hermann-Josef Kolleg

Bekenntnis zur nachhaltigen Regionalität

ene Unternehmensgruppe und Hermann-Josef-Kolleg Steinfeld unterschrieben Kooperationsvertrag – Markus Böhm: „Unternehmen müssen in die Schulen gehen und die zukünftigen Mitarbeiter vor Ort akquirieren.“ – Thomas Frauenkron freute sich über die willkommene Unterstützung im naturwissenschaftlich-technischen sowie im kaufmännischen Bereich

Präsentierten stolz die Kooperationsurkunde: ene-Geschäftsführer Markus Böhm, Landrat Günter Rosenke und der Schulleiter des HJK Thomas Frauenkron. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Präsentierten stolz die Kooperationsurkunde: ene-Geschäftsführer Markus Böhm, Landrat Günter Rosenke und der Schulleiter des HJK Thomas Frauenkron. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall-Steinfeld – Gefühlt gab es die Kooperation zwischen dem Hermann-Josef-Kolleg (HJK) und der ene Unternehmensgruppe eigentlich schon immer, jetzt jedoch machten die beiden Partner aus der Region Nägel mit Köpfen und unterschrieben eine Kooperationsvereinbarung, die die einzige weiterführende Schule in der Gemeinde Kall und den regionalen Energiedienstleister, der seit über 80 Jahren für die Versorgungssicherheit in der Region verantwortlich ist, noch enger aneinanderbindet. Bekenntnis zur nachhaltigen Regionalität weiterlesen

„GiroCents“ werfen mittlerweile halbjährlich über 5000 Euro für gemeinnützige Zwecke ab

In der Lehrerbibliothek des Hermann-Josef-Kollegs Steinfeld wurden die Gewinner der letzten Runde von 2016 vorgestellt – Vier neue Bewerber präsentierten sich für die beliebte Spendenidee der Kreissparkasse Euskirchen

„GiroCents“-Gewinner und -Bewerber trafen sich mit Rita Witt, Direktorin des KSK-Vorstandstabs (rechts), im Hermann-Josef-Kolleg in Kall, um die nächste Runde des beliebten Kundenspendenprogramms der Kreissparkasse Euskirchen einzuleiten. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
„GiroCents“-Gewinner und -Bewerber trafen sich mit Rita Witt, Direktorin des KSK-Vorstandstabs (rechts), im Hermann-Josef-Kolleg in Kall, um die nächste Runde des beliebten Kundenspendenprogramms der Kreissparkasse Euskirchen einzuleiten. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – „GiroCents“, das Kundenspendenprogramm der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), ging am Donnerstagnachmittag im Hermann-Josef-Kolleg in Steinfeld in die nunmehr sechste Runde. Mittlerweile lassen sich gut 2000 KSK-Kunden monatlich ihre Centbeträge vom Girokonto abbuchen und stimmen anschließend online ab, welchem Verein oder welcher Institution ihre Zuwendung erhalten soll. „Die Zahl derer, die mitmachen, wächst fast täglich“, berichtete Rita Witt, Direktorin des Zentralbereichs Vorstandsstab der KSK. Witt bedankte sich zunächst bei Schulentwicklungskoordinatorin Marlis Knoll, Claudia Retz-Rutter vom Förderverein des HJK und Schulleiter Heinrich Latz für die Einladung in die stilvolle hauseigene Lehrerbibliothek. „Das ist unsere Gegenleistung für die großzügige Spende vom vergangenen Jahr“, betonte Marlis Knoll. „GiroCents“ werfen mittlerweile halbjährlich über 5000 Euro für gemeinnützige Zwecke ab weiterlesen

Hermann-Josef-Kolleg beteiligt sich am „Europäischen Kreuzweg“

Erinnern an den Ersten Weltkrieg: Grabkreuze, die von Schülern des Hermann-Josef-Hauses in Urft hergestellt wurden, werden von den Gymnasiasten bemalt und treten sodann ihre Reise entlang der ehemaligen Westfront an

