Schlagwort-Archive: Kreis Euskirchen

Kostenlose Beratung zur energetischen Sanierung

Die nächste Kampagne der „Energieagentur Eifel“ gilt Häusern in Ripsdorf und Reetz

Energieberater Manfred Scheff will in Ripsdorf und Reetz über Energieeinsparmöglichkeiten bei Häusern informieren.  Foto: Kreismedienzentrum Euskirchen
Energieberater Manfred Scheff will in Ripsdorf und Reetz über Energieeinsparmöglichkeiten bei Häusern informieren. Foto: Kreismedienzentrum Euskirchen

Kreis Euskirchen – Der Kreis Euskirchen bietet über die „Energieagentur Eifel“ seit 2014 kostenlose „Haus zu Haus-Beratung“ über energetische Sanierung in Modellprojekten an. Die nächste Kampagne soll in Ripsdorf und Reetz stattfinden. Dabei können Eigenheimbesitzer im eigenen Haus sachkundige Hinweise zu energetischen Optimierungsmöglichkeiten von Gebäudeenergieberater bekommen. Kostenlose Beratung zur energetischen Sanierung weiterlesen

Bördeexpress soll regelmäßig fahren

Regelmäßiger Pendelverkehr zwischenn den Kreisen Euskirchen und Düren

Der Bördeexpress soll alltägliches Verkehrsmittel werden. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Der Bördeexpress soll alltägliches Verkehrsmittel werden. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen/Kreis Düren – Was die Rurtalbahn seit langen Jahren zwischen Düren und Jülich ist, soll die Bördebahn zwischen den Düren und Euskirchen werden: Ein alltägliches Verkehrsmittel für Bürgerinnen und Bürger, sicher, zuverlässig, umweltfreundlich, schnell und preiswert. Bördeexpress soll regelmäßig fahren weiterlesen

Den Wert von Papier erkennen

Kreis Euskirchen und DHB gehen mit dem Nachhaltigkeitsprojekt „Papierdschungel“ in die 6. Runde: In Grund- und Förderschulen des Kreises forschen Kinder zum Thema „Papier“

Ulrike Pfennings-Kutsch vom DHB wiegt mit Schülern den durchschnittlichen Pro-Kopf-Wochen-Verbrauch eines Bundesbürgers an Papier (4,7 kg) aus. Foto: Kreis Euskirchen
Ulrike Pfennings-Kutsch vom DHB wiegt mit Schülern den durchschnittlichen Pro-Kopf-Wochen-Verbrauch eines Bundesbürgers an Papier (4,7 kg) aus. Foto: Kreis Euskirchen

Kreis Euskirchen – Um wertvolle Informationen zum Thema Papier zu vermitteln, besucht die Abfallberatung des Kreises gemeinsam mit dem DHB – Netzwerk Haushalt in der Zeit von Mittwoch, 11. März, bis Donnerstag, 21. Mai, Grund- und Förderschulen des Kreisgebietes. Ziel ist es, auf den Wert von Papier, die Produktionshintergründe und die Bedeutung des Wertstoffs Altpapier hinzuweisen. Den Wert von Papier erkennen weiterlesen

Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ trifft sich bei der Energie Nordeifel

Der regionale Energiedienstleister gewährt Einblicke in seine Netzwarte, wo alle stromrelevanten Daten zusammenfließen und die Stromversorgung für das gesamte Versorgungsgebiet gesteuert wird

In der Netzwarte der Energie Nordeifel fließen alle netztechnisch relevanten Daten zusammen. Von hier aus wird auch die Behebung von Netzstörungen koordiniert. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
In der Netzwarte der Energie Nordeifel fließen alle netztechnisch relevanten Daten zusammen. Von hier aus wird auch die Behebung von Netzstörungen koordiniert. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Am Mittwoch, 25. Februar, ist es wieder soweit: Dann treffen sich zahlreiche Unternehmer aus dem Kreis Euskirchen erneut zum Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“. Los geht es – wie der Name schon andeutet – um 7.45 Uhr in der Früh. Diesmal laden Landrat Günter Rosenke und der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), Udo Becker, zum Besuch des regionalen Energiedienstleisters Energie Nordeifel in Kall an der Hindenburgstraße 13 ein. Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ trifft sich bei der Energie Nordeifel weiterlesen

