Qualifizierte Begleiter erweitern die Möglichkeiten des barrierefreien Naturerlebnisses

Naturpark Nordeifel bietet Naturführern mit bestehenden Kenntnissen in Eifeler Natur und Landschaft jetzt eine Zusatzqualifikation für den Umgang mit behinderten Menschen an

Mit einer speziell ausgebildeten Begleitung können auch Menschen mit Behinderung die Natur und Landschaft der Eifel erleben. Bild: Naturpark Nordeifel/Stollenwerk

Nordeifel – Deutschlandweit bekannt, anerkannt und ausgezeichnet ist der Naturpark Nordeifel für seine Initiative „Eifel barrierefrei – Natur für Alle“, mit der der Naturpark und seine Partner das Naturerlebnis auch für Menschen mit Behinderung und ältere Menschen fördern. Wichtig bei diesen Angeboten sind die Qualität und die durchgängige touristische Dienstleistungskette von zu Hause in das Ausflugsgebiet Eifel und wieder zurück nach Hause. Qualifizierte Begleiter erweitern die Möglichkeiten des barrierefreien Naturerlebnisses weiterlesen

50 000 Meter Buchenhecken geschnitten

Naturpark-Geschäftsführer Jan Lembach konnte 60 000 Euro Fördermittel an die Heckenpfleger auszahlen – Typische Eifeler Heckenlandschaft hat somit auch zukünftig Bestand

Buchenflurhecken bestimmen das Landschaftsbild im Naturpark Nordeifel. Bild: Wolfgang Schumacher/Naturpark Nordeifel

Nettersheim/Eifel – Die vielen und langen Buchenhecken in der Eifeler Kulturlandschaft sind auch heute noch die herausragenden Landschaftselemente im Naturpark. Nachdem der frühere Nutzen – Begrenzung und Schutz für das Weidevieh – seit den 1970er Jahren nicht mehr bestand, ging die Zahl und die Länge der Buchenflurhecken stark zurück. Daher hat sich der Naturpark Nordeifel bereits damals intensiv für den Erhalt dieser typischen Hecken eingesetzt. 50 000 Meter Buchenhecken geschnitten weiterlesen

Ab sofort existiert eine leistungsfähige ABC-Spezialeinheit im Kreis Euskirchen

Landrat Günter Rosenke übergab „Abrollbehälter Dekontamination“ und Wechselladerfahrzeug an ABC-Gefahrenabwehr des Kreises Euskirchen – Die beiden neuen Komponenten werden beim Löschzug Schmidtheim stationiert

Walter Wolff, Löschzugführer des Löschzuges Schmidtheim, erklärt Landrat Günter Rosenke und Helmut Etten, Allgemeiner Vertreter des Dahlemer Bürgermeisters Reinhold Müller (v.l.), den neuen Abrollbehälter. Bild: Kreispressestelle Euskirchen

Kreis Euskirchen/Dahlem – Landrat Günter Rosenke übergab jetzt an die ABC-Gefahrenabwehr im Kreis Euskirchen ein Wechselladerfahrzeug, das durch den Kreis Euskirchen beschafft wurde sowie einen Abrollbehälter Dekontamination für Verletzte. Dieser wurde durch das Land NRW besorgt und an den Kreis Euskirchen übergeben. Ab sofort existiert eine leistungsfähige ABC-Spezialeinheit im Kreis Euskirchen weiterlesen

„Charmant, ulkig, witzig und frech“

Das Intermezzo-Theater aus Kall gastiert am 29.Oktober  zugunsten  der  Hilfsgruppe Eifel  im Stadttheater in Euskirchen

Zwei Kaller Künstler in Frack und Zylinder: Johnnie Wegmann und Stefan Kupp gastieren am 29. Oktober zugunsten der Hilfsgruppe Eifel im Euskirchener Stadttheater. Bild: Intermezzotheater/Hilfsgruppe Eifel

