Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Kostenfreies Spiel- und Mitmachangebot für Kinder

Zum 7. Mal wird in diesem Jahr der „Euskirchener Weltkindertag“ auf dem Klosterplatz gefeiert

Für die Kleinsten wird beim Weltkindertag in Euskirchen wieder einiges geboten. Bild: Wolfang Andres/Kreis Euskirchen
Für die Kleinsten wird beim Weltkindertag in Euskirchen wieder einiges geboten. Bild: Wolfang Andres/Kreis Euskirchen

Euskirchen – Auch dieses Jahr sollen Kinder und Familien ein kostenfreies Spiel- und Mitmachangebot nutzen und einen gemeinsamen schönen Nachmittag verbringen können. Hierfür werden vielfältige Beschäftigungs- und Spielmöglichkeiten vor Ort angeboten: So können sich die Kinder in einer Hüpfburg austoben, sich schminken lassen, ihre Geschicklichkeit testen und vieles mehr. Auch der junge Zauberer Fabian Balkhausen und die „Bella Baustelle“ des Kreissportbundes sorgen für Abwechslung und Unterhaltung. Kostenfreies Spiel- und Mitmachangebot für Kinder weiterlesen

Langbogenturnier auf Schloss Eicks

Die Langbogenschützen aus Bad Münstereifel richten zum fünften Mal ihr internationales Turnier auf Schloss Eicks aus. Bild: Privat
Die Langbogenschützen aus Bad Münstereifel richten zum siebten Mal ihr internationales Turnier auf Schloss Eicks aus. Bild: Privat

Mechernich-Eicks – Am Wochenende, 14. und 15. Oktober, findet zum siebten Mal das Langbogenturnier auf Schloss Eicks statt. Erwartet werden erneut Schützen aus England, Frankreich, den Niederlanden, Belgien und Deutschland. „Nachdem letztes Jahr neue Flächen rund um das Schloss Eicks dazugewonnen werden konnten, wurde dieses Turnier noch einmal aufgewertet“, so Veranstalter Peter Dreßen. Langbogenturnier auf Schloss Eicks weiterlesen

NRW-Stiftung stellt Förderprojekte vor

„Erlebnistag Eifel“ am Naturzentrum Nettersheim – Prof. Dr. Wolfgang Schumachers Amtszeit endet im Oktober

Auch die Grube Wohlfahrt gehört mit zu den Förderprojekten der NRW-Stiftung. Das Bild zeigt NRW-Stiftungspräsident Harry Kurt Voigtsberger (links) mit Karl Reger vom Besucherbergwerk. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Auch die Grube Wohlfahrt gehört mit zu den Förderprojekten der NRW-Stiftung. Das Bild zeigt NRW-Stiftungspräsident Harry Kurt Voigtsberger (links) mit Karl Reger vom Besucherbergwerk. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Nettersheim – Die NRW-Stiftung und die Eifelgemeinde Nettersheim laden für Sonntag, 17. September, mit einem abwechslungsreichen Programm von 12 bis 18 Uhr zum „Erlebnistag Eifel – die NRW-Stiftung zu Gast in Nettersheim“ in und an das Naturzentrum Eifel ein. Unter dem Stichwort „Marktplatz der Förderprojekte aus dem Kreis Euskirchen“ wollen sich an diesem Tag zahlreiche von der NRW-Stiftung geförderte Projekte und weitere lokale Akteure aus den Bereichen „Natur, Heimat und Kultur“ am Naturzentrum vorstellen. NRW-Stiftung stellt Förderprojekte vor weiterlesen

„Swinging Christmas“ für die Hilfsgruppe Eifel

Von Reiner Züll Bundeswehr Bigband geht in Vogelsang gleich an zwei Abenden auf die Bühne – Karten gibt es ab Montag, 25. September – Unterstützt wird das Konzert von der Kreissparkasse Euskirchen, Wochenspiegel und Radio 700

