Archiv der Kategorie: Kunst und Kultur

„Radio Grenzenlos“ geht auf Sendung

Eifeler Radiotage im November 2019 im klassischen UKW-Radio auf der Frequenz 95.5 MHz

Christian Milling, hier mit Susan Zare, ist Initiator der „Eifeler Radiotage“. Foto: privat
Christian Milling, hier mit Susan Zare, ist Initiator der „Eifeler Radiotage“. Foto: privat

Kall-Urft – Die „Eifeler Radiotage“ gehen am Wochenende 9. und 10. November wieder auf Sendung. Radioenthusiasten aus ganz Deutschland wollen dazu ein historisches, unterirdisches „Bunkerstudio“ in Kall-Urft wieder in Betrieb nehmen. Zu Zeiten des Eisernen Vorhangs sollte von dort im Ernstfall die Bevölkerung per Radio informiert werden. Glücklicherweise kam es nicht dazu – und das Studio im Stil der 1960er Jahre wurde nie genutzt.  Der 30. Jahrestag der Maueröffnung am 9. November erinnert an den Beginn des Zusammenwachsen Europas. Radiomacherinnen und Radiomacher wollen diesen Jahrestag mit einem eigenen Sonderprogramm feiern, das im Süden NRWs im klassischen UKW-Radio auf der Frequenz 95.5 MHz zu hören sein. „Radio Grenzenlos“ geht auf Sendung weiterlesen

Grenzenlose Zusammenarbeit für den Frieden

Die Gemeinden Hellenthal, Büllingen (B) und Eijsden-Margraten (NL) bieten unter der Organisation von Marita Rauchberger und Gerdine Snijder umfangreiche Ausstellungs- und Veranstaltungsreihe zu „75 Jahre Ardennenoffensive“, die im Grenzgebiet zwischen Deutschland und Belgien 1944 37.000 Menschenleben forderte

Setzen sich gemeinsam für ein grenzloses friedliches Miteinander ein: Friedhelm Wirtz (v.l.), Bürgermeister Büllingen, Marie Hanf, Gemeinde Hellenthal, Rudolf Westerburg, Bürgermeister Hellenthal, Marita Rauchberger, Kuratorin der Schleidener „Galerie Eifel Kunst“, Viviane Scharres, Kulturchefin Gemeinde Büllingen, und Gerdine Snijder vom Ferienparadies Heidehof. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Setzen sich gemeinsam für ein grenzloses friedliches Miteinander ein: Friedhelm Wirtz (v.l.), Bürgermeister Büllingen, Marie Hanf, Gemeinde Hellenthal, Rudolf Westerburg, Bürgermeister Hellenthal, Marita Rauchberger, Kuratorin der Schleidener „Galerie Eifel Kunst“, Viviane Scharres, Kulturchefin Gemeinde Büllingen, und Gerdine Snijder vom Ferienparadies Heidehof. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Büllingen/Hellenthal – „Frieden ist nicht selbstverständlich, man hat kein Recht auf Frieden. Dafür haben andere gekämpft“, betonte Gerdine Snijder jetzt beim Pressetermin zu „Frieden, wir arbeiten daran – 75 Jahre Ardennenoffensive“. Die Niederländerin ist zusammen mit Marita Rauchberger, Kuratorin der Schleidener „Galerie Eifel Kunst“, Hauptorganisatorin einer länderübergreifenden Ausstellungs- und Veranstaltungsreihe, die vor allem eines möchte: Das friedliche Miteinander fördern. Grenzenlose Zusammenarbeit für den Frieden weiterlesen

Der Kinderfresser kommt ins Kreishaus

Phantastische Geschichte über Kinderangst und Kindermut – KSK Euskirchen und F&S concept machen die Lesung möglich

Klaus Strenge liest im Kreishaus aus seinem Buch „Der Kinderfresser kommt“. Illustration: Franziska Harvey
Klaus Strenge liest im Kreishaus aus seinem Buch „Der Kinderfresser kommt“. Illustration: Franziska Harvey

Euskirchen – Zum bundesweiten Vorlesetag am Freitag, 15. November, lädt das Kommunale Bildungs- und Integrationszentrum gemeinsam mit dem Familienbüro des Jugendamtes des Kreises Euskirchen zu einer Mitmach-Lesung mit Klaus Strenge ein. Schulklassen der Jahrgangsstufen 1 bis 4 sind herzlich eingeladen, sich für eine der Lesungen am Vormittag zu bewerben. Der Kinderfresser kommt ins Kreishaus weiterlesen

Gewinner des „Mehrsprachigen Gedichte-Wettbewerbs“ ausgezeichnet

Zur Erinnerung an den Anschlag in Halle wurde zu Beginn ein jüdisches Lied gespielt

