Schlagwort-Archive: Schleiden

Schleidener Stadtbibliothek wieder geöffnet

Medienausleihe ab sofort zu den gewohnten Öffnungszeiten möglich

Das Team um Bibliotheksleiterin Sabine Hergarten hat alle notwendigen Maßnahmen getroffen, um die Stadtbibliothek wieder öffentlich zugänglich zu machen. Foto: Stadt Schleiden
Das Team um Bibliotheksleiterin Sabine Hergarten hat alle notwendigen Maßnahmen getroffen, um die Stadtbibliothek wieder öffentlich zugänglich zu machen. Foto: Stadt Schleiden

Schleiden – Im Zuge der Lockerungsmaßnahmen hinsichtlich der Corona-Pandemie ist die Stadtbibliothek Schleiden ab sofort wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten dienstags und freitags von 9 Uhr bis 14 Uhr Uhr, donnerstags von 14 Uhr bis 20 Uhr sowie an jedem 1. Samstag im Monat von 10 Uhr bis 13 Uhr geöffnet.  Schleidener Stadtbibliothek wieder geöffnet weiterlesen

Besucherzentrum und Dauerausstellung im Forum Vogelsang IP eröffnen wieder

Nach 50 Tagen unter besonderen Hygiene- sowie Abstandsregeln wieder Besucher zugelassen

Die Ausstellung "Bestimmung Herrenmensch" wird wiedergeöffnet. Bild: Dominik Ketz
Die Ausstellung „Bestimmung Herrenmensch“ ist wieder geöffnet. Bild: Dominik Ketz

Schleiden-Vogelsang – Nach 50 Tagen „Lockdown“ hat der Lern- und Erinnerungsort im Nationalpark Eifel „Forum Vogelsang IP“ für Besucherinnen und Besucher wieder geöffnet – allerdings unter strengen Hygiene-Auflagen. Die jüngsten Lockerungen im Zuge der Covid-19-Pandemie machen es möglich, dass auch die Dauerausstellung „Bestimmung: Herrenmensch. NS-Ordensburgen zwischen Faszination und Verbrechen“ wieder täglich von 10 bis 17 Uhr zugänglich ist. Bis auf weiteres gelten dort besondere Hygiene- sowie die derzeit geläufigen Abstandsregeln zur gesundheitlichen Sicherheit. Dazu gehört neben der Masken- auch eine Handschuhpflicht im Gebäude. Material wird bei Bedarf vom Personal ausgegeben. Besucherzentrum und Dauerausstellung im Forum Vogelsang IP eröffnen wieder weiterlesen

Ehrenamtler fertigten bereits 1.300 Masken

Zentrale Nähaktion für Mund- und Nasenbedeckungen der Caritas der Region Eifel und der Stadt Schleiden

Wollen für mehr Mund- und Nasenbedeckungen sorgen: Christina Bollig (von links), Angela Niessen, Bürgermeister Ingo Pfennings und Nicole Müller. Foto: Stadt Schleiden/Kerstin Wielspütz
Wollen für mehr Mund- und Nasenbedeckungen sorgen: Christina Bollig (von links), Angela Niessen, Bürgermeister Ingo Pfennings und Nicole Müller. Foto: Stadt Schleiden/Kerstin Wielspütz

Schleiden – Rund 1300 Masken haben ehrenamtlichen Kräfte bislang im Stadtgebiet Schleiden produziert: Die Caritas der Region Eifel und die Stadt Schleiden hatten mit anfangs drei fleißigen Näherinnen eine zentrale Nähaktion für Mund- und Nasenbedeckungen ins Leben gerufen. Mittlerweile ist die Gruppe auf knapp 30 Helferinnen und Helfer angewachsen. So konnten bereits dem Krankenhaus Schleiden 100 Masken, der Caritas der Region Eifel 200, dem Seniorenzentrum Carpe Diem 200, dem Deutschen Roten Kreuz 200, dem Seniorenzentrum EvA 200, der Stadtverwaltung Schleiden 220 und an viele Risikopatienten Masken übergeben werden. Ehrenamtler fertigten bereits 1.300 Masken weiterlesen

Zweite Förderung für das Johannes-Sturmius-Gymnasium bewilligt

Damit ist die Finanzierung für das größte Bauprojekt der letzten Jahrzehnte im Stadtgebiet Schleiden gesichert

So stellen sich die Architekten das Gebäude nach dem dritten Bauabschnitt vor. Bild: Stadt Schleiden
So stellen sich die Architekten das Gebäude nach dem dritten Bauabschnitt vor. Bild: Stadt Schleiden

Schleiden – Die Stadt Schleiden erhält für den dritten Bauabschnitt am Städtischen Johannes-Sturmius-Gymnasium einen Förderbetrag aus dem Programm „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier 2020“ in Höhe von insgesamt gut drei Millionen Euro mit einem Fördersatz von 90 Prozent. Der offizielle Förderbescheid wird in den nächsten Wochen im Schleidener Rathaus erwartet. „Mit dem Förderbescheid ist die Finanzierung des größten städtischen Bauprojekts der letzten Jahrzehnte gesichert. Jetzt muss in den nächsten Jahren nur noch kräftig gebaut werden“, freut sich der Erste Beigeordnete der Stadt Schleiden, Marcel Wolter, über die erfreuliche Nachricht aus dem Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW. Zweite Förderung für das Johannes-Sturmius-Gymnasium bewilligt weiterlesen

