Schlagwort-Archive: KSK

„Wer argumentieren kann, muss nicht zuschlagen“

32 Lesementoren kümmern sich in der Stadt Euskirchen jeweils exklusiv um ein einzelnes Kind, um Lesekompetenz der Schüler zu stärken – Kreissparkasse Euskirchen unterstützt das Projekt nicht nur von Anbeginn finanziell, sondern stellt auch acht Mitarbeiter während der Arbeitszeit für die Aktion frei

Die Lesementoren wollen die Lesekompetenzen ihres jeweiligen Schützlings verbessern. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Lesementoren wollen die Lesekompetenzen ihres jeweiligen Schützlings verbessern. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – „Lesen ist eine grundlegende Fähigkeit. Wer diese nicht beherrscht, wird auch etwa an Textaufgaben in Mathematik scheitern und insgesamt an einer guten Schullaufbahn gehindert“, sagte Anna Franzmann am vergangenen Dienstagnachmittag in der Stadtbibliothek Euskirchen. Dort berichtete sie der Presse zusammen mit Dr. Maria-Regina Neft, Vorsitzende des Fördervereins der Bibliothek, über ein besonderes Programm zur Leseförderung, nämlich „Mentor Euskirchen – Die Leselernhelfer“. „Wer argumentieren kann, muss nicht zuschlagen“ weiterlesen

RFH-Standort Schleiden zieht nach erstem Semester positive Bilanz

KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker wird ab März 2016 als Dozent an der RFH unterrichten – Ab April beginnen die nächsten Infoabende – Unternehmerveranstaltung wendet sich an Entscheider der Region

Studiengangsleiter Johannes Berens (v.l.), RFH-Geschäftsführer Prof. Dr. Martin Wortmann, die Studierende Nina Scheidt, KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker und der Schleidener Bürgermeister Udo Meister stellten der Presse das erste erfolgreiche Semester der Schleidener Außenstelle der RFH Köln vor. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Studiengangsleiter Johannes Berens (v.l.), RFH-Geschäftsführer Prof. Dr. Martin Wortmann, die Studierende Nina Scheidt, KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker und der Schleidener Bürgermeister Udo Meister stellten der Presse das erste erfolgreiche Semester der Schleidener Außenstelle der RFH Köln vor. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Im Außenstandort der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH) in der Nationalparkstadt Schleiden blickte man am Mittwochnachmittag auf das erste erfolgreich absolvierte Semester zurück. Der Schleidener Bürgermeister Udo Meister zog eine erfreuliche Bilanz: „Wir sind Anfang des Wintersemesters mit 22 Anmeldungen gestartet und alle Studierenden sind noch immer dabei.“ Dies spreche für sich.

Studiengangsleiter Johannes Berens lobte die „sehr schöne Atmosphäre in den Vorlesungen und den engen Verbund unter Studierenden und Lehrenden.“ Berens: „Wir hatten bislang keinerlei Ausfälle, alles funktioniert reibungslos und das Zusammenspiel mit dem Städtischen Gymnasium und der Stadt Schleiden ist hervorragend.“ RFH-Standort Schleiden zieht nach erstem Semester positive Bilanz weiterlesen

„Erfolg fängt im Kopf an“

Staraufgebot bei der jüngsten Kundenveranstaltung der Kreissparkasse Euskirchen: In der Marienschule sprachen Handball-Trainer-Legende Heiner Brand und weltbekannter Motivationscoach Jörg Löhr über Wege auf die Gewinnerseite

