Schlagwort-Archive: Kreissparkasse Euskirchen

Jetzt haben die Azubis das Sagen

KSK-Beratungscenter an der Billiger Straße in Euskirchen wird vier Wochen lang vom Nachwuchs geleitet – Vorstandsvorsitzender Udo Becker: „Ich weiß, dass ich den Auszubildenden dieses Vertrauen schenken kann“

Die beiden frisch ernannten Leiter des Azubi-BC, Christina Virnich und Thomas Lambertz (Mitte mit Schlüssel), wurden mit ihrem Team von KSK-Chef Udo Becker (dahinter) vertrauensvoll in den selbstverantwortlichen Arbeitsalltag entsendet. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die beiden frisch ernannten Leiter des Azubi-BC, Christina Virnich und Thomas Lambertz (Mitte mit Schlüssel), wurden mit ihrem Team von KSK-Chef Udo Becker (dahinter) vertrauensvoll in den selbstverantwortlichen Arbeitsalltag entsendet. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Zwar nicht die Traumrolle in einem Film, dafür aber in ihrem Berufsleben dürfen ab sofort neun Auszubildende der Kreissparkasse Euskirchen spielen. Denn seit Montag führen fünf Azubis aus dem zweiten und vier aus dem dritten Lehrjahr vier Wochen lang in Eigenregie das Beratungscenter (BC) an der Billiger Straße. Das „Azubi-BC“ ist eines der erfolgreichsten Ausbildungsprojekte, das die KSK mittlerweile zum vierten Mal für ihren Nachwuchs anbietet. Da angeblich nichts so sehr schult wie das wirkliche Leben, werden die jungen Leute kopfüber ins kalte Wasser geworfen. Allerdings keinesfalls unvorbereitet. Denn wer eine Kreissparkassenfiliale leiten will, der muss schon einiges an Wissen und Knowhow mitbringen. Jetzt haben die Azubis das Sagen weiterlesen

„FairPlay Smart Tour“ machte Station in Euenheim

Bürgerstiftung der Kreissparkasse Euskirchen unterstützt das inklusive Projekt mit 3000 Euro – 36 Schülerinnen und Schüler aus zwei Regel- und vier Förderschulen fahren für ein Projekt der Welthungerhilfe gemeinsam mit dem Rad von Köln nach Jünkerath

Rita Witt (v.l.) und Manfred Poth besuchten das Betreuer-Team um Peter Bodenheim (rechts) sowie die 36 jungen Radler kurz vor der Abfahrt in Euenheim. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Rita Witt (v.l.) und Manfred Poth besuchten das Betreuer-Team um Peter Bodenheim (rechts) sowie die 36 jungen Radler kurz vor der Abfahrt in Euenheim. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen–Euenheim – „Wann geht es denn endlich los?“, war die am häufigsten gestellte Frage am Donnerstagmorgen um 9 Uhr auf dem Schulplatz der LVR-Förderschule „Irena Sendler“ in Euenheim. 36 Schülerinnen und Schüler aus sechs Schulen, darunter vier Förderschulen, warteten auf das Signal, um ihre Fahrt nach Jünkerath im Rahmen der „FairPlay Smart Tour“ weiter fortsetzen zu dürfen. Beteiligt waren Schüler der Kölner Schulen „Belvedere Straße“, „Anna Freud“ und „Zülpicher Straße“ sowie der Kaller Hauptschule, der Georgschule in Euskirchen und der „Irena Sendler“-Schule in Euenheim. „FairPlay Smart Tour“ machte Station in Euenheim weiterlesen

Singen mit Worten und Händen

Kreissparkasse Euskirchen ermöglicht Fortbestehen des Euskirchener Gebärdenchors – 20 hörende und 10 gehörlose Menschen singen und gebärden gemeinsam

So sieht es aus, wenn die Chormitglieder selbst applaudieren. Der Beifall galt Rita Witt und Markus Ramers, die das Fortbestehen des Chors ermöglichten. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
So sieht es aus, wenn die Chormitglieder selbst applaudieren. Der Beifall galt Rita Witt und Markus Ramers, die das Fortbestehen des Chors ermöglichten. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Man muss sie gehört, aber unbedingt auch gesehen haben: Wenn die gut 30 Chormitglieder des Gebärdenchors Euskirchen loslegen, dann wird daraus für den Zuhörer und Zuschauer sogleich ein sehr intensives und berührendes Musikerlebnis. Die Barriere zwischen Vortragenden und Publikum ist von Anfang an verschwunden. Denn die Identität von Wort und Geste sowie von Gesang und Gebärde ist auch für Menschen fühl- und begreifbar, die die Gehörlosensprache nicht verstehen. Singen mit Worten und Händen weiterlesen

