Archiv der Kategorie: Kunst und Kultur

Sommerkonzert der Musikschule Euskirchen

Schülerinnen und Schüler präsentieren Musik von Klassik bis Jazz im Stadttheater

Junge Talente wie hier Preisträgerin Luisa Dippold spielen für die Musikschule Euskirchen bei den öffentlichen Konzerten. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Junge Talente wie hier Preisträgerin Luisa Dippold spielen für die Musikschule Euskirchen bei den öffentlichen Konzerten. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Die Musikschule Euskirchen lädt für Samstag, 11. Juni, 17 Uhr zu ihrem Sommerkonzert ins Stadttheater ein. Schülerinnen und Schüler verschiedener Altersgruppen präsentieren in einem abwechslungsreichen Programm Musik von Klassik bis Jazz. Sommerkonzert der Musikschule Euskirchen weiterlesen

Furioses Frühlingskonzert für die Hilfsgruppe Eifel

Das Landes-Polizeiorchester musizierte zum elften Mal für die Hilfsgruppe Eifel – Verspäteter Auftakt zum 30-jährigen Bestehen des Kaller Vereins – „Fluch der Karibik“, „Halleluja“ und zum Finale der Radetzkymarsch – Insgesamt bereits 8,6 Millionen Euro Spendengelder verteilt

Das Publikum bedankte sich beim Orchester und Dirigent Scott Lawton (rechts) mit stehendem Applaus. Gut 300 Besucher hatten das Konzert in der Grenzlandhalle verfolgt. Foto: Reiner Züll
Das Publikum bedankte sich beim Orchester und Dirigent Scott Lawton (rechts) mit stehendem Applaus. Gut 300 Besucher hatten das Konzert in der Grenzlandhalle verfolgt. Foto: Reiner Züll

Kall/Hellenthal – Dirigent Scott Lawton genoss sichtlichen den lange anhaltenden Beifall, mit dem das Publikum sich am Sonntagabend in der Hellenthaler Grenzlandhalle am Ende eines furiosen Konzertes beim Landespolizeiorchester (LPO) NRW bedankte. Zum elften Mal gastierte das Ensemble der Profimusiker zugunsten der Hilfsgruppe Eifel im Kreis Euskirchen, und Scott Lawton freute sich: „Nach zweijähriger Auszeit könne wir endlich wieder in der Eifel musizieren, um die Hilfsgruppe zu unterstützen.“ Furioses Frühlingskonzert für die Hilfsgruppe Eifel weiterlesen

„Concertino“ der Musikschule Euskirchen

Fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler stellen Instrumente vor

Die Musikschule Euskirchen bietet ein breites Spektrum von Musikunterricht bis zu Angeboten in Darstellender und Bildender Kunst. Foto: Musikschule Euskirchen
Die Musikschule Euskirchen bietet ein breites Spektrum von Musikunterricht bis zu Angeboten in Darstellender und Bildender Kunst. Foto: Musikschule Euskirchen

Euskirchen – Zum „Concertino“ lädt die Musikschule Euskirchen, Kommerner Straße 69, am Mittwoch, 25. Mai, um 18 Uhr in ihre Aula ein. Fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler verschiedener Klassen wollen dann in einem vielseitigen Programm Instrumente vorstellen, die man in der Musikschule erlernen kann. Weitere Infos im Internet: www.musikschule-euskirchen.de
(epa)
 
 

Buchvorstellung: „Sommerkunst“ präsentiert 100 Landschaftsbilder der Eifel

Siegfried Scholzen und Bernd Kehren stellen Werke aus der „Sammlung Sommer“ vor – Kunsthistorikerin Dr. Irene Haberland: „Wichtige Künstler der Epoche und Region sind vertreten“

Sammler Alois Sommer (v.l.) und die Autoren Bernd Kehren und Siegfried Scholzen stellten das Buch „Sommer-Kunst“ im Schleidener Rathaus vor. Foto: Kerstin Wielspütz/Stadt Schleiden
Sammler Alois Sommer (v.l.) und die Autoren Bernd Kehren und Siegfried Scholzen stellten das Buch „Sommer-Kunst“ im Schleidener Rathaus vor. Foto: Kerstin Wielspütz/Stadt Schleiden

