Schlagwort-Archive: Kreis Euskirchen

Klimaschutz im Klassenzimmer

Bundesumweltministerium und Abfallberatung des Kreises Euskirchen rufen Schüler auf, mehr Recycling-Papier zu nutzen

Der Kreis Euskirchen empfiehlt Schulhefte mit dem "Blauen Engel". Foto: Eden/epa
Der Kreis Euskirchen empfiehlt Schulhefte mit dem „Blauen Engel“. Foto: Eden/epa

Kreis Euskirchen – Die Abfallberatung des Kreises Euskirchen unterstützt die Bundesumweltministeriums-Kampagne „Schulstart mit dem Blauen Engel 2014“: Dabei werden Schüler aufgerufen, mehr Recycling-Papier zu nutzen, welches mit dem Umweltzeichen „Blauer Engel“ gekennzeichnet ist. Klimaschutz im Klassenzimmer weiterlesen

Verstärkung für Klimaschutz in Euskirchen

Astrid Müller soll helfen, das Klimaschutzkonzeptes des Kreises Euskirchen umzusetzen

Iris Poth, Leiterin Stabsstelle Struktur- u. Wirtschaftsförderung (v.l.), und Klimaschutzmanagerin Astrid Müller wollen für effiziente Klimaschutzmaßnahmen im Kreis sorgen. Foto: Dagmar Berens/Kreismedienzentrum
Iris Poth, Leiterin Stabsstelle Struktur- u. Wirtschaftsförderung (v.l.), und Klimaschutzmanagerin Astrid Müller wollen für effiziente Klimaschutzmaßnahmen im Kreis sorgen. Foto: Dagmar Berens/Kreismedienzentrum

Kreis Euskirchen – Bei der Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes des Kreises Euskirchen soll künftig Astrid Müller helfen. Iris Poth, Leiterin der Stabsstelle Struktur- und Wirtschaftsförderung Kreis Euskirchen, steht dadurch eine Klimaschutzmanagerin zur Seite. Sie soll die Maßnahmen des zuvor erarbeiteten Klimaschutzkonzeptes des Kreises in die Praxis umzusetzen und damit Klimaschutz und Energiewende vorantreiben. Verstärkung für Klimaschutz in Euskirchen weiterlesen

Straßensperrung für Katastrophen-Großübung

Feuerwehr, Katastrophenschutz und Rettungsdienst des Kreises Euskirchen proben am kommenden Samstag, 24. Mai, auf der Landstraße 210 zwischen dem Kreisverkehr vor Kirchheim (L 11 / L 210) und der Ortschaft Loch den Ernstfall

Gemeinsam für den Ernstfall trainieren wie hier bei einer Großübung am Kreishaus wollen Hilfsorganisationen im Kreis Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Gemeinsam für den Ernstfall trainieren wie hier bei einer Großübung am Kreishaus wollen Hilfsorganisationen im Kreis Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Feuerwehr, Katastrophenschutz und Rettungsdienst des Kreises Euskirchen wollen am kommenden Samstag, 24. Mai, gemeinsam das schnelle Reagieren auf eine Großschadenslage mit zahlreichen Verletzten trainieren. Gleichzeitig werden in einem realitätsnahen Szenario Leitende Notärzte ausgebildet. Dazu wird zwischen 7 und 17 Uhr die Landstraße 210 zwischen dem Kreisverkehr vor Kirchheim (L 11 / L 210) und der Ortschaft Loch voll gesperrt. Straßensperrung für Katastrophen-Großübung weiterlesen

Innovative Ausbildung: Was ist das Duale Studium?

Informationsveranstaltung für Schüler am Dienstag, 27. Mai, in Euskirchen

Schaltwärter Karl-Heinz Weiler informierte die Nachwuchstechniker über Funktionen und Aufgaben in der Netzwarte. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Praxis für Dual Studierende: Schaltwärter Karl-Heinz Weiler informierte über Funktionen und Aufgaben in der Netzwarte bei der Energie Nordeifel. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Praxisnah im Unternehmen ausgebildet werden und gleichzeitig ein Bachelorstudium absolvieren, das verspricht das Duale Studium. Mit dieser Strategie versuchen Unternehmen, dem Fachkräftemangel zu begegnen. Innovative Ausbildung: Was ist das Duale Studium? weiterlesen

Lichtschneise durch den Papierdschungel

Grund- und Förderschüler lernen alles rund um das Thema Papierherstellung und Abfallvermeidung

