Schlagwort-Archive: Vogelsang

Alles drehte sich um Menschenrechte

Kürzlich haben sich 20 Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangstufe aktiv und kreativ mit dem Thema Menschenrechte auseinander gesetzt. Bild: Vogelsang ip
Kürzlich haben sich 20 Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangstufe aktiv und kreativ mit dem Thema Menschenrechte auseinander gesetzt. Bild: Vogelsang ip

Schleiden-Vogelsang – „Menschenrechte waren für mich bisher nur Theorie, jetzt habe ich begriffen, welche Rechte ich habe und wie ich mich gegen Diskriminierung wehren kann.“ Alles drehte sich um Menschenrechte weiterlesen

Flugakrobaten in Vogelsang

Auch Das Graue Langohr ist in Vogelsang zu Hause. Bild: Holger Körber
Auch Das Graue Langohr ist in Vogelsang zu Hause. Bild: Holger Körber

Schleiden-Vogelsang – Fledermäuse sind faszinierende und sagenumwobene Lebewesen. Es sind die einzigen Säugetiere, die fliegen können. Sie navigieren per Ultraschall, und es gibt sie schon seit 50 Millionen Jahren. Im Nationalpark Eifel rund um Vogelsang kommen 18 Fledermausarten vor. Flugakrobaten in Vogelsang weiterlesen

Jugend-Kultur-Sommer 2014 gestartet

Pünktlich zu den Sommerferien startet mit insgesamt zehn kostenlosen Jugendprojekten für 10- bis 14-Jährige das diesjährige Kulturrucksack-Programm des Kreises Euskirchen

 Manfred Poth, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung vogelsang ip, Guido Lorbach, Kreisjugendpfleger Kreis Euskirchen, Brigitte Siep, Heinrichshof Blankenheim, Andrea Schumacher, Tanzschule Schumacher und Achim Sondermann, Kulturvilla Weilerswist, stellten das neue Kulturprogramm vor. Bild: vogelsang ip

Manfred Poth, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung vogelsang ip, Guido Lorbach, Kreisjugendpfleger Kreis Euskirchen, Brigitte Siep, Heinrichshof Blankenheim, Andrea Schumacher, Tanzschule Schumacher und Achim Sondermann, Kulturvilla Weilerswist, stellten das neue Kulturprogramm vor. Bild: vogelsang ip

Schleiden-Vogelsang – Unter dem Motto „respect 4 all“ – „Respekt für alle“ gibt es verschiedene Kunst-, Graffiti- und Malworkshops sowie musikalische Angebote und eine Filmwerkstatt. Programmstart ist am 8. Juli. „Natur trifft Kunst“ lautet das Motto des Kunst-Workshops auf einem Blankenheimer Reiterhof, während zeitgleich in Kall zur Prävention von illegalen und fremdenfeindlichen Schmierereien ein Graffiti-Workshop stattfindet. Mit Actionpainting in Euskichen und einem Trommel-Workshop in Hellenthal geht es in der zweiten Ferienwoche weiter. Jugend-Kultur-Sommer 2014 gestartet weiterlesen

Wer will Sonnenflecken sehen?

Astronomie-Werkstatt „Sterne ohne Grenzen“ lädt zu Ostern zu Sonnenbeobachtungen und Vortrag ins Kulturkino in „vogelsang ip“ ein

Mit einem Tandem-Teleskop können Interessierte bei klarem Wetter Sonnenflecken ansehen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Mit einem Tandem-Teleskop können Interessierte bei klarem Wetter Sonnenflecken ansehen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Vogelsang – Sonnenflecken und andere Details auf der Sonnenoberfläche können Interessierte im Kulturkino in „vogelsang ip“ beobachten: Die Astronomie-Werkstatt „Sterne ohne Grenzen“ lädt am Karsamstag, Ostersonntag und Ostermontag jeweils von  11 bis 13.30 Uhr sowie von 16  bis 17 Uhr (bei klarem Himmel) zu Sonnenbeobachtungen ein. Durch  ein Tandemteleskop können die Besucher auch die leuchtenden und ständig wechselnden Bögen am Sonnenrand, die Sonnenprotuberanzen, beobachten. Wer will Sonnenflecken sehen? weiterlesen

