Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Rinnen wird zur grünen Insel

Von Reiner Züll Zu „Irish Stew“ und Crépes mit süßem Whiskey spielen die Bands „Tír Saor“, „Bon(n) Roses“ und „Folk and Fun“ auf

Die vierköpfige Formation "Folk and Fun" will in Rinnen für irische Livemusik sorgen. Foto: Lessenich
Die vierköpfige Formation “Folk and Fun” will in Rinnen für irische Livemusik sorgen. Foto: Lessenich

Kall/Rinnen – „Ein tolles Programm, zivile Preise und freier Eintritt“, lautet das Credo des Theatervereins „Einigkeit“ Rinnen auch bei der fünften Auflage der „Green Ireland Night“, die am Samstag, 17. Juni, ab 19 Uhr im Bürgerhaus in Rinnen stattfindet.  Wie schon bei den vier vorherigen Veranstaltungen dreht sich wieder alles um die musikalischen und kulinarischen Genüsse der grünen Insel. Nach bescheidenen Anfängen vor fünf Jahren hat die Veranstaltung inzwischen Kultstatus  in der Eifel erlangt. Rinnen wird zur grünen Insel weiterlesen

Gesamtschule Weilerswist feiert 25. Geburtstag

Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren – Imagefilm, Festschrift und Jubiläumssong in Arbeit – Kreissparkasse Euskirchen, VR-Bank Rhein-Erft und innogy gehören mit zu den Sponsoren

Die Schulleitung, der Förderverein, Lehrer und Sponsoren freuen sich bereits auf das Geburtstagsfest. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Schulleitung, der Förderverein, Lehrer und Sponsoren freuen sich bereits auf das Geburtstagsfest. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Weilerswist – 25 Jahre ist es jetzt her, dass die ersten Schülerinnen und Schüler die Gesamtschule Weilerswist bezogen. Für eine Schule ist das nicht gerade eine lange Zeit. Das Städtische Gymnasium in Schleiden blickte im vergangenen Sommer auf 150 Jahre Schulgeschichte zurück. Doch für die erst kurze Historie der Gesamtschulen sind ein Vierteljahrhundert schon ein langer Weg und mehr noch: der Beweis dafür, dass diese Schulform – allen Kritikern zum Trotz – erfolgreich ist. Gesamtschule Weilerswist feiert 25. Geburtstag weiterlesen

Kuchenheimer Klön- und Kaufmarkt

Großer Besucherandrang bei „Blumen und mehr“ der Nordeifelwerkstätten – Bei Dorfmarktatmosphäre gingen Blumen, selbstgemachte Marmelade und Bonbons sowie Kunsthandwerk über den Tresen

Jede Mengen Blumen und Pflanzen gab es bei den NEW in Kuchenheim im Angebot. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Jede Mengen Blumen und Pflanzen gab es bei den NEW in Kuchenheim im Angebot. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen-Kuchenheim – Zu einem kleinen Dorfmarktplatz hatte sich der Kuchenheimer Standort der Nordeifelwerkstätten (NEW) am vergangenen Samstag verwandelt. Unter dem Motto „Blumen und mehr“ strömten hunderte Besucher auf das Freigelände und in die Cafeteria, um ausgiebig bei Kaffee und Kuchen zu „klönen“, von den NEW produzierte Bonbons zu probieren, Fruchtaufstriche aus Eifeler Obst aus dem NEW-„Nimm Ess Mit“-Markt Bad Münstereifel zu erstehen oder Kunsthandwerk von Skulpturen aus Holz bis genähte Kunst zu bestaunen – und natürlich Blumen und Pflanzen wie Geranien, Tomatenpflanzen oder Kakteen zu kaufen. Kuchenheimer Klön- und Kaufmarkt weiterlesen

Regionale Betriebe stellen sich auf dem Gewerbefest in Herhahn vor

Buntes Programm für die ganze Familie – Präsentiert wird auch ein geländegängiger, elektromotorisierter Rollstuhl

Regionale Aussteller sorgen wieder für ein abwchslungsreiches Programm. Bild: Stadt Schleiden
Regionale Aussteller sorgen wieder für ein abwchslungsreiches Programm. Bild: Stadt Schleiden

Schleiden-Herhahn – Am Sonntag, 14. Mai , findet von 10 bis 18 Uhr das Gewerbefest auf dem Gelände des Gewerbe- und Industriegebietes Herhahn statt. Organisiert wird das Gewerbefest von der Interessengemeinschaft Gewerbefest Herhahn (IGH) mit Unterstützung durch die Stadt Schleiden. Die ortsansässigen Betriebe öffnen an diesem Tag ihre Tore, so dass sich die Besucher ein Bild von der technischen Leistungsfähigkeit der dort ansässigen Betriebe machen können. Daneben präsentieren sich aber auch Unternehmen aus dem gesamten Stadtgebiet und dem näheren Umfeld mit ihrer breit gefächerten Produktpalette.  Regionale Betriebe stellen sich auf dem Gewerbefest in Herhahn vor weiterlesen