Pressekonferenz zu den beiden Konzerten der Bundeswehr-Bigband auf Burg Vogelsang im Ameron-Parkhotel iin Euskirchen. Foto: Reiner Züll Stellten das Programm der beiden Weihnachtskonzerte der Bundeswehr-Bigband vor. Von links: Landrat und Schirmherr Günter Rosenke, Hilfsgruppen-Vorsitzender Willi Greuel, Band-Tourmanager Johannes Langendorf, Hilfsgruppen-Vertreter Paul Schneider und H.Linden von der KSK Euskirchen. Foto: Reiner Züll
Stellten das Programm der beiden Weihnachtskonzerte der Bundeswehr-Bigband vor. Von links: Landrat und Schirmherr Günter Rosenke, Hilfsgruppen-Vorsitzender Willi Greuel, Sängerin Pe Werner, Band-Tourmanager Johannes Langendorf, Hilfsgruppen-Vertreter Paul Schneider und Marius .Linden von der KSK Euskirchen. Foto: Reiner Züll

Kall/Vogelsang – Es soll das Konzertereignis des Jahres werden, und kaum ein Musikfreund zweifelt daran, dass das tatsächlich so sein wird. Die Bigband der Bundeswehr gastiert am Donnerstag, 30. November, und am Freitag, 1. Dezember, gleich an zwei Tagen zugunsten der Hilfsgruppe Eifel im Kulturkino in Vogelsang. „Swinging Christmas“ heißt das Programm, das Bandleader Oberstleutnant Timor Oliver Chadik mit seinen Bundeswehrmusikern präsentiert. Dabei bekommt die Bigband recht prominente Unterstützung von der Songschreiberin und Sängerin Pe Werner („Kribbeln im Bauch“) aus Köln. „Swinging Christmas“ für die Hilfsgruppe Eifel weiterlesen

Tipps zu energieeffizienten Heizen durch Bestandsoptimierung

Im Rahmen des „Sanierungstreff Kreis Euskirchen“ steht der nächste Vortrag an

Bestehende Heizungen optimal einstellen ist Thema beim nächsten„Sanierungstreff“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Bestehende Heizungen optimal einstellen ist Thema beim nächsten„Sanierungstreff“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen –  Das Thema „Energieeffizientes Heizen – Bestandsoptimierung“ soll am Dienstag,  26. September, Im Rahmen des „Sanierungstreff Kreis Euskirchen“ im Alten Rathaus in Euskirchen (Baumstraße 2) von 19 bis 20 Uhr beleuchtet werden. Der Eintritt ist kostenlos. Tipps zu energieeffizienten Heizen durch Bestandsoptimierung weiterlesen

Neue Theaterspielzeit in Gemünd

Theaterfreunde Schleidener Tal bieten abwechslungsreiche Unterhaltung im Kurhaus

Mit dem Gastspiel „Der talentierte Mr. Ripley“ startet die neue Saison. Foto: Kerstin Brandt
Mit dem Gastspiel „Der talentierte Mr. Ripley“ startet die neue Saison. Foto: Kerstin Brandt

Schleiden-Gemünd – Die Theaterfreunde Schleidener Tal beginnen die neue Theaterspielzeit  2017/2018 am Mittwoch, 4. Oktober, mit dem Gastspiel „Der talentierte Mr. Ripley“ nach dem Roman von Patricia Highsmith, aufgeführt vom Grenzlandtheater Aachen. Alle Gastspiele werden um 20 Uhr im Kurhaus Gemünd aufgeführt. Die Bürgerstiftung Schleiden als Kooperationspartner der Theaterfreunde Schleidener Tal  sponsert dieses erste Gastspiel der Saison, so dass es Karten kostenlos im Parkrestaurant Gemünd, Telefon 0 24 44-27 76, gibt. Es werden nur die verfügbaren Einzelkarten kostenlos verteilt, Abonnement-Inhaber behalten ihre Plätze. Neue Theaterspielzeit in Gemünd weiterlesen

„Islandwetter“ tat der guten Stimmung keinen Abbruch

Tölttage in Roderath erlebten enormen Ansturm – KSK-Vorstandsmitglied Holger Glück ehrte die Kreismeister 2017