Kreisstraßen 68 und 63 voll gesperrt

Gefahr durch umstürzende Bäume und abbrechende Äste

Schön, aber an Straßenrändern gefährlich: Aufgrund der derzeitigen Witterungsbedingungen vereisen die Bäume und stürzen schlimmstenfalls um. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Schön, aber an Straßenrändern gefährlich: Aufgrund der derzeitigen Witterungsbedingungen vereisen die Bäume und stürzen schlimmstenfalls um. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Bei den zurzeit herrschenden Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt setzen sich Nebel und Regen, in höheren Lagen auch Nassschnee, auf den Bäumen und Äste ab und gefrieren. Hierdurch entstehen große Schnee- und Eislasten, die die Bäume und ihre Äste bis zur Bruchgrenze belasten. Kreisstraßen 68 und 63 voll gesperrt weiterlesen

Ist der Kreis Euskirchen auf Ebola vorbereitet?

Kreisverwaltung teilt mit, welche Maßnahmen bei Verdachtsfällen ergriffen werden sollen

Bei manchen Bürgern wächst die Angst vor einer Ebola-Infektion. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Bei manchen Bürgern wächst die Angst vor einer Ebola-Infektion. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Durch die sich in Westafrika ausbreitende Ebola-Epidemie mit den ersten Verdachtsfällen in westlichen Staaten stellen sich auch in der Nordeifel Bürger die Frage, wie der Kreis Euskirchen auf Infektions-Verdachtsfälle vorbereitet ist. Wie die Kreisverwaltung jetzt in einer Pressemitteilung informiert, haben bereits im April dieses Jahres Experten des Robert-Koch-Institut und des Kompetenzzentrum Infektionsschutz NRW die Vertreter der nordrhein-westfälischen Gesundheitsämter informiert, damit diese sich auf den infektiologischen Notfall vorbereiten können. Ist der Kreis Euskirchen auf Ebola vorbereitet? weiterlesen

4. Aktionswoche der Generationen im Kreis Euskirchen

Im Kreis Euskirchen startet wieder die Aktionswoche der Generationen. Bild: Dagmar Berens / Kreismedienzentrum
Im Kreis Euskirchen startet wieder die Aktionswoche der Generationen. Bild: Dagmar Berens / Kreismedienzentrum

Kreis Euskirchen – Vom 20. September bis 28. September findet im Kreis Euskirchen die 4. Aktionswoche der Generationen statt.
Viele Kindergärten, Schulen, Vereine und Pflegeeinrichtungen laden zu abwechslungsreichen generationenübergreifenden Aktionen zum Mitmachen ein. Das bunte Programm reicht vom gemeinsamen Kochworkshop nach römischen Originalrezepten über eine Fotosafari bis zum gemeinsamen Schulunterricht, gemeinsamen Basteln, Singen und Gestalten. 4. Aktionswoche der Generationen im Kreis Euskirchen weiterlesen

Veranstaltung für Mütter aller Nationalitäten

Mütter aller Nationen sollen über das deutsche Schulsystem aufgeklärt werden. Bild: Kreis Euskirchen
Mütter aller Nationen sollen über das deutsche Schulsystem aufgeklärt werden. Bild: Kreis Euskirchen

Euskirchen – Rechtzeitig zu Beginn des Schuljahres möchten Jutta Bernardy, Grundschullehrerin, und Annette Bahner, Sozialpädagogin, über das Schulsystem in Deutschland informieren. „Viele Mütter haben als Kinder in ihren Heimatländern oder in Deutschland andere Erfahrungen mit der Schule gemacht als ihre Kinder heute“, heißt es in der Veranstaltungs-Ankündigung. Es sei nach ganz anderen Systemen gelernt worden, die Rolle der Lehrerinnen und Lehrer sei darüber hinaus vielleicht eine andere gewesen, und Eltern hätten weniger Mitwirkungsmöglichkeiten gehabt. Veranstaltung für Mütter aller Nationalitäten weiterlesen

Schüler untersuchen Rohstoff Papier

Nachhaltiger Umgang ist Ziel des Projekts „Papierdschungel“ an der Katholischen Grundschule Bad Münstereifel-Mutscheid

