Archiv der Kategorie: Wirtschaft

Wichtiger Schritt gegen den Fachkräftemangel

Durch eine Kooperation der ene-Unternehmensgruppe mit der Hochschule Trier sollen gut ausgebildete junge Menschen in der Region gehalten werden

Sie möchten angehenden Ingenieuren in der Region gute Chancen bieten: Erhard Poth (v.l.), Personalleiter „ene“, Markus Mertgens, Geschäftsführer KEVER, Markus Böhm, Geschäftsführer ene-Unternehmensgruppe, Kerstin Zimmermann, Pressesprecherin „ene“, Prof. Dr. Norbert Kuhn, Präsident Hochschule Trier, Walter Bornemann, Personalmanagement „ene“, und Prof. Dr. Frank Gossen, Fachbereich Gebäude-, Versorgungs- und Energietechnik der Hochschule Trier. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Sie möchten angehenden Ingenieuren in der Region gute Chancen bieten: Erhard Poth (v.l.), Personalleiter „ene“, Markus Mertgens, Geschäftsführer KEVER, Markus Böhm, Geschäftsführer ene-Unternehmensgruppe, Kerstin Zimmermann, Pressesprecherin „ene“, Prof. Dr. Norbert Kuhn, Präsident Hochschule Trier, Walter Bornemann, Personalmanagement „ene“, und Prof. Dr. Frank Gossen, Fachbereich Gebäude-, Versorgungs- und Energietechnik der Hochschule Trier. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall/Trier – Einen wichtigen Schritt gegen den Fachkräftemangel in der Eifel sind am vergangenen Dienstag die ene-Unternehmensgruppe und die Hochschule Trier gegangen: In einem Kooperationsvertrag, den die Partner jetzt in der ene-Firmenzentrale in Kall unterschrieben, wollen der regionale Energiedienstleister und die Hochschule dafür sorgen, dass junge Menschen aus der Region sowohl einen hochwertigen und praxisbezogenen Studienplatz als auch eine lukrative Arbeitsstätte in ihrer Heimat wahrnehmen können. Wichtiger Schritt gegen den Fachkräftemangel weiterlesen

Eifel ist erneut LEADER-Region

Förderung mit einem Budget über 3,1 Millionen Euro im Zeitraum bis 2020

Der Einsatz für die Akteure der regionalen LEADER-Gruppe Eifel hat sich gelohnt: Auch in der aktuellen Förderphase gibt es Geld für innovative Projekte für die Entwicklung im ländlichen Raum. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Der Einsatz für die Akteure der regionalen LEADER-Gruppe Eifel hat sich gelohnt: Auch in der aktuellen Förderphase gibt es Geld für innovative Projekte für die Entwicklung im ländlichen Raum. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Eifel – 43 Teilnehmer hatten sich in Nordrhein-Westfalen für die kommende Förderphase des „LEADER-Projektes beworben, 28 Zusammenschlüsse aus Dörfern und Gemeinden der ländlichen Regionen wurden jetzt ausgewählt und dürfen sich über Förderungen zwischen je 2,3 und 3,1 Millionen Euro vom 75 Millionen Euro umfassenden Gesamtbudget im aktuellen Förderzeitraum bis zum Jahr 2020 freuen. Darunter sind auch die LEADER-Regionen Eifel, die mit 3,1 Millionen Euro gefördert wird und bereits in der vergangenen Förderphase LEADER-Mittel bekommen hatte, sowie die LEADER-Region Zülpicher Börde, die ein Budget von 2,3 Millionen Euro zur Verfügung gestellt bekommt. Eifel ist erneut LEADER-Region weiterlesen

„viertelvoracht“ bei Orgelbau Weimbs

Die neunte Auflage des Unternehmerfrühstücks im Kreis Euskirchen findet in Hellenthal statt – Familienbetrieb in vierter Generation setzt weltweit Orgelbauprojekte um

Orgelbau Weimbs ist Gastgeber des nächsten Unternehmerfrühstücks „viertelvoracht“ am Mittwoch, 17. Juni, in Hellenthal.
Orgelbau Weimbs ist Gastgeber des nächsten Unternehmerfrühstücks „viertelvoracht“ am Mittwoch, 17. Juni, in Hellenthal.

