Archiv der Kategorie: Wirtschaft

„ene“ wurde für ihren Internetauftritt mit Gold ausgezeichnet

Regionaler Energiedienstleister erreichte so viele Punkte wie kein Energieunternehmen zuvor – Von der Navigation über die Aktualität bis zur Kundenfreundlichkeit stimmte einfach alles

Die Vertriebsleiterinnen Sarah Roes (v.l.) und Sylwia Laß freuten sich mit „ene“-Pressesprecherin Kerstin Zimmermann über die Auszeichnung in Gold. Bild: ene
Die Vertriebsleiterinnen Sarah Roes (v.l.) und Sylwia Laß freuten sich mit „ene“-Pressesprecherin Kerstin Zimmermann über die Auszeichnung in Gold. Bild: ene

Kall – „Wir haben gemeinsam mit insgesamt 17 Energie-versorgungsunternehmen freiwillig beim Verein Arbeitsgemeinschaft EDV (ARGE DV) am Web-Award 2015 teilgenommen und unsere Internetpräsenz einer fachkundigen Prüfung unterziehen lassen“, berichtete Kerstin Zimmermann, Pressesprecherin der „ene“-Unternehmensgruppe, die jetzt mit den beiden Vertriebskolleginnen Sarah Roes und Sylwia Laß stolz der Presse die Auszeichnungsurkunde präsentierte. „ene“ wurde für ihren Internetauftritt mit Gold ausgezeichnet weiterlesen

Chinesische Delegation zu Besuch bei der KSK Euskirchen

Mitarbeiter der Bank of Weifang aus der Provinz Shandong sowie der Zhejiang Mintai Commercial Bank aus Zhejiang ließen sich im S-Forum erklären, wie erfolgreiche Kundenbetreuung im ländlich strukturierten Raum aussieht – Vorstandsvorsitzender Udo Becker sorgte mit seinem Vortrag bei den Gästen für manche Überraschung

In der Pause entdeckten die chinesischen Besucher den Kicker im S-Forum. Sogleich lieferte man sich ein emotionales Match mit den Gastgebern, wobei Holger Glück (links) und Udo Becker (rechts) deutlich ihren Heimvorteil nutzten. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
In der Pause entdeckten die chinesischen Besucher den Kicker im S-Forum. Sogleich lieferte man sich ein emotionales Match mit den Gastgebern, wobei Holger Glück (links) und Udo Becker (rechts) deutlich ihren Heimvorteil nutzten. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Einen solchen Besuch erlebt auch die Kreissparkasse Euskirchen nicht alle Tage: 20 chinesische Banker plus Dolmetscherin kamen am Donnerstagmorgen ins S-Forum an der Von-Siemens-Straße, um sich vom Vorstandsvorsitzenden Udo Becker, seinem Vorstandskollegen Hartmut Cremer sowie Firmen- und Gewerbekundenbetreuer Holger Glück und Vertriebsleiter Volker Zart erklären zu lassen, wie man Kundenbetreuung im ländlichen Raum erfolgreich organisiert. Die Damen und Herren gehörten zur Bank of Weifang in der Provinz Shandong, einer wirtschaftlich sehr starken Region im Osten Chinas mit der größten Industrieproduktion des Landes. In ihrer regionalen Geschäftsbank mit 64 lokalen und zwei regionalen Geschäftsstellen wird derzeit eine eigenständige Organisationseinheit aufgebaut, um das Kreditgeschäft für kleinste, kleine und mittlere Unternehmen zu optimieren. Chinesische Delegation zu Besuch bei der KSK Euskirchen weiterlesen

Alle hoffen auf gutes Wetter für die 30. Kaller Herbstschau

Von Reiner Züll Hilfsgruppe Eifel bietet auf Veranstaltungsbühne im Gewerbegebiet sechsstündiges Nonstop-Programm – Kernort lockt mit Markt- und Kunstständen – Großes Familienfest auf dem Hof der „ene“

Die Hilfsgruppe Eifel gestaltet das Bühnenprogramm bei der Bauzentrale Schumacher. Mit dabei auch eine kurdische Folkloregruppe. Foto: Reiner Züll
Die Hilfsgruppe Eifel gestaltet das Bühnenprogramm bei der Bauzentrale Schumacher. Mit dabei auch eine kurdische Folkloregruppe. Foto: Reiner Züll