Kochseminar und Grünholzschnitzen

LVR-Freilichtmuseum Kommern bietet Frühjahrskochen in der Museumsküche für Erwachsene sowie Schnitzkurs für Kinder und Jugendliche an

Wie man grobe Schnitzer beim Schnitzen vermeidet, kann man im LVR-Freilichtmuseum Kommern lernen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Wie man grobe Schnitzer beim Schnitzen vermeidet, kann man im LVR-Freilichtmuseum Kommern lernen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Zu einem Kochseminar in die Museumsküche des LVR-Freilichtmuseums Kommern lädt dessen Förderverein ein, und zwar am Samstag, 27.Mai, von 11 bis 15.30 Uhr. Die Teilnehmer können dabei unter fachkundiger Anleitung Gerichte aus Frühjahrskräutern, Salaten und Gemüsen zubereiten, die in den Museumsgärten angebaut werden. Gekocht wird nach alten Rezepten und historischen Überlieferungen im Herdraum eines alten Bauernhauses. Darüber hinaus werden Kräuteröle und Essige für die Vorratshaltung hergestellt. Kochseminar und Grünholzschnitzen weiterlesen

„Stimme aus dem Atlas“

Galerie „Eifel Kunst“ zeigt Bilder des aus Marokko stammenden Künstlers Ismail Laghbaba

In seinen Bildern setzt sich Ismail Laghbaba auch mit den Themen Gleichberechtigung und Umgang mit Frauen auseinander. Repro: Veranstalter
In seinen Bildern setzt sich Ismail Laghbaba auch mit den Themen Gleichberechtigung und Umgang mit Frauen auseinander. Repro: Veranstalter

Schleiden-Gemünd –  „Stimme aus dem Atlas“ heißt die neue Ausstellung in der Galerie „Eifel Kunst“ in Schleiden-Gemünd, Schleidener Straße 1, die am Sonntag, 7. Mai, um 15 Uhr eröffnet werden soll. Das Atlas-Gebirge ist ein Hochgebirge im Nordwesten Afrikas, das sich über 2300 Kilometer von Marokko über Algerien bis Tunesien erstreckt – der Künstler der Ausstellung, Ismail Laghbaba, stammt aus Marokko und hat dort Kunst, Grafik-Design und Regie studiert, ehe er im Oktober 2015 nach Deutschland gekommen ist. „Stimme aus dem Atlas“ weiterlesen

„Nachts im dunklen Stollen“

Eifeler Geschichte erleben im Schein alter Grubenlampen – Besucherbergwerk „Grube Wohlfahrt“ bietet abendliche Führungen an

Seit rund 2000 Jahren wird in der Eifel nach Metallen geschürft, wie man im Besucherbergwerk erfahren kann. Foto: Heimatverein Rescheid
Seit rund 2000 Jahren wird in der Eifel nach Metallen geschürft, wie man im Besucherbergwerk erfahren kann. Foto: Heimatverein Rescheid

Hellenthal-Rescheid – Das Team des Besucherbergwerks „Grube Wohlfahrt“ bietet abendliche Führungen durch die Stollen an. Dabei kann man die über 2000 Jahre alte Geschichte des Bergbaus in der Eifel im Schein alter Grubenlampen erleben. Diese speziellen Termine für bis in den Abend Berufstätige und Nachtschwärmer finden jeweils am ersten Donnerstag im Monat um 19.30 Uhr statt, das nächste Mal am Donnerstag, 4. Mai. „Nachts im dunklen Stollen“ weiterlesen

Film über tragische Flucht von Syrern

Drama „Meine Heimat“ wird nach Premiere in Euskirchen auch in Kall gezeigt

Der Film beschreibt die dramatische Flucht einer Gruppe von heimatlos gewordenen Syrern über das Mittelmeer nach Europa. Foto: Black2, Safwan Mostafa Nemo
Der Film beschreibt die dramatische Flucht einer Gruppe von heimatlos gewordenen Syrern über das Mittelmeer nach Europa. Foto: Black2, Safwan Mostafa Nemo

Kall – Nach einer Premiere in Euskirchen wird die Aufführung des syrischen Film-Dramas „Meine Heimat“ über die tragische Flucht von Syrern über das Mittelmeer in Kall wiederholt, und zwar am Montag, 8. Mai, um 19 Uhr. Dazu stellt der Kaller Energiedienstleister, die ene- Unternehmensgruppe, ihren „Kulturraum“ in der Hindenburgstraße 13 zur Verfügung. Veranstalter ist das KoBIZ Kreis Euskirchen in Kooperation mit der Gemeinde Kall und der Flüchtlingshilfe Kall. Film über tragische Flucht von Syrern weiterlesen