Rund 430 Starter kamen zur NRW-Meisterschaft der Islandpferde

Vier Tage lang von morgens bis abends volles Reitprogramm in Roderath – KSK-Vorstandsbeauftragter Helmut Habscheid zeichnete am Sonntag die Kreismeister und die Amateurmeister aus

KSK-Vorstandsbeauftragter Helmut Habscheid (v.l.), Bürgermeister Wilfried Pracht und Jörg Dorn vom Kreisverband für Pferdesport ehrten die Kreismeister auf ihren Islandpferden. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
KSK-Vorstandsbeauftragter Helmut Habscheid (v.l.), Bürgermeister Wilfried Pracht und Jörg Dorn vom Kreisverband für Pferdesport ehrten die Kreismeister auf ihren Islandpferden. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Nettersheim-Roderath – Islandpferde und ihre stolzen Besitzer aus ganz Deutschland fanden sich am Wochenende auf der Reitanlage des Islandpferde Reitervereins Nordeifel (IPN) in Roderath ein. Bei bestem Reitwetter veranstaltete der IPN dort aus Anlass seines 40. Geburtstags die NRW-Meisterschaft. Mit rund 430 Startern gab es vier Tage lang ein volles Programm: Täglich von 7.30 Uhr an konnten die Zuschauer zwölf Stunden lang Reitprüfungen erleben. Insgesamt wurden 74 Reitwettbewerbe veranstaltet. Rund 430 Starter kamen zur NRW-Meisterschaft der Islandpferde weiterlesen

KSK-Mitarbeiter für langjährige Treue geehrt

Vorstandsvorsitzender Udo Becker und Vorstandsmitglied Hartmut Cremer ehrten Mitarbeiter für 25- und 40-jährige Treue und verabschiedeten zwei Mitarbeiter in den Ruhestand

Liesel Jacobs (v.l. 1.Reihe), Helmut Habscheid, Richard Joisten, Helmut Ruffing und Klaus Timme wurden für ihr langjährige Mitarbeit bei der KSK Euskirchen geehrt. Die zweite Reihe zeigt (v.l.) Rita Witt, Direktorin des Vorstandssekretariats, Vorstand Udo Becker, Petra Wegerhoff, Mitglied des Personlarates, Vorstandsmitglied Hartmut Cremer und Sonja Müsch, Personalabteilung.  Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur
Liesel Jacobs (v.l. 1.Reihe), Helmut Habscheid, Richard Joisten, Helmut Ruffing und Klaus Timme wurden für ihr langjährige Mitarbeit bei der KSK Euskirchen geehrt. Die zweite Reihe zeigt (v.l.) Rita Witt, Direktorin des Vorstandssekretariats, Vorstand Udo Becker, Petra Wegerhoff, Mitglied des Personlarates, Vorstandsmitglied Hartmut Cremer und Sonja Müsch, Personalabteilung. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur

Euskirchen – Wenn jemand 40 Jahre lang in einem Unternehmen tätig ist, dann ist das heute nicht nur eine Ausnahme, es zeugt auch davon, dass die Arbeitsbedingungen vor Ort offensichtlich stimmen müssen. Der Vorstandsvorsitzende der Kreisparkasse Euskirchen (KSK), Udo Becker, und Vorstandsmitglied Hartmut Cremer konnten jetzt auf einer kleinen Feier gleich mehrere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen für ihre langjährige Treue ehren sowie zwei von ihnen in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden. KSK-Mitarbeiter für langjährige Treue geehrt weiterlesen

182 junge Leute kamen zum Casting für das OffBeat-Projekt

Im City Forum Euskirchen zeigte der künstlerische Nachwuchs am Samstag, was er auf dem Kasten hat – Internationale Jury unter anderem mit Emily Intsiful, Nico Gomez, Rapper Nilo, Courb und Neele Marie Nickel gaben Tipps für die weitere künstlerische Ausbildung

