Schlagwort-Archive: GiroCents

Hilfe quer durch den Kreis Euskirchen

8700 Euro gingen durch das Kundenprogramm „GiroCents“ der Kreissparkasse Euskirchen an hilfreiche Institutionen – Die nächsten fünf Empfänger stehen bereits fest

Das Team der Kreissparkasse Euskirchen freut sich zusammen mit aktuellen und künftigen Spendenempfängern von „GiroCents“ über Projekte im sozialen, sportlichen und kulturellen Bereich im gesamten Kreisgebiet. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Das Team der Kreissparkasse Euskirchen freut sich zusammen mit aktuellen und künftigen Spendenempfängern von „GiroCents“ über Projekte im sozialen, sportlichen und kulturellen Bereich im gesamten Kreisgebiet. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Firmenich – Es war wie eine verspätete Weihnachtsbescherung, als am vergangenen Montag Vertreter von insgesamt zehn hilfreichen Institutionen im Kindergarten „Bleibachzwerge“ in Mechernich-Firmenich zusammensaßen. An fünf Institutionen sollten insgesamt 8700 Euro verteilt werden, während weitere Einrichtungen sich vorstellen und sich bereits auf die nächste „Bescherung“ freuen durften. Hilfe quer durch den Kreis Euskirchen weiterlesen

„GiroCents“ werfen mittlerweile halbjährlich über 5000 Euro für gemeinnützige Zwecke ab

In der Lehrerbibliothek des Hermann-Josef-Kollegs Steinfeld wurden die Gewinner der letzten Runde von 2016 vorgestellt – Vier neue Bewerber präsentierten sich für die beliebte Spendenidee der Kreissparkasse Euskirchen

„GiroCents“-Gewinner und -Bewerber trafen sich mit Rita Witt, Direktorin des KSK-Vorstandstabs (rechts), im Hermann-Josef-Kolleg in Kall, um die nächste Runde des beliebten Kundenspendenprogramms der Kreissparkasse Euskirchen einzuleiten. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
„GiroCents“-Gewinner und -Bewerber trafen sich mit Rita Witt, Direktorin des KSK-Vorstandstabs (rechts), im Hermann-Josef-Kolleg in Kall, um die nächste Runde des beliebten Kundenspendenprogramms der Kreissparkasse Euskirchen einzuleiten. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – „GiroCents“, das Kundenspendenprogramm der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), ging am Donnerstagnachmittag im Hermann-Josef-Kolleg in Steinfeld in die nunmehr sechste Runde. Mittlerweile lassen sich gut 2000 KSK-Kunden monatlich ihre Centbeträge vom Girokonto abbuchen und stimmen anschließend online ab, welchem Verein oder welcher Institution ihre Zuwendung erhalten soll. „Die Zahl derer, die mitmachen, wächst fast täglich“, berichtete Rita Witt, Direktorin des Zentralbereichs Vorstandsstab der KSK. Witt bedankte sich zunächst bei Schulentwicklungskoordinatorin Marlis Knoll, Claudia Retz-Rutter vom Förderverein des HJK und Schulleiter Heinrich Latz für die Einladung in die stilvolle hauseigene Lehrerbibliothek. „Das ist unsere Gegenleistung für die großzügige Spende vom vergangenen Jahr“, betonte Marlis Knoll. „GiroCents“ werfen mittlerweile halbjährlich über 5000 Euro für gemeinnützige Zwecke ab weiterlesen

Zahl der „GiroCents“-Teilnehmer hat sich in nur sechs Monaten verfünffacht

Unter dem Motto „Mit Kleingeld Großes bewegen“ unterstützt die Kreissparkasse Euskirchen durch die Nachkommastellen auf mittlerweile 3500 Girokonten soziale Einrichtungen im Kreis Euskirchen – Zu den Gewinnern der aktuellen Runde zählen die DRK-Tagesstätte Weilerswist Süd, der Tennisclub Grün-Weiß Schleiden-Gemünd und der Förderverein Naturschutzstation Bad Münstereifel

Wie man mit Nachkommastellen auf 3500 Girokonten strahlende Gesichter erzeugen kann, bewies die Kreissparkasse Euskirchen bei der jüngsten „GiroCents“-Übergabe. Vorne im Bild Heike Iven (v.l.), Leiterin DRK-Kita Weilerswist Süd, Hartmut Cremer, Vorstandsmitglied KSK, und Manfred Pfenning, Vorsitzender Förderverein Naturschutzstation Bad Münstereifel. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Wie man mit Nachkommastellen auf 3500 Girokonten strahlende Gesichter erzeugen kann, bewies die Kreissparkasse Euskirchen bei der jüngsten „GiroCents“-Übergabe. Vorne im Bild Heike Iven (v.l.), Leiterin DRK-Kita Weilerswist Süd, Hartmut Cremer, Vorstandsmitglied KSK, und Manfred Pfenning, Vorsitzender Förderverein Naturschutzstation Bad Münstereifel. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Immer mehr Kunden der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) machen mit bei „GiroCents“. Zählte man im vergangenen September noch 650 Kunden, die mit kleinen Geldbeträgen Gutes tun wollen, so hat sich diese Zahl nun mehr als verfünffacht. KSK-Vorstandsmitglied Hartmut Cremer sprach von nunmehr 3500 Teilnehmern, die insgesamt 1734 Euro gespendet hatten, betonte aber, dass bei insgesamt 50.000 KSK-Girokonten durchaus noch Luft nach oben sei.  Für „GiroCents“ braucht man sich nur kurz anzumelden und schon werden am Ende des Monats die Nachkommastellen des Kontoguthabens, also ein bis 99 Cents, abgebucht und gesammelt. Zahl der „GiroCents“-Teilnehmer hat sich in nur sechs Monaten verfünffacht weiterlesen

„GiroCents“: „Weißer Ring“ landete auf Platz eins

Vier weitere Institutionen aus dem Kreis Euskirchen kamen in den Genuss der neuen KSK-Spendeninitiative – Neue Teilnehmer stellten ihre Projekte vor – Vorstand Udo Becker: „Teilnahme an »GiroCents« ist unabhängig von weiteren Zuwendungen durch unsere Stiftungen“

Großaufgebot im S-Forum der KSK Euskirchen: Alte und neue Bewerber für die „GiroCents“-Aktion kamen zusammen, um Spendengelder in Empfang zu nehmen bzw. KSK-Vorstand Udo Becker (2.v.r.) und seinem Vorstandskollegen Hartmut Cremer (links) ihren Verein vorzustellen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Großaufgebot im S-Forum der KSK Euskirchen: Alte und neue Bewerber für die „GiroCents“-Aktion kamen zusammen, um Spendengelder in Empfang zu nehmen bzw. KSK-Vorstand Udo Becker (2.v.r.) und seinem Vorstandskollegen Hartmut Cremer (links) ihren Verein vorzustellen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Über 650 Kunden der Kreissparkasse Euskirchen machen mittlerweile bei „GiroCents“ mit. „Die Zahl derer, die mit Centbeträgen Gutes tun wollen, wächst langsam aber stetig“, freute sich der KSK-Vorstandsvorsitzende Udo Becker am Montagnachmittag im S-Forum der KSK an der Siemensstraße. Dort wurden zum einen die Zuwendungen aus den letzten sechs Monaten der hauseigenen Spendeninitiative verteilt, zum anderen die neuen Vereine und Institutionen vorgestellt, die für das zweite Halbjahr angemeldet sind, um in den Genuss der „GiroCents“-Erträge zu kommen. „GiroCents“: „Weißer Ring“ landete auf Platz eins weiterlesen