Marit Scheen (v.l.), Leah Effe, Nicola Lörwald und Severin Schneider wurden in ihren Kategorien zu „Kreismeistern“ gekürt. Die Auszeichnung übernahmen Jörg Dorn (v.l.), Holger Glück, Wilma Müller und Felix Graf Beissel von Gymnich. Bild: Michael Thalken/EifelerPresse Agentur/epa
Marit Scheen (v.l.), Leah Effe, Nicola Lörwald und Severin Schneider wurden in ihren Kategorien zu „Kreismeistern“ gekürt. Die Auszeichnung übernahmen Jörg Dorn (v.l.), Holger Glück, Wilma Müller und Felix Graf Beissel von Gymnich. Bild: Michael Thalken/EifelerPresse Agentur/epa

Nettersheim-Roderath – Bei einem normalen Reitturnier hätte man sich am Sonntag wahrscheinlich über das schlechte Wetter beklagt. Nächtlicher Dauerregen und für die Jahreszeit zu frische Temperaturen sind nicht gerade hilfreich für die Austragung eines Turnier, bei dem über 200 Reiterinnen und Reiter an den Start gehen. Doch Wilma Müller, die erste Vorsitzende des Islandpferde Reitvereins Nordeifel (IPN), hatte für die Wetterkapriolen nur ein Wort bereit: „Islandwetter“. Zumindest den Vierbeinern machte das Wetter also nichts aus. „Islandwetter“ tat der guten Stimmung keinen Abbruch weiterlesen

Per-Uwe Mittler ist der „Metterman“

Bei der spektakulären Triathlon-Variante in Metternich mussten die Strecken nicht nur mit Laufschuhen, sondern auch mit Tretroller und Luftmatratze bewältigt werden

Rasanter Start beim Spaß-Triathlon „Metterman“: Statt auf dem Rad war die erste Strecke mit dem Tretroller zu bewältigen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Rasanter Start beim Spaß-Triathlon „Metterman“: Statt auf dem Rad war die erste Strecke mit dem Tretroller zu bewältigen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Weilerswist-Metternich – „Was brauchen wir Hawaii“, sagte Moderator Udo Becker in Anspielung auf den Extrem-Triathlon „Ironman“ auf der Pazifikinsel, „wo wir doch in Metternich den »Metterman« haben!“ Gut gelaunt kommentierte der Chef der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) einen Dreikampf, der vielleicht nicht ganz so sportlich wie der „Ironman“, dafür aber wesentlich lustiger am vergangenen Sonntag mitten in Metternich durch drei nicht ganz klassische Triathlon-Disziplinen führte: Statt Radfahren schwangen sich die insgesamt fast 100 Teilnehmer auf den Tretroller, um 400 Meter über Stein, aber auch Baumstamm zu bewältigen. Das Schwimmen tauschten das Organisationsteam Markus Scheffler, Bernd Giesen und Jörg Schmitz „wegen der gefährlichen Strömung“ des „reißenden Flusses“ Swist mit Paddeln auf der Luftmatratze über 300 Meter aus, das Laufen über 700 Meter führte wieder über befestigtes wie unbefestigtes Gelände. Per-Uwe Mittler ist der „Metterman“ weiterlesen

Familienfest auf dem Hof der ene-Unternehmensgruppe

Regionaler Energiedienstleister bietet aus Anlass der Kaller Herbstschau wieder ein buntes Programm mit Musik, kulinarischen Genüssen, Kinderspielen und Infoständen

