Schlagwort-Archive: Kreissparkasse Euskirchen

Industrie 4.0: Die Zukunft hat bereits begonnen

Im Fraunhofer INT diskutierten auf Einladung des Fraunhofer INT, der Kreissparkasse Euskirchen und der Technik Agentur Euskirchen gut 50 Unternehmer und Wissenschaftler über das Zukunftsprojekt „Industrie 4.0“

Die Akteure der Veranstaltung (v.l.): Michael Franssen (Geschäftsführer Technik Agentur Euskirchen TAE GmbH), Landrat Günter Rosenke, Prof. Dr. Kerstin Steeger, (Professorin Europäische Fachhochschule), Udo Becker (Vorstandsvorsitzender Kreissparkasse Euskirchen), Dr. Martin Brüchert (Leiter Geschäftsfeld Corporate Technology Foresight, Fraunhofer INT), Dr.-Ing. Arnt Vienenkötter (Leiter Kompetenz-Center für Antriebssysteme der Miele Gruppe Euskirchen) und Dr.-Ing. Thomas Gartzen (Geschäftsführer DFA Demonstrationsfabrik Aachen GmbH). Bild: Dagmar Grömping
Die Akteure der Veranstaltung (v.l.): Michael Franssen (Geschäftsführer Technik Agentur Euskirchen TAE GmbH), Landrat Günter Rosenke, Prof. Dr. Kerstin Steeger, (Professorin Europäische Fachhochschule), Udo Becker (Vorstandsvorsitzender Kreissparkasse Euskirchen), Dr. Martin Brüchert (Leiter Geschäftsfeld Corporate Technology Foresight, Fraunhofer INT), Dr.-Ing. Arnt Vienenkötter (Leiter Kompetenz-Center für Antriebssysteme der Miele Gruppe Euskirchen) und Dr.-Ing. Thomas Gartzen (Geschäftsführer DFA Demonstrationsfabrik Aachen GmbH). Bild: Dagmar Grömping

Euskirchen – Nach einem ersten Workshop zum Thema „Sensorik in der Industrie 4.0“ im S-Forum der Kreissparkasse Euskirchen hatten Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem Kreis jetzt erneut Gelegenheit, sich in das komplexe und wichtige Thema „Industrie 4.0 einzuarbeiten. Diesmal hatte das Fraunhofer INT gemeinsam mit der Kreissparkasse Euskirchen und der Technik Agentur Euskirchen TAE ins Fraunhofer INT eingeladen. Die Veranstaltung wurde im Rahmen des Interreg-Projektes TeTRRA organisiert. Industrie 4.0: Die Zukunft hat bereits begonnen weiterlesen

Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ geht in die dritte Runde

Nach zwei erfolgreichen Jahren präsentiert die Partner-Initiative der Kreiswirtschaftsförderung und der Kreissparkasse Euskirchen 2015 vier weitere Unternehmen als Gastgeber und eine eigene Homepage

Gut besucht waren die Unternehmerfrühstücke „viertelvoracht“ – wie hier bei der Weilerswister Firma Laudon – im vergangenen Jahr. Für 2015 stehen bereits vier neue Gastgeber zur Verfügung. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Gut besucht waren die Unternehmerfrühstücke „viertelvoracht“ – wie hier bei der Weilerswister Firma Laudon – im vergangenen Jahr. Für 2015 stehen bereits vier neue Gastgeber zur Verfügung. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Nach dem erfolgreichen Start des Unternehmerfrühstücks „viertelvoracht“ im Jahr 2013 setzte sich das Interesse an den Netzwerkveranstaltungen im vergangenen Jahr stetig fort. Die Treffen bei den Firmen Laudon, Greven Fettchemie, der Werbeagentur Lemm oder im Fraunhofer Institut waren alle restlos ausgebucht. Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ geht in die dritte Runde weiterlesen

Euskirchener Karnevalisten erobern KSK-Beratungscenter Kirchplatz

KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker und sein Vorstandskollege Hartmut Cremer überreichten den neuen Sparkassenorden – Jecke bedankten sich für die verlässliche Unterstützung durch die KSK

Für seine zuverlässige Unterstützung des jecken Brauchtums bekam KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker von Prinz Gerhard I. den Sessionsorden verliehen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Für seine zuverlässige Unterstützung des jecken Brauchtums bekam KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker von Prinz Gerhard I. den Sessionsorden verliehen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Obwohl die Euskirchener Karnevalisten am Donnerstag bereits um 17 Uhr vollzählig im KSK-Beratungscenter Euskirchen (BC) versammelt waren, warteten sie noch brav elf Minuten ab, bevor das „Trömmelche“ ging und der bunte Tross sich unter der Regentschaft von Prinz Gerhard I. (Hannemann) singend und tänzelnd in Bewegung setzte. Euskirchener Karnevalisten erobern KSK-Beratungscenter Kirchplatz weiterlesen

Kreissparkasse präsentiert Handballevent der Extraklasse

Handball-Allstars treffen am 6. März 2015 auf eine Euskirchener Handballauswahl – Heiner Brand und zwei Welthandballer haben ihr Kommen bereits zugesagt