Die schlichten Holzkreuze werden von Schülerinnen und Schülern des Hermann-Josef-Kollegs bemalt und gehen dann auf Reise entlang der ehemaligen Westfront. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Schlichte Holzkreuze werden von Schülerinnen und Schülern des Hermann-Josef-Kollegs künstlerisch bemalt und gehen dann auf Reise entlang der ehemaligen Westfront. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall-Steinfeld – Im Sommer wird sich der Beginn des Ersten Weltkrieges zum 100. Male jähren. Das Hermann-Josef-Kolleg in Steinfeld möchte dieses Gedenken ganz besonders feiern. „Wir wünschen uns sehr, der großen Opfer und Leiden dieser Katastrophe mit unseren europäischen Nachbarn und Partnern gemeinsam zu gedenken“, teilt Schulleiter Heinrich Latz mit. Hermann-Josef-Kolleg beteiligt sich am „Europäischen Kreuzweg“ weiterlesen

HA Schult besuchte Hermann-Josef-Kolleg

Die Schüler der Klassen 9 hatten in Anlehnung an ihr Vorbild Kunstobjekte aus Müll hergestellt

Aktionskünstler HA Schult hier mit Kunstlehrerin Malgorzata Chyrzynska besuchte das Hermann-Josef-Kolleg. Bild: HJK
Aktionskünstler HA Schult hier mit Kunstlehrerin Malgorzata Chyrzynska besuchte das Hermann-Josef-Kolleg. Bild: HJK

Kall-Steinfeld – HA Schult, einer der bekanntesten zeitgenössischen Künstler, war gestern im Hermann-Josef-Kolleg in Steinfeld zu Gast, um mit den Schülerinnen und Schülern der Klassen 9 über Kunst zu diskutieren. Die ungewöhnliche Begegnung fand auf Vermittlung von Helmut Lanio statt. Der Geschäftsführer des Weiss-Druck-Verlags ist nämlich nicht nur Mitglied des Kuratoriums des Klosters Steinfeld, sondern auch ein enger Freund von HA Schult. HA Schult besuchte Hermann-Josef-Kolleg weiterlesen

Eifeler Weihnachtsbaum für den Bundestag

90 Schülerinnen und Schüler des Hermann-Josef-Kolleg Steinfeld bastelten den Baumschmuck für die acht Meter hohe Nordmanntanne – Naturpark Nordeifel dankte allen Mitwirkenden und Sponsoren für die tatkräftige Hilfe

Bevor der Baum gefällt wurde, stellten sich die Partner der Weihnachtsbaumaktion zu einem Gruppenbild auf. Bild: Naturpark Nordeifel
Bevor der Baum gefällt wurde, stellten sich die Partner der Weihnachtsbaumaktion zu einem Gruppenbild auf. Bild: Naturpark Nordeifel

Eifel/Berlin –  Alle Jahre wieder steht auch im Bundestag ein großer Weihnachtsbaum, der im Westfoyer des Reichstagsgebäudes aufgestellt wird. Diese Bäume stammen jedes Jahr aus einem anderen deutschen Naturpark.  In diesem Jahr war der Naturpark Nordeifel an der Reihe.

„Damit werben die Naturparke für ihr wichtiges Engagement in der nachhaltigen Regionalentwicklung der ländlichen Regionen Deutschlands“, erklärt der Geschäftsführer des Naturparks Nordeifel Jan Lembach den tieferen Sinn dieses ungewöhnlichen Transport eines Tannenbaums durch die ganze Republik. Eifeler Weihnachtsbaum für den Bundestag weiterlesen

Barbara Krieger singt für das Kloster Steinfeld

Benefizkonzert der renommierten Sopranistin mit klassischen Werken am Samstag, 15. Dezember, in der Basilika Steinfeld

Die renommierte Sopranistin Barbara Krieger will mit einem Benefizkonzert das Kloster Steinfeld unterstützen. Bild: Krieger
Die renommierte Sopranistin Barbara Krieger will mit einem Benefizkonzert das Kloster Steinfeld unterstützen. Bild: Krieger

