Schlagwort-Archive: Kreissparkasse Euskirchen

„Erfolg fängt im Kopf an“

Staraufgebot bei der jüngsten Kundenveranstaltung der Kreissparkasse Euskirchen: In der Marienschule sprachen Handball-Trainer-Legende Heiner Brand und weltbekannter Motivationscoach Jörg Löhr über Wege auf die Gewinnerseite

Mit Motivationscoach Jörg Löhr (v.l.) hatte KSK-Chef Udo Becker einen Star der Handballszene nach Euskirchen geholt, ergänzt durch Trainerlegende Heiner Brand. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Mit Motivationscoach Jörg Löhr (v.l.) hatte KSK-Chef Udo Becker einen Star der Handballszene nach Euskirchen geholt, ergänzt durch Trainerlegende Heiner Brand. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Die große persönliche Freude war Handball-Fan Udo Becker, Vorstands-Vorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), deutlich anzumerken, als er zwei echte Stars der Szene in der Marienschule ankündigte: Heiner Brand, Trainer-Legende und der einzige Handballer auf der Erde, der sowohl als Trainer wie Spieler Weltmeisterehren erreichte, sowie Jörg Löhr, 94-facher Handball-Nationalspieler, mehrfacher Deutsche Meister und mittlerweile einer der erfolgsreichsten Motivationstrainer der Welt. Becker konnte die beiden für eine weitere hochkarätige Kundenveranstaltung der KSK gewinnen, in der sie am vergangenen Freitag über die wichtigsten „Zutaten“ für das Rezept „Erfolg“ berichteten. „Erfolg fängt im Kopf an“ weiterlesen

Handball-Weltmeister spielten für den guten Zweck

Lebende Handballlegenden wir Christian „Blacky“ Schwarzer und Stefan „Kretzsche“ Kretzschmar lieferten sich unter den Augen von Trainerstar Heiner Brand ein spannendes Match mit einer Euskirchener Kreisauswahl – Kreissparkasse Euskirchen ermöglichte nicht nur das Handballevent der Extraklasse, sondern nutzte mit einer Spende an „Casa Angela“ auch die Möglichkeit, in Not geratene junge Frauen und Mädchen zu unterstützen

Der zweifache Handballer des Jahres in Aktion: Stefan „Kretzsche“ Kretzmar beim Torwurf. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Der zweifache Handballer des Jahres in Aktion: Stefan „Kretzsche“ Kretzschmar beim Torwurf. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Als „Handballevent der Extraklasse“ bezeichnete Udo Becker, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), das spannende Duell am vergangenen Freitagabend zwischen einer Euskirchener Kreisauswahl und den „Allstars“– eine Mannschaft aus ehemaligen Weltmeistern, Europameistern, Deutschen Meistern und zigfachen Nationalspielern, darunter Handballlegenden wie Christian „Blacky“ Schwarzer und der zweifache Handballer des Jahres Stefan „Kretzsche“ Kretzschmar. Das Spiel fand in der Marienschule bei ausverkauftem Haus und gut aufgelegtem Publikum statt. Handball-Weltmeister spielten für den guten Zweck weiterlesen

Jugend musizierte in der Mottenburg

Der 52. Regionalwettstreit war ein Wettbewerb der Superlative Melanie Möseler von der Kreissparkasse Euskirchen übergab Förderpreise an die Nachwuchskünstler

Nach dem schönen Konzert nahmen die jungen Musiker von Christian Wolf (hintere Reihe, von links), Markus Krebel und Melanie Möseler stolz Urkunden und Förderpreise entgegen. Bild: Michael Talken/Eifeler Presse Agentur/epa
Nach dem schönen Konzert nahmen die jungen Musiker von Christian Wolf (hintere Reihe, von links), Markus Krebel und Melanie Möseler stolz Urkunden und Förderpreise entgegen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen-Kuchenheim – Der Vorsitzende des Regionalausschusses, Markus Krebel, sprach bezüglich des 52. Regionalwettstreits „Jugend musiziert“ von einem Wettbewerb der Superlative. „Von den 156 Teilnehmern gewannen 132 einen ersten Preis, 66 junge Leute bekamen eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb und 44 erhielten einen Förderpreis, darunter gleich acht im Kreis Euskirchen“, so Krebel am Samstagabend im Museumsgästehaus Mottenburg des LVR-Industriemuseums Euskirchen-Kuchenheim. Jugend musizierte in der Mottenburg weiterlesen

Blick ins Herz der Energieversorgung

(mit Bildergalerie) Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ fand diesmal auf Einladung von Kreissparkasse Euskirchen und Kreiswirtschaftsförderung beim regionalen Energiedienstleister Energie Nordeifel statt