Freuten sich über ihren Erfolg: Die Gewinnerinnen und Gewinner des ersten „Mehrsprachigen Gedichte-Wettbewerbs“. Bild: Ilhan Güngör/KoBiZ
Freuten sich über ihren Erfolg: Die Gewinnerinnen und Gewinner des ersten „Mehrsprachigen Gedichte-Wettbewerbs“. Bild: Ilhan Güngör/KoBiZ

Euskirchen – In der Gesamtschule Euskirchen fand jetzt die Siegerehrung desersten „Mehrsprachigen Gedichte-Wettbewerb“ statt. Die Idee zu diesem besonderen Wettbewerb stammt ursprünglich vom Zentrum für Mehrsprachigkeit und Integration in Köln und wurde im Kreis Euskirchen vom Kommunalen Bildungs- und Integrationszentrum umgesetzt. Beteiligen konnten sich alle Lehrkräfte des Herkunftssprachlichen Unterrichts im Kreis Euskirchen und Düren. Insgesamt wurden 47 Gedichte auf Albanisch, Italienisch, Spanisch und Russisch eingereicht. Die 16 ausgewählten Gewinner erhielten im Anschluss einen Workshop zur Vorbereitung auf die Abschluss-Präsentation in der Logopädie-Praxis Fischer-Wittenburg in Euskirchen. Gewinner des „Mehrsprachigen Gedichte-Wettbewerbs“ ausgezeichnet weiterlesen

Projekt „Home“ geht in die zweite Runde

Musical für benachteiligte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene begeisterte bereits 2017 – Jetzt wird das Erfolgskonzept dauerhaft als außerschulisches Projekt weitergeführt – Kreissparkasse, Caritasverband und Bürgerstiftung Euskirchen sind mit im Boot

Publikum wie Schauspieler erlebten bereits 2017 einen emotionalen Abend mit „Happy End“ beim Musical „Home“ im Stadttheater Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Publikum wie Schauspieler erlebten bereits 2017 einen emotionalen Abend mit „Happy End“ beim Musical „Home“ im Stadttheater Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Vor zwei Jahren wurde das Projekt „Home“ als Kooperationsprojekt zweier Internationaler Klassen der Gesamtschule Euskirchen und des Emil-Fischer-Gymnasium Euskirchen ins Leben gerufen. Die teilnehmenden Geflüchteten brachten ihre Reise nach Deutschland und ihre persönlichen Erlebnisse und Erfahrungen gemeinsam mit Schülern der beteiligten Schulen in Form eines Musicaltheaters auf die Bühne. Mit großem regionalem Erfolg feierten die Kinder und Jugendlichen damals ihr Bühnendebüt. Projekt „Home“ geht in die zweite Runde weiterlesen

Hörbe, der kleine Hutzelmann, kommt in die Kurstadt

Lesung und Figurentheater in Bad Münstereifel

Zwei gute Freunde Hörbe (r.) und Zwottel. Bild: Vera Wunsch/www.rosenfisch.de
Zwei gute Freunde Hörbe (r.) und Zwottel. Bild: Vera Wunsch/www.rosenfisch.de

Bad Münstereifel – Aus der Kinderbuchserie von Otfried Preußler „Hörbe mit dem großen Hut“ veranstaltet der Kinderschutzbund Bad Münstereifel zwei Veranstaltungen zur Geschichte um Hörbe, den kleinen Hutzelmann. Hörbe und sein Freund Zwottel sind die allerbesten Freunde der Welt und mögen am liebsten Preiselbeermarmelade. Wie begann die Geschichte der beiden? Hörbe, der kleine Hutzelmann, kommt in die Kurstadt weiterlesen

Eine bildreiche Reise durch die Eifeler Unterwelten

Achim Konejung legt großformatigen und umfangreichen Bildband zu den Höhlen der Region vor

Der bekannte Autor, Musiker und Kabarettist Achim Konejung hat sich auf eine Resie durch die Eifeler Unterwelten begeben. Bild: S. Nieder
Der bekannte Autor, Musiker und Kabarettist Achim Konejung hat sich auf eine Resie durch die Eifeler Unterwelten begeben. Bild: S. Nieder

Eifel – Der Autor bereiste die bekannten und auch die annähernd unbekannten Unterwelten der Eifel – und lädt in diesem durchgehend vierfarbigen, reichhaltig bebilderten und großformatigen Buch zu Besuchen von 99 verborgenen Orten ein: Steinzeithöhlen, römische Bergwerke, Bergwerke zum Erz-, Basalt- oder Bleiabbau, stillgelegte Eisenbahntunnel, Westwall-, Regierungs- und andere Bunker, Staumauergänge, Brauerei- oder Weinkeller – es scheint, als gäbe es eine Parallelwelt unterhalb der sichtbaren Oberfläche. Eine bildreiche Reise durch die Eifeler Unterwelten weiterlesen

Konzertreihe „Montjoie Musicale“ mit Träger des renommierten Beethoven-Rings

8. Spielzeit unter der Leitung von Florian Koltun bietet neun Konzerte

Kit Armstrong trat bereits in jungen Jahren in den renommiertesten Konzertsälen der Welt auf. Foto: JF Mousseau
Kit Armstrong trat bereits in jungen Jahren in den renommiertesten Konzertsälen der Welt auf. Foto: JF Mousseau