Kall/Euskirchen –  „Die unverwechselbare Mischung aus Zeitkritik, Alltagsbetrachtungen und ‚Berliner Schnauze‘ kam an, zumal Johnnie Wegmann es verstand, die Schmunzelgeschichten mit ein paar Eifeler Wendungen zu würzen“, urteilte kürzlich ein Kulturkritiker, nachdem das Kaller „Intermezzo-Theater“ mit Johnnie Wegmann und Stefan Kupp bei einer Vorstellung im Kreis Düren das Publikum mit Couplets des Humoristen und Pointenkönigs Otto Reutter (1870 bis 1931) verzückt hatte. „Charmant, ulkig, witzig und frech“ weiterlesen

Motorradclub spendet für Hilfsgruppe Eifel

Heike und Peter Nettler (links) vom TMOC übergaben Renate Engels und Carmen Keil (rechts) von der Hilfsgruppe Eifel bei der Gewerbeschau in Kall einen Spendenscheck in Höhe von 570 Euro. Bild: Hilfsgruppe Eifel

Weil die Kinderkrebshilfe aus der Eifel so effektiv wirkt, stellte der Motorradclub „Triumph Motorcycle Owners Club Germany e.V.“ den Erlös des jüngsten Treffens für die Hilfsgruppe zur Verfügung

Kall/Bad Dürkheim. Dass die Hilfsgruppe Eifel aus Kall inzwischen deutschlandweit einen guten Ruf hat, erwies sich bei der Kaller Herbstschau Motorradclub spendet für Hilfsgruppe Eifel weiterlesen

Dickste Kartoffel brachte über ein Kilo auf die Waage

Die dickste Kartoffel beim Gemünder Kartoffelfest brachte exakt 1042 Gramm auf die Waage – ganz links der Zweitplatzierte Nils . Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Beim Gemünder Kartoffelfest im Rahmen der „Genießer-Wochen“ drehte sich alles um die beliebte Knolle

Gemünd – Rund um die liebste Feldfrucht der Deutschen ging es beim Gemünder Kartoffelfest: Im Rahmen der „Genießer-Wochen“ im Schleidener Tal  tischte Johanna Scholzen, Inhaberin des „Gemünder Parkrestaurant“,  von der Kartoffelsuppe über das Eifeler Traditionsgericht „Himmel un Ääd“, von Knödel mit Pfifferlingen oder mit Lachs gefüllte Kartoffeln bis zum süßen Kartoffelkuchen als Dessert Schmackhaftes aus der beliebten Knolle auf. Dickste Kartoffel brachte über ein Kilo auf die Waage weiterlesen

Wenn der Trompeter in die Geige bläst

Im Rahmen der „Genießer-Wochen“ fand im „Café Friederichs“ ein Loriot-Abend statt.

Rappelvoll präsentierte sich das „Café Friederichs“ bei der „Eifelvesper“ am Donnerstagabend. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Über ein volles Haus freuten sich am Donnerstagabend Alice Hilgers-Friederichs und Klemens Friederichs. Im Rahmen der „Genießer-Wochen“ hatten die beiden zu einer „Eifelvesper“ in ihr Schleidener Café geladen. Neben deftigen Häppchen und erlesenen Weinen stand auch ein Kulturgenuss der etwas ungewöhnlichen Art auf dem Programm: Wenn der Trompeter in die Geige bläst weiterlesen

Sabine Kühlich sorgte für einen gelungenen Auftakt beim "Jazz am Kamin" im "Hotel Friedrichs"

Das Duo „Radmacher & Geschwind“ präsentierte seinen ersten Gast – Publikum im „Hotel Friedrichs“ war begeistert vom virtuosen Können der drei Musiker – Die nächste Veranstaltung steht schon fest

Sabine Kühlich war der erste Gast in der neuen Reihe „Jazz am Kamin“, den sich Eckhard Radmacher (Piano) und Wilhelm Geschwind (Bass) ins „Hotel Friedrichs“ eingeladen haben. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Gemünd – „Geschickt – geschickt – geschickt – geschickt“ – mit diesem stetig repetierenden Wort sangen sich am Mittwochabend an die 40 Besucher bei der Auftaktveranstaltung „Jazz am Kamin“ im „Hotel Friedrichs“ in immer tiefere Bossa-Nova-Ekstase. Der „Sound“, der dabei entstand, erinnerte an ein überdimensionales „Chicken Shake“, und das Publikum mutierte unter Anleitung der Jazzsängerin Sabine Kühlich zum kollektiven Rhythmus-Ei. Sabine Kühlich sorgte für einen gelungenen Auftakt beim "Jazz am Kamin" im "Hotel Friedrichs" weiterlesen