Freuten sich über das rege Interesse am Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ bei der Energie Nordeifel: Markus Böhm (v.l.), Claudia Albold, Günter Rosenke, Iris Poth, Udo Becker, Holger Glück und Alexandra Bennau. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Freuten sich über das rege Interesse am Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ bei der Energie Nordeifel: Markus Böhm (v.l.), Claudia Albold, Günter Rosenke, Iris Poth, Udo Becker, Holger Glück und Alexandra Bennau. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – Trotz glatter Straßen und Grippewelle fehlten am Mittwochmorgen beim Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“, einer Partnerinitiative der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) und der Kreiswirtschaftsförderung, nur wenige der 80 angemeldeten Unternehmer und Unternehmerinnen. Das Interesse an der Energie Nordeifel schien sehr groß zu sein. Kein Wunder, denn die meisten Menschen sind seit jeher mit dem regionalen Energiedienstleister Tag und Nacht, beruflich und privat, auf das engste verbunden, und zwar über ihre Stromleitung. Dennoch hat man nur selten Gelegenheit, einmal in das Herz der Energieversorgung zu blicken, das mit 970 Quadratkilometern immerhin ein Gebiet so groß wie Berlin mit Strom versorgt. „Auch wenn die Einwohnerzahl doch von Berlin etwas differiert“, scherzte „ene“-Geschäftsführer Markus Böhm. Blick ins Herz der Energieversorgung weiterlesen

Der doppelte Rheindorf

Der Kirchheimer Alexander Rheindorf ist aus Leidenschaft Feuerwehrchef und gleichzeitig Fahrer für den Vorstand der Kreissparkasse Euskirchen

Die eine Hälfte von Alexander Rheindorf gehört der Euskirchener Feuerwehr, die andere der Kreissparkasse Euskirchen. Bildmontage: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die eine Hälfte von Alexander Rheindorf gehört der Euskirchener Feuerwehr, die andere der Kreissparkasse Euskirchen. Bildmontage: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – „Meine beiden Tätigkeiten haben mit Sicherheit zu tun“, sagt Alexander Rheindorf. Der 47-jährige Euskirchener ist nämlich Leiter der Feuerwehr in der Kreisstadt, im Hauptberuf aber auch Fahrer für die Kreissparkasse Euskirchen (KSK). Beide Tätigkeiten sind nicht nur Beruf, sondern auch Berufung – und an beide kam er gewissermaßen wie die Jungfrau zum Kind. Der doppelte Rheindorf weiterlesen

Närrischer Ausnahmezustand im „Standquartier“ der KSK

(Mit Bildergalerie) Im Casino an der Siemensstraße empfing man an Weiberfastnacht Prinz Gerhard I. samt großem Gefolge – Auch die KG „Verdötschte Geecher“ gab sich ein Stelldichein – Männerballett „Traumtänzer“ zeigte schweißtreibende Choreografie rund ums Thema „Fliegen“

Udo Becker (l.), Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen, begrüßte den Prinzen Gerhard I. (Hannemann) nicht nur als Sparkassenchef, sondern auch als bekennender „Jeck“ sowie Mitglied der Prinzengarde Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Udo Becker (l.), Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen, begrüßte den Prinzen Gerhard I. (Hannemann) nicht nur als Sparkassenchef, sondern auch als bekennender „Jeck“ sowie Mitglied der Prinzengarde Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Ausnahmezustand herrschte am Donnerstagmittag im Casino der Kreissparkasse Euskirchen. Der Prinz der Kreisstadt Gerhard I. (Hannemann) stattete den KSK-Mitarbeitern in deren „Stand- und Hauptquartier“ an der Siemensstraße einen prunkvollen Besuch ab. Gemeinsam mit Prinzenführer Hans-Josef Bädorf, die „schwazze Männ“ vom Festausschuss Euskirchener Karneval samt Präsident Helmut Marian sowie Vertretern der vaterstädtischen Karnevalsgesellschaften kam der Prinz per Bus um 13.11 Uhr vorgefahren. Ihm zu Ehren hatte sich bereits die Prinzengarde unter der Leitung von Generalfeldmarschall Georg „Schorsch“ Harzheim ein halbes Stündchen früher in Formation gebracht, natürlich mit ihrem musikalischen Begleitzug unter dem bewährten Dirigat von Generaloberst Otto Koch und mit ihrem Tanzpaar Regimentstochter Ira Mletzko und Tanzoffizier Christoph Spiluttini. Närrischer Ausnahmezustand im „Standquartier“ der KSK weiterlesen

Bördeexpress: Über 12.000 Fahrgäste an 33 Betriebstagen transportiert

Insgesamt legte der „Schienensonderverkehr“ fast eine Strecke zurück, die der Luftlinie von Zülpich nach New York und zurück entspricht – KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker: „Nutzung zeigt, dass Bürger der Reaktivierung der Bördebahn positiv gegenüberstehen“

Durchschnittlich waren es 375 Fahrgäste pro Tag, die den Bördeexpress nutzten und so ihr Interesse an der Wiederbelebung der Strecke eindrücklich bekundeten. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa.
Durchschnittlich waren es 375 Fahrgäste pro Tag, die den Bördeexpress nutzten und so ihr Interesse an der Wiederbelebung der Strecke eindrücklich bekundeten. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa.

