Schlagwort-Archive: Vogelsang

Oscar Malinowski gewinnt beim „Vogelslam“

Zum vierten Mal fand ein „Poetry Slam“ auf dem Gelände der ehemaligen NS-Ordensburg „Vogelsang“ statt

Vogelslam-Gewinner Oscar Malinowski und Elina Raddy begeisterten mit zeitkritischen Texten. Foto: privat
Vogelslam-Gewinner Oscar Malinowski und Elina Raddy begeisterten mit zeitkritischen Texten. Foto: privat

Schleiden-Vogelsang – Etwa 120 Zuschauer verfolgten die literarischen Duelle, die beim „Vogelslam“ im Kulturkino der ehemaligen NS-Ordensburg „Vogelsang“ in Schleiden stattfanden. Acht verschiedene Akteure aus ganz Nordrhein-Westfalen stellten sich dem modernen Dichterwettstreit, bei dem sie Themen von der Bundestagswahl bis hin zum gesellschaftlichen Miteinander der Generationen in einer Kleinstadt in emotionaler Form vorbrachten. Oscar Malinowski gewinnt beim „Vogelslam“ weiterlesen

Land hat sich für Neubau der Nationalparkverwaltung entschieden

Durch die günstigeren Investitionskosten bleibt laut Umweltministerium die Finanzierung weiterer Projekte auf Vogelsang gesichert

Umweltminister Remmel verweist auf die geringeren Kosten bei einem Neubau der Nationalparkverwaltung.Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Umweltminister Remmel verweist auf die geringeren Kosten bei einem Neubau der Nationalparkverwaltung.Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Vogelsang – NRW-Umweltminister Johannes Remmel hat jetzt eine Meldung der Deutschen Presse Agentur bestätigt, in der behauptet wurde, dass er für die Nationalparkverwaltung einen Neubau favorisiere und den Umbau des ehemaligen Eingangsbereichs Malakoff ablehne.“Das NRW-Umweltministerium wird durch den Umzug der Nationalparkverwaltung in einen Neubau rund 4,7 Millionen Euro auf Vogelsang im Nationalpark Eifel investieren und die Region damit weiter unterstützen“, heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Umweltministerium. Dies sei das Ergebnis einer Untersuchung des Ministeriums, die verschiedene Varianten zur Unterbringung der Nationalparkverwaltung geprüft habe, vom Neubau bis hin zur Nutzung von existierenden Gebäuden. Land hat sich für Neubau der Nationalparkverwaltung entschieden weiterlesen

Umweltminister Remmel für Neubau der Nationalparkverwaltung?

Der Neubau der Nationalparkverwaltung,so soll Umweltminister Remmel in einem internen Brief geäußert haben, sei günstiger als die Sanierung alter Bausubstanz. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Der Neubau der Nationalparkverwaltung, so soll Umweltminister Remmel in einem internen Brief geäußert haben, sei günstiger als die Sanierung alter Bausubstanz. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Vogelsang – Wie die „Westfälischen Nachrichten“ in ihrer aktuellen Online-Ausgabe berichten, so hat sich der nordrhein-westfälische Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) in einem internen Brief dafür ausgesprochen, dass die Nationalparkverwaltung Eifel nicht in eines der leer stehenden Gebäude auf Vogelsang integriert werden soll, sondern dass es besser sei, das Verwaltungsgebäude neu zu errichten. Die Zeitung beruft sich dabei auf einem internen Brief, der der Deutschen-Presse-Agentur vorliegen und an Bauminister Michael Groschek und Finanzminister Norbert Walter-Borjans  gerichtet sein soll. Umweltminister Remmel für Neubau der Nationalparkverwaltung? weiterlesen

Kinder und Jugendliche gestalteten 30-Meter-Graffiti

Rund 50 Farbdosen und eine Menge Spaß: 21 Kinder aus dem Kreis Euskirchen besprühten am Samstag den Bauzaun zum neuen „Forum Vogelsang“ unter dem Motto „respect 4 all“

Gut 30 Meter misst das Graffiti-Kunstwerk am Bauzaun in Vogelsang. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip
Gut 30 Meter misst das Graffiti-Kunstwerk am Bauzaun in Vogelsang. (Für größere Ansicht bitte Bild anklicken!) Bild: Roman Hövel/vogelsang ip

Schleiden-Vogelsang – Seit dem Wochenende ziert ein weiteres Graffiti den Bauzaun. Kunterbunt gestalteten die Kinder und Jugendlichen zwischen zehn und 14 Jahren den Schriftzug „respect 4 all“, abwechselnd mit Motiven für Frieden, Liebe und Menschenrechte. Kinder und Jugendliche gestalteten 30-Meter-Graffiti weiterlesen

