Schlagwort-Archive: Unternehmerfrühstück viertelvoracht

Unternehmer können mehr als in die Röhren kucken

Nächstes Unternehmerfrühstück des Netzwerktreffens „viertelvoracht“ findet in Hellenthal beim Schoeller Werk statt, das weltweit Edelstahlrohre vertreibtImpulsvortrag über Chancen am Markt durch Kompetenzerweiterung und Zusammenschlüsse – Anmeldungen sind ab sofort online möglich

Das Schoeller Werk befindet sich seit seiner Gründung 1827 in Familienbesitz und ist dem Standort Hellenthal treu geblieben. Bild: Michael Thalken/Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Das Schoeller Werk befindet sich seit seiner Gründung 1827 in Familienbesitz und ist dem Standort Hellenthal treu geblieben. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Hellenthal – Ob Rohre von 36 Meter Länge oder spezielle Leitungen für den Einsatz in einer Tiefe von 10.000 Metern unter dem Meeresspiegel – das Schoeller Werk in Hellenthal gilt als einer der weltweit führenden Hersteller von längsnahtgeschweißten Edelstahlrohren. Bereits seit der Gründung 1827 befindet sich Schoeller in Familienbesitz und ist seitdem dem Standort Hellenthal treu geblieben. Beim nächsten „viertelvoracht“, dem Netzwerktreffen für Unternehmer im Kreis Euskirchen, am Dienstag, 19. September, um 7.45 Uhr bei Schoeller, Im Kirschseiffen, in Hellenthal, bieten die Geschäftsführer Frank Poschen und Michael Gottschalk einen Einblick in das Werk, in dem jährlich rund 90.000 Kilometer Edelstahlrohr produziert werden – damit ließe sich die Erde mehr als zweimal umrunden. Mit über 1.000 Mitarbeitern ist das Werk einer der größten Arbeitgeber im Kreis Euskirchen. Unternehmer können mehr als in die Röhren kucken weiterlesen

Auch ein Krankenhaus ist Auftraggeber

Jüngstes Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ fand im Kreiskrankenhaus Mechernich statt – Geschäftsführer Hermann Gemke informierte beim Netzwerktreffen von Kreiswirtschaftsförderung und Kreissparkasse Euskirchen über regionale Wertschöpfung

Beim jüngsten Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ konnten die Besucher auch den Vorraum der Sterilisationsanlage für Instrumente begutachten. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Beim jüngsten Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ konnten die Besucher auch den Vorraum der Sterilisationsanlage für Instrumente begutachten. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich – „Nach Netzwerktreffen bei Industrie, Dienstleistung und Handwerk widmen wir uns heute dem Gesundheitsbereich“, mit diesen Worten begrüßte Günter Rosenke, Landrat Kreis Euskirchen, die Besucher des jüngsten Unternehmerfrühstücks „viertelvoracht“ im St. Elisabeth-Saal des Kreiskrankenhauses Mechernich. Die ehemalige Kapelle des einstigen Knappschaftskrankenhauses wurde 1883 errichtet, was die lange Geschichte des Hospitals zeige, so Rosenke. Der Landrat wies nicht nur auf die erfolgreiche Historie der Gesundheitseinrichtung hin, sondern wies auch gleich den Weg in die Zukunft des Netzwerktreffens von Kreiswirtschaftsförderung und Kreissparkasse Euskirchen: „Im kommenden Jahr treffen wir uns zum ersten Termin am 29. März bei F&S in Euskirchen.“ Auch ein Krankenhaus ist Auftraggeber weiterlesen

„Hohe Tiere“ bei „viertelvoracht“

Netzwerktreffen für Unternehmer im Kreis Euskirchen findet diesmal in der Pferdeklinik Burg Müggenhausen in Weilerswist statt – Impulsvortrag über Erfahrungen mit Flüchtlingen als Praktikanten – Anmeldungen sind ab sofort online möglich