Foto2 Handballtrainer Heiner Brand (l.) und Christian Schwarzer bildeten während ihrer aktiven Zeit ein erfolgreiches Duo. 2007 setzten sie sich mit dem WM-Sieg die Krone auf. (Bild: privat)
Handballtrainer Heiner Brand (l.) und Christian Schwarzer bildeten während ihrer aktiven Zeit ein erfolgreiches Duo. 2007 setzten sie sich mit dem WM-Sieg die Krone auf. (Bild: privat)

Euskirchen – Lange war es ein wohl gehütetes Geheimnis, doch jetzt hat der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Euskirchen, Udo Becker, den Schleier gelüftet: Ein Handball-Event der Extraklasse kommt auf die Sportbegeisterten des Kreises Euskirchen zu. Am Freitag, 6. März 2015, trifft um 19.30 Uhr in der Euskirchener Marienschule eine Auswahl Euskirchener Handballer auf die Handball-Allstars, die sich vornehmlich aus Nationalspielern des Europameister-Teams von 2004 und dem der Weltmeister von 2007 rekrutieren. Möglich wird diese Veranstaltung durch die finanzielle Unterstützung der Kreissparkasse. Organisiert wird das Spiel gegen den außergewöhnlichen Gegner von der Handball Spielgemeinschaft (HSG) Euskirchen. Kreissparkasse präsentiert Handballevent der Extraklasse weiterlesen

Hilfe quer durch den Kreis

Durch die Aktion „GiroCents“ der Kreissparkasse Euskirchen können Kunden mit Kleingeld Großes bewegen – Erste Ausschüttung an Hilfsgruppe Eifel, Rotes Kreuz, Kultur- und Sportstiftung sowie Kultur-Initiative Klösterchen im „S-Forum“

Durch „GiroCents“ gemeinsam mit Kleingeld Großes bewegen wollen Ralf Claßen (v.l.), Mechernich Stiftung, Rolf Klöcker, DRK, Udo Becker, KSK, Michael Luke, Förderverein Marienschule, Josef Reidt, Kultur- und Sportstiftung,  Stefan Böhm, SG 69, Klaus Linden, KiK, Georg Schmitz, Hilfsgruppe Eifel, Rudi Esch, Weißer Ring, und Hartmut Cremer, KSK. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Durch „GiroCents“ gemeinsam mit Kleingeld Großes bewegen wollen Ralf Claßen (v.l.), Mechernich Stiftung, Rolf Klöcker, DRK, Udo Becker, KSK, Michael Luke, Förderverein Marienschule, Josef Reidt, Kultur- und Sportstiftung, Stefan Böhm, SG 69, Klaus Linden, KiK, Georg Schmitz, Hilfsgruppe Eifel, Rudi Esch, Weißer Ring, und Hartmut Cremer, KSK. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Wer schon einmal in Not geraten ist, der weiß die zahlreichen Hilfsorganisationen im Kreis Euskirchen zu schätzen: Ob Hilfsgruppe Eifel, Rotes Kreuz, der Weiße Ring oder die Mechernich Stiftung. Doch auch kulturell und sportlich wäre der Kreis Euskirchen ohne den Einsatz von Breitensportvereinen wie der SG Sportfreunde 69 Marmagen/Nettersheim, der Kultur- und Sportstiftung der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), der Kultur-Initiative Klösterchen (KiK) oder dem Förderverein der Marienschule um einiges schlechter aufgestellt. Hilfe quer durch den Kreis weiterlesen

KSK-Bürgerstiftung sponserte Förderschülern eine Kletterwand

Die 150 Kinder der Astrid-Lindgren Schule in Schleiden können jetzt in der Pause nach Herzenslust „bouldern“ – Nachmittags nutzen die Grundschulkinder von nebenan die Wand

Die Schülerinnen und Schüler der Astrid-Lindgren-Schule präsentierten gemeinsam mit Schulleiter Wolfgang Schmitz (2.v.r.) und seiner Stellvertreterin Brigitte Hiller(r.)  dem KSK-Vorstandsvorsitzenden Udo Becker (v.l.), Markus Ramers von der KSK-Bürgerstiftung und Josef Reidt von der KSK-Kultur- und Sportstiftung die neue Kletterwand. Bild: Tameer Gunar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Schülerinnen und Schüler der Astrid-Lindgren-Schule präsentierten gemeinsam mit Schulleiter Wolfgang Schmitz (2.v.r.) und seiner Stellvertreterin Brigitte Hiller(r.) dem KSK-Vorstandsvorsitzenden Udo Becker (v.l.), Markus Ramers von der KSK-Bürgerstiftung und Josef Reidt von der KSK-Kultur- und Sportstiftung die neue Kletterwand. Bild: Tameer Gunar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Immer weniger Kinder bewegen sich heute noch ausreichend. Man sitzt lieber nachmittags vor dem Computer oder der Spielkonsole, anstatt im Freien zu spielen. „In meiner Jugend sind wir noch auf Bäume geklettert“, berichtete der Vorsitzende der Kultur- und Sportstiftung der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), Josef Reidt, am Dienstagmorgen in der Astrid-Lindgren-Schule in Schleiden. Markus Ramers, Vorsitzender der Bürgerstiftung der KSK, konnte als Lehrer nur bestätigen, dass Bewegungsmangel bei Schülern ein ernstzunehmendes Thema sei. Die beiden Stiftungs-Vorsitzenden waren daher gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden der KSK, Udo Becker, nach Schleiden gekommen, um den Schülerinnen und Schülern der Förderschule offiziell die neue Kletterwand zu übergeben, die schon seit einiger Zeit in Betrieb ist. KSK-Bürgerstiftung sponserte Förderschülern eine Kletterwand weiterlesen