Mit Motivationscoach Jörg Löhr (v.l.) hatte KSK-Chef Udo Becker einen Star der Handballszene nach Euskirchen geholt, ergänzt durch Trainerlegende Heiner Brand. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Mit Motivationscoach Jörg Löhr (v.l.) hatte KSK-Chef Udo Becker einen Star der Handballszene nach Euskirchen geholt, ergänzt durch Trainerlegende Heiner Brand. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Die große persönliche Freude war Handball-Fan Udo Becker, Vorstands-Vorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), deutlich anzumerken, als er zwei echte Stars der Szene in der Marienschule ankündigte: Heiner Brand, Trainer-Legende und der einzige Handballer auf der Erde, der sowohl als Trainer wie Spieler Weltmeisterehren erreichte, sowie Jörg Löhr, 94-facher Handball-Nationalspieler, mehrfacher Deutsche Meister und mittlerweile einer der erfolgsreichsten Motivationstrainer der Welt. Becker konnte die beiden für eine weitere hochkarätige Kundenveranstaltung der KSK gewinnen, in der sie am vergangenen Freitag über die wichtigsten „Zutaten“ für das Rezept „Erfolg“ berichteten. „Erfolg fängt im Kopf an“ weiterlesen

Handball-Weltmeister spielten für den guten Zweck

Lebende Handballlegenden wir Christian „Blacky“ Schwarzer und Stefan „Kretzsche“ Kretzschmar lieferten sich unter den Augen von Trainerstar Heiner Brand ein spannendes Match mit einer Euskirchener Kreisauswahl – Kreissparkasse Euskirchen ermöglichte nicht nur das Handballevent der Extraklasse, sondern nutzte mit einer Spende an „Casa Angela“ auch die Möglichkeit, in Not geratene junge Frauen und Mädchen zu unterstützen

Der zweifache Handballer des Jahres in Aktion: Stefan „Kretzsche“ Kretzmar beim Torwurf. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Der zweifache Handballer des Jahres in Aktion: Stefan „Kretzsche“ Kretzschmar beim Torwurf. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Als „Handballevent der Extraklasse“ bezeichnete Udo Becker, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), das spannende Duell am vergangenen Freitagabend zwischen einer Euskirchener Kreisauswahl und den „Allstars“– eine Mannschaft aus ehemaligen Weltmeistern, Europameistern, Deutschen Meistern und zigfachen Nationalspielern, darunter Handballlegenden wie Christian „Blacky“ Schwarzer und der zweifache Handballer des Jahres Stefan „Kretzsche“ Kretzschmar. Das Spiel fand in der Marienschule bei ausverkauftem Haus und gut aufgelegtem Publikum statt. Handball-Weltmeister spielten für den guten Zweck weiterlesen

Jugend musizierte in der Mottenburg

Der 52. Regionalwettstreit war ein Wettbewerb der Superlative Melanie Möseler von der Kreissparkasse Euskirchen übergab Förderpreise an die Nachwuchskünstler

Nach dem schönen Konzert nahmen die jungen Musiker von Christian Wolf (hintere Reihe, von links), Markus Krebel und Melanie Möseler stolz Urkunden und Förderpreise entgegen. Bild: Michael Talken/Eifeler Presse Agentur/epa
Nach dem schönen Konzert nahmen die jungen Musiker von Christian Wolf (hintere Reihe, von links), Markus Krebel und Melanie Möseler stolz Urkunden und Förderpreise entgegen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen-Kuchenheim – Der Vorsitzende des Regionalausschusses, Markus Krebel, sprach bezüglich des 52. Regionalwettstreits „Jugend musiziert“ von einem Wettbewerb der Superlative. „Von den 156 Teilnehmern gewannen 132 einen ersten Preis, 66 junge Leute bekamen eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb und 44 erhielten einen Förderpreis, darunter gleich acht im Kreis Euskirchen“, so Krebel am Samstagabend im Museumsgästehaus Mottenburg des LVR-Industriemuseums Euskirchen-Kuchenheim. Jugend musizierte in der Mottenburg weiterlesen

Das 70. Eifeler Musikfest: Mit hungrigen Musikern fing alles an

Am 4. August 1946 fand das erste „Eifeler Musikfest“ in Steinfeld statt – Seit über 15 Jahren unterstützt die Kreissparkasse Euskirchen die einzigartige Veranstaltung in der Eifel – Zum Festkonzert wird den Besuchern Haydns „Te Deum“ geboten

