Schlagwort-Archive: Mechernich

Waschen wie zu Großmutters Zeiten

Mit Bürste, Waschbrett, Stampfer und selbstgemachter Seife soll im LVR-Freilichtmuseum Kommern wieder schmutzige Wäsche gewaschen werden

Wäsche waschen wie zu Großmutters Zeiten: Dies steht jetzt im Freilichtmuseum Kommern auf dem Programm. Bild: LVR
Wäsche waschen wie zu Großmutters Zeiten: Das steht jetzt im Freilichtmuseum Kommern auf dem Programm. Bild: LVR

Mechernich-Kommern – Unter dem Motto „die große Wäsche“ soll im LVR-Freilichtmuseum Kommern am Sonntag, 22. Juli, gezeigt werden, wie zu Großmutters Zeiten schmutzige Wäsche gewaschen wurde. Besucherinnen und Besucher können dabei erleben, wie mühselig die Wäschepflege von Hand und mit einfachen Geräten früher war. Auch die Kinder dürfen bei den Waschfrauen im Museum mithelfen, wenn sie um 11 Uhr im Togrund-Hof in der Baugruppe Eifel mit Bürste, Waschbrett, Stampfer und selbstgemachter Seife den Waschtag beginnen. Waschen wie zu Großmutters Zeiten weiterlesen

Erneute Vollsperrung der Kreisstraße 45

Straßenbegleitende Bankette zwischen Weiler am Berge und Eschweiler sind nicht in zufriedenstellendem Zustand

Die Kreisstraße 45 zwischen Eschweiler und Weiler am Berge muss erneut wegen Sanierungsarbeiten gesperrt werden. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Kreisstraße 45 zwischen Eschweiler und Weiler am Berge muss erneut wegen Sanierungsarbeiten gesperrt werden. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich/Bad Münstereifel – Die Kreisstraße 45 zwischen Bad Münstereifel-Eschweiler und Mechernich-Weiler am Berge muss erneut wegen Sanierungsarbeiten gesperrt werden, wie der Kreis Euskirchen jetzt mitteilt. 2015 sind die straßenbegleitenden Bankette in einem speziellen Verfahren verfestigt worden. Dieses Verfahren wurde erstmals auf der Kreisstraße 45 zwischen Eschweiler und Weiler am Berge im Kreisgebiet Euskirchen angewendet – leider nicht mit dem erwarteten Resultat, wie es vom Kreis heißt. Nach relativ kurzer Zeit löste sich die obere Schicht wieder auf. Deshalb sind die betroffenen Bereiche 2017 in einem modifizierten Verfahren überarbeitet worden. Doch auch diese Methode war nicht zufriedenstellend. Nach kurzer Zeit wurden erneut Mängel im Bereich der Oberfläche der Bankettverfestigung festgestellt. Erneute Vollsperrung der Kreisstraße 45 weiterlesen

Wasserwerfer im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Museumsteam freut sich auf Ausstellungsstück zur „ZeitBlende 1968“, die auch die 68er-Studentenproteste thematisiert – „1. Deutschen Polizeioldtimer-Museum“ Marburg stellt den Oldtimer zur Verfügung

Als Leihgabe soll zur „Zeitblende“ ein Wasserwerfer an die Studentenproteste 1968 erinnern. Foto: LVR-FMK
Als Leihgabe soll zur „Zeitblende“ ein Wasserwerfer an die Studentenproteste 1968 erinnern. Foto: LVR-FMK

Mechernich-Kommern – Zumindest Demonstranten freuen sich normalerweise nicht, wenn ein Wasserwerfer im Anmarsch ist. Das Team des LVR-Freilichtmuseums Kommern aber kann es kaum erwarten, einen Polizei-Wasserwerfer aus den 1960er-Jahren als Ausstellungsstück zu bekommen, vom „1. Deutschen Polizeioldtimer-Museum“ Marburg zur Verfügung gestellt. Denn zur Retro-Großveranstaltung „ZeitBlende 1968“ am Wochenende 18. und 19. August sollen auch die 68er-Studentenproteste thematisiert werden. Wasserwerfer im LVR-Freilichtmuseum Kommern weiterlesen

Windräder basteln, Kochen in der Waldküche und Flitzebögen bauen

In den Sommerferien bietet das LVR-Freilichtmuseum Kommern ein umfangreiches Mitmachprogramm

Reibekuchen auf offenem Feuer backen kann man im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Foto: Hans-Theo Gerhards/LVR
Reibekuchen auf offenem Feuer backen kann man im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Foto: Hans-Theo Gerhards/LVR

Mechernich-Kommern – Kinder und Erwachsene dürfen sich in den Sommerferien auf ein buntes Mitmach-Programm im LVR-Freilichtmuseum Kommern freuen. Über die Ferien verteilt können die Museumsgäste Hefeküchlein, Reibekuchen oder Süßes backen, Windräder basteln, Würfel herstellen, filzen, flechten, Bändchen weben oder historische Spiele spielen. Der Unkostenbeitrag pro Person beträgt zwei Euro, beim Bändchenweben fünf Euro.   Windräder basteln, Kochen in der Waldküche und Flitzebögen bauen weiterlesen

