Schlagwort-Archive: Caritas

Caritas-Chef Franz Josef Funken beendet seinen Dienst

Nach einer schweren Erkrankung hat sich Funken entschlossen, das Amt des geschäftsführenden Vorstands abzugeben

Caritas-Chef Franz Josef Funken trat 1977 als Sozialarbeiter seinen Dienst bei der Caritas an. Bild: Caritas
Caritas-Chef Franz Josef Funken trat 1977 als Sozialarbeiter seinen Dienst bei der Caritas an. Bild: Caritas

Euskirchen – „Eine Ära im Caritasverband für das Kreisdekanat Euskirchen geht zu Ende“, so Kreisdechant Guido Zimmermann. Zimmermann ist Vorsitzender des Caritasrates, dem obersten Aufsichts- und Beschlussgremium des katholischen Wohlfahrtsverbandes. Franz Josef Funken, der langjährige geschäftsführende Vorstand der Caritas Euskirchen, war Ende 2016 schwer erkrankt. „Die Erkrankung, von der sich Herr Funken zu unserer großen Freude gut erholt, ist doch so schwerwiegend, dass er seinen Dienst als geschäftsführender Vorstand künftig nicht mehr ausüben kann“, erklärt Zimmermann. Caritas-Chef Franz Josef Funken beendet seinen Dienst weiterlesen

Volleyballnacht für „Sport und Toleranz“

Die Volleyballnacht ist ein kostenfreies Angebot für alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen vom 14. bis zum 25. Lebensjahr

Bis tief in die Nacht hinein wird Volleyball gespielt. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Bis tief in die Nacht hinein wird Volleyball gespielt. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Nachdem die „Volleyballnacht“ im Herbst bereits seit vielen Jahren ein fester Termin in Euskirchen ist, stellen die Organisatoren in diesem Jahr erstmalig eine zusätzliche „Volleyballnacht“ im Frühjahr auf die Beine. Ein bunt gemischtes Angebot erwartet Jugendliche und junge Erwachsene von 14 bis 25 Jahren. Los geht es am Freitag, 31. März, 21 Uhr, in der Jahnhalle in Euskirchen, Erftstraße 18. Mitmachen kann bei der Volleyballnacht jeder, egal ob alleine, als Clique oder Mannschaft. Die Zusammenstellung der Mannschaften wird vor Ort unabhängig von Alter, Geschlecht oder Nationalität ausgelost. Hier gilt das Motto „Jeder mit jedem und gemeinsam für Toleranz und Integration“. Die Jugendlichen spielen bis tief in die Nacht um den Sieg. Volleyballnacht für „Sport und Toleranz“ weiterlesen

Schulung in Häuslicher Krankenpflege

Fachliche Hilfe für pflegende Angehörige: Caritas bietet ab März Hauskrankenpflegekurs in Schleiden an

Die Pflege in der Familie erfordert oft besondere Kenntnisse. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Pflege in der Familie erfordert oft besondere Kenntnisse. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Die Pflege und Betreuung von erkrankten, alten und behinderten Angehörigen innerhalb der Familie kann schnell die Grenze der eigenen Belastbarkeit erreichen. Eine wirksame Entlastung in dieser Situation kann die fachgerechte Schulung in „Häuslicher Krankenpflege“ bieten. Auch interessierte Laien können so befähigt werden, pflegende Angehörige zu unterstützen und zu entlasten. Der Kursus behandelt Themen wie Körperpflege, Lagerung, Krankenbeobachtung, Pflege von Schwerst- und Langzeitkranken, gibt aber auch Tipps zur Finanzierung von Pflege und Pflegehilfsmitteln. Es fallen keine direkten Kursus-Gebühren an, da die Verrechnung stellvertretend für alle Pflegekassen direkt über die Barmer / GEK erfolgt. Schulung in Häuslicher Krankenpflege weiterlesen

Flüchtlingsboot in Herz-Jesu-Kirche Euskirchen

Not der Menschen soll direkt erfahrbar werden

Ein originales Flüchtlingsboot ist in Euskirchen zu sehen. Foto: Casrten Düppengießer/Caritas Euskirchen
Ein originales Flüchtlingsboot ist in Euskirchen zu sehen. Foto: Carsten Düppengießer/Caritas Euskirchen

Euskirchen – Es ist sieben Meter lang, 2,20 Meter breit, achthundert Kilo schwer und seit Freitag in der Kirche Herz Jesu in Euskirchen zu Gast: Ein originales Flüchtlingsboot, welches die maltesische Armee von Schleusern beschlagnahmt hatte. Das Boot kam auf einem Anhänger in der Kreisstadt an, nachdem es in Köln aus der alten Schifferkirche St. Maria in Lyskirchen abgeholt worden war. Mithilfe eines 30-Tonnen-Krans wurde es durch das Portal der Kirche gehievt. Flüchtlingsboot in Herz-Jesu-Kirche Euskirchen weiterlesen

