Archiv der Kategorie: Kunst und Kultur

Beim Kronenburger Kulturfestival dreht sich in diesem Jahr alles um Inklusion

Im Mittelpunkt steht das Miteinander behinderter und nichtbehinderter Kulturschaffender

In Kronenburg laufen die Vorbereitungen zu einem Kulturfestival mit behinderten und nicht behinderten Künstlern. Bild: Robert Hanstein
In Kronenburg laufen die Vorbereitungen zu einem Kulturfestival mit behinderten und nicht behinderten Künstlern. Bild: Robert Hanstein

Dahlem-Kronenburg – Bereits seit 23 Jahren veranstaltet der Kulturverein Freies Forum Kronenburg an einem Wochenende Anfang September die Kronenburger Kunst- und Kulturtage; in diesem Jahr vom 6. bis 8. September. Auf dieses Wochenende fällt immer auch der von der Deutsche Stiftung Denkmalschutz veranstaltete bundesweite Tag des offenen Denkmals. Beim Kronenburger Kulturfestival dreht sich in diesem Jahr alles um Inklusion weiterlesen

Stadt Heimbach feiert ihren 50. Geburtstag

Kinderfestival, Wasserexperimente, Rock-, Pop und Partymusik, verkaufsfreier Sonntag, kreative Mitmachaktionen und örtliche Spezialitäten

 Bürgermeister Peter Cremer (links) und der Vorsitzende vom Heimbach-Tourismus e.V., Georg Wergen (2. von rechts), mit Mitgliedern des Organisationskomitees bei der Präsentation des Programms zum diesjährigen Stadtfest. Bild: Stadt Heimbach

Bürgermeister Peter Cremer (links) und der Vorsitzende vom Heimbach-Tourismus e.V., Georg Wergen (2. von rechts), mit Mitgliedern des Organisationskomitees bei der Präsentation des Programms zum diesjährigen Stadtfest. Bild: Stadt Heimbach

Heimbach – Die Stadt Heimbach wird 50 Jahre alt. Grund genug, ein großes Geburtstagsfest zu feiern. Allerdings nicht in dunklen Anzügen in einem festlich geschmückten Saal, mit Reden und getragener Musik. Nein, fröhlich und bunt will sich die Nationalparkstadt am letzten Juni-Wochenende feiern. Stadt Heimbach feiert ihren 50. Geburtstag weiterlesen

Ein Musikfestival für alle, die noch zuhören können

International renommierte Musiker und Kölschrocker Stephan Brings gehen beim „Eifel Musik & Kunst Fest“ neue Wege – ene-Unternehmensgruppe, e-regio und Kreissparkasse Euskirchen lassen ungewöhnliche Konzerterlebnisse in Strempt und Kommern möglich werden

Sebastian Thur (Vorstandsstab KSK) (v.l.), Christian Metze (Geschäftsführer e-regio), Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick, ene-Geschäftsführer Markus Böhm, Cellist Mathias Diener, Violinistin Ava Rebekah-Rahman, Sabine Söller-Muth, Carolina von Dungern, ene-Pressesprecherin Sandra Ehlen, Kämmerer Ralf Claßen, Simone Leimbach. (Pressesprecherin e-regio) und KSK-Vertriebsdirektor Volker Zart stellten das Programm des „Eifel Musik & Kunst Fests“ in Mechernich vor. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Sebastian Thur (Vorstandsstab KSK) (v.l.), Christian Metze (Geschäftsführer e-regio), Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick, ene-Geschäftsführer Markus Böhm, Cellist Mathias Diener, Violinistin Ava Rebekah-Rahman, Sabine Söller-Muth, Carolina von Dungern, ene-Pressesprecherin Sandra Ehlen, Kämmerer Ralf Claßen, Simone Leimbach. (e-regio Leiterin Marketing/PR) und KSK-Vertriebsdirektor Volker Zart stellten das Programm des „Eifel Musik & Kunst Fests“ in Mechernich vor. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich – Wenn im August zum zweiten Mal das „Eifel Musik & Kunst Fest“ eröffnet wird, dann dürfte die Stadt Mechernich wohl auch international im Fokus der Aufmerksamkeit von Musikenthusiasten stehen. Denn in der Stadt am Bleiberg werden an drei Tagen unter dem Motto „Die sieben Schleier der Musik“ Künstler erwartet, für die man als Eifeler normalerweise weit fahren muss, um sie zu erleben. Nach einer erfolgreichen Generalprobe in 2017 ließ sich der Verein „Eifel Musik & Kunst“ zwei Jahre lang Zeit, um ein neues Programm auf die Beine zu stellen, das als Auftaktveranstaltung für sechs weitere Festivals dieser Art gedacht ist. Ein Musikfestival für alle, die noch zuhören können weiterlesen

