Schlagwort-Archive: THW

Ehrenamtliche Einsatzkräfte des THW rund um die Uhr im Einsatz

Die Freiwilligen kommen zum Teil aus dem gesamten Bundesgebiet – Euskirchener Stützpunkt dient als Zentrale für die Koordination der Einsätze im Katastrophengebiet

In der THW-Einsatz-Zentrale in Euskirchen laufen die Fäden zusammen. Fast minütlich wird das THW für irgendeine schwere Arbeit angefordert. Bild: Jessica Sybertz/THW
In der THW-Einsatz-Zentrale in Euskirchen laufen die Fäden zusammen. Fast minütlich wird das THW für irgendeine schwere Arbeit angefordert. Bild: Jessica Sybertz/THW

Euskirchen – Beim THW in Euskirchen laufen zurzeit die Fäden der verschiedenen Einsatzstellen zusammen. Die Einsatzkräfte werden dort auch verpflegt und können Pausen einlegen. Fast minütlich dringt der Spruch: „THW-Euskirchen, bitte kommen!“ aus dem Funkgerät in der Einsatzzentrale, und in Warteposition stehende Einsatzkräfte machen sich mit einem neuen Einsatzauftrag auf den Weg. Ehrenamtliche Einsatzkräfte des THW rund um die Uhr im Einsatz weiterlesen

Euskirchener Procter & Gamble Werk bietet Unterbringung und Versorgungsleistungen an

Für das THW wurden sichere Unterkünfte bereitgestellt, für 300 Personen in der Notunterkunft Dom Esch wird Essen ausgeliefert – Telefonlademöglichkeiten, Internet, Camping auf dem Parkplatz

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Procter & Gamble unterstützen die katastrophenhilfe, indem sie beispielsweise für die 300 Personen in der Notunterkunft in Dom Esch Essen ausliefern. Bild: Procter & Gamble
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Procter & Gamble unterstützen die Katastrophenhilfe, indem sie beispielsweise für die 300 Personen in der Notunterkunft in Dom Esch Essen ausliefern. Bild: Procter & Gamble

Euskirchen – Das Procter & Gamble Werk in Euskirchen unterstützt die Katastrophenhilfe mit Unterbringung und Versorgungsleistungen. Zudem unterstützen P&G-Teams die Logistik der Einsatzkräfte. Menschen vor Ort können Hygieneprodukte abholen. Gleichzeitig haben die Beschäftigten in den anderen Werken von P&G ein Spendenprogramm zur unbürokratischen Soforthilfe gestartet. Um die Einsatzkräfte und Hilfsorganisationen bei der Bewältigung der Unwetterkatastrophe in der Region zu unterstützen, helfen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im P&G Werk Euskirchen mit ganz pragmatischen Maßnahmen vor Ort. So stehen dem THW sichere Unterkünfte und Versorgung zur Verfügung, auch für die 300 Personen in der Notunterkunft in Dom Esch wird Essen ausgeliefert. Euskirchener Procter & Gamble Werk bietet Unterbringung und Versorgungsleistungen an weiterlesen

Bundesverdienstkreuz für Richard Schwarzer

Richard Schwarzer ist ein echtes Urgestein des THW. Zu seinen zahlreichen Auszeichnungen für verschiedenste Verdienste wurde ihm jetzt darüber hinaus das Bundesverdienstkreuz verliehen. Bild: Daniel Schwarzer/THW
Richard Schwarzer ist ein echtes Urgestein des THW. Zu seinen zahlreichen Auszeichnungen für verschiedenste Verdienste wurde ihm jetzt darüber hinaus das Bundesverdienstkreuz verliehen. Bild: Daniel Schwarzer/THW

Der gelernte Maurerpolier trat bereits 1968 dem THW bei und nahm an über 20 Auslandseinsätzen teil – Besondere Verdienste erwarb er sich vor allem in der Jugendarbeit

Hellenthal/Euskirchen – Die Anregung zur Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Richard Schwarzer erfolgte insbesondere in Würdigung seiner mehr als 50-jährigen ehrenamtlichen Tätigkeit in verantwortlichen Positionen im Technischen Hilfswerk (THW) NRW / Ortsverband Schleiden. Damit einher geht ein ehrenamtliches Engagement im Sinne der Mitmenschen, welches das ganze Leben von Richard Schwarzer bestimmt und geprägt hat. Zu den Teilnehmern der kleinen Feierstunde gehörten neben den Familienmitgliedern: Wilfried Knips als Vertreter der Gemeinde Hellenthal, der Bürgermeister der Stadt Schleiden, Ingo Pfennings, sein Amtsvorgänger, Udo Meister, von der Hilfsgruppe Eifel, Wilfried Greuel, sowie von der THW Familie, der THW Landesbeauftragter für NRW, Dr. Han-Ingo Schliwienski und der THW Regionalstellenleiter aus Aachen, a.D. Wolfgang Friebe. Bundesverdienstkreuz für Richard Schwarzer weiterlesen