Karen Beuke, Abfallberaterin des Kreises, demonstriert die Chlorbleiche von Papier im Experiment. Foto: Kreis Euskirchen
Karen Beuke, Abfallberaterin des Kreises, demonstriert die Chlorbleiche von Papier im Experiment. Foto: Kreis Euskirchen

Bad Münstereifel – In unserer modernen Welt sind wir von Papier umgeben: Ob Taschentuch, Druckerpapier, Schulheft, Getränkekarton, Teebeutel oder Toilettenpapier, rund 3000 Papiersorten sind in Gebrauch. An der Katholischen Grundschule Bad Münstereifel-Mutscheid erforschen die Schülerinnen und Schüler einen nachhaltigen Umgang mit Papier im  Projekt „Papierdschungel“ in Kooperation mit dem „DHB – Netzwerk Haushalt“ und dem Kreis Euskirchen. Schüler untersuchen Rohstoff Papier weiterlesen

Unternehmerfrühstück mit teuerstem Auto aus Euskirchen

Beim Netzwerktreffen „viertelvoracht“ von Kreis Euskirchen und Kreissparkasse Euskirchen zeigte das Team des Fraunhofer INT in Euskirchen Hochtechnologie, die europaweit ihresgleichen sucht – Fahrzeug zum Messen radioaktiver Strahlung hat für rund eine Million Euro Technik an Bord

Prof. Dr. Michael Lauster (vorn) war Gastgeber des von Udo Becker (v.l.), Vorstandvorsitzender Kreissparkasse Euskirchen, und Günter Rosenke, Landrat Kreis Euskirchen, unterstützten Netzwerktreffen „viertelvoracht“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Prof. Dr. Michael Lauster (vorn) war Gastgeber des von Udo Becker (v.l.), Vorstandvorsitzender Kreissparkasse Euskirchen, und Günter Rosenke, Landrat Kreis Euskirchen, unterstützten Netzwerktreffen „viertelvoracht“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Großes Gedränge herrschte am vergangenen Mittwochmorgen im Fraunhofer Institut in Euskirchen: Zum Netzwerktreffen „viertelvoracht“, einer informativen Unternehmerfrühstücksreihe initiiert von der Kreis-Wirtschaftsförderung und der Kreissparkasse Euskirchen, kamen Unternehmer und Unternehmerinnen vom Fünf-Personen-Geschäft bis zum überregional bedeutsamen Großunternehmen. Unternehmerfrühstück mit teuerstem Auto aus Euskirchen weiterlesen

Engagierte Helfer für Naturpflegemaßnahmen gesucht

Menschen, Vereine, Gruppen, Landwirte und Unternehmer können sich melden – Vergütung der Arbeiten erfolgt in Abhängigkeit der geleisteten Arbeits- und Gerätestunden bis zu einem vorher festgelegten Maximalbetrag

Wacholderpflege im Lampertstal bei Blankenheim-Ripsdorf. Bild: Kreis Euskirchen
Wacholderpflege im Lampertstal bei Blankenheim-Ripsdorf. Bild: Kreis Euskirchen

Kreis Euskirchen – Der Kreis Euskirchen lässt seit Mitte der 1980er Jahre Naturschutz- und Landschaftspflegemaßnahmen unter anderem mit Hilfe von Vereinen, Landwirten und naturinteressierten, ehrenamtlichen Personen praktizieren. Engagierte Helfer für Naturpflegemaßnahmen gesucht weiterlesen

Klimaschutz im Klassenzimmer

Bundesumweltministerium und Abfallberatung des Kreises Euskirchen rufen Schüler auf, mehr Recycling-Papier zu nutzen

Der Kreis Euskirchen empfiehlt Schulhefte mit dem "Blauen Engel". Foto: Eden/epa
Der Kreis Euskirchen empfiehlt Schulhefte mit dem „Blauen Engel“. Foto: Eden/epa

Kreis Euskirchen – Die Abfallberatung des Kreises Euskirchen unterstützt die Bundesumweltministeriums-Kampagne „Schulstart mit dem Blauen Engel 2014“: Dabei werden Schüler aufgerufen, mehr Recycling-Papier zu nutzen, welches mit dem Umweltzeichen „Blauer Engel“ gekennzeichnet ist. Klimaschutz im Klassenzimmer weiterlesen