Schlagwort-Archive: featured

Bald soll der Lange Emil wieder rauchen

Bürgerstiftung der Kreissparkasse Euskirchen fördert das Modellbauprojekt des Bergbaumuseums Mechernich – Auf 30 Quadratmetern wurde in 1000 Arbeitsstunden der Mechernicher Bergbau zu Zeiten seiner Schließung nachgestaltet

Der Vorsitzende des Kuratoriums der KSK-Bürgerstiftung, Markus Ramers (links), und der Leiter des Beratungscenters der KSK in Mechernich, Hannes Herbrand (rechts), ließen sich von Karoline Schommer und Günter Nießen vom Förderverein der Bergbaumuseums Mechernich zeigen, wofür man die finanzielle Unterstützung der KSK benötigt hatte. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Der Vorsitzende des Kuratoriums der KSK-Bürgerstiftung, Markus Ramers (links), und der Leiter des Beratungscenters der KSK in Mechernich, Hannes Herbrand (rechts), ließen sich von Karoline Schommer und Günter Nießen vom Förderverein der Bergbaumuseums Mechernich zeigen, wofür man die finanzielle Unterstützung der KSK benötigt hatte. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich – Ohne den Bleierzabbau wäre die Stadt Mechernich nicht das, was sie heute ist. Die Bodenschätze haben den kleinen Ort geprägt, architektonisch, kulturell und sozial. Damit die Bedeutung des Bergbaus für die Region nicht in Vergessenheit gerät, gibt es das Bergbaumuseum an der Bleibergstraße. Und das hat, wie alle Museen, stets einen großen Finanzbedarf. „Wir werden glücklicherweise sehr stark von der Stadt Mechernich unterstützt“, berichtete der erste Vorsitzende des Fördervereins für das Museum, Günter Nießen. „Dennoch freuen wir uns über jeden, der uns darüber hinaus finanziell unter die Arme greift.“ Bald soll der Lange Emil wieder rauchen weiterlesen

Vorhang auf für das Open-Air-Sommerkino Blankenheim

Kultur- und Sportstiftung der Kreissparkasse Euskirchen sowie e-regio unterstützen das ungewöhnliche Event

Der Curtius-Schulten-Platz unterhalb der Burg in Blankenheim soll zum Open-Air-Kino werden. Fotomontage: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Der Curtius-Schulten-Platz unterhalb der Burg in Blankenheim soll zum Open-Air-Kino werden. Fotomontage: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Blankenheim – Am Samstag, 15. August, sowie am Samstag, 22. August, soll sich der Curtius-Schulten-Platz in Blankenheim in einen Open-Air-Kinosaal verwandeln. Inmitten des historischen Ortskerns und mit Blick auf die Burg möchte das Sommerkino zu einem entspannenden Abend in gemütlicher Atmosphäre einladen. Vorhang auf für das Open-Air-Sommerkino Blankenheim weiterlesen

Lucas und Martijn Theisen starten neues Musical-Projekt für junge Leute

Ab Montag, 31. August, soll es für den Kreis Euskirchen losgehen – Dann dreht sich unter dem Titel „Wer bin ich?“ alles rund um die queere Community – Anmeldungen sind ab sofort möglich

Großartiger Erfolg für die „Kids on stage“ - die jungen Teilnehmer des aktuell laufenden Projektes überzeugten am 21. und 22. Dezember 2019 im Vorprogramm des professionellen Broadway Experience Musicals im „Erholungshaus“ (Theater der Bayer AG) in Leverkusenmit ihrem Weihnachtsmusical. Bild: Tony Maher
Großartiger Erfolg für die „Kids on stage“ – die jungen Teilnehmer des aktuell laufenden Projektes überzeugten am 21. und 22. Dezember 2019 im Vorprogramm des professionellen Broadway Experience Musicals im „Erholungshaus“ (Theater der Bayer AG) in Leverkusenmit ihrem Weihnachtsmusical. Bild: Tony Maher

Euskirchen – Als vor drei Jahren das Projekt „Home“ erstmalig als Kooperationsprojekt zweier Internationaler Klassen Euskirchener Schulen ins Leben gerufen wurde, konnte niemand ahnen, wie erfolgreich es werden würden. Geflüchtete junge Leute brachten damals ihre Reise nach Deutschland und ihre persönlichen Erlebnisse und Erfahrungen gemeinsam mit Schülern der beteiligten Schulen in Form eines Musicaltheaters auf die Bühne. Mit großem regionalem Erfolg feierten die Kinder und Jugendlichen ihr Bühnendebüt. Lucas und Martijn Theisen starten neues Musical-Projekt für junge Leute weiterlesen

Teddybären gehen als Seelentröster mit in die Krisenintervention

Bürgerstiftung der Kreissparkasse Euskirchen spendete dem KID des DRK Euskirchen 48 „kleine Helfer“ in der Not