Mit Begeisterung „retro“: Zum 11. Mal „ZeitBlende“

Erinnerungen an das Jahr 1969 im LVR-Freilichtmuseum Kommern

mode im Stil der 60er-Jahre erleben kann man bei der "Zeitblende". Foto: Michael Thalken/epa
Mode im Stil der 60er-Jahre erleben kann man bei der „Zeitblende“. Foto: Michael Thalken/epa

Mechernich-Kommern – Mit der Großveranstaltung „ZeitBlende“ will das Team des LVR-Freilichtmuseums Kommern am Wochenende 17. und 18. August das Jahr 1969 wieder lebendig werden lassen. Im Jahr der Mondlandung der Apollo 11 Mission der Astronauten Neil Armstrong, Edwin „Buzz“ Aldrin und Michael Collins schallten Janis Joplin und Jimi Hendrix aus den Radios. Mit Begeisterung „retro“: Zum 11. Mal „ZeitBlende“ weiterlesen

Bluesgitarrist Wolfgang Kalb gastiert in Gemünd

Wolfgang Kalb spielt im KunstForumEifel. Bild: Markus Rauch
Wolfgang Kalb spielt im KunstForumEifel. Bild: Markus Rauch

Schleiden-Gemünd – Der Bluesgitarrist Wolfgang Kalb wird am Sonntag, 23. Juni, 14 Uhr, im KunstForumEifel in Gemünd erwartet. Wolfgang Kalb spielt und singt seit mehr als 45 Jahren akustischen Blues, vorwiegend Traditional-Blues, viel Gospels, Ragtimes und auch Folksongs. Im Fingerpicking oder mit der Bottleneckspielweise auf der Dobrogitarre (Resonatorgitarre) interpretiert er die Lieder der alten Meister auf eigene Weise, verändert Musik und Texte und passt sie an seine persönliche Situation an. Bluesgitarrist Wolfgang Kalb gastiert in Gemünd weiterlesen

Kunst und Kultur erdacht und produziert in den Nordeifelwerkstätten

Lesungen, Bilderausstellungen, Handwerkliches und Mitmachaktionen auf dem Werksgelände in Kuchenheim

Beim Kunst- und Kulturmarkt der Nordeifelwerkstätten zeigen die Beschäftigten ihre kreative Ader, wie hier vor zwei Jahren in der Trommelgruppe „NEW Combo“. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Beim Kunst- und Kulturmarkt der Nordeifelwerkstätten zeigen die Beschäftigten ihre kreative Ader, wie hier vor zwei Jahren in der Trommelgruppe „NEW Combo“. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen-Kuchenheim – Der vierte Kunst- und Kulturmarkt, ausgerichtet vom Team der Nordeifelwerkstätten (NEW), findet statt auf dem Werksgelände in Euskirchen-Kuchenheim, Grondahlsmühle 14-16 (Gewerbegebiet), und zwar am Samstag, 6. Juli, von 9 Uhr bis 14 Uhr. Dabei sind Lesungen, Bilderausstellungen, Kunsthandwerk, Mitmachaktionen und mehr geplant. Alle Angebote wurden erdacht und produziert in den Nordeifelwerkstätten, die Menschen mit Behinderung Ausbildung, Arbeit und Beschäftigung bieten. Mit dem Markt soll gezeigt werden, dass die Beschäftigten der NEW nicht „nur“ im Dienstleistungs- und Lohnsektor arbeiten, sondern auch ihre kreativen und künstlerischen Ambitionen einbringen. Kunst und Kultur erdacht und produziert in den Nordeifelwerkstätten weiterlesen