Märchenfest auf Burg Satzvey

Theateraufführung auf der Freilichtbühne, Puppenspiel in den historischen Räumlichkeiten und Märchengestalten auf dem Burggelände

Märchengestalten kann auf Burg Satzvey begegnen. Foto: Klang & Gastro GmbH
Märchengestalten kann auf Burg Satzvey begegnen. Foto: Klang & Gastro GmbH

Mechernich-Satzvey – Ein Märchenfest soll am Sonntag, 22. Juli, von 11 Uhr bis 18 Uhr auf Burg Satzvey gefeiert werden. Dafür sind eine Theateraufführung auf der Freilichtbühne, Märchenerzähler, Puppenspiel in den historischen Räumlichkeiten und viele Märchengestalten auf dem Burggelände angekündigt. Märchenfest auf Burg Satzvey weiterlesen

„Die Schöne und das Biest“ auf Burg Satzvey

„metropol“ Theater aus Köln bringt das Märchen um einen eitlen Prinzen als Sommertheater auf die Freiluftbühne

Burg Satzvey ist eine der zahlreichen Burgen auf der Wasserburgenroute. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Burg Satzvey ist eine der zahlreichen Burgen auf der Wasserburgenroute. Im Sommer finden dort Freilufttheateraufführungen statt. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Satzvey – Das Märchen „Die Schöne und das Biest“ will das „metropol“ Theater aus Köln ab Sonntag, 1. Juli, als Sommertheater im Parkgelände der Burg Satzvey aufführen. Die Geschichte um den eitlen Prinzen, der zur Strafe für sein schlechtes Verhalten in ein Biest verwandelt wird, ist für  Kinder ab 4 Jahren geeignet und wird von Mareike Marx, Manuel Rittich, Julian Baboi, Jan Kaerlein, Eva Marianne Kraiss und Melanie Wäsch gespielt. „Die Schöne und das Biest“ auf Burg Satzvey weiterlesen

Im Museum Korbflechten lernen

LVR-Freilichtmuseum Kommern bietet einen zweitägigen Kursus an

Wie man Körbe aus Weidenruten herstellt verrät Andrea Schulz-Wild, Korbflechterin im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Foto: LVR-FMK
Wie man Körbe aus Weidenruten herstellt verrät Andrea Schulz-Wild, Korbflechterin im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Foto: LVR-FMK

Mechernich-Kommern – Wie man aus ungeschälter Weide Körbe flechten kann, können Interessenten am Wochenende 6. und 8. Juli, 9 bis 17 Uhr, im LVR-Freilichtmuseum Kommern lernen. Der Förderverein des Museums bietet dazu einen zweitägigen Kursus an. Im Museum Korbflechten lernen weiterlesen

Seif: „Luftwaffeninstandhaltungsgruppe bleibt mindestens bis 2030“

Solange PATRIOT im Einsatz ist, soll die 250 Soldaten umfassende Einheit in Mechernich bleiben

Die Soldaten der Luftwaffeninstandhaltungsgruppe in Mechernich sollen bis minedstens 2030 im Dienst bleiben. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Soldaten der Luftwaffeninstandhaltungsgruppe in Mechernich sollen bis minedstens 2030 im Dienst bleiben. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich – Die geplante Verlagerung der Luftwaffeninstandhaltungsgruppe 23 in der Bleiberg-Kaserne soll sich mindestens bis 2030 hinziehen. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Detlef Seif hatte nach dem Bekanntwerden der Entscheidung, dass die Einheit vorerst in Mechernich bleiben kann, nachgehakt, weil ihm die Zeitangaben zu ungenau waren. Seif: „Es ist wichtig, dass die Betroffenen Sicherheit bei ihrer Lebensplanung haben.“ Seif: „Luftwaffeninstandhaltungsgruppe bleibt mindestens bis 2030“ weiterlesen

Spinnen, Obstbäume schneiden und mit der Sense mähen

Förderverein bietet Kurse im LVR-Freilichtmuseum Kommern an

Wie man Obstbäume richtig beschneidet, kann man im LVR-Freilichtmuseum Kommern lernen. Foto: Tanja Schauerte/LVR-FMK
Wie man Obstbäume richtig beschneidet, kann man im LVR-Freilichtmuseum Kommern lernen. Foto: Tanja Schauerte/LVR-FMK

Mechernich-Kommern – Am Spinnrad spinnen, Obstbäume schneiden oder mit der Sense mähen sind die Themen von drei Kursen, die der Förderverein Rheinisches Freilichtmuseum Kommen anbietet. Los geht es am Donnerstag, 14. Juni, von 11 bis 16 Uhr mit der Wollverarbeitung im Kleinformat: Ein Spinnkurs erinnert an einen früher wichtigen Bereich der bäuerlichen Selbstversorgung. An Spinnrädern lernen die Teilnehmenden die Herstellung gebrauchsfertigen Wollgarns.  Spinnen, Obstbäume schneiden und mit der Sense mähen weiterlesen