Kall – Alle hoffen auf gutes Wetter, wenn Bürgermeister Herbert Radermacher am Sonntag, 27. September, um 11 Uhr bei der Bauzentrale Schumacher den offiziellen Startschuss zur 30. Kaller Herbstschau geben wird. Zu der wohl größten Gewerbemesse im Südkreis Euskirchen werden wieder über 30.0000 Besucher erwartet. Die Geschäfte im Ortskern sowie im Industriegebiet haben an diesen Tag von 13 bis 18 Uhr verkaufsoffen. Die Herbstschau findet sowohl im Ortskern als auch im Industriegebiet statt. Zur Verbindung der beiden Veranstaltungsorte ist wieder ein Bus-Pendelverkehr eingerichtet. Die Pendelbusse fahren diesmal vom P&R-Parkplatz an der Trierer Straße gegenüber dem Bahnhof ab, wo entsprechend viele Parkmöglichkeiten vorhanden sind. Alle hoffen auf gutes Wetter für die 30. Kaller Herbstschau weiterlesen

„Tatort Eifel“ erwartet Krimi-Stars zur Abendgala

Krimipreis ROLAND geht an die Verfilmung der Brenner-Romane – Lesung mit Hannelore Elsner am Sonntag in Hillesheim

Hannelore Elsner liest bei „Tatort Eifel“ aus ihrem aktuellen Buch „Im Überschwang“. Bild: Esther Haase
Hannelore Elsner liest bei „Tatort Eifel“ aus ihrem aktuellen Buch „Im Überschwang“. Bild: Esther Haase

Eifel/Daun – Staraufgebot in Daun. Am kommenden Samstag, 19. September, 20 Uhr, Forum Daun, werden zur Abendgala des Krimifestivals „Tatort Eifel“ die Schauspieler Hannelore Elsner, Sabine Postel, Barbara Philipp, Oliver Mommsen und Dietmar Bär erwartet. Auch Malu Dreyer, Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz, steht auf der Gästeliste. Ebenso der Vater des Eifelkrimis und Mitbegründer des Festivals Michael Preute alias Jacques Berndorf. „Tatort Eifel“ erwartet Krimi-Stars zur Abendgala weiterlesen

„Marketing ist keine Einbahnstraße mehr“

Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem Kreis trafen sich auf Einladung der Partner-Initiative von Kreiswirtschaftsförderung und Kreissparkasse im Parkhotel Euskirchen – Hotel setzt in sozialen Netzwerken auf Transparenz und offenen Kundendialog

KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker (v.r.), Landrat Günter Rosenke und Nicole Dembour-Schillo freuten sich über die hochkarätigen Referenten der Ameron-Hotelgruppe Edgar Lichter, Vice President Operation (3.v.l.), und Martin Stockburger, Vice President Sales & Marketing. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker (v.r.), Landrat Günter Rosenke und Nicole Dembour-Schillo freuten sich über die hochkarätigen Referenten der Ameron-Hotelgruppe Edgar Lichter, Vice President Operation (3.v.l.), und Martin Stockburger, Vice President Sales & Marketing. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Zum ersten Mal fand das Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ jetzt in einer Einrichtung statt, die sich unter anderem auch professionell mit dem Frühstück als solchem beschäftigt. Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem Kreis Euskirchen trafen sich nämlich diesmal im Parkhotel Euskirchen, wo das Herrichten eines guten Frühstücks quasi zu den Kerndisziplinen des Hauses gehört. Landrat Günter Rosenke betonte bei seiner Begrüßungsansprache, dass das Motto des Kreises Euskirchen „Einfach wohl fühlen!“ auf das Parkhotel in ganz besondere Weise zutreffe. Zugleich verwies der Landrat noch einmal auf die Wichtigkeit der regelmäßigen Unternehmertreffen. „Ich weiß, dass schon viele von Ihnen vom Netzwerken bei unserem Frühstück profitiert haben“, so Günter Rosenke. „Marketing ist keine Einbahnstraße mehr“ weiterlesen

„Jeder Jugendliche hat ein Talent, man muss es nur finden“

Thomas Rachel MdB, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, überreichte Förderbescheid über 167.500 Euro an das BZE

Rolf Seel MdL (v.l.), Klaus Voussem MdL, Detlef Seif MdB, Thomas Rachel MdB, Jochen Kupp, Ute Stolz und Marcus Schmelzer beim BZE in Euskirchen. Bild: BZE
BZE-Verbandsvorsteher Jochen Kupp (3.v.r) nahm von Thomas Rachel MdB (4.v.r.) den Förderbescheid entgegen. Bei der Visite mit dabei waren auch Rolf Seel MdL (v.l.), Klaus Voussem MdL, Detlef Seif MdB,  Ute Stolz und Marcus Schmelzer. Bild: BZE