Jeder Mensch in Deutschland verbraucht im Durchschnitt 4,7 Kilogramm Papier in der Woche. Bild: Kreis Euskirchen
Jeder Mensch in Deutschland verbraucht im Durchschnitt 4,7 Kilogramm Papier in der Woche. Bild: Kreis Euskirchen

Kreis Euskirchen – Jeder hat es täglich in der Hand, doch die wenigsten wissen, was sich hinter der Papierproduktion verbirgt. Dies soll in einigen Klassen des Kreises Euskirchen anders werden. Dazu besucht die Abfallberatung des Kreises gemeinsam mit dem DHB-Netzwerk Haushalt vom 8. Mai bis 26. Juni die Grund- und Förderschulen, die sich für dieses Projekt bewerben konnten. Lichtschneise durch den Papierdschungel weiterlesen

Foto-Ausstellung: „Dem Leben hinterher – Fluchtorte jüdischer Verfolgter“ kommt nach Euskirchen

Gezeigt werden Fotos Berliner Fluchtorte, die Häuser von Pankok und Emonds in Pesch geben darüber hinaus einen lokalen Bezug.

In der Ausstellung wird das Haus des Malers Otto Pankok als Beispiel eines damaligen Verstecks für Juden zu sehen sein. Foto: Veranstalter
In der Ausstellung wird das Haus des Malers Otto Pankok als Beispiel eines damaligen Verstecks für Juden zu sehen sein. Foto: Veranstalter

Euskirchen – Die Foto-Wanderausstellung: „Dem Leben hinterher – Fluchtorte jüdischer Verfolgter“ soll von Dienstag, 29. April, bis Dienstag, 13. Mai, im Kreishaus der Stadt Euskirchen zu sehen sein. Die Ausstellung von Caritas sowie Kreis und Stadt Euskirchen zeigt ehemalige Verstecke der Juden in und um Berlin im Dritten Reich. Foto-Ausstellung: „Dem Leben hinterher – Fluchtorte jüdischer Verfolgter“ kommt nach Euskirchen weiterlesen

Kooperation von Kommunen und Tierschutzvereinen

„Kreistierheim“ soll für tierschutzrechtlich einwandfreie Unterbringung von Fundtieren sorgen

Der Tierschutzverein Mechernich, auf dem Bild der Vorsitzende Reiner Bauer, soll künftig zentraler Ort des „Kreistierheims“ sein. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Der Tierschutzverein Mechernich, auf dem Bild der Vorsitzende Reiner Bauer, soll künftig zentraler Ort des „Kreistierheims“ sein. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Die örtlichen Ordnungsbehörden der Kommunen sind als zuständige Fundbehörde verpflichtet, Fundtiere entgegenzunehmen und entsprechend den Vorschriften von § 11 des Tierschutzgesetzes und einer Genehmigung der Veterinärabteilung des Kreises Euskirchen zu verwahren. In der Praxis nehmen diese Aufgabe im Kreis Euskirchen die Tierschutzvereine wahr. Laut Pressemitteilung des Kreises Euskirchen erfüllte aber bislang keiner der sechs im Kreis Euskirchen tätigen Tierschutzvereine nach geltendem Recht diese Voraussetzungen, so dass den Kommunen kein rechtskonformer Vertragspartner zur Verfügung stand. Kooperation von Kommunen und Tierschutzvereinen weiterlesen

Kreisjahrbuch sucht junge Autoren

Gesucht werden Lyrik, Kurzgeschichten und Sachbeiträge – Einsendeschluss ist der 30. Juni

Landrat Günter Rosenke wünscht sich junge Autoren für das neue Jahrbuch. Bild: Dagmar Berens/Medienzentrum Kreis Euskirchen
Landrat Günter Rosenke wünscht sich junge Autoren für das neue Jahrbuch. Bild: Dagmar Berens/Medienzentrum Kreis Euskirchen

Kreis Euskirchen – Das Jahrbuch des Kreises Euskirchen sucht junge Autoren. Dafür hat die Redaktion des Jahrbuches einen neuen Wettbewerb für die anstehende Ausgabe 2015 ausgeschrieben. Angesprochen werden Schülerinnen und Schüler zwischen 10 und 20, die eine Schule im Kreisgebiet besuchen. Kreisjahrbuch sucht junge Autoren weiterlesen

Eifel-Betriebe fit für die Zukunft machen

Von Reiner Züll – Zweite Schulungsphase der Aktiv Akademie Vogelsang ip für touristische Betriebe in der Eifel startet – Bei der ersten Schulungsphase der Akademie in Vogelsang hatten 200 Personen an 16 Schulungen teilgenommen