Hellenthal – Einmal hinter die Kulissen des Orgelbaus schauen, das können Unternehmer beim mittlerweile neunten Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ am Mittwoch, 17. Juni, bei Orgelbau Weimbs in Hellenthal. Das von der Kreiswirtschaftsförderung und der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) organisierte Netzwerktreffen dient dem ungezwungenen Austausch und Kennenlernen von Unternehmern, um die regionale Wertschöpfung anzukurbeln. „viertelvoracht“ bei Orgelbau Weimbs weiterlesen

CFG-Schüler über Chancen des Dualen Studiums informiert

Freuten sich über die gelungene Veranstaltung: Katrin Bunte (v.l.), Jochen Goeser, beide FH Aachen, Anja Rühmann, Alanus Hochschule Alfter, Landrat Günter Rosenke, Barbara Göbel, Tim Weiler, Ute Klement, Jessica Möres, alle Holtec Hellenthal, Wolfgang Kerp, CFG, Nathalie Rivault, stellv. Geschäftsleitung Agentur für Arbeit Brühl, Bettina Ismar, Regionales Bildungsbüro, Roswitha Schütt-Gerhards und Helmut Schuster, Schulleitung Clara-Fey-Gymnasium. Bild: Jürgen Drewes
Freuten sich über die gelungene Veranstaltung: Katrin Bunte (v.l.), Jochen Goeser, beide FH Aachen, Anja Rühmann, Alanus Hochschule Alfter, Landrat Günter Rosenke, Barbara Göbel, Tim Weiler, Ute Klement, Jessica Möres, alle Holtec Hellenthal, Wolfgang Kerp, CFG, Nathalie Rivault, stellv. Geschäftsleitung Agentur für Arbeit Brühl, Bettina Ismar, Regionales Bildungsbüro, Roswitha Schütt-Gerhards und Helmut Schuster, Schulleitung Clara-Fey-Gymnasium. Bild: Jürgen Drewes

Schleiden – Das Besondere des Dualen Studiums besteht in der engen Verzahnung von Theorie und Praxis. Hochschulen der Region und Unternehmen im Kreis Euskirchen bieten die Kombination von Ausbildung und Studium in zahlreichen Berufen an. 200 interessierten Schülerinnen und Schülern bot sich in Vorträgen und der sich anschließenden Informationsbörse die Gelegenheit, mehr über das Duale Studium zu erfahren. CFG-Schüler über Chancen des Dualen Studiums informiert weiterlesen

Baumesse hatte sich doppelt gelohnt

Franziska Hilger aus Weiler am Berge bekam bei der Baumesse Euskirchen nicht nur neue Ideen für den Ausbau ihres Hauses, sondern gewann bei der S-Finanz auch noch einen Fernseher

Das Ehepaar Reiner und Franziska Hilger mit den Kindern Hanna und Annika bekamen von Anja Grauding und Günter Weber der KSK-S-Finanz ihren Gewinn, einen Flachbildschirmfernseher, überreicht. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Das Ehepaar Reiner und Franziska Hilger mit den Kindern Hanna und Annika bekamen von Anja Grauding und Günter Weber der KSK-S-Finanz ihren Gewinn, einen Flachbildschirmfernseher, überreicht. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – „Zuerst konnte ich das gar nicht glauben, aber das war wirklich ein Anruf ohne jede Finte“, berichtete Franziska Hilger aus Weiler am Berge über ein Telefonat mit der S-Finanz der Kreissparkasse Euskirchen (KSK). Die Mutter von zwei Kindern war mit ihren „Pänz“ auf der Baumesse Euskirchen gewesen, um sich Ideen und Informationen für den weiteren Aus- und Umbau ihres Hauses zu holen. Während sich ihre Kindern beim Stand der S-Finanz hatten fotografieren lassen, füllte sie „nebenbei“ die Karte für ein Gewinnspiel aus. Baumesse hatte sich doppelt gelohnt weiterlesen

„F&S solar“ übergibt Solarpark an Bürger-Genossenschaft in Abtsgmünd

Photovoltaik-Freilandanlage entstand auf der ehemaligen Sandgrube Lutstrut – Rendite bleibt in der Region