Die Weilerswister Pferdeklinik Burg Müggenhausen ist Gastgeber für das nächste Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Weilerswister Pferdeklinik Burg Müggenhausen ist Gastgeber für das nächste Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Weilerswist – Reichlich „Hohe Tiere“ werden beim nächsten Unternehmernetzwerktreffen „viertelvoracht“ erwartet. Gemeint sind aber nicht die „Stammgäste“ aus Firmeninhabern, Leitenden Angestellten, Politikern, Finanzexperten und Wirtschaftsförderern, sondern nach Stockmaß berechnete Vierbeiner: Das Unternehmerfrühstück im Kreis Euskirchen findet diesmal in der Pferdeklinik Burg Müggenhausen statt. „Hohe Tiere“ bei „viertelvoracht“ weiterlesen

e-regio: Vom Gasversorger zum Allround-Energiedienstleister

Gut 70 Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem Kreis Euskirchen waren beim Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ zu Gast, das diesmal im neuen Sitz von „e-regio“ in Kuchenheim stattfand

Das jüngste Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ fand bei „e-regio“ statt, bei dem Udo Becker (vorn v.l.), Vorstandsvorsitzender der KSK Euskirchen, Christian Metze, Geschäftsführer „e-regio“, und Günter Rosenke, Landrat Kreis Euskirchen, zahlreiche Unternehmer begrüßen konnten. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Das jüngste Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ fand bei „e-regio“ statt, bei dem Udo Becker (vorn v.l.), Vorstandsvorsitzender der KSK Euskirchen, Christian Metze, Geschäftsführer „e-regio“, und Günter Rosenke, Landrat Kreis Euskirchen, zahlreiche Unternehmer begrüßen konnten. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen-Kuchenheim – Im Jahre 1865 brannte in Euskirchen das erste öffentliche Gaslicht. Es war quasi der Signalstart für die städtische und industrielle Entwicklung einer ganzen Region. Heute, gut 150 Jahre später, spielt Gas für das Unternehmen „e-regio“, dessen Tradition zurückreicht bis hin zu dieser ersten städtischen Gasversorgung, immer noch eine zentrale Rolle. „Als Netzbetreiber mit gut 220 Mitarbeitern und einem 2400 Kilometer großen Netz, das sich von Bornheim bis Hellenthal erstreckt, ist das Gasgeschäft auch heute noch die Basis unseres Umsatzes“, berichtete „e-regio“-Geschäftsführer Christan Metze am Mittwochmorgen vor gut 70 Teilnehmern des Unternehmerfrühstücks „viertelvoracht“, das als Partnerinitiative der Kreiswirtschaftsförderung und der Kreissparkasse Euskirchen vier Mal im Jahr stattfindet. Dennoch, so Metze, müsse ein Energieversorger immer langfristig und in Zeiträumen von 20 bis 30 Jahren denken. „Wir müssen uns also heute schon die Frage stellen, womit wir in Zukunft unser Geld verdienen werden.“ e-regio: Vom Gasversorger zum Allround-Energiedienstleister weiterlesen

Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ besucht „e-regio“

Diesmal erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie aus der Regionalgas Euskirchen ein vielseitiger Energiedienstleister geworden ist – Anmeldungen sind ab sofort möglich

Das Unternehmerfrühstück "viertelvoracht" findet diesmal bei e-regio statt. Bild: e-regio
Das Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ findet diesmal bei e-regio statt. Bild: e-regio

Euskirchen – Am Mittwoch, 15. Juni, ist es wieder soweit: Dann sind wieder zahlreiche Unternehmer aus dem Kreis Euskirchen eingeladen, am Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ teilzunehmen. Los geht es – wie der Name schon andeutet – um 7.45 Uhr in der Früh. Diesmal laden Landrat Günter Rosenke und der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), Udo Becker, zum Besuch bei „e-regio“ ein, vormalig Regionalgas Euskirchen, die seit April unter neuem Namen firmiert. Das Unternehmen ist seit fast 70 Jahren in Euskirchen zu Hause und fest in der Region verankert. Für den Kreis Euskirchen, den linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis und die Gemeinde Vettweiß hat Regionalgas in den vergangenen Jahrzehnten das Erdgasnetz auf- und ausgebaut. Doch darüber hinaus entwickelte sich das Unternehmen zu einem vielseitigen Energiedienstleister, dem der neue Name Rechnung tragen soll. Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ besucht „e-regio“ weiterlesen

„Machen Sie etwas nur, weil es Ihnen Freude macht!“

Partnerinitiative „viertelvoracht“ der Kreiswirtschaftsförderung und Kreissparkasse Euskirchen lockte rund 100 Unternehmer aus dem Kreis in das Kloster Steinfeld – Investor Wolfgang Scheidtweiler: „Gewinnstreben war nie mein Antrieb“