70 Farbeimer voller Präsente für Caritas-Wohnungslosenhilfe

Hubert Hamacher spendete zum 7. Mal

Bernhard Becker übergab als kleines Dankeschön eine Zeichnung an Hubert Hamacher. Bild: Carsten Düppengießer
Bernhard Becker (links) übergab als kleines Dankeschön eine Zeichnung an Hubert Hamacher. Bild: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Über eine Spende von 1000 Euro konnte sich jetzt die Wohnungslosenhilfe der Caritas Euskirchen freuen. Hubert Hamacher, Geschäftsführer eines Euskirchener Farben- und Teppichhandels, engagierte sich bereits zum achten Mal für wohnungslose Menschen in Euskirchen. „Herr Hamacher ermöglicht uns mit seiner Spende die Finanzierung verschiedenster Angebote in der Tagesstätte, insbesondere auch die Versorgung wohnungsloser Menschen während des Winters“, erklärte der zuständige Caritas-Fachbereichsleiter Bernhard Becker anlässlich der jetzt erfolgten Spendenübergabe. 70 Farbeimer voller Präsente für Caritas-Wohnungslosenhilfe weiterlesen

Wanderpokal geht wieder nach Zülpich

Hallenturnier für Sozialpsychiatrische Institutionen in der Ohm-Mirgel-Halle

Rasante Spielszene aus Rsant ging es auch beim Spiel Caritasverband Eifel gegen Köln Ring Wohnen zu. Bild: Rodger Ody
Rasante Spielszene aus Rsant ging es auch beim Spiel Caritasverband Eifel gegen Köln Ring Wohnen zu. Bild: Rodger Ody

Euskirchen – Am Samstag fand in der Ohm-Mirgel-Halle in Euskirchen zum 10. Mal das traditionelle Hallenturnier für Sozialpsychiatrische Institutionen des Kreise Euskirchen statt. Beim Jubiläumsturnier traten unter Wettbewerbsbedingungen sechs Teams von Betreuten Wohneinrichtungen und von den veranstaltenden Nordeifelwerkstätten (NEW) im sportlichen Wettstreit gegeneinander an und zeigten, dass sie in der Lage sind guten Sport zu bieten. Wanderpokal geht wieder nach Zülpich weiterlesen

Eltern lernen Erste Hilfe

Neues Angebot der Caritas richtet sich an junge Familien

Ireene Rütten (v.l.), Gabi Kabatnik und Cilly von Sturm stelten das neue Angebot vor. Bild: Carsten Düppengießer.
Ireene Rütten (v.l.), Gabi Kabatnik und Cilly von Sturm stelten das neue Angebot vor. Bild: Carsten Düppengießer.

Euskirchen – Eltern lernen Erste Hilfe – unter dieser Überschrift bietet die Schwangerschaftsberatungsstelle „esperanza“ der Caritas Euskirchen ab Februar jungen Familien die Möglichkeit, unter fachkundiger Anleitung in Kleingruppen alles Wesentliche zur Ersten Hilfe am Kind zu erlernen. Das Angebot ist kostenfrei, für eine Kinderbetreuung ist während der Kurseinheiten gesorgt. Eltern lernen Erste Hilfe weiterlesen

Flüchtlingsboot strandet in Euskirchen

Zahlreiche Veranstaltungen rund um das Themen Flucht und Integration

Das Flüchtlingsboot kam auf Initiative des Kölner Erzbischofs Rainer Maria Kardinal Woelki ins Rheinland. Bild: Raimond Spekking
Das Flüchtlingsboot kam auf Initiative des Kölner Erzbischofs Rainer Maria Kardinal Woelki ins Rheinland. Bild: Raimond Spekking

Euskirchen – Es ist sieben Meter lang, 2,20 Meter breit, acht Tonnen schwer und will vom 4. bis zum 19. Februar in der Euskirchener Kirche Herz Jesu auf das Schicksal der Menschen aufmerksam machen, die vor Krieg und Verfolgung über das Mittelmeer nach Europa fliehen: Das Flüchtlingsboot, welches die maltesische Armee von Schleusern beschlagnahmt hat, kam auf Initiative des Kölner Erzbischofs Rainer Maria Kardinal Woelki ins Rheinland. Woelki machte das Boot zur Station auf der Kölner Fronleichnamsprozession 2016. Anschließend wurde es im Kölner Dom aufgestellt und geht nun auf die Reise in Gemeinden des Erzbistums Köln. Die erste Station war seit Ende letzten Jahres die historische Schifferkirche Maria in Lyskirchen, wo es als Krippe diente. Flüchtlingsboot strandet in Euskirchen weiterlesen

