Archiv der Kategorie: Jugend

Euskirchener Musikschüler auch im Bundeswettbewerb

Sechs Nachwuchsmusiker haben beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Wuppertal und Mainz hervorragende Ergebnisse erzielt

Beim Abschlusskonzert des Regionalwettbewerbs: Musikschulleiter Christian Wolf (hinten 3.v.l.) sowie Udo Becker, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen (hinten 4.v.l.) und der Stellvertretende Landrat Markus Ramers (hinten 5.v.l.) lobten die talentierten Teilnehmer von „Jugend musiziert“.  Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Beim Abschlusskonzert des Regionalwettbewerbs: Musikschulleiter Christian Wolf (hinten 3.v.l.) sowie Udo Becker, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen (hinten 4.v.l.) und der Stellvertretende Landrat Markus Ramers (hinten 5.v.l.) lobten die talentierten Teilnehmer von „Jugend musiziert“.  Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen/Wuppertal/Mainz – Sechs Schüler der Musikschule Euskirchen haben jetzt bei den Landeswettbewerben „Jugend musiziert“ in Wuppertal und Mainz (zwei Schüler kommen aus Rheinland-Pfalz) hervorragende Ergebnisse erzielt. Mit 24 von 25 möglichen Punkten, einem ersten Preis und der Weiterleitung zum Bundeswettbewerb in Lübeck im Mai wurde das Duo Violine/Klavier, Carl Philipp Haus/Ulrike Krämer, ausgezeichnet. Euskirchener Musikschüler auch im Bundeswettbewerb weiterlesen

Ostermarkt für die ganze Familie auf Burg Satzvey

Eiersuche mit dem Osterhasen – Historisches Karussell – Osterkörbe basteln, Eier bemalen, Marktstände und Musik

An den beiden Ostertagen kann man rund um Burg Satzvey auch Eiersuchen. Bild: Mike Göhre/Der Fotoschmied
An den beiden Ostertagen kann man rund um Burg Satzvey auch Eier suchen. Bild: Mike Göhre/Der Fotoschmied

Mechernich-Satzvey – Der Frühling kommt! Mit Musik und buntem Programm wird an den Ostertagen, 1. und 2. April, auf der mittelalterlichen Burg Satzvey in der Eifel der Frühling begrüßt und das Veranstaltungsjahr eingeläutet. Für die ganze Familie richtet die Patricia Gräfin Beissel GmbH zu diesem Anlass ein großes Fest auf dem historischen Gelände aus. Ob ausgewählte Markt- und Handwerksstände, Live-Musik, Eiersuche mit dem Osterhasen oder Bastelaktionen – für Groß und Klein ist garantiert etwas dabei. Ostermarkt für die ganze Familie auf Burg Satzvey weiterlesen

Theater am Berufskolleg Eifel: „Fake News Unlimited“

Die Theatergruppe am Wirtschaftsgymnasium lädt zu einem multimedialen Theaterstück ein. Foto: Norbert Heckelei
Die Theatergruppe am Wirtschaftsgymnasium lädt zu einem multimedialen Theaterstück ein. Foto: Norbert Heckelei

Kall – Zu einer multimedialen Theateraufführung mit Live-Musik lädt der Theaterkurs am Wirtschaftsgymnasium im Berufskolleg Eifel in Kall in Kooperation mit der Schulband für Samstag, 17. März, 19 Uhr, ein. Die Veranstaltung findet statt in der Aula. „Das Thema des Theaterstückes, „Krieg / Terror / Migration“ ist brandaktuell und betrifft irgendwie jeden, auch wenn man es nicht weiß oder wahrhaben will“, heißt es in einer Pressemitteilung des Berufskollegs. Theater am Berufskolleg Eifel: „Fake News Unlimited“ weiterlesen

90 neue Antworten auf den Fachkräftemangel

Traditionelle Lossprechungsfeier im S-Forum der Kreissparkasse Euskirchen entließ neue Gesellinnen und Gesellen in eine aussichtsreiche Zukunft

