Archiv der Kategorie: Nachrichten

Abfälle richtig trennen

Was gehört in welche Tonne und was nicht – Abfallberatung des Kreises Euskirchen informiert – Inklusive „Besserwisser-Tipps“

Nur richtig getrennter Abfall kann hochwertig recycelt werden. Symbolbild: Karen Beuke / Kreis Euskirchen
Nur richtig getrennter Abfall kann hochwertig recycelt werden. Symbolbild: Karen Beuke / Kreis Euskirchen

Kreis Euskirchen – Die richtige Abfalltrennung ist gar nicht so einfach. Sortieranlagen können zwar viel, aber sie sind noch lange nicht so gut wie Menschen. Um Abfälle wiederzuverwenden oder daraus hochwertige Recyclingprodukte herzustellen, muss Müll so gut wie möglich getrennt werden. Hier steht der Verbraucher an der ersten Stelle im Sortierprozess und übernimmt dabei eine wichtige Rolle. Karen Beuke von der Abfallberatung des Kreises Euskirchen hat dazu Tipps: Abfälle richtig trennen weiterlesen

Reparatur-Treff Kall sucht noch Mitarbeiter

Hilfe zur Selbsthilfe bei der Reparatur von Elektrokleingeräten: Große Nachfrage in Euskirchen und Kall

Waffeleisen, Fön oder andere Elektrokleingeräte: Im Reparatur-Treff in Kall werden diese und andere Geräte von Elektromeister Guido Hövel und weiteren Mitarbeitern repariert.   Foto: Wirkstatt Kall
Waffeleisen, Fön oder andere Elektrokleingeräte: Im Reparatur-Treff in Kall werden diese und andere Geräte von Elektromeister Guido Hövel und weiteren Mitarbeitern repariert. Foto: Wirkstatt Kall

Kall/Euskirchen – Im November 2017 eröffneten im Kreis Euskirchen – pünktlich zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung – zwei Reparatur-Treffs: einer in der Wirkstatt in Kall, der andere in Euskirchen im Caritaszentrum für Migration und Flüchtlingshilfe. Die Treffs waren von Anfang an ein beliebter Anlaufpunkt – die Nachfrage ist hoch. Deshalb sucht der Reparaturtreff in Kall jetzt weitere ehrenamtliche Verstärkung, und zwar Elektrofachkräfte. Reparatur-Treff Kall sucht noch Mitarbeiter weiterlesen

KSK-Vorstand ehrte langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Vorstandsvorsitzender Udo Becker erinnerte sich nur ungern an das Jahr 1978

Ehrungen, Verabschiedungen und Entlassungen ins Rentenalter standen jetzt in einer kleinen Feierstunde bei der KSK Euskirchen an. Bild: Rita Witt/KSK
Ehrungen, Verabschiedungen und Entlassungen ins Rentenalter standen jetzt in einer kleinen Feierstunde bei der KSK Euskirchen an. Bild: Rita Witt/KSK

Euskirchen – Einige Ehrungen und Verabschiedungen standen jetzt wieder einmal bei der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) an. Mit einigen pointierten Anmerkungen zu den wichtigsten Ereignissen in Sport, Film und Musik, die in das Jahr des Arbeitsbeginns der jeweiligen Jubilare fielen, sorgten KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker und Vorstandsmitglied Hartmut Cremer auf gewohnt amüsante Weise dafür, dass die Unterhaltung bei der kleinen Feierstunde nicht zu kurz kam. KSK-Vorstand ehrte langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiterlesen

Schweres Gewitter im Kreis Euskirchen

Zum Teil konnten die Regensammler, wie hier am Kurhaus in Gemünd, die Wassermassen nicht bewältigen und tausende Liter Wasser schossen aus dem Rohr. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Zum Teil konnten die Regensammler, wie hier am Kurhaus in Gemünd, die Wassermassen nicht bewältigen und tausende Liter Wasser traten nach außen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Ein schweres Gewitter mit Starkregen hat weite Teile des Kreises Euskirchen in Mitleidenschaft gezogen. Um 14.57 Uhr lief die erste Alarmierung bei der Leitstelle ein. Betroffen waren vor allem die Kommunen Kall, Schleiden, Nettersheim, Mechernich, Euskirchen und Zülpich. Bis kurz vor 18 Uhr zählte die Feuerwehr allein 110 Einsätze. Menschen wurden laut Kreispressesprecher Wolfgang Andres nicht verletzt.