Hubert Meyer schoss dieses Bild vom 11. Eifeler Musikfest im Jahre 1956. Damals fand die Veranstaltung noch unter freiem Himmel statt. Erst Ende der 1950er Jahre verlegte man die Konzerte ins Innere der Basilika. Bild: Kreismedienzentrum Euskirchen
Hubert Meyer schoss dieses Bild vom 11. Eifeler Musikfest im Jahre 1956. Damals fand die Veranstaltung noch unter freiem Himmel statt. Erst Ende der 1950er Jahre verlegte man die Konzerte ins Innere der Basilika. Bild: Kreismedienzentrum Euskirchen

Kall-Steinfeld – Unter den künstlerischen Tätigkeiten gilt vor allem die Musik als eine „brotlose Kunst“. Im wahrsten Sinne des Wortes „brotlos“ war sie nach Ende des Zweiten Weltkriegs. In der Domstadt Aachen, deren Wahrzeichen von den Bomben der Alliierten verschont geblieben war, litten die Musiker Hunger. Der damalige Domkapellmeister Professor Theodor Bernhard Rehmann suchte daher verzweifelt nach Möglichkeiten, den knurrenden Mägen seiner Kollegen Nahrung zu verschaffen. Das 70. Eifeler Musikfest: Mit hungrigen Musikern fing alles an weiterlesen

Euskirchener Karnevalisten erobern KSK-Beratungscenter Kirchplatz

KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker und sein Vorstandskollege Hartmut Cremer überreichten den neuen Sparkassenorden – Jecke bedankten sich für die verlässliche Unterstützung durch die KSK

Für seine zuverlässige Unterstützung des jecken Brauchtums bekam KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker von Prinz Gerhard I. den Sessionsorden verliehen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Für seine zuverlässige Unterstützung des jecken Brauchtums bekam KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker von Prinz Gerhard I. den Sessionsorden verliehen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Obwohl die Euskirchener Karnevalisten am Donnerstag bereits um 17 Uhr vollzählig im KSK-Beratungscenter Euskirchen (BC) versammelt waren, warteten sie noch brav elf Minuten ab, bevor das „Trömmelche“ ging und der bunte Tross sich unter der Regentschaft von Prinz Gerhard I. (Hannemann) singend und tänzelnd in Bewegung setzte. Euskirchener Karnevalisten erobern KSK-Beratungscenter Kirchplatz weiterlesen

Kreissparkasse präsentiert Handballevent der Extraklasse

Handball-Allstars treffen am 6. März 2015 auf eine Euskirchener Handballauswahl – Heiner Brand und zwei Welthandballer haben ihr Kommen bereits zugesagt

Foto2 Handballtrainer Heiner Brand (l.) und Christian Schwarzer bildeten während ihrer aktiven Zeit ein erfolgreiches Duo. 2007 setzten sie sich mit dem WM-Sieg die Krone auf. (Bild: privat)
Handballtrainer Heiner Brand (l.) und Christian Schwarzer bildeten während ihrer aktiven Zeit ein erfolgreiches Duo. 2007 setzten sie sich mit dem WM-Sieg die Krone auf. (Bild: privat)

Euskirchen – Lange war es ein wohl gehütetes Geheimnis, doch jetzt hat der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Euskirchen, Udo Becker, den Schleier gelüftet: Ein Handball-Event der Extraklasse kommt auf die Sportbegeisterten des Kreises Euskirchen zu. Am Freitag, 6. März 2015, trifft um 19.30 Uhr in der Euskirchener Marienschule eine Auswahl Euskirchener Handballer auf die Handball-Allstars, die sich vornehmlich aus Nationalspielern des Europameister-Teams von 2004 und dem der Weltmeister von 2007 rekrutieren. Möglich wird diese Veranstaltung durch die finanzielle Unterstützung der Kreissparkasse. Organisiert wird das Spiel gegen den außergewöhnlichen Gegner von der Handball Spielgemeinschaft (HSG) Euskirchen. Kreissparkasse präsentiert Handballevent der Extraklasse weiterlesen