Schleiden – Die beiden Autoren Siegfried Scholzen und Bernd Kehren stellen in einem gemeinsamen Buch 100 Landschaftsbilder der Eifel vor. Das Buch trägt den doppeldeutigen Titel „Sommerkunst“. Denn die Bilder gehen zurück auf die Sammlung von Schleidens Altbürgermeister Alois Sommer, der die Werke dem Förderverein des Eifelmuseums Blankenheim als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt hat. „Wer sich einen guten Überblick über die historischen Eifelmaler verschaffen möchte, der sollte die »Sammlung Sommer« kennen“, so das Geschichtsforum Schleiden, das das Buch herausgegeben hat. Buchvorstellung: „Sommerkunst“ präsentiert 100 Landschaftsbilder der Eifel weiterlesen

8.„Green Ireland Night“ in Rinnen

Bürgerhaus steht am 18. Juni wieder im Zeichen der irischen Folkmusik – Der Theaterverein „Einigkeit“ Rinnen hat namhafte Musiker gewinnen können

Freuen sich auf die achte Green Ireland Night des Theatervereins Rinnen. Die Organisatoren (von links) Andreas Bellgardt, Rene Koder und André Ruzek. Foto: Reiner Züll
Freuen sich auf die achte Green Ireland Night des Theatervereins Rinnen. Die Organisatoren (von links) Andreas Bellgardt, Rene Koder und André Ruzek. Foto: Reiner Züll

Kall-Rinnen – André Ruzek vom Theaterverein „Einigkeit“ Rinnen gerät ins Schwärmen, wenn er auf das Programm der achten Auflage der „Green Ireland Night“ verweist, die am Samstag, 18. Juni, im Bürgerhaus in Rinnen stattfindet. Die Band „An Spiorad“, der Sänger Paddy Gee und der einheimische Folkmusiker und Irlandkenner Hubert Jost sind die Protagonisten, die auf der Bühne des Bürgerhauses stehen, das sich an diesem Abend als irischer Pub präsentieren will. 8.„Green Ireland Night“ in Rinnen weiterlesen

Jugendliche begeisterten mit Jugend-Musiktheaterstück „Ich – gesucht – gefunden!“

Rund 120 Zuschauer im Euskirchener Kulturverein Casino erlebten eine grandiose Premiere des Jugendprojektes von „Spotlight Experience“ und feierten die Darstellerinnen und Darsteller mit Standing Ovations – Finanzielle Unterstützung gab es vom Kinder- und Jugendförderplan des Landes NRW sowie von der Bürgerstiftung der KSK Euskirchen

Die Jugendlichen Darsteller: 2. Reihe (v.l.): Collin Schulze. Mehsen Shubat, Leon Röhl, Livia Prell, Joan Röhl, Mike Hilger, Freya Tepel, Junan Rohla, Grace Biedermann, Patricia Lommertzheim. Untere Reihe ab 2.v.l: Dilara Akkuc, Amina Sahab Hamdo, Ashley Gassmann; links: Martijn Theisen; rechts: Lucas Theisen und Lea Falkenhan. Bild: Spotlight Experience gUG
Die jugendlichen Darsteller: 2. Reihe (v.l.): Collin Schulze. Mehsen Shubat, Leon Röhl, Livia Prell, Joan Röhl, Mike Hilger, Freya Tepel, Junan Rohla, Grace Biedermann, Patricia Lommertzheim. Untere Reihe ab 2.v.l: Dilara Akkuc, Amina Sahab Hamdo, Ashley Gassmann; links: Martijn Theisen; rechts: Lucas Theisen und Lea Falkenhan. Bild: Spotlight Experience gUG

Euskirchen – „Ich bin total begeistert“, sagte ein Besucher am Freitagabend im stimmungsvoll gestalteten und gut besuchten Casino in Euskirchen und ergänzte anerkennend: „Das hatte ich nicht erwartet“. Die Zuschauer zeigten sich zutiefst beeindruckt und begeistert von den schauspielerischen, musikalischen und tänzerischen Leistungen, die die 13 Jugendlichen in einem fast zweistündigen Stück auf die Bühne brachten. Jugendliche begeisterten mit Jugend-Musiktheaterstück „Ich – gesucht – gefunden!“ weiterlesen

Literaturkreis Weilerswist feiert 25. Geburtstag mit der „Geierwally“

Schauspielerin Barbara Kratz wird in der Gesamtschule erwartet – KSK Euskirchen gehört seit Jahren zu den treuen Sponsoren