60 Jahre LVR-Freilichtmuseum Kommern

Festakt und Ausstellungseröffnung unter dem Motto „Ein Blick zurück“ am kommenden Sonntag

Hochwertige Handarbeit war und ist im LVR-Freilichtmuseum hoch geschätztes Gutwie hier beim Aufbau in der Museumsbaugruppe Eifel/Eifelvorland. Foto: Hans-Theo Gerhards/Archiv FMK/LVR
Hochwertige Handarbeit war und ist im LVR-Freilichtmuseum hoch geschätztes Gutwie hier beim Aufbau in der Museumsbaugruppe Eifel/Eifelvorland. Foto: Hans-Theo Gerhards/Archiv FMK/LVR

Mechernich-Kommern– „Vom musealen und wissenschaftlichen Standpunkt aus kann diese Entscheidung nur begrüßt werden. Mit Kommern wurde ohne Zweifel unter den 30 angebotenen Standorten der günstigste und schönste Platz gewählt.“ So kommentierte vor 60 Jahren der erste Museumsdirektor die Entscheidung des Landschaftsverbandes Rheinland, auf dem hügeligen „Kahlenbusch“ in Kommern, heute Stadtteil von Mechernich, ein für das gesamte Rheinland zuständiges Freilichtmuseum zu errichten. 60 Jahre LVR-Freilichtmuseum Kommern weiterlesen

Erste erfolgreiche deutsche Mount-Everest-Bezwingerin hält Vortrag zu Gunsten Nepals

Extrembergsteigerin und Journalistin Helga Hengge unterstützt mit der Veranstaltung die Nepal-AG der Gesamtschule Mechernich

Auf dem Dach der Welt angekommen und dennoch auf dem Boden geblieben: Extrembergsteigerin Helga Hengge unterstützt Kinder in Nepal. Bild: Helga Hengge
Auf dem Dach der Welt angekommen und dennoch auf dem Boden geblieben: Extrembergsteigerin Helga Hengge unterstützt Kinder in Nepal. Bild: Helga Hengge

Mechernich – Nach dem schweren Erdbeben 2015 in Nepal mit Zehntausenden Toten und Verletzten wollten Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Mechernich spontan helfen und gründeten eine Nepal-AG. Seitdem wird gebastelt, gebacken, gelaufen und gemalt, um mit dem Verkauf selbst hergestellter Waren und Sponsorenläufe Kinder in dem Staat zu unterstützen, der zu den ärmsten Ländern der Welt gehört. An einem „Nepal-Tag“ wollen die Heranwachsenden über ihre Aktionen berichten und haben dazu eine besondere Unterstützerin gefunden: Im Vorfeld des Nepal-Tags will Helga Hengge, erste deutsche Frau, die erfolgreich den Mount Everest bestieg, in einem Vortag über ihre Erlebnisse berichten, und zwar am Sonntag,  8. Juli, ab 19.30 Uhr in der Aula des Schulzentrums Mechernich. Erste erfolgreiche deutsche Mount-Everest-Bezwingerin hält Vortrag zu Gunsten Nepals weiterlesen

Vorstand der Mechernicher DLRG verjüngt

Neue Führungsriege ist seit vielen Jahren bei den Mechernicher Schwimmexperten und Ausbildern im Einsatz

Stehen weiter für hochwertige Schwimmausbildung in Mechernich: Der neue Vorstand der DLRG-Ortsgruppe wird gebildet durch Julian Eichen (v.l.), Vorsitzender der Jugend und Vertreter des Jugendvorstandes, Ramona Zappe, stellv. Vorsitzende und Ausbildungsleitung, Gizella Neunzig, Schatzmeisterin, Anja Rau, Geschäftsführung, sowie Stephan Rau, 1. Vorsitzender. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Stehen weiter für hochwertige Schwimmausbildung in Mechernich: Der neue Vorstand der DLRG-Ortsgruppe wird gebildet durch Julian Eichen (v.l.), Vorsitzender der Jugend und Vertreter des Jugendvorstandes, Ramona Zappe, stellv. Vorsitzende und Ausbildungsleitung, Gizella Neunzig, Schatzmeisterin, Anja Rau, Geschäftsführung, sowie Stephan Rau, 1. Vorsitzender. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich – Kräftig verjüngt hat sich der Vorstand der DRLG (Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft) der Ortsgruppe Mechernich. Dennoch sind die „Neuen“ schon alte Hasen, denn die neue Führungsriege ist seit vielen Jahren bei den Mechernicher Schwimmexperten im Einsatz: Künftig leiten Stephan Rau, 1. Vorsitzender, Ramona Zappe, stellv. Vorsitzende und Ausbildungsleitung,  Anja Rau, Geschäftsführung,  Gizella Neunzig, Schatzmeisterin sowie Julian Eichen, Vorsitzender der Jugend und Vertreter des Jugendvorstandes, die Geschicke des Vereins. Vorstand der Mechernicher DLRG verjüngt weiterlesen