Archiv der Kategorie: Jugend

Dreiborner Grundschüler auf den Pfaden des Eifeler Milchwegs

Kuh Lotte besuchte die erste Klasse der Katholischen Grundschule Dreiborn sowie die Klassenlehrerin Anne Gossen und Milöchbauer Hans-Willi Thelen.  Bild: Marapro
Kuh Lotte besuchte die erste Klasse der Katholischen Grundschule Dreiborn sowie die Klassenlehrerin Anne Gossen und Milöchbauer Hans-Willi Thelen. Bild: Marapro

Dreiborn/Kall – Perfektes Wanderwetter herrschte für die Dreiborner Grundschüler, die sich am Dienstagmorgen auf den Weg machten, um den Eifeler Milchweg zu entdecken. Die etwa drei Kilometer lange Teilstrecke vom Kloster Steinfeld bis zum Milchbetrieb der Familie Thelen in Kall-Steinfelderheistert schafften auch ungeübte Schüler spielend. Gab es doch auf den vier der insgesamt acht Informationstafeln des im Jahr 2009 eröffneten Milchwegs viel zu erfahren. Dreiborner Grundschüler auf den Pfaden des Eifeler Milchwegs weiterlesen

RurRock Monschau präsentiert fünf Bands an drei Tagen

In der Markthalle der Altstadt lassen es Musikgruppen beim vierten »RurRock Monschau« vom 6. bis 8. Juni ordentlich krachen

Die Aachener Band "Lagerfeuer Trio" gehört mit zu den Formationen bei RurRock Monschau. Bild: Veranstalter
Die Aachener Band „Lagerfeuer Trio“ gehört mit zu den Formationen bei RurRock Monschau. Bild: Veranstalter

Monschau – Los geht es am Freitag, 6. Juni, 20 Uhr, mit dem „Lagerfeuer Trio“. Wer bei dieser Truppe an Sommerurlaub, Strand und braungebrannte Typen denkt, die nur mit Gitarre und Stimmbändern bewaffnet die Herzen der Damen im Sturm erobern, liegt bei der Band genau richtig. Die bekannte Aachener Band spielt nach dem Motto „geht nicht, gibt’s nicht“ alles, was nicht niet- und nagelfest ist – von Wanderklampfenklassikern bis zu Songs, die man von einer derart spartanischen Besetzung niemals erwartet hätte. RurRock Monschau präsentiert fünf Bands an drei Tagen weiterlesen

Bürvenicher Förderschüler sind Nummer eins bei Sportabzeichen

Seit Jahren heimst die Stephanusschule sportliche Auszeichnungen ein – Alle Schüler über acht Jahre können schwimmen – Kreissportbund und Kreissparkasse belohnen die Schüler mit insgesamt 2250 Euro und Sportutensilien

Gemeinsam für Sport und Bewegung setzen sich Schüler der Stephanusschule und Konrektor Alexander Breuer (vorne von rechts), Sebastian Thur von der KSK, Schulleiterin Edeltraud Lorenzen, Markus Strauch vom Kreissportbund und Udo Becker, Vorstandsvorsitzender KSK, ein. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Gemeinsam für Sport und Bewegung setzen sich Schüler der Stephanusschule und Konrektor Alexander Breuer (vorne von rechts), Sebastian Thur von der KSK, Schulleiterin Edeltraud Lorenzen, Markus Strauch vom Kreissportbund und Udo Becker, Vorstandsvorsitzender KSK, ein. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Zülpich-Bürvenich – Es hagelte am Dienstagmorgen jede Menge sportliche Auszeichnungen für die Stephanusschule in Zülpich-Bürvenich, Förderschule mit dem Schwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung: Bei der kleinen Feier in der schuleigenen Turnhalle bekamen die Schüler Urkunden für ihre zahlreichen Sportabzeichen, für DLRG-Rettungsschwimmerabzeichen Bronze und Silber sowie für sportliche Höchstleitungen beim Chlodwiglauf. Bürvenicher Förderschüler sind Nummer eins bei Sportabzeichen weiterlesen

Gemeinsam strampeln für Kinder in Ruanda

30 Schüler mit und ohne Behinderung fahren mit dem Rad von Köln nach Jünkerath und sammeln auf ihrer „FairPlay Smart Tour“ Sponsorgelder – Bürgerstiftung der Kreissparkasse Euskirchen unterstützt das inklusive Projekt mit 2000 Euro

