Schlagwort-Archive: Büllingen

Aufenthaltsverbot auf den Narzissenwiesen

Update: Auch die Stadt Monschau schließt ab sofort alle Zugänge, Zufahrtswege und Parkplätze zu den Narzissenwiesen im Perlenbach- und Fuhrtsbachtal – In Hellenthal und Büllingen sind Zugänge und Parkplätze ab sofort gesperrt – Ordnungsamt kontrolliert und verhängt Bußgelder

So schön Narzissen auch sind: Wegen uneinsichtiger Besucher sind die Narzissenwiesen im deutsch-belgischen Grenzgebiet gesperrt. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
So schön Narzissen auch sind: Wegen uneinsichtiger Besucher sind die Narzissenwiesen im deutsch-belgischen Grenzgebiet gesperrt. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Hellenthal/Büllingen – Viele Personen gerade auch aus den Ballungsgebieten zieht es aufgrund der von der Landesregierung verhängten Kontaktsperre zur Eindämmung des Coronavirus zum Wandern in die Eifel. „Da sich dann auf verschiedenen ausgewiesen Wanderwegen einzelne Wanderer zu Wandergruppen zusammenschließen, wird die Gemeinde Hellenthal ab sofort den Parkplatz Hollerather Knie in Hellenthal-Hollerath sowie die entsprechenden Zufahrtswege zur Narzissenwiese sperren und darüber hinaus ein Aufenthaltsverbot auf den Narzissenwiesen verhängen“, heißt es jetzt aus dem Rathaus Hellenthal. Auch die Stadt Monschau schließt ab sofort alle Zugänge, Zufahrtswege und Parkplätze zu den Narzissenwiesen im Perlenbach- und Fuhrtsbachtal. Aufenthaltsverbot auf den Narzissenwiesen weiterlesen

Grenzenlose Zusammenarbeit für den Frieden

Die Gemeinden Hellenthal, Büllingen (B) und Eijsden-Margraten (NL) bieten unter der Organisation von Marita Rauchberger und Gerdine Snijder umfangreiche Ausstellungs- und Veranstaltungsreihe zu „75 Jahre Ardennenoffensive“, die im Grenzgebiet zwischen Deutschland und Belgien 1944 37.000 Menschenleben forderte

Setzen sich gemeinsam für ein grenzloses friedliches Miteinander ein: Friedhelm Wirtz (v.l.), Bürgermeister Büllingen, Marie Hanf, Gemeinde Hellenthal, Rudolf Westerburg, Bürgermeister Hellenthal, Marita Rauchberger, Kuratorin der Schleidener „Galerie Eifel Kunst“, Viviane Scharres, Kulturchefin Gemeinde Büllingen, und Gerdine Snijder vom Ferienparadies Heidehof. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Setzen sich gemeinsam für ein grenzloses friedliches Miteinander ein: Friedhelm Wirtz (v.l.), Bürgermeister Büllingen, Marie Hanf, Gemeinde Hellenthal, Rudolf Westerburg, Bürgermeister Hellenthal, Marita Rauchberger, Kuratorin der Schleidener „Galerie Eifel Kunst“, Viviane Scharres, Kulturchefin Gemeinde Büllingen, und Gerdine Snijder vom Ferienparadies Heidehof. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Büllingen/Hellenthal – „Frieden ist nicht selbstverständlich, man hat kein Recht auf Frieden. Dafür haben andere gekämpft“, betonte Gerdine Snijder jetzt beim Pressetermin zu „Frieden, wir arbeiten daran – 75 Jahre Ardennenoffensive“. Die Niederländerin ist zusammen mit Marita Rauchberger, Kuratorin der Schleidener „Galerie Eifel Kunst“, Hauptorganisatorin einer länderübergreifenden Ausstellungs- und Veranstaltungsreihe, die vor allem eines möchte: Das friedliche Miteinander fördern. Grenzenlose Zusammenarbeit für den Frieden weiterlesen