Keller und Straßen standen unter Wasser. In Kall lief die Bahnunterführung voll, so dass die Feuerwehr die Durchfahrt sperren musste. Neben Wasserschäden an Gebäuden hatten die Wehren auch mit umgestürzten Bäumen zu tun. Insgesamt waren 16 Löschzüge im Einsatz. Überörtliche Hilfe sei jedoch nicht erforderlich gewesen, so Andres. Schweres Gewitter im Kreis Euskirchen weiterlesen

Vorstand der Mechernicher DLRG verjüngt

Neue Führungsriege ist seit vielen Jahren bei den Mechernicher Schwimmexperten und Ausbildern im Einsatz

Stehen weiter für hochwertige Schwimmausbildung in Mechernich: Der neue Vorstand der DLRG-Ortsgruppe wird gebildet durch Julian Eichen (v.l.), Vorsitzender der Jugend und Vertreter des Jugendvorstandes, Ramona Zappe, stellv. Vorsitzende und Ausbildungsleitung, Gizella Neunzig, Schatzmeisterin, Anja Rau, Geschäftsführung, sowie Stephan Rau, 1. Vorsitzender. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Stehen weiter für hochwertige Schwimmausbildung in Mechernich: Der neue Vorstand der DLRG-Ortsgruppe wird gebildet durch Julian Eichen (v.l.), Vorsitzender der Jugend und Vertreter des Jugendvorstandes, Ramona Zappe, stellv. Vorsitzende und Ausbildungsleitung, Gizella Neunzig, Schatzmeisterin, Anja Rau, Geschäftsführung, sowie Stephan Rau, 1. Vorsitzender. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich – Kräftig verjüngt hat sich der Vorstand der DRLG (Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft) der Ortsgruppe Mechernich. Dennoch sind die „Neuen“ schon alte Hasen, denn die neue Führungsriege ist seit vielen Jahren bei den Mechernicher Schwimmexperten im Einsatz: Künftig leiten Stephan Rau, 1. Vorsitzender, Ramona Zappe, stellv. Vorsitzende und Ausbildungsleitung,  Anja Rau, Geschäftsführung,  Gizella Neunzig, Schatzmeisterin sowie Julian Eichen, Vorsitzender der Jugend und Vertreter des Jugendvorstandes, die Geschicke des Vereins. Vorstand der Mechernicher DLRG verjüngt weiterlesen

L204 in Kall: Sperrung zwischen Hüttenstraße  und Keldenicher Straße

Über eine Umleitung über die Kölner Straße ist auch der P&R-Parkplatz der Bahn zu erreichen

Am Kreisverkehr L204 / Hüttenstraße / Trierer Straße in Kall soll gebaut werden. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Am Kreisverkehr L204 / Hüttenstraße / Trierer Straße in Kall soll gebaut werden. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – Bauarbeiten zur Ertüchtigung des Kreisverkehrs an der L204 / Hüttenstraße / Trierer Straße in Kall sollen am Montag, 28. Mai, beginnen, wie Straßen.NRW Regionalniederlassung Ville-Eifel jetzt mitteilt. Die Verkehrsführung zwischen Hüttenstraße und Trierer Straße werde mittels Baustellenampel geregelt. L204 in Kall: Sperrung zwischen Hüttenstraße  und Keldenicher Straße weiterlesen

Datenschutzgrundverordnung, Digitalfotos und das Internet

Anforderungen, Risiken und Nebenwirkungen – Datenschutzerklärung bei Internetauftritten essentiell – Digitale Fotos können unerlaubte Datenerfassung sein – Interview mit Redakteur Tameer Gunnar Eden

Frage: Der 25. Mai 2018 ist Stichtag für die Datenschutzgrundverordnung (DSGVo) – was ändert sich dadurch?

Die Datenschutzgrundverordnung nimmt Betreiber von Internetauftritten ebenso wie Digitalfotografen mehr in die Pflicht, als vielen bewusst ist, vermutet Tameer Gunnar Eden. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Datenschutzgrundverordnung nimmt Betreiber von Internetauftritten ebenso wie Digitalfotografen mehr in die Pflicht, als vielen bewusst ist, vermutet Tameer Gunnar Eden. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Tameer Gunnar Eden: Es ändert sich vor allem, dass die bereits seit zwei Jahren bestehende DSGVo in direkt anwendbares Recht umgewandelt wird. Das bedeutet: Es können zum Teil horrende Strafen verhängt werden, plus eventuelle Gerichts- und Anwaltskosten. Zudem ist zu befürchten, dass sogenannte Abmahnvereine und Abmahnanwälte bereits in den Startlöchern stehen. Da es aber noch kaum wirklich belastbare Rechtsprechung dazu gibt, bleibt vieles im Vagen – auch meine Anmerkungen spiegeln nur meinen Wissenstand wider, eine rechtssichere Aussage kann ich damit nicht geben; damit sehen sich momentan selbst viele Juristen überfordert. Datenschutzgrundverordnung, Digitalfotos und das Internet weiterlesen

Neue Asphaltdecken für Kreisstraßen

Größere Bauarbeiten an drei Kreisstraßen im südlichen Kreisgebiet / Vollsperrung und Umleitung

Im Südkreis sollen mehrere Straßen saniert werden. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Im Südkreis sollen mehrere Straßen saniert werden. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Der Kreis Euskirchen führt auf folgenden Kreisstraßen eine grundhafte Erneuerung der Fahrbahndecken durch:

  • Kreisstraße 41, von der B 258 bis Reetz und Radweg am Freilinger See,
  • Kreisstraße 79, vom Beginn der Ortsdurchfahrt Rohr bis zur Ortsdurchfahrt Tondorf
  • Kreisstraße 43, Instandsetzung der freien Strecke aus Richtung Landesgrenze (km 1,000) bis zur Ortsdurchfahrt Alendorf (km 1,642).