Auf einer Pressekonferenz stellte die Eifel Tourismus GmbH die ersten Ergebnisse der Aktiv-Akademie Vogelsang  vor. Wolfgang Reh (v.l.), Bruno Leiminger, Stephan Kohler, Aloysius Söhngen und Manfred Poth. Foto: Reiner Züll
Auf einer Pressekonferenz stellte die Eifel Tourismus GmbH die ersten Ergebnisse der Aktiv-Akademie Vogelsang vor. Wolfgang Reh (v.l.), Bruno Leiminger, Stephan Kohler, Aloysius Söhngen und Manfred Poth. Bild: Reiner Züll

Kreis Euskirchen – „Qualität ist unser Stichwort“, so umschreibt Aloysius Söhngen, der Aufsichtsratsvorsitzende der Eifel Tourismus (ET) GmbH, den Start in die zweite Schulungsphase der Aktiv Akademie Vogelsang ip für touristische Betriebe in der Eifel. „Wir wollen unsere gastgewerblichen Betriebe fit für die Zukunft machen“, sagte Söhngen bei einer Pressekonferenz in der Aktiv-Akademie in Vogelsang. Eifel-Betriebe fit für die Zukunft machen weiterlesen

Mülltrennung mit Wurm Waldemar

Abfallberatung des Kreises Euskirchen besucht Grundschulen – Gold gehört nicht in die Restmülltonne

Kinder der Grundschule Bad Münstereifel und Abfallberaterin Karen Beuke helfen Wurm "Waldemar" den Müll zu trennen. Bild: Kreis Euskirchen
Kinder der Grundschule Bad Münstereifel und Abfallberaterin Karen Beuke helfen Wurm „Waldemar“ den Müll zu trennen. Bild: Kreis Euskirchen

Bad Münstereifel – Abfallberaterin Karen Beuke von der Abfallberatung des Kreises Euskirchen besucht seit November 2013 erste und zweite Klassen der Grundschulen des Kreises mit einem neuen Projekt zur Mülltrennung. Mit einem Anspieltheater werden die Kinder in die Problematik der wilden Müllablagerungen eingeführt: In den Wald gehört der Müll nicht, denn davon werden die Tiere krank. Allen voran der Wurm Waldemar, eine Handpuppe. Er hat einen Haufen Abfall aus dem Wald mitgebracht. Wohin aber gehört der Berg Müll, der vor den Kindern zugedeckt auf dem Boden liegt? Mülltrennung mit Wurm Waldemar weiterlesen

„So gelingt die Balance“

Neuer „Wegweiser Familie und Beruf“ des Kreises Euskirchen ist erschienen

Mit dem neuen Wegweiser des Kreises Euskirchen gelingt die Balance zwischen Familie und Beruf. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Mit dem neuen Wegweiser des Kreises Euskirchen gelingt die Balance zwischen Familie und Beruf. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf nimmt immer größeren Stellenwert ein. Die Verantwortung für Kinder und/oder die Pflege von Angehörigen parallel zum beruflichen Alltag stellt die Familien vor enorme Herausforderungen. „So gelingt die Balance“ weiterlesen

Stadt- und Kreis-VHS schließen sich zusammen

Bildungsangebot wird jetzt übersichtlicher und für zwei Semester dargestellt

Gemeinsam für die neue Kreis-VHS: Vanessa Becker (v.l.), Marita Liebertz, Claudia Stegh-Schäfer, Albert Hanke, Marion Schäfer-Ramm, Gertrud Saedler, Annette Auen, Carsten Brückner, Ralph Krause, Andreas Balsliemke und Richard Victor. Bild: privat
Gemeinsam für die neue Kreis-VHS: Vanessa Becker (v.l.), Marita Liebertz, Claudia Stegh-Schäfer, Albert Hanke, Marion Schäfer-Ramm, Gertrud Saedler, Annette Auen, Carsten Brückner, Ralph Krause, Andreas Balsliemke und Richard Victor. Bild: privat

Kreis Euskirchen – Ab dem 20. Januar soll ein im mehrfachen Wortsinn neues VHS-Programmheft  an vielen Stellen im Kreis Euskirchen ausliegen. Wie der Kreis Euskirchen mitteilt, soll darin erstmalig das komplette kreisweite Jahresangebot an VHS-Bildungsveranstaltungen für beide Semester enthalten sein – und zwar auf 216 Seiten.

Stadt- und Kreis-VHS schließen sich zusammen weiterlesen