Die Netzwerktreffen des Unternehmerfrühstücks „viertelvoracht“ sind stets gut besucht, wie auch bei der 12. Auflage im Kloster Steinfeld. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Netzwerktreffen des Unternehmerfrühstücks „viertelvoracht“ sind stets gut besucht, wie auch bei der 12. Auflage im Kloster Steinfeld. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall-Steinfeld – Das Christentum deutet die Zahl Zwölf als heilige Zahl der Begegnung Gottes mit der Welt. Von daher war der Ort für das 12. Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ im Kloster Steinfeld mehr als gut gewählt, gilt Steinfeld mit der Eifelbasilika doch als das spirituelle Zentrum der Nordeifel. Und dass dort nicht nur ein spiritueller, sondern neuerdings auch ein weltlicher, sprich: unternehmerischer Geist waltet,  davon ließen sich am Donnerstagmorgen in der Früh rund 100 Unternehmer aus dem Kreis Euskirchen überzeugen. „Machen Sie etwas nur, weil es Ihnen Freude macht!“ weiterlesen

Kloster Steinfeld wird Schauplatz von „viertelvoracht“

Das nächste Unternehmerfrühstück im Kreis Euskirchen von Wirtschaftsförderung und Kreissparkasse findet in Kall statt

In der weit über die Kreisgrenzen hinaus bekannten Klosteranlage in Steinfeld soll das nächste Unternehmer-Netzwerktreffen von Wirtschaftsförderung und Kreissparkasse Euskirchen stattfinden. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
In der weit über die Kreisgrenzen hinaus bekannten Klosteranlage in Steinfeld soll das nächste Unternehmer-Netzwerktreffen von Wirtschaftsförderung und Kreissparkasse Euskirchen stattfinden. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen/Kall-Steinfeld – Ein besonderer Ort ist Schauplatz des ersten Unternehmerfrühstücks „viertelvoracht“ in 2016: das Kloster Steinfeld mit Gymnasium, Gästehaus, Klostercafé und Akademie samt Veranstaltungsbereich. Bekannt ist die Klosteranlage auch für die Basilika aus dem 12. Jahrhundert mit der einzigartigen König-Orgel aus dem Jahr 1727. Kloster Steinfeld wird Schauplatz von „viertelvoracht“ weiterlesen

Ungezwungener Austausch für Unternehmer

Das nächste Netzwerktreffen „viertelvoracht“ von Wirtschaftsförderung und Kreissparkasse Euskirchen findet am Mittwoch, 11. November, in den Nordeifel-Werkstätten (NEW) in Nettersheim-Zingsheim statt

Am NEW-Standort Zingsheim werden Saunen gebaut, am Mittwoch, 11. November, findet dort auch das nächste Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ statt. Bild: Nartano Petra Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Am NEW-Standort Zingsheim werden Saunen gebaut, am Mittwoch, 11. November, findet dort auch das nächste Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ statt. Bild: Nartano Petra Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen/Nettersheim-Zingsheim – Sich unkompliziert kennenlernen und austauschen, das können Unternehmer aus dem Kreis Euskirchen beim nächsten Netzwerktreffen „viertelvoracht“ von Wirtschaftsförderung und Kreissparkasse Euskirchen am Mittwoch, 11. November, in den Nordeifel-Werkstätten (NEW) in Nettersheim-Zingsheim, Auf der Heide 25. Start ist wie immer bei der fortlaufenden Veranstaltungsreihe um 7.45 Uhr. Ungezwungener Austausch für Unternehmer weiterlesen

Blick ins Herz der Energieversorgung

(mit Bildergalerie) Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ fand diesmal auf Einladung von Kreissparkasse Euskirchen und Kreiswirtschaftsförderung beim regionalen Energiedienstleister Energie Nordeifel statt