Kreis Euskirchen – Der Einsatz des Eifel-Bördeexpress während der Landesgartenschau kann als ein voller Erfolg verbucht werden. Dies machen jetzt erstmals auch Zahlen deutlich, die Sebastian Petermann, Vorsitzender der Bürgerbahn Düren-Zülpich-Euskirchen, in seinem Tätigkeitsbericht 2014 vorlegt. „Im gesamten Veranstaltungszeitraum der Landesgartenschau wurden an 33 Betriebstagen 12.385 Fahrgäste transportiert. Durchschnittlich waren das 375 Fahrgäste pro Tag“, so Petermann. Bördeexpress: Über 12.000 Fahrgäste an 33 Betriebstagen transportiert weiterlesen

Industrie 4.0: Die Zukunft hat bereits begonnen

Im Fraunhofer INT diskutierten auf Einladung des Fraunhofer INT, der Kreissparkasse Euskirchen und der Technik Agentur Euskirchen gut 50 Unternehmer und Wissenschaftler über das Zukunftsprojekt „Industrie 4.0“

Die Akteure der Veranstaltung (v.l.): Michael Franssen (Geschäftsführer Technik Agentur Euskirchen TAE GmbH), Landrat Günter Rosenke, Prof. Dr. Kerstin Steeger, (Professorin Europäische Fachhochschule), Udo Becker (Vorstandsvorsitzender Kreissparkasse Euskirchen), Dr. Martin Brüchert (Leiter Geschäftsfeld Corporate Technology Foresight, Fraunhofer INT), Dr.-Ing. Arnt Vienenkötter (Leiter Kompetenz-Center für Antriebssysteme der Miele Gruppe Euskirchen) und Dr.-Ing. Thomas Gartzen (Geschäftsführer DFA Demonstrationsfabrik Aachen GmbH). Bild: Dagmar Grömping
Die Akteure der Veranstaltung (v.l.): Michael Franssen (Geschäftsführer Technik Agentur Euskirchen TAE GmbH), Landrat Günter Rosenke, Prof. Dr. Kerstin Steeger, (Professorin Europäische Fachhochschule), Udo Becker (Vorstandsvorsitzender Kreissparkasse Euskirchen), Dr. Martin Brüchert (Leiter Geschäftsfeld Corporate Technology Foresight, Fraunhofer INT), Dr.-Ing. Arnt Vienenkötter (Leiter Kompetenz-Center für Antriebssysteme der Miele Gruppe Euskirchen) und Dr.-Ing. Thomas Gartzen (Geschäftsführer DFA Demonstrationsfabrik Aachen GmbH). Bild: Dagmar Grömping

Euskirchen – Nach einem ersten Workshop zum Thema „Sensorik in der Industrie 4.0“ im S-Forum der Kreissparkasse Euskirchen hatten Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem Kreis jetzt erneut Gelegenheit, sich in das komplexe und wichtige Thema „Industrie 4.0 einzuarbeiten. Diesmal hatte das Fraunhofer INT gemeinsam mit der Kreissparkasse Euskirchen und der Technik Agentur Euskirchen TAE ins Fraunhofer INT eingeladen. Die Veranstaltung wurde im Rahmen des Interreg-Projektes TeTRRA organisiert. Industrie 4.0: Die Zukunft hat bereits begonnen weiterlesen

Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ geht in die dritte Runde

Nach zwei erfolgreichen Jahren präsentiert die Partner-Initiative der Kreiswirtschaftsförderung und der Kreissparkasse Euskirchen 2015 vier weitere Unternehmen als Gastgeber und eine eigene Homepage

Gut besucht waren die Unternehmerfrühstücke „viertelvoracht“ – wie hier bei der Weilerswister Firma Laudon – im vergangenen Jahr. Für 2015 stehen bereits vier neue Gastgeber zur Verfügung. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Gut besucht waren die Unternehmerfrühstücke „viertelvoracht“ – wie hier bei der Weilerswister Firma Laudon – im vergangenen Jahr. Für 2015 stehen bereits vier neue Gastgeber zur Verfügung. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Nach dem erfolgreichen Start des Unternehmerfrühstücks „viertelvoracht“ im Jahr 2013 setzte sich das Interesse an den Netzwerkveranstaltungen im vergangenen Jahr stetig fort. Die Treffen bei den Firmen Laudon, Greven Fettchemie, der Werbeagentur Lemm oder im Fraunhofer Institut waren alle restlos ausgebucht. Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ geht in die dritte Runde weiterlesen