Die Innungsbesten zusammen mit Vertretern von KSK, Kreishandwerkerschaft und Kreis Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Innungsbesten zusammen mit Vertretern von KSK, Kreishandwerkerschaft und Kreis Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – 90 Antworten auf den Fachkräftemangel gab die Kreishandwerkerschaft Rureifel am vergangenen Dienstagabend: Kreishandwerksmeister Gerd Pelzer erhob im S-Forum der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) ehemalige Lehrlinge mit den traditionellen Lossprechungsworten in den Gesellenstand. Allein schon auf Grund der momentan vollen Auftragsbücher in den Handwerksbetrieben stünde den 90 jungen Handwerkern eine aussichtsreiche Zukunft bevor, so Holger Glück, KSK-Vorstandsmitglied: „Als Fachkraft gehören Sie jetzt zu einem angesehenen Kreis, dem viele berufliche Möglichkeiten offen stehen – bis zum Besuch der Meisterschule.“ 90 neue Antworten auf den Fachkräftemangel weiterlesen

In Euskirchen kann man ab September Wirtschaftsinformatik studieren

Eine Initiative der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH), Fraunhofer INT und der Kreissparkasse Euskirchen bietet Interessierten ab September 2018 die Möglichkeit zum Wirtschaftsinformatik-Studium in der Kreisstadt – KSK stellt Räumlichkeiten für Studierende zur Verfügung

Glauben an den Erfolg des neuen Studiengangs Wirtschaftsinformatik in Euskirchen: Professor Thomas Barth (RFH) (v.l.), Professor Martin Wortmann (RFH), Udo Becker (KSK), Professor Dr. Dr. Michael Laus-ter (INT), Bürgermeister Uwe Friedl (Euskirchen), Jochen Kupp (BZE), René Bantes (INT) und General Roland Brunner. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Glauben an den Erfolg des neuen Studiengangs Wirtschaftsinformatik in Euskirchen: Professor Thomas Barth (RFH) (v.l.), Professor Martin Wortmann (RFH), Udo Becker (KSK), Professor Dr. Dr. Michael Laus-ter (INT), Bürgermeister Uwe Friedl (Euskirchen), Jochen Kupp (BZE), René Bantes (INT) und General Roland Brunner. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Der Euskirchener Bürgermeister Dr. Uwe Friedl freut sich über die Bereicherung des Bildungsangebotes in Euskirchen durch ein akademisches und gleichzeitig praxisnahes Studium für den aussichtsreichen Zukunftsmarkt IT. Euskirchen wird damit zum Studienort der RFH Köln. Der Studiengang Wirtschaftsinformatik richtet sich an Studieninteressierte sowie Wirtschaftsunternehmen aller Branchen und Organisationen der öffentlichen Hand, deren Tätigkeiten zunehmend von IT geprägt sind. In Euskirchen kann man ab September Wirtschaftsinformatik studieren weiterlesen

Volleyballnacht für „Sport und Toleranz“

Aufgrund der hohen Resonanz geht es zum zweiten Mal auch im Frühjahr qualm- und rauchfrei sportlich durch die Nacht

Melanie Barth (Kreisstadt Euskirchen), Kathrin Schröder, Alexander Zimmer (beide Caritas) und Stefan Bönninghausen (katholische Jugendagentur Bonn)organisieren die Volleyballnacht für Sport und Toleranz. Foto: Carsten Düppengießer/Caritas Euskirchen
Melanie Barth (Kreisstadt Euskirchen), Kathrin Schröder, Alexander Zimmer (beide Caritas) und Stefan Bönninghausen (katholische Jugendagentur Bonn)organisieren die Volleyballnacht für Sport und Toleranz. Foto: Carsten Düppengießer/Caritas Euskirchen

Euskirchen – Nachdem die „Volleyballnacht“ im Herbst bereits seit vielen Jahren ein fester Termin in Euskirchen ist, stellen die Organisatoren Kreisstadt Euskirchen, Katholische Jugendagentur Bonn und Caritas Euskirchen zum zweiten Mal eine zusätzliche „Volleyballnacht“ im Frühjahr auf die Beine. Ein bunt gemischtes Angebot erwartet Jugendliche und junge Erwachsene von 14 bis 25 Jahren am Freitag, 13. April, 21 Uhr, in der Jahnhalle in Euskirchen, Erftstraße 18. Volleyballnacht für „Sport und Toleranz“ weiterlesen