Euskirchen – Das Arbeiten mit Holz erklärten Max, Paul und Jannick zu ihrem klaren Favoriten. Die drei Schüler der LVR-Irena-Sendler Schule begleiteten die Gäste des Berufsbildungszentrums BZE durch die Produktionsstätten, in denen die Qualifizierungseinrichtung seit 2008 im Rahmen des nordrhein-westfälischen Übergangssystem „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA) das Berufsorientierungsprogramm (BOP) durchführt. Zehn Tage lang sammelten die Jugendlichen dabei Erfahrungen in den Berufsfeldern „Holz“, „Farbe“ und „Verkauf“ und freuten sich, diese einem hohen Besucher vorstellen zu können. „Jeder Jugendliche hat ein Talent, man muss es nur finden“ weiterlesen

Persönliche Ehrung für jeden Jubilar

Für 25 und 40 Jahre Dienst ehrten Udo Becker und Hartmut Cremer, Vorstand Kreissparkasse Euskirchen, langjährige Mitarbeiter und nahmen besonders den Privatmenschen hinter dem „Banker“ in den Fokus

Zahlreiche Jubilare ehrte der Vorstand der Kreissparkasse Euskirchen mit persönlichen Ansprachen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Zahlreiche Jubilare ehrte der Vorstand der Kreissparkasse Euskirchen mit persönlichen Ansprachen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – „So viele Jubilare haben wir noch nie auf einmal geehrt“, bemerkte Udo Becker, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), am vergangenen Montagvormittag im S-Forum an der Siemensstraße. Geehrt wurden Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen für 25 sowie 40 Jahre Dienst bei der Sparkasse. Zusammen mit seinem Vorstandskollegen Hartmut Cremer stellte er jeden Jubilar auf ebenso humorvolle wie wertschätzende Weise vor. Dazu wurden jeweils die Bewerbungsfotos der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gezeigt, was aufgrund der vorherrschenden Frisurenmode der damaligen Zeit für einige Lacher sorgte. Persönliche Ehrung für jeden Jubilar weiterlesen

„Neugründer sind Motor für wirtschaftlichen Strukturwandel“

Beim 62. GründerFoyer im S-Forum der KSK Euskirchen bekamen Selbständige Einblicke in die Grundlagen der einfachen Buchführung vermittelt – KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker: „Selbständige regen bestehende Firmen an, ihre Positionierung zu hinterfragen“

KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker (v.l.), Kosmetikerin Monika Mann, Kreiswirtschaftsförderin Iris Poth und KSK-Kundenberater Rainer Santema beim 62. GründerFoyer. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker (v.l.), Kosmetikerin Monika Mann, Kreiswirtschaftsförderin Iris Poth und KSK-Kundenberater Rainer Santema beim 62. GründerFoyer. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Aller Anfang ist bekanntlich schwer. Das trifft nicht nur auf das Erlernen einer neuen Sprache zu, sondern ebenso sehr auf die berufliche Selbständigkeit. Gründer und Gründerinnen benötigen daher in den meisten Fällen Hilfe, damit der Neustart nicht zum Fehlstart wird. Seit Jahren kümmern sich daher die GründerRegion Aachen und die Kreissparkasse Euskirchen intensiv um Menschen, die den Schritt in die Selbständigkeit wagen wollen oder bereits gewagt haben. „Neugründer sind Motor für wirtschaftlichen Strukturwandel“ weiterlesen

Freier Internetzugang in der Euskirchener Innenstadt

„Freifunk Euskirchen“ ist offiziell gestartet – 25 Firmen und Institutionen, darunter die Kreissparkasse Euskirchen mit gleich drei Standorten, sorgen mit WLAN-Routern für kostenfreien Empfang

Dr. Uwe Friedl (v.l.), Bürgermeister Stadt Euskirchen, und Hartmut Cremer, Vorstandsmitglied KSK Euskirchen, freuten sich über den gelungenen Auftakt des kostenlosen Innenstadt-Internetzugangs „Freifunk“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Dr. Uwe Friedl (v.l.), Bürgermeister Stadt Euskirchen, und Hartmut Cremer, Vorstandsmitglied KSK Euskirchen, freuten sich über den gelungenen Auftakt des kostenlosen Innenstadt-Internetzugangs „Freifunk“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Das Bild von Menschen, die in deutschen Innenstädten mit ihrem Smartphone im Internet surfen, ist alltäglich geworden. Selten ist hingegen, dass man dies kostenfrei tun kann. Doch genau dies ist jetzt in Euskirchen vom Bahnhof bis zum Alten Markt Wirklichkeit geworden: Das WLAN-Netz „Freifunk Euskirchen“ ist offiziell online. Freier Internetzugang in der Euskirchener Innenstadt weiterlesen

45-Millionen-Leuchtturmprojekt für Dürener Filetstück

Euskirchener Projektentwickler „F&S concept“ plant und realisiert das „Bismarck-Quartier“ auf dem ehemaligen Stadthallengelände – Dürener Landrat Spelthahn hat sieben Jahre für dieses ambitionierte Projekt gekämpft und nun maßgeblich zum Erfolg beigetragen.