Der Mechernicher BC-Leiter Hannes Herbrand (links) und der Kuratoriumsvorsitzende der Bürgerstiftung Markus Ramers (rechts) überreichten Maria Jentgen 48 Teddybären für den Einsatz beim Kriseninterventionsdienst. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Der Mechernicher BC-Leiter Hannes Herbrand (links) und der Kuratoriumsvorsitzende der Bürgerstiftung Markus Ramers (rechts) überreichten Maria Jentgen 48 Teddybären für den Einsatz beim Kriseninterventionsdienst. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich – Es gibt Momente im Leben, da wird einem der Boden unter den Füßen weggezogen. Ein Familienmitglied hatte einen tödlichen Verkehrsunfall, jemand, der einem nahestand, ist durch einen Suizid aus dem Leben geschieden oder nach einem plötzlichen internistischen Notfall verstorben. Nicht jeder kann von jetzt auf gleich mit der neuen Situation umgehen. Manche Menschen benötigen Hilfe, und zwar nicht erst in ein paar Tagen, sondern sofort. Für diese Menschen hält sich der Kriseninterventionsdienst (KID) des DRK Euskirchen Tag und Nacht bereit. Teddybären gehen als Seelentröster mit in die Krisenintervention weiterlesen

Gemeinde Hellenthal rüstet bei den Leihrädern weiter auf

Insgesamt stehen jetzt über 20 Fahrräder und E-Bikes zur Verfügung

 Bürgermeister Rudolf Westerburg und die Leiterin der TouristInfo, Julia Schößler, präsentieren stolz den Fahrradfuhrpark. Bild: Gemeinde Hellenthal

Bürgermeister Rudolf Westerburg und die Leiterin der TouristInfo, Julia Schößler, präsentieren stolz den Fahrradfuhrpark. Bild: Gemeinde Hellenthal

Hellenthal – Kontinuierlich arbeitet sie seit Jahren an der Verbesserung der touristischen Angebote. Unter anderem wurde das Olefufer für Bürger und Urlauber ansprechend gestaltet und das Rad- und Wanderwegenetz auf Vordermann gebracht. Zusätzlich wurde der Rad- und Wanderbus eingeführt. Weitere Radwege sollen ansprechender gestaltet werden, zum Beispiel im Prethtal. Gemeinde Hellenthal rüstet bei den Leihrädern weiter auf weiterlesen

Kreis sucht Ideen für Nachhaltigkeitsstrategie

Der Kreis Euskirchen ruft alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, Ideen und Anregungen für einen nachhaltigeren Kreis in einer Online-Abfrage einzubringen

 Saskia Gall-Roehrig (v.l.), Marcus Sprung, Heike Schmitz und Lisa Rodermann bilden das Projektteam der Bürgerbeteiligung. Bild: Sven Gnädig/Kreis Euskirchen

Saskia Gall-Roehrig (v.l.), Marcus Sprung, Heike Schmitz und Lisa Rodermann bilden das Projektteam der Bürgerbeteiligung. Bild: Sven Gnädig/Kreis Euskirchen

Kreis Euskirchen – Bis 2021 soll im Kreis Euskirchen im Rahmen des Projektes „Global Nachhaltige Kommune.NRW“ zusammen mit unterschiedlichen Akteuren eine Nachhaltigkeitsstrategie entwickelt werden. Ziel soll es sein, die Entwicklung des Kreises im Sinne der Nachhaltigkeit zu gestalten und einen Beitrag zu den Nachhaltigkeitszielen der Agenda 2030 auf lokaler Ebene zu leisten. Dabei, so heißt es aus dem Kreishaus, werde ein integrierter Projektansatz verfolgt, bei dem sowohl wirtschaftliche, soziale als auch ökologische Faktoren einer Nachhaltigen Entwicklung berücksichtigt würden. Kreis sucht Ideen für Nachhaltigkeitsstrategie weiterlesen

Tourismuswerkstatt Eifel startet wieder

Touristischen Akteuren in der Eifel soll die Möglichkeit zur Weiterbildung und Qualifizierung geboten werden

Auch für die Gastronomie gibt es Möglichkeiten der Weiterbildung. Bild: Paul Meixner/Nordeifel Tourismus GmbH
Auch für die Gastronomie gibt es Möglichkeiten der Weiterbildung. Bild: Paul Meixner/Nordeifel Tourismus GmbH

Eifel – Das neue Programm der Tourismuswerkstatt Eifel für das 2. Halbjahr 2020 ist ab sofort erhältlich. Gestartet werden soll am 2. September mit dem Thema: „Moderationstraining“. Darin geht es um die Fähigkeit, Gruppen zu leiten. Weiter geht es mit Veranstaltungen zu den Themen „Waldbaden“, „Web-Check“, „Suchmaschinenoptimierung“, „Nachhaltigkeit“, „Storytelling“ sowie „Innovationspotentiale entdecken und weiterentwickeln“. Darüber hinaus finden Veranstaltungen explizit für Gastronomie und Übernachtungsbetriebe unter dem Titel „Kalkulation“ und „Betriebskosten“ statt. Tourismuswerkstatt Eifel startet wieder weiterlesen