Kall-Steinfeld – Ein Klassik-Benefizkonzert zu Gunsten des Hermann-Josef-Kollegs und des Klosters Steinfeld soll am Samstag, 15. Dezember, um 19.30 Uhr in der Basilika Steinfeld stattfinden. Dabei will die renommierte Sopranistin Barbara Krieger Lieder von Johannes Brahms, Adolf Busch, Sergej Rachmaninoff, Jules Massenet und Richard Strauss sowie selten zu hörende Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy und Robert Schumann zu Gehör bringen. Barbara Krieger singt für das Kloster Steinfeld weiterlesen

Leben jüdischer Bürger wieder sichtbar gemacht

In der Gemeinde Kall wurde mit 23 Stolpersteinen an das Schicksal jüdischer Bürger erinnert – Große Anteilnahme von Seiten der Bevölkerung 

Künstler Gunter Demnig freute sich über den besonders großen Andrang in Kall. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – 23 Stolpersteinen, die an jüdische Bürger Kalls erinnern, wurden am Freitagmorgen unter großer Anteilnahme der Bevölkerung von Künstler Gunter Demnig an mehreren Orten in Kall verlegt. Die Aktion startete vor der VR-Bank, wo zunächst die Sprecher des Arbeitskreises Stolpersteine Georg Toporowsky und Horst Thiesen Grußworte an die gut 60 Menschen, darunter zahlreiche Schüler, richteten. Anwesend war auch der Rabbiner Mordechai Bohrer von der jüdischen Gemeinde Aachen. Bohrer freute sich besonders, dass es Nichtjuden waren, die heute an die Schicksale ehemaliger Mitbürger erinnerten. Leben jüdischer Bürger wieder sichtbar gemacht weiterlesen

Bunter Laternen-Reigen wies Sankt Martin den Weg

BILDERGALERIE: Traditionelles Laternenfest im Hermann-Josef-Kolleg in Steinfeld – „Ehrenweckmann“ ging an Roswitha Grunewald

St. Martin kam in den "Schafstall", um die selbstgebastelten Laternen der Schülerinnen und Schüler zu begutachten. Alle Bilde: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Sankt Martin kam in den "Schafstall", um die selbstgebastelten Laternen der Schülerinnen und Schüler zu begutachten. Alle Bilder: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall-Steinfeld – Der „Schafstall“ am Hermann-Josef-Kolleg platzte aus allen Nähten: Geschwister, Freunde, Eltern und Großeltern sowie zahlreiche Lehrer der Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen fünf und sechs waren am Dienstagabend zum großen Laternenfest nach Steinfeld gekommen. Bunter Laternen-Reigen wies Sankt Martin den Weg weiterlesen

Hochbetrieb in Steinfeld: Tausende kamen zum Schulfest des Hermann-Josef-Kollegs

Gut 2000 Besucher genossen den herrlichen Sommertag auf dem Gelände des Klosters Steinfeld –  „Catena“ feierte den 30. Geburtstag – Musikalisches Open-Air-Programm  – „Amadeus“ erntete bewundernde Blicke

Passend zum heißen Wetter gab es bei diesen Schülerinnen und Schülern Cocktails mit exotischen Früchten. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall-Steinfeld – Es scheint nicht verkehrt zu sein, wenn man einen Heiligen mit sich im Bunde weiß. Diesen Schluss muss ziehen, wer am Samstag das Schulfest des Hermann-Josef-Kolleg in Steinfeld besuchte. Obwohl der Freitag noch bedeckt und der Sonntag schon wieder garstig war, konnten sich die über 800 Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrer doch am Samstag über schönstes Bilderbuchwetter freuen. Gut 2000 Besucher kamen denn auch in das spirituelle und kulturelle Zentrum der Nordeifel, um es sich an diesem Nachmittag beim großen Schulfest des Gymnasiums einfach mal gut gehen zu lassen. Hochbetrieb in Steinfeld: Tausende kamen zum Schulfest des Hermann-Josef-Kollegs weiterlesen