Nachwuchstalent Julia überzeugte die Jurymitglieder gleich mit den ersten Takten ihres innigen Gesangvortrags. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Nachwuchstalent Julia überzeugte die Jurymitglieder gleich mit den ersten Takten ihres innigen Gesangvortrags. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Wer beim Wort „Casting“ an eine Show denkt, in der man sich zum Spaß der breiten Masse über Menschen lustig macht, die ihr Talent vielleicht nicht unbedingt mit in die Wiege gelegt bekommen haben, der wurde am Samstag im City-Forum in Euskirchen eines Besseren belehrt: Der internationalen Jury, die hier über das Können von gut 182 jungen Leuten entschied, die gern beim großen OffBeat-Projekt mitmachen wollen, ging es nicht darum, Schwächen zu erkennen, sondern Stärken.  Daher wurde auch kein Teilnehmer beleidigt oder achtkantig rausgeworfen. Vielmehr durften alle Jugendlichen, die sich beim Casting präsentierten, am Projekt teilnehmen und mit der ersten Projektphase, dem Basis-Training, starten. Denn der Fokus des Projektes liegt nicht auf einer kurzfristigen Berühmtheit, sondern auf einer nachhaltigen Entwicklung und ganzheitlichen Stärkung der Persönlichkeiten der Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen neun und 16 Jahren. 182 junge Leute kamen zum Casting für das OffBeat-Projekt weiterlesen

Nordeifelwerkstätten starten im Herbst mit Bonbon-Manufaktur

Kreissparkasse Euskirchen unterstützte die neuen Zuckerbäcker mit einem ersten Auftrag – Vom Produkt bis zur ansprechenden Verpackung kann alles von NEW-Mitarbeitern geleistet werden

Abgesandte der Kreissparkasse Euskirchen sahen den Mitarbeitern der NEW Kall interessiert bei der Candy-Herstellung zu. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Abgesandte der Kreissparkasse Euskirchen sahen den Mitarbeitern der NEW Kall interessiert bei der Candy-Herstellung zu. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – Das Leben ist kein Zuckerschlecken. Das gilt auch für einige Mitarbeiter der Nordeifelwerkstätten (NEW), die auf den ersten Blick doch einen recht angenehmen Job zu haben scheinen. Beobachtet man die neuen Zuckerbäcker in der Bonbon-Manufaktur aber bei ihrer Tätigkeit, so zeigt sich sehr schnell, dass sie genauso hart arbeiten müssen wie ihre rund 1000 Kollegen in Ülpenich, Kuchenheim, Kall und Zingsheim, die unter anderem in den Bereichen Verpackung und Logistik, Paletten- und Saunabau oder im Wäschebetrieb tätig sind. Denn die Herstellung von Candy – davon überzeugte sich jetzt eine Besuchergruppe der Kreissparkasse Euskirchen – ist echte Knochenarbeit. Nordeifelwerkstätten starten im Herbst mit Bonbon-Manufaktur weiterlesen

Neue Jugend-Kultur-Projekte für den Kreis Euskirchen

Zum dritten Mal bieten der Kreis und Vogelsang IP kostenlose, vom Land NRW geförderte Kulturprojekte für 10- bis 14-Jährige im Rahmen des Kulturrucksack-Programms an – Casting für großes von der Kreissparkasse Euskirchen mit 30.000 Euro gefördertes OffBeat-Projekt startet bereits am 30. Mai

Junge Leute sind eingeladen, am  OffBeat-Projekt teilzunehmen. Das große Casting findet bereits am 30. mai statt. Bild: OffBeat-Projekt
Junge Leute sind eingeladen, am OffBeat-Projekt teilzunehmen. Das große Casting findet bereits am 30. Mai statt. Bild: OffBeat-Projekt

Kreis Euskirchen – In den mehr als 20 verschiedenen Mitmachangeboten wird gemalt, gestaltet, musiziert, gefilmt, genäht, Theater gespielt und vieles mehr. Kurz: Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. „Trickfilm Reloaded“, „Bühne frei für Zauberei“ oder „Große Augen und Wilde Mähne“ sind nur drei Beispiele der zwischen Frühjahr und Herbst stattfindenden Kulturprojekte. So vielfältig die Titel und Inhalte auch sind, allen Projekten gemeinsam ist das Motto „respect 4 all“ – „Respekt für alle“, das jeweils auf eine andere Art und Weise bedient wird. Neue Jugend-Kultur-Projekte für den Kreis Euskirchen weiterlesen