Der Euskirchener Solarspezialist „F&S solar“ hat den erbauten Solarpark Lutstrut bei Pommertsweiler, Ostalbkreis, jetzt an die Bürgergenossenschaft Abtsgemünd übergeben. Bild: F&S solar
Der Euskirchener Solarspezialist „F&S solar“ hat den erbauten Solarpark Lutstrut bei Pommertsweiler, Ostalbkreis, jetzt an die Bürgergenossenschaft Abtsgemünd übergeben. Bild: F&S solar

Euskirchen/Abtsgmünd – Der Euskirchener Solarspezialist „F&S solar“ hat bei Pommertsweiler, Ostalbkreis, in Baden-Württemberg den bereits dritten Solarpark in 2015 akquiriert, geplant, entwickelt und gebaut. Investor des Solarparks Lutstrut ist die Bürger-Genossenschaft „BürgerEnergie Abtsgemünd“. Die Anlage wird voraussichtlich rund 4600 MW grünen Strom pro Jahr produzieren. „F&S solar“ übergibt Solarpark an Bürger-Genossenschaft in Abtsgmünd weiterlesen

Marmagener können bald mit Highspeed durchs Internet surfen

Partner-Initiative von RWE FiberNet und KEV Energie macht es möglich: Statt derzeit zwei MBit pro Sekunde stehen ca. 700 Haushalten nach Ausbau mit Glasfaserkabel bis zu 50 MBit/s zur Verfügung – Bürgerversammlung klärt über Art und Umfang der Maßnahme auf

Vertreter der Gemeinde Nettersheim sowie der Projektpartner RWE FiberNet und KEV Energie stellten das Highspeedinternet-Projekt jetzt der Presse vor. Bild: ene
Vertreter der Gemeinde Nettersheim sowie der Partner RWE FiberNet und KEV Energie stellten das Highspeedinternet-Projekt jetzt der Presse vor. Bild: ene

Nettersheim-Marmagen – Einige Menschen in der Eifel blicken neidisch auf das Internet-Angebot in den Großstädten. Denn während man dort oft schon schneller im Netz unterwegs ist, als mit der vom Bund bis 2018 angepeilten Mindestgeschwindigkeit von 50 MBit/s, muss man sich hier zuweilen oft noch mit weniger als sechs MBit/s begnügen. In Marmagen beispielsweise „surfen“ oder besser „dümpeln“ gut 650 Haushalte mit gerade einmal zwei MBit/s durchs Netz. Das soll jetzt anders werden. Möglich macht dies eine Partner-Initiative der KEV Energie als Teil der „ene“-Unternehmensgruppe und der RWE FiberNet. Letztere hat bereits vom Rat der Gemeinde Nettersheim einen Auftrag für den entsprechenden Ausbau der Infrastruktur erhalten. Marmagener können bald mit Highspeed durchs Internet surfen weiterlesen

F&S solar erobert britischen Solarmarkt

5 MW Park an Capital Stage AG verkauft – Nordrhein-westfälischer Großprojektierer setzt Expansion in Großbritannien fort – Insgesamt 57,5 Megawatt in der Projektpipeline – Derzeit 10 MW in Bauphase

Mit dem bereits verkauften Solarpark bei Luton baut „F&S solar“ seine Marktpräsenz auf dem britischen Solarmarkt weiter aus. Derzeit hat der Euskirchener PV-Projektierer weitere 57,5 Megawatt in der Projektpipeline und will 2015 zwölf Freilandanlagen errichten.  Bild: F&S solar
Mit dem bereits verkauften Solarpark bei Luton baut „F&S solar“ seine Marktpräsenz auf dem britischen Solarmarkt weiter aus. Derzeit hat der Euskirchener PV-Projektierer weitere 57,5 Megawatt in der Projektpipeline und will 2015 zwölf Freilandanlagen errichten. Bild: F&S solar

Euskirchen/Großbritannien – Mit einem Solarpark von 5 Megawatt, eine gute Autostunde von London entfernt, setzt der Euskirchener Solaranlagen-Projektierer „F&S solar“ 2014 seine erfolgreiche Expansion im britischen Solarmarkt fort. Bereits 2014 wurde eine eigene Niederlassung, die „F&S solar Holding UK“, in Dorset gegründet. Georg Schmiedel, Geschäftsführer F&S solar, berichtet der Presse: „Wir haben unser Unternehmen sehr erfolgreich im britischen Solarmark etabliert und rechnen in 2015 mit einem enormen Wachstum. “ F&S solar erobert britischen Solarmarkt weiterlesen