Über 14.000 ehrenamtliche Dienststunden

Jahresrückblick beim THW Schleiden – Erster Einsatz der Sandsackfüllmaschine

In Würselen war erstmals die von der Kreissparkasse Euskirchen gesponserte Sandsackfüllmaschine im Einsatz. Foto: Daniel Schwarzer
In Würselen war erstmals die von der Kreissparkasse Euskirchen gesponserte Sandsackfüllmaschine im Einsatz. Foto: Daniel Schwarzer

Schleiden – Mehr als 14.000 ehrenamtliche Dienststundenwurden haben die ehrenamtlich tätigen Helferinnen und Helfer der THW (Technisches Hilfswerk) Ortsgruppe Schleiden 2019 geleistet, wie jetzt Daniel Schwarzer, Ortsbeauftragter THW Schleiden, mitteilte. Darunter waren neben vielen Stunden für Übungen, Fahrzeug- und Gebäudepflege und mehr auch über 900 Stunden zur örtlichen Gefahrenabwehr in verschiedenen Einsätzen, wie zum Beispiel beim Ausleuchten eines Großbrandes oder beim ersten Einsatz der Sandsackfüllmaschine in Würselen. Mit der von der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) gesponserten Maschine, mit deren Hilfe bis zu 3000 Säcke vor Ort gefüllt werden können, konnten die Helferinnen und Helfer mit 38.000 Sandsäcken aushelfen, die auch direkt verbaut wurden. Über 14.000 ehrenamtliche Dienststunden weiterlesen

THW Euskirchen beleuchtete Astropeiler

Nächtliche Vollausleuchtung des Astropeilers Stockert: Das THW Euskirchen machte es möglich. Bild: Florian Sommer/THW
Nächtliche Vollausleuchtung des Astropeilers Stockert: Das THW Euskirchen machte es möglich. Bild: Florian Sommer/THW

Bad Münstereifel – Ob nächtlicher Brand oder Verkehrsunfall – wenn große Flächen ausgeleuchtet werden müssen, sind die Spezialisten der Fachgruppe Beleuchtung vom Technischen Hilfswerk (THW) Euskirchen mit von der Partie. Zuletzt waren die ehrenamtlichen Einsatzkräfte im Einsatz, damit die Schäden nach einem Tornado in Roetgen bereits nachts begutachtet werden konnten. THW Euskirchen beleuchtete Astropeiler weiterlesen

Helferfest für Feuerwehr, THW und DRK

Dank der Stadt Schleiden und Gemeinde Hellenthal für die Männer und Frauen, die bei der Brandstiftungsserie unermüdlich im Einsatz waren

Rund 200 Mitglieder der Einsatzkräfte konnten ein vergnügliches Fest als Dank für ihr ehrenamtliches Engagement feiern. Foto: Kerstin Wielspütz
Rund 200 Mitglieder der Einsatzkräfte konnten ein vergnügliches Fest als Dank für ihr ehrenamtliches Engagement feiern. Foto: Kerstin Wielspütz

Schleiden – Rund 200 Mitglieder der Feuerwehren von Schleiden und Hellenthal sowie von DRK und THW kamen jetzt zu einem Helferfest zusammen. Es war eine Dankeschön-Party für die Männer und Frauen, die unermüdlich im Einsatz waren, als ein im Mai gefasster Brandstifter ein halbes Jahr lang, beginnend mit einer Brandstiftung am Städtischen Johannes-Sturmius-Gymnasium Schleiden, Feuerwehr, DRK, THW und Polizei in Atem gehalten hat. Helferfest für Feuerwehr, THW und DRK weiterlesen

Präsident der THW-Bundesvereinigung war beeindruckt

Ehrenamtliche Helfer im Katastrophenfall im Kreis Euskirchen glänzen durch Innovationskraft

Beim Besuch des THW Schleiden: Detlef Seif (v.l.), Marian Wendt, Oliver Wißkirchen, Richard Schwarzer, Daniel Schwarzer, Dr. Frank Altenbrunn, THW-Referatsleiter Einsatz des Landesverbandes NRW, Ingo Pfennings, Bürgermeister Schleiden, und Alexander Heynen. Foto: Gaby Schwarzer
Beim Besuch des THW Schleiden: Detlef Seif (v.l.), Marian Wendt, Oliver Wißkirchen, Richard Schwarzer, Daniel Schwarzer, Dr. Frank Altenbrunn, THW-Referatsleiter Einsatz des Landesverbandes NRW, Ingo Pfennings, Bürgermeister Schleiden, und Alexander Heynen. Foto: Gaby Schwarzer