Neue Asphaltdecken für Kreisstraßen weiterlesen

THW Euskirchen nach Kanaleinsturz eine Woche im Einsatz

Knapp 1000 Stunden war das THW Euskirchen in Düren im Einsatz. Bild: Aehlich/THW
Knapp 1000 Stunden war das THW Euskirchen in Düren im Einsatz. Bild: Aehlich/THW

Hilfswerk stellte 70.000 Liter pro Minute an Pumpleistung zur Verfügung

Düren/Euskirchen – Knapp 1000 Einsatzstunden verbucht das Technische Hilfswerk (THW) Euskirchen bei seinem Einsatz in Düren. Das THW war am 4. Mai alarmiert worden, nachdem ein Abwasserkanal in Düren eingestürzt war. Durch das austretende Wasser war eine Straße unterspült worden. Um ein weiteres Unterspülen zu verhindern, pumpten Helferinnen und Helfern aus insgesamt 20 THW Ortsverbänden das Abwasser vor der Schadensstelle aus dem Kanal und leiteten es hinter der Schadensstelle wieder ein. THW Euskirchen nach Kanaleinsturz eine Woche im Einsatz weiterlesen

Kreisverkehr bei Flamersheim wird gesperrt

Fahrbahndecke wird in den Pfingstferien erneuert

Wegen der Erneuerung der Fahrbahndecke wird der Kreisverkehr bei Flamersheim in den Pfingstferien gesperrt. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Wegen der Erneuerung der Fahrbahndecke wird der Kreisverkehr bei Flamersheim in den Pfingstferien gesperrt. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen-Flamersheim – Den Kreisverkehrsplatz auf der L11/L119 bei Flamersheim sperrt die Straßen.NRW Regionalniederlassung Ville-Eifel den ab Montag, 22. Mai, bis zum darauf folgenden Wochenende. Grund ist die Erneuerung der Fahrbahndecke. Kreisverkehr bei Flamersheim wird gesperrt weiterlesen

B265: Vollsperrung der Dürener Straße in Gemünd

Beim Einbau der Asphaltdeckschicht ist wegen der geringen Fahrbahnbreite  keine halbseitige Bauweise möglich – Zugang zum Altenheim eingeschränkt möglich

Die B265/Dürener Straße soll nach Pfingsten gesperrt werden. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die B265/Dürener Straße soll nach Pfingsten gesperrt werden. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Gemünd – Die B265/Dürener Straße in Schleiden-Gemünd soll von Dienstag, 22. Mai, bis Mittwoch, 23. Mai, beidseitig gesperrt werden, wie die Straßen.NRW Regionalniederlassung Ville-Eifel jetzt mitteilt. Grund ist der Einbau der Asphaltdeckschicht im Zuge der laufenden Straßenbaumaßnahme. Aufgrund der geringen Fahrbahnbreite sei keine halbseitige Bauweise möglich. B265: Vollsperrung der Dürener Straße in Gemünd weiterlesen

Sonderabfälle richtig entsorgen

Tipps und Hinweise der Kreisabfallberatung: Woran erkannt man Sonderabfall und wie kann er entsorgt werden? – Privatpersonen können im Kreis Euskirchen Sonderabfälle über das Schadstoffmobil und das Abfallwirtschaftszentrum des Kreises in Mechernich-Strempt (AWZ) kostenlos abgeben

Sonderabfälle wie Lacke, Wachse und Holzschutzmittel müssen getrennt entsorgt werden Foto: Karen Beuke / Kreis Euskirchen
Sonderabfälle wie Lacke, Wachse und Holzschutzmittel müssen getrennt entsorgt werden Foto: Karen Beuke / Kreis Euskirchen

Kreis Euskirchen – Auch im privaten Haushalt fallen vielfältige Sonderabfälle an, die mitunter sogar als „gefährlich“ eingestuft sind. Zu erkennen sind diese an einem auf der Verpackung aufgedruckten Gefahrensymbol, wie der Flamme oder dem Totenkopf. Aber auch etwa Energiesparlampen und Batterien zählen zu dieser Gruppe und sind mit dem Symbol einer durchgestrichenen Mülltonne gekennzeichnet. Die Sonderabfälle gehören grundsätzlich nicht in die Mülltonne oder den Abfluss. Sie müssen separat entsorgt werden, um Umweltgefahren auszuschließen sowie auch das Recycling zu fördern. Sonderabfälle richtig entsorgen weiterlesen