Stadt Schleiden stellt kostenlose Bodenprints zur Verfügung

Auch im Bürgerbüro der Stadt Schleiden wurden die Bodenprints bereits angebracht. Bild: Kerstin Wielspütz/Stadt Schleiden
Auch im Bürgerbüro der Stadt Schleiden wurden die Bodenprints bereits angebracht. Bild: Kerstin Wielspütz/Stadt Schleiden

Schleiden – Die Stadt Schleiden startet eine Kampagne unter dem Motto „WIR halten ABSTAND und dennoch ZUSAMMEN!“ und stellt Lebensmittelmärkten, Bäckereien, Metzgereien, Imbissen und Getränkemärkte neben Bodenprints auch Plakate mit Hygienehinweisen kostenlos zur Verfügung. Stadt Schleiden stellt kostenlose Bodenprints zur Verfügung weiterlesen

Einkaufsservice der Jugendspielgemeinschaft SG Oleftal-SG 92-SV Nierfeld

Hilfsbedürftigen Bürgerinnen und Bürger aus Schleiden, Hellenthal und Kall soll kostenfrei geholfen werden

Die SG Oleftal ist nicht nur sportlich aktiv, sondern setzt sich seit Jahren gesellschaftlich und sozial ein, etwa für Integration, aber auch für Projekte in Afrika. Archivfoto: SG Oleftal
Die SG Oleftal ist nicht nur sportlich aktiv, sondern setzt sich seit Jahren gesellschaftlich und sozial ein, etwa für Integration, aber auch für Projekte in Afrika. Archivfoto: SG Oleftal

Schleiden/Hellenthal/Kall – Angesichts der Ausbreitung des Corona-Virus bietet die aus den Sportvereinen SG Oleftal, SG 92 Hellenthal und SV Nierfeld gebildete Jugendspielgemeinschaft ab sofort einen für alle hilfsbedürftigen Bürgerinnen und Bürger aus Schleiden, Hellenthal und Kall kostenfreien Einkaufsservice an. Yannick Kuckelkorn, der bei der Jugendspielgemeinschaft aktuell ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) absolviert, bietet im Auftrag der drei Vereine ab Montag, 23. März, einen speziellen Einkaufsdienst für diejenigen, die die häusliche Umgebung nicht mehr verlassen sollen oder können und auf Hilfe angewiesen sind. Einkaufsservice der Jugendspielgemeinschaft SG Oleftal-SG 92-SV Nierfeld weiterlesen

Abschließende Fahrbahnarbeiten in der Urftseestraße in Gemünd

Aufgrund von nicht gleichwertig vorhandenen Umleitungsstrecken und Umfahrungsmöglichkeiten ist bei den Arbeiten mit Einschränkungen und Behinderungen zu rechnen

Die zuständigen Behörden bitten um Verständnis für die unvermeidbaren Unannehmlichkeiten und Behinderungen beim Ausbau der Urftseestraße. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Aufgrund des Sturms sind im Kreis Euskirchen derzeit noch zahlreiche Straßen gesperrt. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Gemünd – Zum Ende des vergangenen Jahres konnte ein Großteil der Sanierungsarbeiten in der Urftseestraße in Gemünd fertig gestellt werden, witterungsbedingt mussten die Arbeiten dann aber eingestellt werden, da für die Ausführung der restlichen Asphaltarbeiten dauerhafte Plusgrade erforderlich sind. Sofern es das Wetter zulässt, soll ab Ende März mit den Restarbeiten begonnen werden. Abschließende Fahrbahnarbeiten in der Urftseestraße in Gemünd weiterlesen

Fällt aus – Tag der Achtsamkeit und Entspannung im Nationalpark Eifel

Fällt aus: Mit allen Sinnen in den Wald und den Alltagsstress hinter sich lassen

Der Aktionstag ist das Abschlussprojekt von fünf Auszubildenden Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit: Carina Heinen (v. l.), Laura Klein, Laura Nonnen, Julia Lefeld und Klaudia Fiodorow. Foto: Nationalparkverwaltung Eifel/M. Weisgerber
Der Aktionstag ist das Abschlussprojekt von fünf Auszubildenden Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit: Carina Heinen (v. l.), Laura Klein, Laura Nonnen, Julia Lefeld und Klaudia Fiodorow. Foto: Nationalparkverwaltung Eifel/M. Weisgerber