Euskirchener Karnevalisten erobern KSK-Beratungscenter Kirchplatz

KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker und sein Vorstandskollege Hartmut Cremer überreichten den neuen Sparkassenorden – Jecke bedankten sich für die verlässliche Unterstützung durch die KSK

Für seine zuverlässige Unterstützung des jecken Brauchtums bekam KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker von Prinz Gerhard I. den Sessionsorden verliehen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Für seine zuverlässige Unterstützung des jecken Brauchtums bekam KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker von Prinz Gerhard I. den Sessionsorden verliehen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Obwohl die Euskirchener Karnevalisten am Donnerstag bereits um 17 Uhr vollzählig im KSK-Beratungscenter Euskirchen (BC) versammelt waren, warteten sie noch brav elf Minuten ab, bevor das „Trömmelche“ ging und der bunte Tross sich unter der Regentschaft von Prinz Gerhard I. (Hannemann) singend und tänzelnd in Bewegung setzte. Euskirchener Karnevalisten erobern KSK-Beratungscenter Kirchplatz weiterlesen

Kreissparkasse präsentiert Handballevent der Extraklasse

Handball-Allstars treffen am 6. März 2015 auf eine Euskirchener Handballauswahl – Heiner Brand und zwei Welthandballer haben ihr Kommen bereits zugesagt

Foto2 Handballtrainer Heiner Brand (l.) und Christian Schwarzer bildeten während ihrer aktiven Zeit ein erfolgreiches Duo. 2007 setzten sie sich mit dem WM-Sieg die Krone auf. (Bild: privat)
Handballtrainer Heiner Brand (l.) und Christian Schwarzer bildeten während ihrer aktiven Zeit ein erfolgreiches Duo. 2007 setzten sie sich mit dem WM-Sieg die Krone auf. (Bild: privat)

Euskirchen – Lange war es ein wohl gehütetes Geheimnis, doch jetzt hat der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Euskirchen, Udo Becker, den Schleier gelüftet: Ein Handball-Event der Extraklasse kommt auf die Sportbegeisterten des Kreises Euskirchen zu. Am Freitag, 6. März 2015, trifft um 19.30 Uhr in der Euskirchener Marienschule eine Auswahl Euskirchener Handballer auf die Handball-Allstars, die sich vornehmlich aus Nationalspielern des Europameister-Teams von 2004 und dem der Weltmeister von 2007 rekrutieren. Möglich wird diese Veranstaltung durch die finanzielle Unterstützung der Kreissparkasse. Organisiert wird das Spiel gegen den außergewöhnlichen Gegner von der Handball Spielgemeinschaft (HSG) Euskirchen. Kreissparkasse präsentiert Handballevent der Extraklasse weiterlesen

Hilfe quer durch den Kreis

Durch die Aktion „GiroCents“ der Kreissparkasse Euskirchen können Kunden mit Kleingeld Großes bewegen – Erste Ausschüttung an Hilfsgruppe Eifel, Rotes Kreuz, Kultur- und Sportstiftung sowie Kultur-Initiative Klösterchen im „S-Forum“

Durch „GiroCents“ gemeinsam mit Kleingeld Großes bewegen wollen Ralf Claßen (v.l.), Mechernich Stiftung, Rolf Klöcker, DRK, Udo Becker, KSK, Michael Luke, Förderverein Marienschule, Josef Reidt, Kultur- und Sportstiftung,  Stefan Böhm, SG 69, Klaus Linden, KiK, Georg Schmitz, Hilfsgruppe Eifel, Rudi Esch, Weißer Ring, und Hartmut Cremer, KSK. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Durch „GiroCents“ gemeinsam mit Kleingeld Großes bewegen wollen Ralf Claßen (v.l.), Mechernich Stiftung, Rolf Klöcker, DRK, Udo Becker, KSK, Michael Luke, Förderverein Marienschule, Josef Reidt, Kultur- und Sportstiftung, Stefan Böhm, SG 69, Klaus Linden, KiK, Georg Schmitz, Hilfsgruppe Eifel, Rudi Esch, Weißer Ring, und Hartmut Cremer, KSK. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Wer schon einmal in Not geraten ist, der weiß die zahlreichen Hilfsorganisationen im Kreis Euskirchen zu schätzen: Ob Hilfsgruppe Eifel, Rotes Kreuz, der Weiße Ring oder die Mechernich Stiftung. Doch auch kulturell und sportlich wäre der Kreis Euskirchen ohne den Einsatz von Breitensportvereinen wie der SG Sportfreunde 69 Marmagen/Nettersheim, der Kultur- und Sportstiftung der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), der Kultur-Initiative Klösterchen (KiK) oder dem Förderverein der Marienschule um einiges schlechter aufgestellt. Hilfe quer durch den Kreis weiterlesen