Monschau – Neun hochklassige Konzerte bietet Kulturmanager Florian Koltun mit der 8. Spielzeit der Konzertreihe „Montjoie Musicale“. Zum 250. Geburtstag des Meisters Ludwig van Beethoven tritt dabei unter anderem Kit Armstrong, diesjähriger Träger des renommierten Beethoven-Rings, auf. Außerdem wird mit dem Briten Christopher Ward der amtierende Generalmusikdirektor zusammen mit seinem Sinfonieorchester Aachen erwartet. Konzertreihe „Montjoie Musicale“ mit Träger des renommierten Beethoven-Rings weiterlesen

Folkrock aus Irland und Schottland

„Anduril“ will in Bad Münstereifel-Schönau konzertieren und die CD „Atlenterra“ vorstellen

Die Band „Anduril“ wurde 2001 auf der schottischen Insel Isle of Skye gegründet. Foto: privat
Die Band „Anduril“ wurde 2001 auf der schottischen Insel Isle of Skye gegründet. Foto: privat

Bad Münstereifel-Schönau – In die Welt der schottischen Highlands und der mystischen Geschichten der schottischen Isle of Skye will die Band „Anduril“ mit rockigen Songs aus eigener Feder ihr Publikum mitnehmen, und zwar am Samstag, 26. Oktober, ab 20 Uhr im „Kupferkessel“ in Bad Münstereifel-Schönau. Der Eintritt ist frei. Folkrock aus Irland und Schottland weiterlesen

Martinuskonzert der Musikkapelle Nettersheim

Moderne Lieder, Walzer, Polka und Märsche im Dorfsaal

Vor dem Konzert hat die Musikkapelle Nettersheim ein Probewochenende in Daun eingelegt. Foto: Veranstalter
Vor dem Konzert hat die Musikkapelle Nettersheim ein Probewochenende in Daun eingelegt. Foto: Veranstalter

Nettersheim – Ihr traditionelles Martinuskonzert will die Musikkapelle Nettersheim am Samstag, 2. November, im Dorfsaal veranstalten. Unter der Leitung des Dirigenten Jörg Schramm wollen die Musikerinnen und Musiker das Publikum auf eine musikalische Reise mitnehmen, von modernen Stücken über Walzer und Polka bis zu Märschen. Martinuskonzert der Musikkapelle Nettersheim weiterlesen

Trio „Saitenträumer“ gastiert in der Galerie Eifel Kunst

Bei dem Konzert soll auch die neuste CD vorgestellt werden

Seit 2014 gibt es das Trio „SAITENTRÄUMER“. Foto: Mo Bräuer
Seit 2014 gibt es das Trio „SAITENTRÄUMER“. Foto: Mo Bräuer

Schleiden – Das Trio „Saitenträumer“ will am Samstag, 12. Oktober, ab 20 Uhr in der „Galerie Eifel Kunst“, Am Markt 32, 53937 Schleiden auftreten. Alle drei Musiker von „Saitenträumer“ sind auch als Solokünstler bekannt: Der Songwriter Heinz Braun, spezialisiert auf Akustikgitarre und Fingerstyletechniken, erfüllte sich 2012 den Traum einer eigenen ersten CD. 2019 folgte das nächste Album, das „Saitenträumer“ in der „Galerie Eifel Kunst“ auch vorstellen will. Trio „Saitenträumer“ gastiert in der Galerie Eifel Kunst weiterlesen

Bernd Reheuser liest Montaigne

Weisheiten und Einsichten des französischen Denkers haben noch immer Bestand

Der ehemalige WDR-Chefsprecher Bernd Reheuser stellt den Gästen der Veranstaltung „Literatur in der Burg“ diesmal Arbeiten von Michel de Montaigne vor. Bild: Reheuser
Der ehemalige WDR-Chefsprecher Bernd Reheuser stellt den Gästen der Veranstaltung „Literatur in der Burg“ diesmal Arbeiten von Michel de Montaigne vor. Bild: foto@meyeroriginals.de

Weilerswist – Ein besonderes Ereignis bahnt sich in Weilerswist an. Der bekannte Schauspieler und Literat Bernd Reheuser, seit vielen Jahren ein Freund und Hauptakteur der „Literatur in der Burg“, wird nach mehrjähriger Spielpause wieder in Weilerswist erwartet. Diesmal erzählt das Multitalent aus dem Leben des Philosophen, Humanisten und Begründers der Essayistik Michel de Montaigne. Montaigne wurde 1533 auf Schloss Montaigne im Périgord geboren. Seine Essais (von frz. essayer = versuchen) gelten als Meisterwerke der Weltliteratur. Reheuser liest aus dem Buch „Von der Kunst, das Leben zu lieben“. Bernd Reheuser liest Montaigne weiterlesen