Freuten sich über das rege Interesse am Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ bei der Energie Nordeifel: Markus Böhm (v.l.), Claudia Albold, Günter Rosenke, Iris Poth, Udo Becker, Holger Glück und Alexandra Bennau. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Freuten sich über das rege Interesse am Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ bei der Energie Nordeifel: Markus Böhm (v.l.), Claudia Albold, Günter Rosenke, Iris Poth, Udo Becker, Holger Glück und Alexandra Bennau. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – Trotz glatter Straßen und Grippewelle fehlten am Mittwochmorgen beim Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“, einer Partnerinitiative der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) und der Kreiswirtschaftsförderung, nur wenige der 80 angemeldeten Unternehmer und Unternehmerinnen. Das Interesse an der Energie Nordeifel schien sehr groß zu sein. Kein Wunder, denn die meisten Menschen sind seit jeher mit dem regionalen Energiedienstleister Tag und Nacht, beruflich und privat, auf das engste verbunden, und zwar über ihre Stromleitung. Dennoch hat man nur selten Gelegenheit, einmal in das Herz der Energieversorgung zu blicken, das mit 970 Quadratkilometern immerhin ein Gebiet so groß wie Berlin mit Strom versorgt. „Auch wenn die Einwohnerzahl doch von Berlin etwas differiert“, scherzte „ene“-Geschäftsführer Markus Böhm. Blick ins Herz der Energieversorgung weiterlesen

Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ geht in die dritte Runde

Nach zwei erfolgreichen Jahren präsentiert die Partner-Initiative der Kreiswirtschaftsförderung und der Kreissparkasse Euskirchen 2015 vier weitere Unternehmen als Gastgeber und eine eigene Homepage

Gut besucht waren die Unternehmerfrühstücke „viertelvoracht“ – wie hier bei der Weilerswister Firma Laudon – im vergangenen Jahr. Für 2015 stehen bereits vier neue Gastgeber zur Verfügung. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Gut besucht waren die Unternehmerfrühstücke „viertelvoracht“ – wie hier bei der Weilerswister Firma Laudon – im vergangenen Jahr. Für 2015 stehen bereits vier neue Gastgeber zur Verfügung. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Nach dem erfolgreichen Start des Unternehmerfrühstücks „viertelvoracht“ im Jahr 2013 setzte sich das Interesse an den Netzwerkveranstaltungen im vergangenen Jahr stetig fort. Die Treffen bei den Firmen Laudon, Greven Fettchemie, der Werbeagentur Lemm oder im Fraunhofer Institut waren alle restlos ausgebucht. Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ geht in die dritte Runde weiterlesen

Vom Seifenhersteller zum Weltunternehmen

Partner-Initiative der Kreiswirtschaftsförderung und der Kreissparkasse Euskirchen hatte zum Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ in das Unternehmen Peter Greven in Bad Münstereifel eingeladen

Bei der Führung durchs Unternehmen konnten die Besucher die hochmoderne Technik bei „Peter Greven“ bestaunen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Bei der Führung durchs Unternehmen konnten die Besucher die hochmoderne Technik bei „Peter Greven“ bestaunen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Bad Münstereifel – Wenn man bei einem Unternehmen zum Frühstück eingeladen ist, das als eines der führenden Hersteller von oleochemischen Produkten gilt, dann hält man es zunächst nicht für möglich, dass diese Firma gewissermaßen auch in den servierten Brötchen vertreten sein könnte. Bei der Firma Peter Greven aus Bad Münstereifel, bei der am Mittwochmorgen das Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ stattfand, ist das so. Denn Greven produziert längst nicht mehr nur Metall- und Alkaliseifen, Dispersionen und Fettsäuren, sondern auch Additive, die in Gebäck, Hefe und Backmitteln eingesetzt werden. Vom Seifenhersteller zum Weltunternehmen weiterlesen

Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ geht in die sechste Runde

Kreiswirtschaftsförderung und Kreissparkasse Euskirchen konnten diesmal die Firma Peter Greven als Gastgeber gewinnen – Für die Veranstaltung sind noch Plätze frei

Das Unternehmerfrühstück "viertelvoracht" erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Dieses Bild entstand bei der Firma Laudon in Weilerswist. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Das Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Dieses Bild entstand bei der Firma Laudon in Weilerswist. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Bad Münstereifel – Die Partner-Initiative der Kreiswirtschaftsförderung und der Kreissparkasse Euskirchen lädt zum nunmehr sechsten Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ ein. Diesmal trifft man sich am Mittwoch, 24. September, um 7.45 Uhr in der Peter Greven GmbH & Co. KG, Peter-Greven-Str. 20, in Bad Münstereifel. Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ geht in die sechste Runde weiterlesen