Konzertmatinee mit Musikern aus China

Junge Talente aus dem Reich der Mitte musizieren zusammen mit Xin Wang und Florian Koltun

Pianistin Xin Wang und Kulturmanager und Pianist Florian Koltun sorgen seit vielen Jahren für hochklassige Klassikkonzerte in der Region, wie hier beim Benefizabend für das Johannes-Sturmius-Gymnasium in Schleiden. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Pianistin Xin Wang und Kulturmanager und Pianist Florian Koltun sorgen seit vielen Jahren für hochklassige Klassikkonzerte in der Region, wie hier beim Benefizabend für das Johannes-Sturmius-Gymnasium in Schleiden. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Monschau – Mit einer zusätzlichen Konzertmatinee am Sonntag, 16. Juni, um 11 Uhr will das Klavierduo Florian Koltun und Xin Wang zusammen mit zwei jungen Überraschungsgästen aus China die Konzertreihe Montjoie Musicale im Aukloster Monschau (Austraße 5, 52156 Monschau) beschließen. Mit dem Aachener Pianisten Florian Koltun und der chinesischen Pianistin Xin Wang schlossen sich zwei mehrfach ausgezeichnete Musiker zusammen, die seitdem regelmäßig auf großen Konzertbühnen in Europa und Asien gastieren, wie Berliner Philharmonie, Schloss Elmau, Qintai Concert Hall in Wuhan, Concert Hall in Xiamen, Henan Art Center in Zhengzhou, Concert Hall in Ningbo oder Poly Grand Theatre in Hohhot. Konzertmatinee mit Musikern aus China weiterlesen

Klassik-Konzert des Sinfonischen Orchesters Euskirchen

Beethoven, Saint-Saëns und Schumann sollen in der Evangelischen Kirche in Euskirchen zu Gehör kommen

Bereits im vergangenen Jahr begeisterte das Sinfonische Orchester Euskirchen das Publikum. Archivbild: Hanna Bender
Bereits im vergangenen Jahr begeisterte das Sinfonische Orchester Euskirchen das Publikum. Archivbild: Hanna Bender

Euskirchen – Ein Klassik-Konzert des Sinfonischen Orchesters Euskirchen kann man am Sonntag, 23. Juni, ab 17 Uhr in der Evangelischen Kirche, Kölner Straße 41 in Euskirchen, erleben. Veranstalter sind die Musikschule Euskirchen und die Evangelische Kirchengemeinde Euskirchen. Klassik-Konzert des Sinfonischen Orchesters Euskirchen weiterlesen

„Meine Freundin Anne Frank“

FÄLLT AUS, NEUER TERMIN STEHT NOCH NICHT FEST Konzert mit Sascha Gutzeit in Uedelhoven

In Gedenken an Anne Frank veranstaltet der Heimatverein Uedelhoven ein Konzert mit dem Künstler und Entertainer Sascha Gutzeit. Foto: Veranstalter
In Gedenken an Anne Frank veranstaltet der Heimatverein Uedelhoven ein Konzert mit dem Künstler und Entertainer Sascha Gutzeit. Foto: Veranstalter

Blankenheim-Uedelhoven – Am 12. Juni wäre das im Alter von 15 Jahren im KZ Bergen-Belsen gestorbene jüdische Mädchen Anne Frank 90 Jahre alt geworden. Der Heimatverein Uedelhoven gestaltete in Erinnerung an Anne Frank bereits mehrere Lesungen. Ein Konzert mit dem Künstler und Entertainer Sascha Gutzeit soll am Samstag, 15.Juni, ab 19 Uhr in der Pfarrkirche in Uedelhoven das Mädchen ehren, das durch ihr Tagebuch weltweit bekannt ist. „Meine Freundin Anne Frank“ weiterlesen