Als „Geierwally“ ist Barbara Kratz am 13. Mai, 19 Uhr, in der Gesamtschule Weilerswist zu sehen. Bild: Andreas Helle
Als „Geierwally“ ist Barbara Kratz am 13. Mai, 19 Uhr, in der Gesamtschule Weilerswist zu sehen. Bild: Andreas Helle

Weilerswist – Seit einem Vierteljahrhundert ist der Literaturkreis Weilerswist Garant für anspruchsvolle Veranstaltungen abseits der großen Kulturmetropolen. Gegründet wurde der Verein am 15. April 1997. Die Vorsitzende Heidrun Brenig erinnert sich: „Wir trafen uns damals im Haus Heskamp in Weilerswist und haben »Roßhalde« von Hermann Hesse gelesen.“ Literaturkreis Weilerswist feiert 25. Geburtstag mit der „Geierwally“ weiterlesen

Orgelkonzert „Feuerwerk“ mit Paolo Oreni, Mailand

Paolo Oreni gilt als einer der Stars der Orgelmusikszene. Bild: Veranstalter
Paolo Oreni gilt als einer der Stars der Orgelmusikszene. Bild: Veranstalter

Zülpich – Vox Tolbiacum, der Förderverein der Kirchenmusik an St. Peter in Zülpich, Mühlenberg 9, freut sich, zu einem weiteren Orgelkonzert an der größten Orgel im Kreis Euskirchen für Sonntag, 24. April, 17 Uhr, in die katholische Pfarrkirche St. Peter einladen zu können. Nachdem beim vergangenen Konzert bereits 160 Zuhörerinnen und Zuhörer anwesend waren, wird diesmal ein Star der Orgelmusikszene in Zülpich erwartet. „Paolo Oreni aus Mailand ist ein unglaublich virtuoser Tastenkünstler, der uns ein Feuerwerk beliebter Orgelmusik zu Gehör bringen wird“, heißt es in einer Pressemitteilung des Fördervereins. Orgelkonzert „Feuerwerk“ mit Paolo Oreni, Mailand weiterlesen

Buchrezension: Sarah Binzenbach: „Nächte im Park“

In dem knapp 80-seitigen Büchlein „Nächte im Park“ der in Nettersheim-Pesch geborenen jungen Autorin Sarah Binzenbach wird nicht einfach nur eine Geschichte erzählt. Zu verwickelt schlängelt sich der erzählerische Faden von Seite zu Seite, wird immer wieder unterbrochen durch assoziative Einschübe und Reflexionen. Man hat eher das Gefühl, hier geht es auch gar nicht darum, eine nicht gelungene (Liebes)Geschichte kontinuierlich rekapitulieren zu wollen, sondern vielmehr um die Intention, ein ganz und gar disparates Bewusstsein darzustellen, das zu diesem Misslingen beigetragen hat. Was die Autorin vor allem auszeichnet, ist, dass sie es versteht, atmosphärisch dicht zu erzählen und – so auch vielfach in ihren anderen kleineren Geschichten – mit wenigen Worten beispielsweise die besondere Atmosphäre eines Warteraums in einem Krankenhaus darzustellen. Buchrezension: Sarah Binzenbach: „Nächte im Park“ weiterlesen

Rosental-Fotografien von Kurt Dziubek im Kleinen Kunstraum

Eine der Fotografien von Kurt Dziubek, die in Euskirchen zu sehen sein werden. Bild: Kurt Dziubek
Eine der Fotografien von Kurt Dziubek, die in Euskirchen zu sehen sein werden. Bild: Kurt Dziubek

Euskirchen – „Es war einmal im Rosental“ heißt eine Ausstellung, die ab Sonntag, 27. März, 15 Uhr, im Kleinen Kunstraum am Historischen Rathaus, Bischofstr. 1, in Euskirchen zu sehen ist. Gezeigt werden Fotografien von Kurt Dziubek, einem, so Veranstalterin Anne Bergmann „vielfach preisgekrönten und sehr engagierten Rheinbacher Fotografen der alten Fotoschule; seine Werke sind mit der analogen Kamera entstanden und werden von ihm selbst entwickelt.“ Rosental-Fotografien von Kurt Dziubek im Kleinen Kunstraum weiterlesen