Bekannte und umstrittene Denkmale der Eifel

Dr. Angela Pfotenhauer stellt in Vogelsang ihr Buch „Eifel“ vor und möchte den Blick auf die Details denkmalgeschützter Bauwerke legen

Vogelsang steht im Fokus des Vortrags von Angela Pfotenhauer. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Vogelsang steht im Fokus des Vortrags von Angela Pfotenhauer. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Vogelsang – „Jenseits des Guten und Schönen: Unbequeme Denkmale?“ ist das Thema des bundesweiten Tages des offenen Denkmals am Sonntag, den 8. September 2013. Vogelsang steht an diesem Tag im Fokus von Angela Pfotenhauer, Autorin des Buches „Eifel“. Sie möchte für das Denkmalthema sensibilisieren und Geschichts- und Kulturliebhaber zudem neugierig auf die Geländeführungen der ehemaligen NS-Ordensburg Vogelsang und weiterer am Tag geöffneter Denkmale machen. Bekannte und umstrittene Denkmale der Eifel weiterlesen

„Expressionistische Malerei“ für junge Leute

Die Bilder sollen zeigen, wie facettenreich und vielfältig eine Person durch verschiedene Augen gesehen und gemalt werden kann. Als Highlight werden die Portraits in einer kleinen Ausstellung „respect 4 all“ präsentiert.

Die Bilder sollen zeigen, wie facettenreich und vielfältig eine Person durch verschiedene Augen gesehen und gemalt werden kann. (Bild: Roman Hövel/vogelsang ip)
Die Bilder sollen zeigen, wie facettenreich und vielfältig eine Person durch verschiedene Augen gesehen und gemalt werden kann. (Bild: Roman Hövel/vogelsang ip)

Schleiden-Vogelsang – „Freiheit der Kunst, Vielfalt und Kreativität“ heißt es am Montag und Dienstag, 22. und 23. Juli, in einem kostenlosen Workshop für expressionistische Malerei für Kinder und Jugendliche von zehn bis 14 Jahren, für den es noch wenige Plätze gibt. Es ist die erste Veranstaltung des vom Land NRW geförderten Kulturrucksacks im Kreis Euskirchen unter dem Leitbild „respect 4 all“ – „Respekt für alle“. Veranstalter des Workshops ist das Stadtmuseum Euskirchen. „Expressionistische Malerei“ für junge Leute weiterlesen

Öffentliche Führungen durch die Baustelle „Forum Vogelsang“

Die baulichen Veränderungen rund um den „Adlerhof“ werden nach einem Jahr Bauzeit von Tag zu Tag prägnanter

Rund um das neue "Forum Vogelsang" tut sich so einiges. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip
Rund um das neue „Forum Vogelsang“ tut sich so einiges. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip

Schleiden-Vogelsang – Der Baufortschritt auf der Baustelle „Forum Vogelsang“ wird sichtbar. Nachdem die Tiefbauarbeiten weitgehend beendet sind, läuft nun die “konstruktive“ Rohbauphase, was „vogelsang ip“ zum Anlass nimmt, am Sonntag, 16. Juni, ganztägig kostenlose, für jedermann offene Baustellenführungen zu veranstalten. Öffentliche Führungen durch die Baustelle „Forum Vogelsang“ weiterlesen

Flächendenkmalschutz wird deutlich kleiner

Anstatt der ursprünglich anvisierten 250 Hektar sollen auf Vogelsang jetzt nur noch 140 Hektar unter Schutz gestellt werden

Der Flächendenkmalschutz auf Vogelsang wird 110 Hektar kleiner ausfallen als zunächst anvisiert. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Der Flächendenkmalschutz auf Vogelsang wird 110 Hektar kleiner ausfallen als zunächst anvisiert. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Vogelsang – An der Unterschutzstellung großer Bereiche Vogelsangs führt kein Weg vorbei. Doch anstatt der ursprünglich von der Bezirksregierung anvisierten 250 Hektar, die unter Flächendenkmalschutz gestellt werden sollten, soll die Fläche jetzt nur noch 140 Hektar betragen. Dies gab der Kreis Euskirchen in einer Pressemitteilung bekannt. Flächendenkmalschutz wird deutlich kleiner weiterlesen