2014 wurden insgesamt 1.859 Sportabzeichen abgelegt

Landrat Rosenke verlieh Sportabzeichen – Kreissparkasse Euskirchen und Barmer GEK ermöglichen es dem KreisSportBund Euskirchen seit vielen Jahren, die Jugendsportabzeichen kostenlos zu verleihen

Landrat Günter Rosenke (l.) und Helmut Habscheid von der Kreissparkasse Euskirchen (r.) im Kreis der Sportabzeichen-Sieger. Bild: Daniela Raab/Kreispressestelle
Landrat Günter Rosenke (l.) und Helmut Habscheid von der Kreissparkasse Euskirchen (r.) im Kreis der Sportabzeichen-Sieger. Bild: Daniela Raab/Kreispressestelle

Kreis Euskirchen – Das Ablegen des Sportabzeichens gehört nach wie vor zu den beliebtesten Breitensportaktivitäten im Kreis Euskirchen. So wurden auch im Jahre 2014 wieder insgesamt 1.859 Sportabzeichen erfolgreich abgelegt. Hierbei handelt es sich sowohl um die erstmalige Ablegung als auch um Wiederholungen, davon in „Gold“ fünf mit 25, zwei mit 30 und zwei mit 45 Wiederholungen. Die 2014er Sportabzeichen-Aktion war mit 1895 Abzeichen um 34 erfolgreicher als die in 2013. 2014 wurden insgesamt 1.859 Sportabzeichen abgelegt weiterlesen

Über 500.000 Euro an Stiftungszuwendungen verteilt

Mit Video Bürgerstiftung und Kultur- und Sportstiftung der Kreissparkasse Euskirchen fördern erneut hunderte von kulturellen, sportlichen und sozialen Projekten im gesamten Kreis Euskirchen – Vertrauen der Kunden in die KSK macht die segensreiche Arbeit möglich

Udo Becker (stehend), Vorstandsvorsitzender der KSK, moderierte ebenso gekonnt wie humorvoll und schlagfertig die Stiftungsveranstaltung. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Udo Becker (stehend), Vorstandsvorsitzender der KSK, moderierte ebenso gekonnt wie humorvoll und schlagfertig die Stiftungsveranstaltung. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – „Schön ist es auf der Welt zu sein“, intonierte am Dienstagabend im vollbesetzten S-Forum der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) der Tambourcorps Oberwichterich. Den zahlreichen Menschen, die sich dort eingefunden hatten, schien das Lied geradezu auf den Leib geschrieben zu sein. Denn sie alle waren eingeladen worden, um am alljährlichen Stiftungsfest der Kreissparkasse teilzunehmen und dort persönlich ihre Projektbewilligungen in Empfang zu nehmen. Weit über 500.000 Euro schütteten an diesem Abend die Bürgerstiftung und die Kultur- und Sportstiftung der KSK aus. Konnte die Kulturstiftung im vergangenen Jahr bereits auf ein 20-jähriges Bestehen zurückblicken, so feierte die Bürgerstiftung in diesem Jahr ihren zehnten Geburtstag. Über 500.000 Euro an Stiftungszuwendungen verteilt weiterlesen

Casting für „OffBeat“ – Einmaliges Kulturprojekt im Kreis Euskirchen

Komponist und Musikschulleiter Achim Sondermann nutzt seine Kontakte von „The Voice of Germany“, um zusammen mit Stars wie Emily Intsiful und Nico Gomez ein kreisweites Bühnenprojekt mit Tanz, Schauspiel, Rap, Gesang und Live-Orchester nach einjähriger Arbeitsphase im City-Forum Euskirchen zu präsentieren – Kreissparkasse Euskirchen unterstützt das inklusive „OffBeat“ mit 30.000 Euro