Rita Witt (Mitte) von der Kreissparkasse Euskirchen und Manfred Poth (mit Krawatte) besuchten die „FairPlay Smart Tour“-Teilnehmer, die dankbar einen 2000-Euro-Scheck von der KSK-Bürgerstiftung in Empfang nahmen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Rita Witt (Mitte) von der Kreissparkasse Euskirchen und Manfred Poth (mit Krawatte) besuchten die „FairPlay Smart Tour“-Teilnehmer, die dankbar einen 2000-Euro-Scheck von der KSK-Bürgerstiftung in Empfang nahmen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Gut gelaunt schwangen sich am Donnerstagmorgen 30 Schüler und zwölf Betreuer vor der Euskirchener LVR-Förderschule „Irena Sendler“ auf ihre Fahrräder, um für eine über 8000 Kilometer entfernte Grundschule in die Pedale zu treten: Mit der Sponsorfahrt „FairPlay Smart Tour“ wird ein Projekt der Welthungerhilfe in Ruanda unterstützt. Das Besondere dabei: Die Jugendlichen kommen von Haupt- und Förderschulen, Kinder mit und ohne Behinderung strampeln sich gemeinsam für die gute Sache ab. Gemeinsam strampeln für Kinder in Ruanda weiterlesen

Kinder sollen „Geldscheine“ gestalten

Malwettbewerb zur „Währung“ der „Mechernicher Kinderstadt“

Das Team der Mechernicher Kinderstadt ruft zum Malwettbewerb auf: Gunnar Simon und Anja Lehmann (von der Kleinen Offenen Tür, Agnes Peters, Runder Tisch Jugend, Margret Eich und Petra Himmrich von Mechernich Aktiv, Heike Klinkhammer, Jugendbeauftrage für die Region Eifel. Foto: privat
Das Team der Mechernicher Kinderstadt ruft zum Malwettbewerb auf: Gunnar Simon und Anja Lehmann (von der Kleinen Offenen Tür, Agnes Peters, Runder Tisch Jugend, Margret Eich und Petra Himmrich von Mechernich Aktiv, Heike Klinkhammer, Jugendbeauftrage für die Region Eifel. Foto: privat

Mechernich – Das Jugendzentrum „Kleine Offene Tür Mechernich“ will auf dem Gelände vor der Einrichtung von Montag, 14. Juli, bis Freitag, 18. Juli, die Kinderstadt „Mecki“ errichten. Die Kinderstadt ist der Erwachsenenwelt nachempfunden, in der Kinder spielerisch erfahren, wie unsere Gesellschaft funktioniert. Bei dem Planspiel können Kinder sich Berufe auswählen, müssen sich im Einwohnermeldeamt melden und auch „arbeiten“. Kinder sollen „Geldscheine“ gestalten weiterlesen

Klettergarten soll Lust auf Bewegung machen

Die Kinder konnten es kaum abwarten, bis die Projektpartner endlich das rote Absperrband rund um ihren neuen Klettergarten durchgeschnitten hatten. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Kinder konnten es kaum abwarten, bis die Projektpartner endlich das rote Absperrband rund um ihren neuen Klettergarten durchgeschnitten hatten. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Blankenheim-Ripsdorf – In der als Bewegungskindergarten zertifizierten DRK-Kindertagesstätte „Kastanienlaube“ in Ripsdorf wird Bewegung logischerweise großgeschrieben. Gelegen am Ortsrand mit einer Außenanlage, die vor dem Hintergrund einer beeindruckenden Landschaft liegt, haben die Kinder viel Platz und Anreiz zum Spielen und Toben im Freien. Klettergarten soll Lust auf Bewegung machen weiterlesen

Innovative Ausbildung: Was ist das Duale Studium?

Informationsveranstaltung für Schüler am Dienstag, 27. Mai, in Euskirchen

Schaltwärter Karl-Heinz Weiler informierte die Nachwuchstechniker über Funktionen und Aufgaben in der Netzwarte. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Praxis für Dual Studierende: Schaltwärter Karl-Heinz Weiler informierte über Funktionen und Aufgaben in der Netzwarte bei der Energie Nordeifel. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Praxisnah im Unternehmen ausgebildet werden und gleichzeitig ein Bachelorstudium absolvieren, das verspricht das Duale Studium. Mit dieser Strategie versuchen Unternehmen, dem Fachkräftemangel zu begegnen. Innovative Ausbildung: Was ist das Duale Studium? weiterlesen

800 Kilogramm Lego-Steine für kleine Baumeister

Vom 29. Mai (Himmelfahrt/Vatertag) bis zum 1. Juni finden zum zweiten Mal die Lego-Bautage im Gemeindezentrum der Freien evangelischen Gemeinde Mechernich (FeG) statt. Bild: Veranstalter
Vom 29. Mai (Himmelfahrt/Vatertag) bis zum 1. Juni finden zum zweiten Mal die Lego-Bautage im Gemeindezentrum der Freien evangelischen Gemeinde Mechernich (FeG) statt. Bild: Veranstalter