Investor Georg Schmiedel (v.l.), Geschäftsführer F&S concept, Wolfgang Spelthahn, Landrat Kreis Düren, Peter Kaptain, GIS-Geschäftsführer, und Gerhard Feldmeyer, Geschäftsführer Architekturbüro HPP, stellten die ehrgeizigen Pläne für das „Bismarck Quartier“ vor. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Investor Georg Schmiedel (v.l.), Geschäftsführer F&S concept, Wolfgang Spelthahn, Landrat Kreis Düren, Peter Kaptain, GIS-Geschäftsführer, und Gerhard Feldmeyer, Geschäftsführer Architekturbüro HPP, stellten die ehrgeizigen Pläne für das „Bismarck Quartier“ vor. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Düren/Euskirchen – Ein neues architektonisches Zeitalter soll für die Stadt Düren anbrechen, wie Georg Schmiedel und Jörg Frühauf, die beiden Geschäftsführer des Euskirchener Projektentwicklers „F&S concept“, sich sicher sind. Denn mitten in der Innenstadt, an einem Filetstück direkt am Theodor-Heuss-Park auf dem Gelände der mittlerweile abgerissenen Stadthalle, soll das „Bismarck Quartier“ mit Hotelanlage, Wohn- und Geschäftseinheiten, Kongresszentrum sowie Gastronomie und Wasserflächen ein wenig Metropolen-Flair zaubern. 45-Millionen-Leuchtturmprojekt für Dürener Filetstück weiterlesen

„Investition“ von drei Jahren Lehrzeit hat sich rentiert

Bei der feierlichen Lossprechung von 81 Lehrlingen bilanzierte Udo Becker, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen, auf humorvolle Weise „Soll und Haben“ nach der Lehre – Landrat Günter Rosenke betonte den guten Zugang zum Arbeitsmarkt für junge Fachkräfte

Den Innungsbesten und frisch losgesprochenen Lehrlingen gratulierten Uwe Günther (l.), Geschäftsführer Kreishandwerkerschaft, Udo Becker (2.v.r.), Vorstandsvorsitzender KSK, und Kreishandwerksmeister Gerd Pelzer (4.v.r.). Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Den Innungsbesten und frisch losgesprochenen Lehrlingen gratulierten Uwe Günther (l.), Geschäftsführer Kreishandwerkerschaft, Udo Becker (2.v.r.), Vorstandsvorsitzender KSK, und Kreishandwerksmeister Gerd Pelzer (4.v.r.). Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – „Ich spreche Sie hiermit los von den Pflichten des Lehrlings und erhebe Sie in den Gesellenstand“, mit diesen Worten machte Kreishandwerksmeister Gerd Pelzer am Dienstagabend im S-Forum der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) einen neuen Lebensabschnitt für 81 junge Kreisbürger offiziell. Neben den frisch ernannten Gesellen füllten zahlreiche Verwandte und Freunde sowie Ausbilder den Veranstaltungssaal der KSK. Deren Hausherr Udo Becker, Vorstandsvorsitzender des ältesten Kreditinstituts im Kreis Euskirchen, ließ die Lehrzeit der ehemaligen Lehrlinge in einer humorigen Ansprache Revue passieren – und zwar in Form einer Bilanz mit vielen doppeldeutigen Anspielungen durch Fachbegriffe aus dem Kreditwesen. „Investition“ von drei Jahren Lehrzeit hat sich rentiert weiterlesen

„Von der Quittung zur Einkommenssteuer“

 Die Sonderpädagogin und Lerntherapeutin Meike Jürgensen berichtet von ihren Erfahrungen in der Gründerphase. Bild: Privat
Die Sonderpädagogin und Lerntherapeutin Meike Jürgensen berichtet von ihren Erfahrungen in der Gründerphase. Bild: Privat

62. GründerFoyer der GründerRegion Aachen findet in der Kreissparkasse Euskirchen statt – Kontaktbörse für Existenzgründer und junge Unternehmer

Euskirchen – Am Donnerstag, 3. September, findet von 18 bis 21 Uhr in der Kreissparkasse Euskirchen, Von-Siemens-Straße 8, das 62. GründerFoyer der GründerRegion Aachen, Düren, Euskirchen, Heinsberg statt.

In einem Impulsvortrag möchte Steuerberaterin Franziska Bessau erläutern, wie man „Von der Quittung zur Einkommenssteuer“ gelangt. Im Anschluss berichtet Meike Jürgensen, Schülercoaching Jürgensen über ihre Erfahrungen in der Gründungsphase. „Von der Quittung zur Einkommenssteuer“ weiterlesen