Hilfe quer durch den Kreis

Durch die Aktion „GiroCents“ der Kreissparkasse Euskirchen können Kunden mit Kleingeld Großes bewegen – Erste Ausschüttung an Hilfsgruppe Eifel, Rotes Kreuz, Kultur- und Sportstiftung sowie Kultur-Initiative Klösterchen im „S-Forum“

Durch „GiroCents“ gemeinsam mit Kleingeld Großes bewegen wollen Ralf Claßen (v.l.), Mechernich Stiftung, Rolf Klöcker, DRK, Udo Becker, KSK, Michael Luke, Förderverein Marienschule, Josef Reidt, Kultur- und Sportstiftung,  Stefan Böhm, SG 69, Klaus Linden, KiK, Georg Schmitz, Hilfsgruppe Eifel, Rudi Esch, Weißer Ring, und Hartmut Cremer, KSK. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Durch „GiroCents“ gemeinsam mit Kleingeld Großes bewegen wollen Ralf Claßen (v.l.), Mechernich Stiftung, Rolf Klöcker, DRK, Udo Becker, KSK, Michael Luke, Förderverein Marienschule, Josef Reidt, Kultur- und Sportstiftung, Stefan Böhm, SG 69, Klaus Linden, KiK, Georg Schmitz, Hilfsgruppe Eifel, Rudi Esch, Weißer Ring, und Hartmut Cremer, KSK. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Wer schon einmal in Not geraten ist, der weiß die zahlreichen Hilfsorganisationen im Kreis Euskirchen zu schätzen: Ob Hilfsgruppe Eifel, Rotes Kreuz, der Weiße Ring oder die Mechernich Stiftung. Doch auch kulturell und sportlich wäre der Kreis Euskirchen ohne den Einsatz von Breitensportvereinen wie der SG Sportfreunde 69 Marmagen/Nettersheim, der Kultur- und Sportstiftung der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), der Kultur-Initiative Klösterchen (KiK) oder dem Förderverein der Marienschule um einiges schlechter aufgestellt. Hilfe quer durch den Kreis weiterlesen

KSK-Bürgerstiftung sponserte Förderschülern eine Kletterwand

Die 150 Kinder der Astrid-Lindgren Schule in Schleiden können jetzt in der Pause nach Herzenslust „bouldern“ – Nachmittags nutzen die Grundschulkinder von nebenan die Wand

Die Schülerinnen und Schüler der Astrid-Lindgren-Schule präsentierten gemeinsam mit Schulleiter Wolfgang Schmitz (2.v.r.) und seiner Stellvertreterin Brigitte Hiller(r.)  dem KSK-Vorstandsvorsitzenden Udo Becker (v.l.), Markus Ramers von der KSK-Bürgerstiftung und Josef Reidt von der KSK-Kultur- und Sportstiftung die neue Kletterwand. Bild: Tameer Gunar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Schülerinnen und Schüler der Astrid-Lindgren-Schule präsentierten gemeinsam mit Schulleiter Wolfgang Schmitz (2.v.r.) und seiner Stellvertreterin Brigitte Hiller(r.) dem KSK-Vorstandsvorsitzenden Udo Becker (v.l.), Markus Ramers von der KSK-Bürgerstiftung und Josef Reidt von der KSK-Kultur- und Sportstiftung die neue Kletterwand. Bild: Tameer Gunar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Immer weniger Kinder bewegen sich heute noch ausreichend. Man sitzt lieber nachmittags vor dem Computer oder der Spielkonsole, anstatt im Freien zu spielen. „In meiner Jugend sind wir noch auf Bäume geklettert“, berichtete der Vorsitzende der Kultur- und Sportstiftung der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), Josef Reidt, am Dienstagmorgen in der Astrid-Lindgren-Schule in Schleiden. Markus Ramers, Vorsitzender der Bürgerstiftung der KSK, konnte als Lehrer nur bestätigen, dass Bewegungsmangel bei Schülern ein ernstzunehmendes Thema sei. Die beiden Stiftungs-Vorsitzenden waren daher gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden der KSK, Udo Becker, nach Schleiden gekommen, um den Schülerinnen und Schülern der Förderschule offiziell die neue Kletterwand zu übergeben, die schon seit einiger Zeit in Betrieb ist. KSK-Bürgerstiftung sponserte Förderschülern eine Kletterwand weiterlesen