Sommertheater im Musikpavillon: Kapertheaterreihe in Gemünd

Bürgerstiftung der Stadt Schleiden sorgt vor Kurkonzerten für Kinderkultur: Holzheimer Figurentheater „spielbar“ zeigt prügelfreie Kasperinszenierungen im Kurpark Gemünd – Bei schlechtem Wetter finden die Vorstellungen im Kurhaus statt

In Gemünd wird durch die Bürgerstiftung Schleiden wieder regelmäßig Kaspertheater vom Figurentheater „spielbar“ bei freiem Eintritt angeboten. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
In Gemünd wird durch die Bürgerstiftung Schleiden wieder regelmäßig Kaspertheater vom Figurentheater „spielbar“ bei freiem Eintritt angeboten. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Gemünd – Nach dem starken Zulauf im vergangenen Jahr können sich Groß und Klein wieder über eine Sommertheaterreihe im Kurpark Gemünd freuen: Denn die Bürgerstiftung Schleiden hat das Holzheimer Figurentheater „spielbar“ erneut für Veranstaltungen vor dem Kurkonzert engagiert. Sommertheater im Musikpavillon: Kapertheaterreihe in Gemünd weiterlesen

Letzte Karten für das 74. Eifeler Musikfest

Musikalisches Wochenende im Kloster Steinfeld startet mit einem Kammerkonzert für vier Harfen

Das Harfenquartett „arpalando“ eröffnet das Eifeler Musikfest mit einem Kammerkonzert unter dem Motto „Mit vier Harfen um die Welt“. Foto: Nadine Targiel
Das Harfenquartett „arpalando“ eröffnet das Eifeler Musikfest mit einem Kammerkonzert unter dem Motto „Mit vier Harfen um die Welt“. Foto: Nadine Targiel

Kall-Steinfeld – Nur noch Restkarten gibt es für das 74. Eifeler Musikfest im Kloster Steinfeld, das am Wochenende 15. und 16. Juni unter der Intendanz von Hans-Peter Göttgens stattfindet. Eröffnet wird das musikalische Wochenende am Samstag, 15. Juni, um 19 Uhr mit dem Harfenquartett „arparlando“, das die Zuhörerinnen und Zuhörer mit auf die Reise „Mit vier Harfen um die Welt“ nehmen will. Das Markenzeichen der vier Harfenistinnen: Bekannte und unbekannte Melodien in ein neues, „harfenistisches“ Gewand kleiden, das der Musik eine klangvolle, bisher noch nicht gehörte Note verleiht. Letzte Karten für das 74. Eifeler Musikfest weiterlesen

Nicht nur Klänge: Kunst-Ausstellung in der Musikschule Euskirchen

In „Wohn-T-räume“ präsentieren Schüler der Kunstkurse von Bettina Lohmer und Galina Belan phantasievoll gestaltete Einrichtungsmodelle und besondere Sitzmöbel

Seine künstlerische Ader in vielen Bereichen kann man an der Musikschule Euskirchen ausleben. Repro: Musikschule Euskirchen
Seine künstlerische Ader in vielen Bereichen kann man an der Musikschule Euskirchen ausleben. Repro: Musikschule Euskirchen

Euskirchen – Eigentlich ist die Musikschule Euskirchen als Schmiede von „Jugend musiziert“ Preisträgern und für Instrumental- und Gesangsunterricht bekannt. Doch auch die Darstellende und Bildende Kunst haben ihren Platz in der Kommerner Straße 69 in Euskirchen: Am Mittwoch, 12. Juni, 18 Uhr soll dort die Eröffnung der Ausstellung „Wohn-T-räume“ gefeiert werden. Nicht nur Klänge: Kunst-Ausstellung in der Musikschule Euskirchen weiterlesen