Euskirchen/Schleiden – Fast sechs Stunden schaute sich der Präsident der THW-Bundesvereinigung (Technisches Hilfswerk), Marian Wendt, auf Initiative von MdB Detlef Seif die Liegenschaften, Geräte, Fahrzeuge und Teams der THW-Ortsverbände in Schleiden und Euskirchen an. Wendts Fazit: „Das Technische Hilfswerk im Kreis Euskirchen besitzt eine hohe Innovationskraft.“ Denn in Schleiden etwa können die Helfer Hochwasser mit einer Sandsack-Füllmaschine begegnen, mit der fünf Helfer 3000 Sandsäcke in der Stunde füllen können. In Euskirchen entwickelt das Team gerade einen Prototypen für ein kompaktes Ausbildungs- und Übungscenter auf dem eigenen Areal. Präsident der THW-Bundesvereinigung war beeindruckt weiterlesen

Kompakt, sicher und vielseitig: Ausbildungs– und Übungssystem für das THW

Euskirchener Katastrophenhelfer erstellen auf ihrem Areal in der Euskirchener Otto-Lilienthal-Straße einen Prototyp für die Ausbildung der Einsatzkräfte

Gemeinsam stehen sie vor einem zukunftsträchtigen Projekt: die THW-Helfer Manuel Kesting und Wolfgang Bremer, Rita Witt, Direktorin KSK-Vorstandsstab, Markus Ramers, Vorsitzender der KSK-Bürgerstiftung, die THW-Helfer Andreas Altmeier und Frederick Fischer, THW-Ortsbeauftragter Dirk Preehl und KSK-Vorstandsmitglied Holger Glück vor dem im Bau befindlichen Ausbildungs– und Übungssystem. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Gemeinsam stehen sie vor einem zukunftsträchtigen Projekt: die THW-Helfer Manuel Kesting und Wolfgang Bremer, Rita Witt, Direktorin KSK-Vorstandsstab, Markus Ramers, Vorsitzender der KSK-Bürgerstiftung, die THW-Helfer Andreas Altmeier und Frederick Fischer, THW-Ortsbeauftragter Dirk Preehl und KSK-Vorstandsmitglied Holger Glück vor dem im Bau befindlichen Ausbildungs– und Übungssystem. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Wenn es brennt, kommt die Feuerwehr – wenn es so richtig „brennt“, sind schnell auch die Einsatzkräfte des THW (Technisches Hilfswerk) dabei. Sie sorgen etwa für technisches Gerät zur Beleuchtung oder Bergung, stellen Volumenpumpen bereit, sichern einsturzgefährdete Einsatzorte ab oder schaffen Sandsäcke für den Hochwasserschutz heran. Beim THW Euskirchen sind neben 50 Männern und Frauen als erwachsene „Helfer“, wie sich die zum Teil hoch spezialisierten und vielseitig ausgebildeten Einsatzkräfte bescheiden nennen, auch 30 Jugendliche vertreten. Kompakt, sicher und vielseitig: Ausbildungs– und Übungssystem für das THW weiterlesen

Neue Helfer für das THW Schleiden

Nach sechs Monaten Grundausbildung haben Jan Bamberger, Michel Nied, Lukas Pütz und Patrick Sauerbier erfolgreich die Abschlussprüfung abgelegt

Das THW Schleiden bildet kontinuierlich neue Helfer aus. Foto: Patrick Schakau
Das THW Schleiden bildet kontinuierlich neue Helfer aus. Foto: Patrick Schakau

Schleiden – Nach sechs Monaten Grundausbildung zum THW-Helfer haben Jan Bamberger, Michel Nied, Lukas Pütz und Patrick Sauerbier jetzt erfolgreich die Abschlussprüfung abgelegt und stehen somit künftig dem THW (Technisches Hilfswerk) Schleiden zur Verfügung. Neue Helfer für das THW Schleiden weiterlesen

Ingo Pfennings neuer Vorsitzender der THW-Helfervereinigung Schleiden

THW-Ortsbeauftragter Daniel Schwarzer (v.l.) und der neue Vorstand: Oliver Wißkirchen, Schriftführer, Jörg Multerer,  2. Vorsitzender sowie Ingo Pfennings 1. Vorsitzender. Bild: Gaby Schwarzer