Die „Tatort-Köln-Wurstbraterei“ kommt nach Kommern

Über mehrere Generationen reiste die Kölner Familie Vosen mit ihrer „Wurstbraterei“ und weiteren Verkaufsbuden vorwiegend im Kölner Raum – Jetzt soll der 1954 gebaute mobile Imbiss im LVR-Freilichtmuseum bei Veranstaltungen eingesetzt werden

Anne Henk-Hollstein (v.l), Vorsitzende der Landschaftsversammlung Rheinland, die „Tatort-Kommisare“ Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär sowie LVR-Direktorin Ulrike Lubek vor der „Wurstbraterei“ samt Oldtimer Opel Admiral aus dem LVR-Freilichtmuseum Kommern. Archivbild: Uwe Weiser/LVR
Anne Henk-Hollstein (v.l), Vorsitzende der Landschaftsversammlung Rheinland, die „Tatort-Kommisare“ Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär sowie LVR-Direktorin Ulrike Lubek vor der „Wurstbraterei“ samt Oldtimer Opel Admiral aus dem LVR-Freilichtmuseum Kommern. Archivbild: Uwe Weiser/LVR

Mechernich-Kommern/Köln – Die „Wurstbraterei“, an der die beiden Kölner „Tatort-Kommissare“ Ballauf und Schenk in den Fernsehsendungen regelmäßig den glücklichen Abschluss ihrer Fälle feiern, soll künftig auch im LVR-Freilichtmuseum Kommern bei Veranstaltungen eingesetzt werden. Über mehrere Generationen reiste die Kölner Familie Vosen mit ihrer „Wurstbraterei“ und weiteren Verkaufsbuden vorwiegend im Kölner Raum. Die „Tatort-Köln-Wurstbraterei“ kommt nach Kommern weiterlesen

Business Administration und Ingenieur-Studiengang Produktionstechnik in Schleiden

Heimatnah studieren durch Außenstudienort der Rheinischen Fachhochschule Köln

Studieren in der Eifel ist im JSG in Schleiden möglich. Dort hat die RFH Köln einen Studienort eingerichtet. Bild: RFH
Studieren in der Eifel ist im JSG in Schleiden möglich. Dort hat die RFH Köln einen Studienort eingerichtet. Bild: RFH

Schleiden – Eine Informationsveranstaltung über den berufsbegleitenden Studiengang Business Administration (BWL) und den berufs- und ausbildungsbegleitenden Ingenieur-Studiengang „Produktionstechnik“ bietet die Rheinische Fachhochschule Köln (RFH) am Donnerstag, 30. Juli, ab 18 Uhr im Rathaus Schleiden, Blankenheimer Str. 2, Raum A2.222, an. Die Vorlesungen der Studiengänge finden werktags von 18 Uhr bis 21.10 Uhr sowie samstags von 8 Uhr bis 14.30 Uhr in den Räumen des Städtischen Johannes-Sturmius-Gymnasiums statt. Business Administration und Ingenieur-Studiengang Produktionstechnik in Schleiden weiterlesen

Vereine und Institutionen haben auch in der Corona-Krise „Schwein gehabt“

Rund 12.000 Euro gingen durch „GiroCents“, dem Kundenspendenprogramm der Kreissparkasse Euskirchen, an sechs Empfänger quer durch den Kreis – Um keine unnötigen Gesundheitsgefahren zu provozieren, musste die sonst übliche Übergabefeier wegen der Corona- Pandemie ausfallen

Auch in der Corona-Krise bietet „GiroCents“ Geldsegen für Vereine und Institutionen, ermöglicht durch den Vorstand der Kreissparkasse Euskirchen: Holger Glück (v.l.), Udo Becker (Vorsitzender) und Hartmut Cremer. Pandemiebedingt musste die sonst übliche Übergabefeier diesmal ausfallen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Auch in der Corona-Krise bietet „GiroCents“ Geldsegen für Vereine und Institutionen, ermöglicht durch den Vorstand der Kreissparkasse Euskirchen: Holger Glück (v.l.), Udo Becker (Vorsitzender) und Hartmut Cremer. Pandemiebedingt musste die sonst übliche Übergabefeier diesmal ausfallen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – „Unsere finanzielle Hilfe für Vereine und Institutionen bleibt bestehen – auch wenn die kleine Feier zur »GiroCents«-Ausschüttung wegen der Corona-Pandemie dieses Mal leider ausfallen muss“, betont Udo Becker, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen (KSK). Und so wechselten pünktlich zum 1. Juli 11.655,25 Euro den Besitzer und spülten sechs Empfängern eine willkommene Finanzspritze in die Kassen. Denn, so Becker, der sich selbst in seinem Heimatort für verschiedene Vereine engagiert, seien viele Träger von Kultur, Sport, Sozialem und Brauchtum in der Corona-Krise stark gebeutelt. „Und das, was wir den Empfängern der abgelaufenen »GiroCents«-Runde überweisen konnten, ist oft mehr als deren gesamtes sonstiges Spendenaufkommen eines Jahres“, so der Metternicher. Vereine und Institutionen haben auch in der Corona-Krise „Schwein gehabt“ weiterlesen