Jahr um Jahr kommen viele Besucher der Herbstschau auch auf den Hof des regionalen Energiedienstleisters, um sich hier bei Musik, Getränken und gutem Essen zu entspannen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Jahr um Jahr kommen viele Besucher der Herbstschau auch auf den Hof des regionalen Energiedienstleisters, um sich hier bei Musik, Getränken und gutem Essen zu entspannen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – Die Kaller Herbstschau, die am 24. September zum 32. Mal stattfindet, ist für die ene-Unternehmensgruppe stets ein willkommener Anlass, Jung und Alt zu einem großen Familienfest einzuladen. Musik, kulinarische Genüsse und Information werden an diesem Tag großgeschrieben. Bereits für 11.30 Uhr hat sich Uwe Reetz angekündigt. Der Eifeler Kinderliedermacher präsentiert Lieder von seiner neuen CD und wird besonders die kleinen Gäste wieder zum Mitsingen und Mitmachen animieren. Ab 13 Uhr gastiert dann ein Mitmach-Zirkus auf dem Hof des regionalen Energieversorgers, der sich ebenfalls an die jungen Gäste richtet. Nach einer kleinen Bühnen-Show haben die Kinder die Möglichkeit, einmal selbst das Einrad zu fahren oder Kugellaufen auszuprobieren und so in die Zirkuswelt hinein zu schnuppern. Familienfest auf dem Hof der ene-Unternehmensgruppe weiterlesen

Kultur bei Nacht in der Kläranlage Zülpich-Bessenich

Caroline Keufen, lädt zu einer literarisch-musikalischen Performance in die Kläranlage ein. Bild: Veranstalter
Caroline Keufen, lädt zu einer literarisch-musikalischen Performance in die Kläranlage ein. Bild: Veranstalter

Zülpich – Im Rahmen der kreisweiten Veranstaltungsreihe „Kultur bei Nacht“ mit dem Oberthema „Wasser“ möchte die Wuppertaler Künstlerin Caroline Keufen, unterstützt durch Olaf Reitz und Ute Völker, mit einer literarisch-musikalischen Performance und szenischen Begehung in eine Welt entführen, die menschenleer, aber von Abermillionen nützlicher Bakterien bevölkert ist. Kultur bei Nacht in der Kläranlage Zülpich-Bessenich weiterlesen

Georg Kaiser spielt Irish Folk in Mutscheid

Auf seiner Tour 2017 „Proud to be Irish“ will der Kalterherberger die Atmosphäre der „Grünen Insel“ auch in Bad Münstereifel schaffen

Georg Kaiser ist in der Eifeler Irish-Folkszene bestens bekannt. Foto: Marita Rauchberger
Georg Kaiser ist in der Eifeler Irish-Folkszene bestens bekannt. Foto: Marita Rauchberger

Bad Münstereifel-Mutscheid – Liebhaber des Irish Folk können sich auf einen Abend mit Singer/Songwriter Georg Kaiser in der Gaststätte „Prinz“, Arandstraße 17 in Bad Münstereifel-Mutscheid freuen: Auf seiner Tour 2017 „Proud to be Irish“ will der Kalterherberger dort am Samstag, 16. September, ab 20 Uhr auftreten. Dabei will der Musiker sein Publikum auf die musikalische Reise ins Land der Jigs and Reels – nach Irland – nehmen. Georg Kaiser spielt Irish Folk in Mutscheid weiterlesen

„Nach der Ernte“ im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Besucher können traditionelle bäuerliche und handwerkliche Arbeiten erleben und auch teilweise selbst Hand anlegen – Kaltblüter und Zugochsen im Einsatz

Holzrückepferde im Einsatz kann man im LVR-Freilichtmuseum Kommern erleben. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Holzrückepferde im Einsatz kann man im LVR-Freilichtmuseum Kommern erleben. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Die vielfältigen und oft mühevollen Arbeiten „Nach der Ernte“ in vergangenen Zeiten lässt das LVR-Freilichtmuseum Kommern am Wochenende 16. und 17. September lebendig werden. Eröffnet wird die Veranstaltung am Samstag und Sonntag jeweils um 12 Uhr mit einem Korso der vielen Kaltblutpferde und Zugochsen, die während der Veranstaltung „Nach der Ernte“ zum Einsatz kommen sollen. Viele historische Wagen und Geräte ziehen in dem Korso mit, ebenso alle Akteure, die an den beiden Tagen ihr handwerkliches Können vorführen. Ein achtspänniger Ziegenwagen soll den Umzug anführen. „Nach der Ernte“ im LVR-Freilichtmuseum Kommern weiterlesen