„Aufwind für Tourismus in der Eifel“

Von Reiner Züll Prognosen für die Eifel stehen unter guten Stern, wie Eifel-Tourismus-Aufsichtsratsvorsitzender Aloysius Söhngen sagt – Zählt man auch die eifeltypischen Betriebe unter zehn Betten dazu, seien Übernachtungszahlen um 1,6 Prozent gestiegen

 Aloysius Söhngen (v.l.) und Manfred Poth sehen den Tourismus in der Eifel als Wachstumsmarkt. Foto: Reiner Züll

Aloysius Söhngen (v.l.) und Manfred Poth sehen den Tourismus in der Eifel als Wachstumsmarkt. Bild: Reiner Züll

Eifel – Der Tourismus in der Eifel ist in einem ständigen Aufwind und auch die Prognosen für die Zukunft stehen unter einem günstigen Stern, gab der Aufsichtsratsvorsitzende der Eifel Tourismus GmbH, Aloysius Söhngen, am Donnerstag eingangs einer Pressekonferenz zur Entwicklung der Aktivakademie für touristische Dienstleister in Vogelsang bekannt. „Aufwind für Tourismus in der Eifel“ weiterlesen

Richtfest beim Tagungszentrum in Vogelsang

Neben den Räumen für die NS-Dokumentation „Bestimmung.Herrenmensch“ im Westflügel sind auch die Räume für die große Nationalparkausstellung „Wildnis(t)räume“ im Ostflügel des Forums bereits weit gediehen

Hoch oben auf dem Dachstuhl sprach Christian Franzen den obligatorischen Richtspruch vor den Bauleuten der beteiligten Firmen. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip
Hoch oben auf dem Dachstuhl sprach Christian Franzen den obligatorischen Richtspruch vor den Bauleuten der beteiligten Firmen. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip

Schleiden-Vogelsang – Der Richtkranz über dem Dachstuhl des zukünftigen Tagungszentrums zeigte es an: Auf der Baustelle Forum Vogelsang geht es voran. Nachdem mehrere größere Dachöffnungen wieder geschlossen und auch die Rohbauarbeiten weit gediehen sind, war es für die „vogelsang ip gemeinnützige GmbH“ als Bauherrin an der Zeit, den beteiligten Handwerkern mit einem zünftigen Richtfest für das bisher Geleistete zu danken. Richtfest beim Tagungszentrum in Vogelsang weiterlesen

Kostenlose Baustellenführung in Vogelsang

Informiert wird über die Herausforderungen des Bauens im Denkmal sowie über bautechnische Besonderheiten und den Baufortschritt

Besucher können sich jetzt über den Fortgang der Bauarbeiten in Vogelsang informieren. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip
Besucher können sich jetzt über den Fortgang der Bauarbeiten in Vogelsang informieren. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip

Schleiden-Vogelsang – Der Baufortschritt auf der Baustelle „Forum Vogelsang“ wird sichtbar. Nachdem die Tiefbauarbeiten beendet sind, läuft nun die „konstruktive“ Rohbauphase, was „vogelsang ip“ zum Anlass nimmt, am Sonntag, 10. November, ganztägig kostenlose Baustellenführungen anzubieten. Kostenlose Baustellenführung in Vogelsang weiterlesen

Oscar Malinowski gewinnt beim „Vogelslam“

Zum vierten Mal fand ein „Poetry Slam“ auf dem Gelände der ehemaligen NS-Ordensburg „Vogelsang“ statt

Vogelslam-Gewinner Oscar Malinowski und Elina Raddy begeisterten mit zeitkritischen Texten. Foto: privat
Vogelslam-Gewinner Oscar Malinowski und Elina Raddy begeisterten mit zeitkritischen Texten. Foto: privat

Schleiden-Vogelsang – Etwa 120 Zuschauer verfolgten die literarischen Duelle, die beim „Vogelslam“ im Kulturkino der ehemaligen NS-Ordensburg „Vogelsang“ in Schleiden stattfanden. Acht verschiedene Akteure aus ganz Nordrhein-Westfalen stellten sich dem modernen Dichterwettstreit, bei dem sie Themen von der Bundestagswahl bis hin zum gesellschaftlichen Miteinander der Generationen in einer Kleinstadt in emotionaler Form vorbrachten. Oscar Malinowski gewinnt beim „Vogelslam“ weiterlesen

Land hat sich für Neubau der Nationalparkverwaltung entschieden

Durch die günstigeren Investitionskosten bleibt laut Umweltministerium die Finanzierung weiterer Projekte auf Vogelsang gesichert