Die Herzen von Mechthild Bonz (v.l.), und Manfred Poth als Vertreter des Vogelsang-Projektes “Kulturrucksack”, Guido Lorbach, Kreisjugendamt, Udo Becker, KSK-Vorstandsvorsitzender, Achim Sondermann, Off-Beat-Initiator, Johannes Winckler, Beigeordneter Stadt Euskirchen, Landrat Günter Rosenke, Rita Witt, Direktorin KSK-Vorstandssekretariat, die „The Voice“-Stars Nico Gomez und Emily Intsiful, Pianist Norman Peplow und KSK-Mitarbeiter Sebastian Thur schlagen für das Projekt „OffBeat“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Herzen von Mechthild Bonz (v.l.), und Manfred Poth als Vertreter des Vogelsang-Projektes “Kulturrucksack”, Guido Lorbach, Kreisjugendamt, Udo Becker, KSK-Vorstandsvorsitzender, Achim Sondermann, Off-Beat-Initiator, Johannes Winckler, Beigeordneter Stadt Euskirchen, Landrat Günter Rosenke, Rita Witt, Direktorin KSK-Vorstandssekretariat, die „The Voice“-Stars Nico Gomez und Emily Intsiful, Pianist Norman Peplow und KSK-Mitarbeiter Sebastian Thur schlagen für das Projekt „OffBeat“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Prominente Gäste konnte Udo Becker, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), am vergangenen Donnerstag im S-Forum an der Siemensstraße begrüßen: Nico Gomez, ehemaliger Schüler der Marienschule Euskirchen und landesweit bekannt durch die Casting-Show „The Voice of Germany“, war zusammen mit seiner Sänger-Kollegin Emily Intsiful, ebenfalls Liveshow-Teilnehmerin bei „The Voice“, ins KSK-Zentrum gekommen, um ein einmaliges Kulturprojekt im Kreis Euskirchen zu unterstützen: Jugendliche zwischen neun und sechzehn Jahren aus dem gesamten Kreisgebiet haben bei der „OffBeat“ getauften Aktion die Chance, nach einem Casting ein Jahr lang mit professionellen Künstlern zu arbeiten und sich dann auf großer Bühne im City-Forum zu präsentieren. Casting für „OffBeat“ – Einmaliges Kulturprojekt im Kreis Euskirchen weiterlesen

Psychisch erkrankte Menschen codieren jetzt Fahrräder

Finanzielle Unterstützung der Caritas-„Fahrradbude“ durch die KSK Euskirchen trägt erste Früchte – Sozialverband kooperiert fortan mit der Kreispolizeibehörde

Pfarrer Max Offermann (v.l.), Franz Josef Funken, Geschäftsführender Vorstand Caritas Euskirchen, Horst Lennartz, Ehrenamtlicher Vorstand der Caritas, sowie Karl-Heinz Daniel vom Vorstandssekretariat der Kreissparkasse Euskirchen bei der Einweihung der neuen Halle mit dem Namen „RADgeflüster“. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Pfarrer Max Offermann (v.l.), Franz Josef Funken, Geschäftsführender Vorstand Caritas Euskirchen, Horst Lennartz, Ehrenamtlicher Vorstand der Caritas, sowie Karl-Heinz Daniel vom Vorstandssekretariat der Kreissparkasse Euskirchen bei der Einweihung der neuen Halle mit dem Namen „RADgeflüster“. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – „Die Unterstützung von Personen, die infolge ihres körperlichen, geistigen oder seelischen Zustands auf die Hilfe anderer angewiesen sind, gehört mit zum Stiftungszweck unserer Bürgerstiftung“, berichtete Karl-Heinz Daniel vom Vorstandssekretariat der Kreissparkasse am Donnerstagmorgen in der Fahrradwerkstatt des Sozialpsychiatrischen Zentrums (SPZ) der Caritas Euskirchen. Aus diesem Grunde hatte die Bürgerstiftung auch im vergangenen Sommer die Errichtung der „Fahrradbude“, die jetzt umgetauft wurde in „RADgeflüster“, großzügig mit 5000 Euro unterstützt. So konnte eine Fahrradwerkstatt eingerichtet und Fahrräder und E-Bikes angeschafft werden, mit denen das SPZ seinen Klienten ein aktives Freizeitprogramm auf dem Rad ermöglicht. Psychisch erkrankte Menschen codieren jetzt Fahrräder weiterlesen