Mit der Harley auf Mördersuche

Rudolf Jagusch legt mit „Eifelbaron“ einen neuen Krimi vor – Sympathisches Ermittlerteam löst einen verzwickten Fall rund um einen Kaller Industriellen

Mit "Eifelbaron" stellt Rudolf Jagusch sein neues Eifeler Ermittlungsteam vor. Bild: emons

Bruce Baron, von allen nur „Eifelbaron“ genannt, ist tot. Der Gartenzwerghersteller aus dem Kaller Gewerbegebiet wird kopflos an einem Steindenkmal in der Nähe des Klosters Maria Rast aufgefunden. Kurz zuvor hatte der Mann für seine Mitarbeiter ein letztes großes Fest gegeben, an dessen Ende er ihnen jedoch mitteilte, dass seine Firma insolvent und alle Angestellten entlassen seien. Potenzielle Täter scheint es also genug zu geben, als der Eifeler Hauptkommissar Horst Fischbach den Fall übernimmt. Mit der Harley auf Mördersuche weiterlesen

„Eifel-Troubadour“ gastiert in Gemünd

„Eifel-Troubadour“ Günter Hochgürtel will am Donnerstag, 13. Oktober, seine von Gitarre begleiteten Lieder im „Hotel Friedrichs“ vortragen. Bild: privat

Günter Hochgürtel, auch bekannt als Frontmann der Mundart-Rockband  „Wibbelstetz“, will am Donnerstag, 13. Oktober, im „Hotel Friedrichs“ Lieder in Hochdeutsch, Eifeler Dialekt, Englisch und Französisch singen

Gemünd – Lieder zum Lachen und zum Weinen, in Hochdeutsch, Eifeler Dialekt sowie französische Chansons, englische Songs und italienische Canzoni will „Eifel-Troubadour“ Günter Hochgürtel im Gemünder „Hotel Friedrichs“ vortragen, und zwar am Donnerstag, 13. Oktober, ab 19 Uhr. „Eifel-Troubadour“ gastiert in Gemünd weiterlesen

Vier Gänge, acht Weine

Einen kulinarischen Abend mit ausgewählten Weinen zu einem Vier-Gänge-Menü bieten Dr. Michael Winter (v.l.), Inhaber des Gemünder „Hotel Friedrichs“, und Marc Baum, studierter Weinkenner, am Freitag, 7. Oktober. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Gemünd – Freunde feiner Weine und guter Speisen sollten sich Freitag, 7. Oktober, im Kalender freihalten: Dann findet nämlich ab 19 Uhr im Gemünder „Hotel Friedrichs“ ein kulinarischer Abend statt. In Kooperation mit dem Kaller Weinfachgeschäft „WeinBaum“ sollen zu einem Vier-Gänge-Menü die passenden Weine kredenzt werden.

Dazu gibt Marc Baum, der den Studiengang „Internationale Weinwirtschaft“ mit Erfolg abgeschlossen hat, Hintergrundinformationen zu den ausgeschenkten Tropfen. Weitere Informationen und Anmeldungen unter Telefon 0 24 44/95 09 50 oder unter mail@hotel-friedrichs.de.

Eifeler Presse Agentur/epa

Video zur Auftaktveranstaltung der "Genießer-Wochen" im Schleidener Tal

Im "Hotel Friedrichs" starteten jetzt mit gut 100 Gästen die "Genießer-Wochen" im Schleidener Tal. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Gemünd – Mit unerwartet großer Resonanz starteten am Montagabend im „Hotel Friedrichs“ in Gemünd die „Genießer-Wochen“. An die 100 Menschen waren zur Auftaktveranstaltung gekommen und ließen sich von den Gastronomiebetrieben des Schleidener Tals mit regionalen Leckereien verwöhnen.

Ein Video zur Veranstaltung können Sie sich hier ansehen.

Das komplette weitere Programm gibt’s hier: Programm Geniesser-Wochen

epa – Wir kümmern uns um Ihre Schlagzeilen