„Was kann es besseres geben, als in der Eifel zu leben und zu studieren?“

Die ersten elf Absolventen der RFH Köln am Standort Schleiden erhielten ihre Bachelor-Diplome – Dank ging vor allem an Rat und Verwaltung der Stadt Schleiden, die den Studiengang maßgeblich ermöglichten – Weiterer Studiengang für 2019 geplant

Nach sieben Semestern war es endlich geschafft: Die elf Studentinnen und Studenten der RFH erhielten ihre Diplomzeugnisse und durften standesgemäß jubeln. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Nach sieben Semestern war es endlich geschafft: Die elf Studentinnen und Studenten der RFH Köln erhielten in Schleiden ihre Diplomzeugnisse und durften standesgemäß jubeln. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Historische Stunden hat das Rathaus in Schleiden schon so manche erlebt. Seit Montagabend kommt eine weitere hinzu: Nach dreieinhalb Jahren Rheinische Fachhochschule Köln (RFH) am Standort Schleiden erhielten elf Studierende im Ratssaal ihre Zeugnisse. Es ist das erste Mal in der Stadtgeschichte, dass Studenten vor Ort ein Studium absolvieren konnten. Sieben Semester dauerte das berufsbegleitende Studium im Studiengang Betriebswirtschaft (Bachelor of Arts, Business Administration). „Ohne die RFH Köln hätte es dieses Studium in Schleiden nicht gegeben“, so Bürgermeister Udo Meister in seiner Begrüßungsrede, in der er besonders dem Präsidenten der RFH Köln, Prof. Dr. Martin Wortmann, für die Weitsicht und den Mut dankte, am Standort Schleiden eine Fachhochschuldependance zu errichten. „Was kann es besseres geben, als in der Eifel zu leben und zu studieren?“ weiterlesen

Bogenschützen Hellenthal bereiten sich auf Europameisterschaft vor

Das Team Bogenwerkstatt soll von Ulrike Koini, mehrfache Weltmeisterin Feldbogenschießen, trainier werden

Devid Hörnchen (Mitte) und seine Bogenschützen haben sich viel vorgenommen. Bild: Privat
Bogenbauer Devid Hörnchen (Mitte) und seine Bogenschützen haben sich viel vorgenommen. Bild: Privat

Hellenthal – In vergangenen Jahren haben mehrere Bogenschützen des Hellenthaler Teams „Die Bogenwerkstatt“ unter Trainer und Bogenbauer Devid Hörnchen mit großem Erfolg an der Deutschen Meisterschaft teilgenommen. Gerade der Nachwuchs im Alter von sieben bis 17 Jahren war erfolgreich – die Gruppe kehrte mit deutschen Meistertiteln sowie Silber- und Bronzemedaillen zurück. Bogenschützen Hellenthal bereiten sich auf Europameisterschaft vor weiterlesen

So klingen junge Seelen

„Jugend musiziert“: Preisträger aus dem Kreis Euskirchen begeisterten rund 100 Zuhörer in der Mottenburg – Udo Becker, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen, sagte auch für die kommenden Jahre Unterstützung des musischen Regionalwettbewerbs zu