Schleiden-Gemünd – Zu einem ganzen Tag der Achtsamkeit und Entspannung im Nationalpark Eifel lädt jetzt die Nationalparkverwaltung Eifel ein: Speziell fortgebildete Ranger, Yoga-Lehrerinnen und Experten für Entspannungstechniken wollen am Sonntag, 29. März von 10 bis 16 Uhr im und um das Nationalpark-Tor Gemünd sowie in den nahegelegenen Nationalparkwäldern zeigen, wie man mit der Hilfe der Natur Stress hinter sich lassen kann. Der für die Teilnehmer kostenfreie Aktionstag ist ein Ausbildungsprojekt von fünf Auszubildenden des Berufes „Kauffrau/Kaufmann für Tourismus und Freizeit“ aus dem Rheinland, die die Veranstaltung im Auftrag der Nationalparkverwaltung Eifel anbieten. Fällt aus – Tag der Achtsamkeit und Entspannung im Nationalpark Eifel weiterlesen

„Die Gedächtnislücke“

Schwank des Theatervereins Einigkeit Rinnen 1920 im Kurhaus Gemünd

Der Theaterverein Einigkeit Rinnen 1920will mit einem dörflichen Schwank von Bernd Gombold für Lachmuskel-Training sorgen. Foto: Veranstalter
Der Theaterverein Einigkeit Rinnen 1920will mit einem dörflichen Schwank von Bernd Gombold für Lachmuskel-Training sorgen. Foto: Veranstalter

Schleiden-Gemünd – Den dörflichen Schwank „Die Gedächtnislücke“ von Bernd Gombold will der Theaterverein Einigkeit Rinnen 1920 im Kurhaus Gemünd, Kurhausstraße 5, 53937 Schleiden, aufführen. Karten für die Veranstaltung am Samstag, 18. April, um 20 Uhr im Großen Kursaal gibt es im Interet unter www.ticket-regional.de, unter Telefon 06 51/9 79 07 77 oder bei den Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse. „Die Gedächtnislücke“ weiterlesen

Schizophrenie/Psychose – Wie gehe ich mit meiner Erkrankung um?

Caritas Eifel organisiert Veranstaltung für Patienten

Informationen zum Umgang mit Schizophrenie und Psychosen will die Caritas Eifel durch einen Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie geben. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Informationen zum Umgang mit Schizophrenie und Psychosen will die Caritas Eifel durch einen Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie geben. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Erkrankungen wie Schizophrenie oder der Ausbruch von Psychosen stellen Betroffene und Angehörige nicht nur medizinisch, sondern auch gesellschaftlich vor Herausforderungen.  Die Caritas Eifel organisiert deshalb zu diesem Thema eine Informationsveranstaltung, und zwar am Donnerstag, 26. März, von 16 Uhr bis 18 Uhr im Caritas-Haus Schleiden, Gemünder Straße 40, in Schleiden. Zielgruppe sind Personen mit den Diagnosen F20 – F25 nach dem ICD 10, einem weltweit anerkannten Klassifikationssystem für medizinische Diagnosen. Schizophrenie/Psychose – Wie gehe ich mit meiner Erkrankung um? weiterlesen

Drei Schleidener Feuerwehrangehörige bei Einsatz verletzt

Durch die Reduzierung des Rates um weitere sechs Mitglieder ergibt sich eine jährliche Einsparung von über 15.000 Euro. Bild: Kerstin Wielspütz
Aus dem Schleidener Rathaus wurde die Presse jetzt über das Unfalllgeschehen am gestrigen Abend informiert  Bild: Kerstin Wielspütz

Schleiden – Drei Feuerwehrangehörige sind gestern Abend im Gebiet der Stadt Schleiden bei der Beseitigung von Sturmschäden verletzt worden. Die örtliche Feuerwehr war um 18.16 Uhr zur Beseitigung eines zwischen Gemünd und Herhahn auf die B 266 gestürzten Baums ausgerückt. „Nachdem sie die Einsatzstelle abgesichert hatten, begannen die Einsatzkräfte mit Sägearbeiten mittels Kettensägen. Während der Arbeiten stürzte unvermittelt nur wenige Meter entfernt ein weiterer Baum um und begrub drei der Einsatzkräfte unter sich“, heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Schleidener Rathaus. Drei Schleidener Feuerwehrangehörige bei Einsatz verletzt weiterlesen

Anstieg der Wildschweinpopulation soll verhindert werden

In den Gemünder Wohngebieten „Salzberg“ und „Malsbenden“ war es zu Schäden durch die Tiere gekommen

Wildschweine richteten Schäden in zwei Gemünder Wohngebieten an. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Wildschweine richteten Schäden in zwei Gemünder Wohngebieten an. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Nachdem es auf privaten Grundstücken – vor allem in den Gemünder Wohngebieten „Salzberg“ und „Malsbenden“ – zu erheblichen Wildschweinschäden gekommen war, hatten sich bereits im Dezember fachkundige Ansprechpartner der Thematik angenommen. Nun trafen sich Schleidens Bürgermeister Ingo Pfennings, die Leiterin des Ordnungsamtes Martina Moersch und Florian Krumpen, Fachgebietsleiter Biotop- und Wildtiermanagement der Nationalparkverwaltung Eifel, zum erneuten Austausch. Anstieg der Wildschweinpopulation soll verhindert werden weiterlesen