Kultur mit „Stiel“

Neue Sonderausstellung rund um den Apfel im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Mehr als 26 Kilogramm Äpfel verspeist hierzulande jeder Bürger im Schnitt – das LVR-Freilichtmuseum Kommern widmet dem „Nationalobst“ jetzt eine Ausstellung. Foto: Ute Herborg/LVR
Mehr als 26 Kilogramm Äpfel verspeist hierzulande jeder Bürger im Schnitt – das LVR-Freilichtmuseum Kommern widmet dem „Nationalobst“ jetzt eine Ausstellung. Foto: Ute Herborg/LVR

Mechernich-Kommern – Von den weltweit 20.000 Apfelsorten werden allein in Deutschland 1.500 Sorten angebaut. Grund genug für das LVR-Freilichtmuseum Kommern, eine Sonderausstellung auf die Beine zu stellen rund um der Deutschen Lieblingsfrucht, von der jeder Deutsche im Schnitt mehr als 26 Kilogramm jährlich verspeist. Kultur mit „Stiel“ weiterlesen

Ausstellung und Fachvorträge auf der Enerkom+2017 in Gemünd

Zum sechsten Mal laden die Nordeifelkommunen Blankenheim, Hellenthal, Kall, Nettersheim, Schleiden und Bad Münstereifel in Kooperation mit dem Kreis Euskirchen zur EnerKom+ nach Gemünd ein

Gut besucht war die fünfte Auflage der „EnerKom“ im Kurhaus Gemünd. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Am Sonntag, 7. Mai, informiert die 6. Enerkom im Kurhaus Gemünd wieder über zahlreiche Energiethemen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Gemünd – Mehr als 500 Besucher nutzten im letzten Jahr die Möglichkeit, sich eingehend auf der „Energiekompetenzschau Nordeifel“ zu informieren. Auf der etablierten Energiemesse präsentieren zahlreiche Aussteller aus der Region ihre Produkte und Dienstleistungen rund um die Themen Heizen, Stromsparen und Stromerzeugung, Sanieren und Mobilität.  Abgerundet wird das Angebot auch dieses Mal wieder durch Fachvorträge von Experten, zum Beispiel zur energetischen Gebäudesanierung, zum Heizen mit Solarthermie oder zu Dämmungsfragen. Ausstellung und Fachvorträge auf der Enerkom+2017 in Gemünd weiterlesen

Blumen, Kunsthandwerk und Süßes

Pünktlich zur Pflanzsaison bieten Nordeifelwerkstätten in Kuchenheim und Kall Blumen und Pflanzen von Geranien bis Kakteen, Kunsthandwerk sowie Bonbons und Fruchtaufstriche aus eigener Herstellung an

In den NEW-Gewächshäusern werden zurzeit die Blumen und Pflanzen für den Blumenmarkt gezogen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
In den NEW-Gewächshäusern werden zurzeit die Blumen und Pflanzen für den Blumenmarkt gezogen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen/Kall – „Blumen & Mehr“ lautet das Motto der beiden Frühjahrsmärkte, die von den Nordeifelwerkstätten (NEW) in Kuchenheim und Kall angeboten werden. Neben zahlreichen Pflanzen und Blumen von Geranien über Tomaten bis zu Kakteen, die in eigenen Gewächshäusern und somit „eifeltauglich“ gezogen werden, gibt es weiteres Nützliches und Schönes für Haus und Garten zu erstehen. So werden neben Kunsthandwerk auch Vogelhäuser, Insektenhotels und Nistkästen angeboten, außerdem handgemachte Bonbons aus der hauseigenen Bonbon-Manufaktur und Fruchtaufstriche, die hauptsächlich aus Eifeler Obst hergestellt sind. Blumen, Kunsthandwerk und Süßes weiterlesen

Chefdirigent des Aachener Sinfonieorchesters gibt Klarinettenkonzert

Kazem Abdullah wird in Monschau von Florian Koltun am Piano begleitet – Kammermusikwerke für Klarinette und Klavier von Brahms, Schumann und weiteren Komponisten

Kazem Abdullah begann seine musikalische Ausbildung im Alter von zehn Jahren. Foto: Peter Boettcher
Kazem Abdullah begann seine musikalische Ausbildung im Alter von zehn Jahren. Foto: Peter Boettcher

Monschau – Mit Kazem Abdullah gastiert am Sonntag, 7. Mai, ab 17 Uhr der Chefdirigent des Aachener Sinfonieorchesters als Klarinettist im Aukloster Monschau. Zusammen mit dem deutschen Pianisten Florian Koltun, Preisträger zahlreicher internationaler Klavierwettbewerbe in Deutschland, Italien, Spanien, den Niederlanden und Luxemburg, will Kazem Abdullah unter dem Titel „Farbenspiele” Kammermusikwerke für Klarinette und Klavier von J. Brahms, R. Schumann und weiteren Komponisten aufführen. Chefdirigent des Aachener Sinfonieorchesters gibt Klarinettenkonzert weiterlesen