Musikschulleiter Christian Wolf (hinten 3.v.l.) sowie Udo Becker, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen (hinten 4.v.l.) und der Stellvertretende Landrat Markus Ramers (hinten 5.v.l.) lobten die talentierten Teilnehmer von „Jugend musiziert“, die das Abschlusskonzert in der „Mottenburg“ bestritten. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Musikschulleiter Christian Wolf (hinten 3.v.l.) sowie Udo Becker, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen (hinten 4.v.l.) und der Stellvertretende Landrat Markus Ramers (hinten 5.v.l.) lobten die talentierten Teilnehmer von „Jugend musiziert“, die das Abschlusskonzert in der „Mottenburg“ bestritten. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen-Kuchenheim – Einen einzigartigen Besuch erfuhr am vergangenen Freitagabend die „Mottenburg“ des LVR-Industriemuseums Kuchenheim: Vor rund 100 Zuhörer erschien ein Eisvogel, trillerte, lockte mit höchsten Tönen und summte mit sonoren Melodien. Hervorgebracht hatte die akustische Darbietung Emma Sieberhagen auf dem kleinsten Ableger der Blockflötenfamilie: Der „Garklein“. Mit dem Stück „Eisvogel“ von Otfried Büsing beeindruckte sie nicht nur das Publikum in Kuchenheim, sondern auch die Jury des 55. Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“: Mit 23 Punkten in der Altersklasse III sicherte sich die junge Bad Münstereifelerin nicht nur einen ersten Platz, sondern auch die Teilnahme am Landeswettbewerb. So klingen junge Seelen weiterlesen

Festival “Feykultur” sucht junge Musiker

Zu gewinnen gibt es für die Nachwuchsmusiker den "Feytaler". Bild: Privat
Zu gewinnen gibt es für die Nachwuchsmusiker den „Feytaler“. Bild: Privat

Mechernich-Eiserfey – In Eiserfey soll in diesem Jahr wieder das Festival „Feykultur“ stattfinden. Aus diesem Grund sind Bands, Musikgruppen, Chöre und Solisten aller Stilrichtungen aufgerufen, sich beim Veranstalter um einen Auftritt zu bewerben. Weiterhin rückt das Orgateam von “Feykultur” für 2018 die Förderung und Unterstützung des musikalischen Nachwuchses in den Mittelpunkt und möchte jungen Musikern eine Bühne bieten. Erstmalig wird der Nachwuchspreis für Musik, der “Feytaler”, ausgeschrieben, der im Rahmen des Festivals verliehen wird.  Festival “Feykultur” sucht junge Musiker weiterlesen

Segel setzen für Inklusion

Schülerinnen und Schüler LVR-Max-Ernst-Schule Euskirchen mit Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation unternahmen eine fünftägige Seefahrt auf dem Ijsselmeer – Kreissparkasse Euskirchen hat die Aktion finanziell unterstützt

22 Jugendliche mit und ohne Hörbehinderung befuhren gemeinsam das Ijsselmeer. Bild: privat
22 Jugendliche mit und ohne Hörbehinderung befuhren gemeinsam das Ijsselmeer. Bild: privat

Euskirchen/Harlingen – 22 Kinder und Jugendliche der LVR-Max-Ernst-Schule Euskirchen unternahmen einen mehrtägigen Segeltörn auf dem niederländischen Ijsselmeer. Auf dem Plattbodenschiff „Pelikaan“ begleiteten neben Kapitän und Maat neun Erwachsene der Schule mit dem Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation die neue „Besatzung“.  Neben Lehrern und Lehrerinnen gehörten eine Lehramtsanwärterin, eine Physiotherapeutin und zwei Krankenschwestern zum Team. Segel setzen für Inklusion weiterlesen

Mehr als nur Schatten für die Kinder

In der Weilerswister Kita Regenbogen wurden Nuss- und Obstbäume gepflanzt

In der größten Kita im Kreis Euskirchen haben Eltern, Team und Sponsoren jetzt gemeinsam Bäume gepflanzt. Bild: DRK
In der größten Kita im Kreis Euskirchen haben Eltern, Team und Sponsoren jetzt gemeinsam Bäume gepflanzt. Bild: DRK

Weilerswist – Um im Sommer für mehr schattige Plätzchen in der Weilerswister DRK-Kita Regenbogen zu sorgen, hat der Elternrat jetzt gemeinsam mit dem Kita-Team und Sponsoren für eine Baum-Pflanzaktion gesorgt. Fünf Walnussbaum-Setzlingen hat die Erft-Apotheke aus Weilerswist drei große Obstbäume das Baumschul-Pflanzen Center Schmitz aus Ülpenich gestiftet. Außerdem hat der Elternrat durch eine Spendenaktion zu St. Martin Geld eingenommen, mit dem nun eine große Buchenhecke gekauft werden konnte. Mehr als nur Schatten für die Kinder weiterlesen