Umweltminister Remmel verweist auf die geringeren Kosten bei einem Neubau der Nationalparkverwaltung.Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Umweltminister Remmel verweist auf die geringeren Kosten bei einem Neubau der Nationalparkverwaltung.Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Vogelsang – NRW-Umweltminister Johannes Remmel hat jetzt eine Meldung der Deutschen Presse Agentur bestätigt, in der behauptet wurde, dass er für die Nationalparkverwaltung einen Neubau favorisiere und den Umbau des ehemaligen Eingangsbereichs Malakoff ablehne.“Das NRW-Umweltministerium wird durch den Umzug der Nationalparkverwaltung in einen Neubau rund 4,7 Millionen Euro auf Vogelsang im Nationalpark Eifel investieren und die Region damit weiter unterstützen“, heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Umweltministerium. Dies sei das Ergebnis einer Untersuchung des Ministeriums, die verschiedene Varianten zur Unterbringung der Nationalparkverwaltung geprüft habe, vom Neubau bis hin zur Nutzung von existierenden Gebäuden. Land hat sich für Neubau der Nationalparkverwaltung entschieden weiterlesen

Umweltminister Remmel für Neubau der Nationalparkverwaltung?

Der Neubau der Nationalparkverwaltung,so soll Umweltminister Remmel in einem internen Brief geäußert haben, sei günstiger als die Sanierung alter Bausubstanz. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Der Neubau der Nationalparkverwaltung, so soll Umweltminister Remmel in einem internen Brief geäußert haben, sei günstiger als die Sanierung alter Bausubstanz. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Vogelsang – Wie die „Westfälischen Nachrichten“ in ihrer aktuellen Online-Ausgabe berichten, so hat sich der nordrhein-westfälische Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) in einem internen Brief dafür ausgesprochen, dass die Nationalparkverwaltung Eifel nicht in eines der leer stehenden Gebäude auf Vogelsang integriert werden soll, sondern dass es besser sei, das Verwaltungsgebäude neu zu errichten. Die Zeitung beruft sich dabei auf einem internen Brief, der der Deutschen-Presse-Agentur vorliegen und an Bauminister Michael Groschek und Finanzminister Norbert Walter-Borjans  gerichtet sein soll. Umweltminister Remmel für Neubau der Nationalparkverwaltung? weiterlesen

Kinder und Jugendliche gestalteten 30-Meter-Graffiti

Rund 50 Farbdosen und eine Menge Spaß: 21 Kinder aus dem Kreis Euskirchen besprühten am Samstag den Bauzaun zum neuen „Forum Vogelsang“ unter dem Motto „respect 4 all“

Gut 30 Meter misst das Graffiti-Kunstwerk am Bauzaun in Vogelsang. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip
Gut 30 Meter misst das Graffiti-Kunstwerk am Bauzaun in Vogelsang. (Für größere Ansicht bitte Bild anklicken!) Bild: Roman Hövel/vogelsang ip

Schleiden-Vogelsang – Seit dem Wochenende ziert ein weiteres Graffiti den Bauzaun. Kunterbunt gestalteten die Kinder und Jugendlichen zwischen zehn und 14 Jahren den Schriftzug „respect 4 all“, abwechselnd mit Motiven für Frieden, Liebe und Menschenrechte. Kinder und Jugendliche gestalteten 30-Meter-Graffiti weiterlesen

Bekannte und umstrittene Denkmale der Eifel

Dr. Angela Pfotenhauer stellt in Vogelsang ihr Buch „Eifel“ vor und möchte den Blick auf die Details denkmalgeschützter Bauwerke legen

Vogelsang steht im Fokus des Vortrags von Angela Pfotenhauer. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Vogelsang steht im Fokus des Vortrags von Angela Pfotenhauer. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Vogelsang – „Jenseits des Guten und Schönen: Unbequeme Denkmale?“ ist das Thema des bundesweiten Tages des offenen Denkmals am Sonntag, den 8. September 2013. Vogelsang steht an diesem Tag im Fokus von Angela Pfotenhauer, Autorin des Buches „Eifel“. Sie möchte für das Denkmalthema sensibilisieren und Geschichts- und Kulturliebhaber zudem neugierig auf die Geländeführungen der ehemaligen NS-Ordensburg Vogelsang und weiterer am Tag geöffneter Denkmale machen. Bekannte und umstrittene Denkmale der Eifel weiterlesen