Gewinner können jetzt drinnen Sport treiben

Kreissparkasse Euskirchen hat sieben „Power-Stepper“ verlost

Die Gewinner der „Power-Stepper“ zusammen mit Marc Eichholz (hinten von links), Leiter KSK-Beratungscenter Zülpich, Stefanie Santema, KSK- S-VermögensCenter, und Volker Zart, KSK-Vertriebsleiter. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Gewinner der „Power-Stepper“ zusammen mit Marc Eichholz (hinten von links), Leiter KSK-Beratungscenter Zülpich, Stefanie Santema, KSK- S-VermögensCenter, und Volker Zart, KSK-Vertriebsleiter. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Zülpich – „Das ist genau der richtige Zeitpunkt, sich drinnen zu bewegen. Bei dem Wetter setzt man nicht gerne einen Fuß vor die Tür“, mit diesen Worten begrüßte Volker Zart, Vertriebsleiter der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), am vergangenen Donnerstag die Gewinner von sieben „Power-Steppern“ eines renommierten Sportgeräteherstellers. In sieben Filialen der KSK im Kreisgebiet hatten die Fitnessgeräte gestanden und durften von den Kunden ausprobiert werden. Wer sich dafür begeisterte, konnte an einem Gewinnspiel in Zusammenarbeit von DEKA und KSK teilnehmen. Gewinner können jetzt drinnen Sport treiben weiterlesen

100 Landwirte ließen sich informieren

Fachvorträge beim ersten Landwirtschafts-Tag von Kreissparkasse Euskirchen und Kreisbauernschaft Euskirchen gaben handfeste Tipps zu Hofnachfolge, Notfallbetrieb und neuen Anforderungen durch die Agrarpolitik

Für viele Informationen zu wichtigen Themen sorgten Holger Glück (v.l.), Leiter Firmen- und Gewerbekunden KSK, Markus Karpinski, Fachanwalt für Sozial- und Medizinrecht, Udo Becker, Vorstands-Vorsitzender KSK, Hans-Josef Schorn, Vorsitzender der Kreisbauernschaft Euskirchen, Dr. Bernd Lüttgens, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Rheinischen Landwirtschaftsverbandes (RLV), und Paul-Heinz Müller, Rechtsanwalt und Geschäftsführer der Kreisbauernschaft Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Für viel Information zu wichtigen Themen sorgten Holger Glück (v.l.), Leiter Firmen- und Gewerbekunden KSK, Markus Karpinski, Fachanwalt für Sozial- und Medizinrecht, Udo Becker, Vorstands-Vorsitzender KSK, Hans-Josef Schorn, Vorsitzender der Kreisbauernschaft Euskirchen, Dr. Bernd Lüttgens, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Rheinischen Landwirtschaftsverbandes (RLV), und Paul-Heinz Müller, Rechtsanwalt und Geschäftsführer der Kreisbauernschaft Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich – „In unseren Betrieben geht es immer auf und ab, damit müssen wir leben“, betonte Hans-Josef Schorn, Vorsitzender der Kreisbauernschaft Euskirchen, am Dienstagnachmittag im Ratssaal des Mechernicher Rathauses. Dorthin hatten die Kreissparkasse Euskirchen (KSK) und die Kreisbauernschaft Landwirte eingeladen, um handfeste Informationen zu den Themen Notbetrieb auf Höfen, Hofübernahme und die neuen Anforderungen in Sachen „Greening“ zu geben. 100 Landwirte ließen sich informieren weiterlesen