Ausstellungskonzeption für Vogelsang abgesegnet

Grundkonzeption der zukünftigen Dauerausstellung der NS-Dokumentation Vogelsang einstimmig im Aufsichtsrat genehmigt – Neben dem Ausstellungstitel „Bestimmung: Herrenmensch.“ stehen somit nach mehrjährigen Vorarbeiten unter fachlicher Begleitung des LVR Gliederung, Themenfelder und räumliche Konzeption der Ausstellung fest

So, wie in dieser Fotomontage, soll das Ausstellungs- und Bildungszentrum Vogelsang 2014 einmal aussehen. Bild: vogelsang ip/Mola Winkelmüller
So, wie in dieser Fotomontage, soll das Ausstellungs- und Bildungszentrum Vogelsang 2014 einmal aussehen. Bild: vogelsang ip/Mola Winkelmüller

Schleiden-Vogelsang – „Die NS-Dokumentation wird ab 2014 Kristallisationspunkt der politischen und kulturellen Bildungsarbeit am Erinnerungsort Vogelsang sein“, erklärte der Aufsichtsratsvorsitzende Johannes Bortlisz-Dickhoff, Vertreter des Hauptgesellschafters LVR. Die Ausstellung könne Kenntnisse über die NS-Zeit vermitteln, historische Zusammenhänge aufzeigen und das Bewusstsein für die Werte der freiheitlichen Demokratie stärken, bestätigte Bortlisz-Dickhoff die auch vom Bundesbeauftragten für Kultur und Medien als Fördergrundlage formulierte Zielsetzung. Ausstellungskonzeption für Vogelsang abgesegnet weiterlesen

Einblick in Keller aus der NS-Zeit

„vogelsang ip“ lädt zu einer öffentlichen Baustellenführung rund um den „Adlerhof“ ein

So sieht die Baustelle rund um den "Adlerhof" aus der Luft aus. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip
So sieht die Baustelle rund um den „Adlerhof“ aus der Luft aus. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip

Schleiden-Vogelsang – Auf der drei Hektar umfassenden Großbaustelle des neuen „Forum Vogelsang“ geht es kräftig rund: Um über den aktuellen Baufortschritt des bis 2014 entstehenden Ausstellungs- und Bildungszentrums von „vogelsang ip“ zu informieren, wird es erstmalig am Sonntag, 28. Oktober, ab 11 Uhr ganztägig kostenlose und für jedermann offene Baustellenführungen geben. Einblick in Keller aus der NS-Zeit weiterlesen

„Und dennoch, wir sind alle gleich“

Neues Bildungsprojekt gegen Diskriminierung und für Chancengleichheit „Mensch, hast Recht!“ startete in Vogelsang

Gemeinsame Aktion am Bauzaun des neuen Forum Vogelsang. Die Jugendlichen hinterlassen ihre Fußspuren. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip
Gemeinsame Aktion am Bauzaun des neuen Forum Vogelsang. Die Jugendlichen hinterlassen ihre Fußspuren. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip

Schleiden-Vogelsang – „Mensch, hast Recht!“ heißt die neue Projektwoche zur Menschenrechtsbildung, die Jugendliche von Coach e.V., einer Kölner Initiative für Bildung und Integration junger Migranten, am außerschulischen Lernort vogelsang ip durchgeführt haben. 20 Schülerinnen und Schüler schlossen die Projektwoche am Freitag, 12. Oktober, mit einer eigenen Kampagne ab, die sie auch auf Facebook präsentieren. „Und dennoch, wir sind alle gleich“ weiterlesen

Auch Ex-Bürgermeister Ralf Hergarten tritt wieder als „Slampoet“ an

Auch der Schleidener Ex-Bürgermeister Ralf Hergarten will das Publikum bei "Vogelslam 3.0" mit eigenen Texten begeistern. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Auch der Schleidener Ex-Bürgermeister Ralf Hergarten will das Publikum bei „VogelSlam 3.0“ mit eigenen Texten begeistern. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Vogelsang – Es ist wieder soweit: Am Samstag, 25. August, findet in Vogelsang erneut ein moderner Dichterwettstreit mit selbstgeschriebenen Texten statt. „Neu ist, dass der VogelSlam 3.0 im bzw. am Kulturkino stattfindet“, teilt Pressereferentin Christin Wannagat mit. Bei gutem Wetter werde unter freiem Himmel vor dem Kino „geslamt“. Bei schlechtem Wetter biete der 50er Jahre Kinosaal den Slampoeten ein besonderes Flair. Auch Ex-Bürgermeister Ralf Hergarten tritt wieder als „Slampoet“ an weiterlesen