Mechernich – Eine ganze Lego-Stadt in drei Tagen? – Dass das möglich ist, wollen kreative Kinder aus Mechernich und Umgebung beweisen. Vom 29. Mai (Himmelfahrt/Vatertag) bis zum 1. Juni finden zum zweiten Mal die Lego-Bautage im Gemeindezentrum der Freien evangelischen Gemeinde Mechernich (FeG) statt. 800 Kilogramm Lego-Steine für kleine Baumeister weiterlesen

Klettern über den Dächern von Kommern

Baumhaus- und Kletterkursus im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Auf die Bäume klettern können Kinder beim Baumhaus- und Kletterkursus im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Foto: LVR-Freilichtmuseum Kommern
Auf die Bäume klettern können Kinder beim Baumhaus- und Kletterkursus im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Foto: LVR-Freilichtmuseum Kommern

Mechernich-Kommern Hoch hinaus bis über die Dächer der historischen Fachwerkhäuser im LVR-Freilichtmuseum Kommern können Kinder von sechs bis zwölf Jahren bei einem besonderen Kursangebot kommen: Beim Baumhaus- und Kletterkursus am Mittwoch, 14. Mai, ab 15 Uhr soll in luftigen Höhen ein „Waldhaus“ im Wipfel einer großen Eiche entstehen, mit einer selbst gebauten Seilbahn oder einen gespannten Gurtband können Kinder von Baumwipfel zu Baumwipfel wechseln. Dabei seien die Kinder selbst verständlich entsprechend gesichert, wie der Veranstalter „WaldpädagogikZentrum Eifel“ mitteilt. Klettern über den Dächern von Kommern weiterlesen

Museumsrundflug auf dem Hexenbesen

Das WaldpädagogikZentrum Eifel veranstaltet am Dienstag, 29. April, um 15 Uhr eine besondere Walpurgisnacht im Museumswald des LVR-Freilichtmuseums Kommern

Bei Hexe Eulalia kann man Geheimnisvolles aus der Hexenschule erfahren. Bild: LVR
Bei Hexe Eulalia kann man Geheimnisvolles aus der Hexenschule erfahren. Bild: LVR

Mechernich-Kommern – Grüne Brühe muss schon sein als Hexentrank, und ein Zauberspruch ist natürlich unerlässlich für einen Museumsrundflug mit dem Hexenbesen. Geheimnisvolles aus der Hexenschule teilt die kleine Hexe Eulalia mit, die mit ihren 394 Jahren noch zu den jüngeren Hexen gehört und noch viel lernen muss. Museumsrundflug auf dem Hexenbesen weiterlesen

„He komme die Kaller Knechte“

In Kall steht das "Maigeloog" bereits in den Startlöchern, um die traditionellen Maifeierlichkeiten zu organisieren. Bild: Reiner Züll
In Kall steht das „Maigeloog“ bereits in den Startlöchern, um die traditionellen Maifeierlichkeiten zu organisieren. Bild: Reiner Züll

Von Reiner Züll Vorbereitungen für die traditionellen Maifeierlichkeiten in Kall laufen auf Hochtouren – Großer Wunsch des „Maigeloogs“ und des Ortsvorstehers ist es, dass sich die Kaller Bevölkerung wieder an den Maifeierlichkeiten beteiligt

Kall – „Ab Donnerstag sind wir wieder bestechlich“, lautet die Botschaft vom „Hötjong“ des Kaller Maigeloogs, Bastin Pütz, an die Kaller Junggesellen. Seit Wochen ist das „Geloog“ damit beschäftigt, hinter verschlossenen Türen in der Gaststätte Gier die Liste der Maipaare zusammen zu stellen. Ein Brauch, der in Kall eine jahrzehntelange Tradition hat. „He komme die Kaller Knechte“ weiterlesen

Schwimmend zum Osterei

Kinder vom DLRG-Schwimmkursus in der Eifel-Therme Zikkurat wurden mit süßer Überraschung in die Ferien entlassen

Frisch gefangen: Eine Osterüberraschung beim DLRG-Schwimmkursus. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Frisch gefangen: Eine Osterüberraschung beim DLRG-Schwimmkursus. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Firmenich – Eine süße Überraschung hatte das Team der Mechernicher DLRG um den Vorsitzenden Christian Mundt für die Kinder des Schwimmkurses in der Eifel-Therme Zikkurat parat: Ehe die jungen „Wasserratten“ in die Ferien entlassen wurden, warf DLRG-Ausbilder Peter Jansen vom Drei-Meter-Sprungturm zahlreiche Plastik-Eier ins Wasser. Schwimmend zum Osterei weiterlesen