„F&S solar“ realisierte 10-MW-Freilandanlage in Großbeeren

Die Firma "F&S solar" aus Euskirchen errichtete in der Nähe von Berlin einen 10-MW-Solarpark. Bild: F&S solar
Die Firma „F&S solar“ aus Euskirchen errichtete in der Nähe von Berlin einen 10-MW-Solarpark. Bild: F&S solar

Großbeeren/Euskirchen – Der Euskirchener Solarspezialist „F&S solar“ hat südlich von Berlin bei Großbeeren eine zehn Megawatt große Photovoltaik-Freilandanlage geplant und errichtet. Der Solarpark ist betriebsbereit und bereits das dritte deutsche Großprojekt der nordrhein-westfälischen Solarprojektierer im laufenden Jahr. „F&S solar“ realisierte 10-MW-Freilandanlage in Großbeeren weiterlesen

6500 Besucher auf der Euskirchener Baumesse

70 Aussteller waren auf der Fachmesse vertreten – Vor Ort gebautes Gartenhaus geht an einen Kindergarten

Auf der „Lebenden Baustelle“ konnte man fachkundigen Handwerker über die Schulter schauen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Auf der „Lebenden Baustelle“ konnte man fachkundigen Handwerker über die Schulter schauen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Die 18. Euskirchener Baumesse fand am vergangenen Wochenende auf dem Gelände der Firma Zaun in Wißkirchen statt. Über 70 Aussteller informierten über aktuelle Trends rund ums Thema „Häuslebauen“. 6500 Besucher auf der Euskirchener Baumesse weiterlesen

„House-Running“ für die Gewinner des Planspiels Börse

Schülergruppen und Azubi-Team der Kreissparkasse Euskirchen räumten Preise ab und errangen respektable Plätze im bundesweiten Vergleich – Siegerehrung im Kletterturm Brühl mit anschließendem Abenteuer

Immer an der Wand lang, aber senkrecht, geht es beim „House-Running“ am Kletterturm „Via Ferrata“ in Brühl. Bild: Marilen Hilgers/Eifeler Presse Agentur/epa
Immer an der Wand lang, aber senkrecht, geht es beim „House-Running“ am Kletterturm „Via Ferrata“ in Brühl. Bild: Marilen Hilgers/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen/Brühl – „Wie macht man ein kleines Vermögen an der Börse? Indem man ein großes Vermögen investiert!“, scherzte Udo Becker, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), bei der Siegerehrung des europaweiten Planspiels Börse. Das Planspiel Börse ist ein Online-Wettbewerb, bei dem Schüler und Studenten ihr virtuelles Kapital an der Börse vermehren können – oder verlieren. Gehandelt wird mit den Kursen realer Börsenplätze. Auch aus dem Kreis Euskirchen hatten mehrere Gruppen teilgenommen – und zwar mit beachtlichem Erfolg. „House-Running“ für die Gewinner des Planspiels Börse weiterlesen

Förderverein des BZE sponsert Schweißgerät und Kamera

Gerda Schmelzer (v.l.), Dr. Karl-Heinz Decker, Marlies Hentz, Marcus Schmelzer, Jochen Kupp (Verbandsvorsteher BZE) und Gerd Pauls (Vorsitzender Förderverein BZE) bei der Überreichung der neuen Gerätschaften. Bild: BZE
Gerda Schmelzer (v.l.), Dr. Karl-Heinz Decker, Marlies Hentz, Marcus Schmelzer, Jochen Kupp (Verbandsvorsteher BZE) und Gerd Pauls (Vorsitzender Förderverein BZE) bei der Überreichung der neuen Gerätschaften. Bild: BZE

Euskirchen – Mit einem hochwertigen Schweißgerät verschiedene Schweißnähte zu erstellen ist der Wunsch vieler Mädchen und Jungen, die in einem metallbe- und -verarbeitenden Beruf ausgebildet werden. Förderverein des BZE sponsert Schweißgerät und Kamera weiterlesen