Schleiden-Oberhausen – Bürgermeister Ingo Pfennings hat nun auch ein weiteres Amt des ehemaligen Bürgermeisters Udo Meister übernommen. Er wurde jetzt bei der Jahreshauptversammlung zum 1. Vorsitzenden des THW-Fördervereins gewählt. Vor den Wahlen gab Meister einen Rückblick über das Jahr 2018. Er erinnerte an den Tag der offenen Tür anlässlich des 30-jährigen Bestehens der THW- Helfervereinigung Schleiden sowie an die THW-Jugendgruppe, die seit 25 Jahren existiert. Zu den großen Beschaffungen des vergangenen Jahres gehörte unter anderem die Schaufel für den Gabelstapler, die dazu dient, die Sandsackfüllmaschine zu befüllen. Ingo Pfennings neuer Vorsitzender der THW-Helfervereinigung Schleiden weiterlesen

Ehrenamtliche Führungskräfte bei den Euskirchener Katastrophenschützern ausgezeichnet

Michael Meierhof, Lukas Heinen und Marc Lohmeier engagieren sich seit vielen Jahren beim THW

Dirk Preehl (v.l.n.r.), Ortsbeauftragter THW Euskirchen, Michael Meierhof, Manuel Kesting, Detlef Seif, MdB, Marc Lohmeyer, Lukas Heinen und Burkhard Aehlich, Zugführer THW Euskirchen, bei der offiziellen Ehrung. Bild: THW/Rose
Dirk Preehl (v.l.n.r.), Ortsbeauftragter THW Euskirchen, Michael Meierhof, Manuel Kesting, Detlef Seif, MdB, Marc Lohmeyer, Lukas Heinen und Burkhard Aehlich, Zugführer THW Euskirchen, bei der offiziellen Ehrung. Bild: THW/Rose

Euskirchen – Zusammen bringen sie es auf 64 Jahre im THW (Technisches Hilfswerk), davon fast 30 Jahre als Führungskräfte: Michael Meierhof und Marc Lohmeier, beide Gruppenführer beim Technischen Hilfswerk Euskirchen, sowie Lukas Heinen, Jugendbetreuer des Euskirchener THW, sind jetzt für ihr langjähriges und außerordentliches Engagement als ehrenamtlichen Helfer mit dem THW Helferzeichen ausgezeichnet worden. Manuel Kesting, seit elf Jahren beim THW, wurde für sein Engagement mit dem informellen Titel „Helfer des Jahres“ geehrt. Seinen besonderen Dank sprach den ehrenamtlichen Einsatzkräften MdB Detlef Seif aus, der persönlich gekommen war, um den Geehrten zu gratulieren.   Ehrenamtliche Führungskräfte bei den Euskirchener Katastrophenschützern ausgezeichnet weiterlesen

Richard Schwarzer 50 Jahre aktiv im THW

Überraschungsfestakt für den Hellenthaler im Bürgersaal Oberhausen – Laudatio hielt der THW Landesbeauftragte für NRW, Dr. Hans-Ingo Schliwienski

Der Geehrte und die Gratulanten (v.l.): MdB, Detlef Seif, THW LB, Dr. Hans-Ingo Schliwienski, Richard Schwarzer, Gaby Schwarzer, Landrat Günter Rosenke, THW LdR, Wolfgang Friebe, Präsident THW LV Rainer Schwierczinki, Bürgermeister a.D. Udo Meister und OB Daniel Schwarzer. Bild: Jörg Strawe
Der Geehrte und die Gratulanten (v.l.): MdB, Detlef Seif, THW LB, Dr. Hans-Ingo Schliwienski, Richard Schwarzer, Gaby Schwarzer, Landrat Günter Rosenke, THW LdR, Wolfgang Friebe, Präsident THW LV Rainer Schwierczinki, Bürgermeister a.D. Udo Meister und OB Daniel Schwarzer. Bild: Jörg Strawe

Hellenthal/Schleiden – Bereits im Alter von 16 Jahren trat Richard Schwarzer dem THW bei. Sein großes Interesse an Technik und der Wunsch nach einer Tätigkeit zum Wohle der Allgemeinheit gaben hierzu den Ausschlag. Schwarzer ist bis zum heutigen Tage für das Technische Hilfswerk höchst engagiert und aktiv tätig. Nach der Gründung des Ortsverband Schleiden (zunächst als Ortsverband Hellenthal) im Jahr 1965 wurde der junge Ortsverband viele Jahre lang in verschiedenen provisorischen Unterkünften in Schnorrenberg und Hollerath untergebracht. Richard Schwarzer 50 Jahre aktiv im THW weiterlesen