Kinderkram sucht Kindersachen und Ehrenamtler

Auch Kinderwagen werden dringend gesucht. Bild: Carsten Düppengießer
Auch Kinderwagen werden dringend gesucht. Bild: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Die Babykleiderstube und Begegnungsstätte „Kinderkram“ der Caritas Euskirchen sucht ständig gut erhaltene Baby- und Kleinkinderkleidung sowie Kinderwagen – vom ersten Kinderwagen bis hin zum Buggy. Besonders benötigt werden aktuell Kinderwagen und Babys erste Kleider – also Spenden von Neugeborenen- und Babykleidung. Spenden können in der Babykleiderstube „Kinderkram“, Wilhelmstraße 48 in Euskirchen, abgegeben werden. Die Einrichtung ist Montag bis Freitag von 10 bis 12.30 Uhr sowie Mittwoch und Donnerstag von 15 bis  17.30 Uhr geöffnet. Außerhalb der Öffnungszeiten können die Babysachen auch in der esperanza-Beratungsstelle, Wilhelmstraße 52, in Euskirchen abgegeben werden. Hier wird möglichst um vorherige telefonische Rücksprache unter der Tel.-Nr. 02251 / 7000-19 gebeten. Kinderkram sucht Kindersachen und Ehrenamtler weiterlesen

Sofort-Hilfe für die Schwangerschaftsberatung

Erlös des Caritas Adventsbasars kommt werdenden Müttern, Alleinerziehenden oder jungen Familien zugute

Rolf Schneider übergab den Scheck an Jessica Rau (v.l.) Uschi Grab, Sonja Lorbach und Martina Bertram. Bild: Arndt Krömer
Rolf Schneider übergab den Scheck an Jessica Rau (v.l.) Uschi Grab, Sonja Lorbach und Martina Bertram. Bild: Arndt Krömer

Nordeifel – Der Adventsbasar des Caritasverbandes für die Region Eifel lockte vergangenes Jahr über 250 Besucher an. Im und um das Schleidener Caritas-Haus waren die Menschen auf allen Etagen unterwegs, um Kaffee und Kuchen zu genießen, ein Theaterstück mit ihren Kindern anzuschauen, Weihnachtsartikel zu kaufen oder draußen Glühwein zu trinken und Waffeln oder Würstchen zu verzehren. Die Einnahmen des Tages beliefen sich auf knapp 3000 Euro, die der Schwangerschaftsberatung des Verbandes für Sofort-Hilfen in Notfällen zu Gute kommen. Sofort-Hilfe für die Schwangerschaftsberatung weiterlesen

Gemeinsam Zeichen für gegenseitigen Respekt setzen

Aktion „Wir zeigen Herz“ wird von Aktionsbündnis aus Wohlfahrtsverbänden, Gewerkschaft und Parteien fortgesetzt

Für ein friedliches Miteinander steht die Aktion „Wir zeigen Herz“. Foto: SPD Kreis Euskirchen
Für ein friedliches Miteinander steht die Aktion „Wir zeigen Herz“. Foto: SPD Kreis Euskirchen

Euskirchen – Unter dem Motto „Wir zeigen Herz“ wollen am kommenden Samstag, 14. Januar, die Wohlfahrtsverbände AWO, Caritas, Kinderschutzbund, Der Paritätische, sowie der DGB in der Region Aachen und die Kreisverbände der Parteien SPD, Bündnis 90/Die Grünen und DIE LINKE als Aktionsbündnis ein Zeichen für gegenseitigen Respekt setzen und rufen dazu Bürgerinnen und Bürger auf, ab 11 Uhr auf dem Klosterplatz in Euskirchen zu einer Kundgebung zusammenzufinden. Dazu soll es Poetry-Slam, Musik, Tanz, Vorträge und ein gemeinsames Kunst-Projekt geben. Gemeinsam Zeichen für gegenseitigen Respekt setzen weiterlesen

Elias Bierdel: „Mittelmeer ist das tödlichste Meer der Welt“

Der bekannte Menschenrechts-Aktivist war zu Gast in Euskirchen – Bierdel nannte Flüchtlingsarbeit im Kreis Euskirchen beispielhaft

Elias Bierdel (2.v.l.) hier mit Annette Kleinertz (v.l.), Carsten Düppengießer, Peter Müller-Gewiss und Roland Kuhlen, präsentierte in Euskirchen einen Film über Geschehnisse an den EU-Außengrenzen.  Bild: Caritas Euskirchen
Elias Bierdel (2.v.l.) hier mit Annette Kleinertz (v.l.), Carsten Düppengießer, Peter Müller-Gewiss und Roland Kuhlen, präsentierte in Euskirchen einen Film über Geschehnisse an den EU-Außengrenzen. Bild: Caritas Euskirchen

Euskirchen – „Unser Lebenswandel hat weltweit Konsequenzen“, sagte Elias Bierdel. Der Journalist, Autor und Menschenrechts-Aktivist war jetzt auf Einladung des Kreises Euskirchen, der Caritas und der Stadtpfarrei im Euskirchener Pfarrzentrum St. Martin zu Gast und führte seinen Film „Im Schatten Europas – Eine Suche an den Grenzen“ vor. Die Vorführung mit anschließender Diskussion fand im Rahmen der Info-Reihe „Engagiert für Flüchtlinge“ statt. Finanziert wurde die Veranstaltung durch das Kommunale Integrationszentrum Kreis Euskirchen mit Mitteln des Landesprogramm KOMM AN NRW. Elias Bierdel: „Mittelmeer ist das tödlichste Meer der Welt“ weiterlesen