Oberstleutnant Timor Chadik leitet fortan die Big Band der Bundeswehr

Chadik war unter anderem bereits 1. Kapellmeister am Staatstheater Darmstadt und verantwortlich für protokollarische Ehrendienste im Bundeskanzleramt – KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker stattete als Zeichen weiterer Unterstützung die Band-Techniker mit T-Shirts und Softshell-Jacken aus

Oberst Dr. Michael Schramm (Mitte) reichte in einer kleinen Zeremonie den Taktstock von Christian Weiper (links) an Timor Chadik (rechts) weiter. Bild: BBB
Oberst Dr. Michael Schramm (Mitte) reichte in einer kleinen Zeremonie den Taktstock von Christian Weiper (links) an Timor Chadik (rechts) weiter. Bild: BBB

Euskirchen – Die Big Band der Bundeswehr steht unter neuer Führung: Oberstleutnant Timor Chadik übernahm jetzt den Taktstock von Oberstleutnant Christian Weiper, der ab sofort das Luftwaffenmusikkorps Münster leiten wird. Der Leiter Militärmusikdienst und Leiter Zentrum Militärmusik der Bundeswehr, Oberst Dr. Michael Schramm, betraute den neuen Big-Band-Leiter in einer kleinen Feierstunde mit seiner einmaligen und außergewöhnlichen Aufgabe. Oberstleutnant Timor Chadik leitet fortan die Big Band der Bundeswehr weiterlesen

Bördeexpress soll 2015 öfter fahren

Landräte beider Kreise unterstreichen Reaktivierungswillen und übernahmen Vorsitz als neuer Vorstand des Vereins „Bürgerbahn Düren-Zülpich-Euskirchen“ – Die durch die Sparkassen ermöglichte erweiterte Fahrsaison während der Landesgartenschau war ein voller Erfolg

Während der Landesgartenschau hatte der Bördeexpress Hochkonjunktur. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Während der Landesgartenschau hatte der Bördeexpress Hochkonjunktur. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen/Kreis Düren – 20.000 Euro haben die Kreissparkasse Euskirchen und die Stadtsparkasse Düren für die Reaktivierung des Bördeexpress während der Landesgartenschau in Zülpich bereitgestellt. Geld, das offensichtlich gut angelegt worden ist, denn die dadurch möglich gewordene Fahrplanerweiterung wurde von den Bürgern gerne angenommen, so dass das Interesse an der Wiederbelebung der Strecke eindrücklich bekundet wurde. Bördeexpress soll 2015 öfter fahren weiterlesen

Fachinformationen am Landwirtschaftstag

Hofnachfolge, Notbetrieb und Greening-Auflagen sind Themen bei der Veranstaltung von Kreisbauernschaft Euskirchen und Kreissparkasse Euskirchen im Mechernicher Rathaus

Hofnachfolge, Notbetrieb und Greening-Auflagen sind Themen, die auch die Eifeler Bauern angehen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Hofnachfolge, Notbetrieb und Greening-Auflagen sind Themen, die auch die Eifeler Bauern angehen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich – Viele Informationen zu den Themen „Hofnachfolge“, Notfallbetriebsführung und Greeningauflagen bietet der „Tag der Landwirtschaft“, der am Dienstag, 13. Januar, von Kreisbauernschaft Euskirchen und Kreissparkasse Euskirchen (KSK) veranstaltet wird. Fachinformationen am Landwirtschaftstag weiterlesen

Walter Sittler zeigte im Kurhaus schauspielerische Meisterleistung

Kreissparkasse Euskirchen lud zu einem Erich-Kästner-Abend in das Kurhaus Gemünd ein – Vorstandsvorsitzender Udo Becker würdigte Sittler als einen der besten deutschen Schauspieler der Gegenwart

Der deutsche Schauspieler Walter Sittler hielt 450 Gäste im Kurhaus in Gemünd zwei Stunden lang mit seiner autobiographischen Bühnenerzählung über Erich Kästner in Atem. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Der deutsche Schauspieler Walter Sittler hielt 450 Gäste im Kurhaus in Gemünd zwei Stunden lang mit seiner autobiographischen Bühnenerzählung über Erich Kästner in Atem. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Gemünd – Einen ganzen Abend lang nur Erich Kästner, ja geht denn das?, fragte sich mancher, der am Donnerstagabend im Großen Kursaal in Gemünd Platz nahm. Muss da nicht zwingend auch ein bisschen Ossietzky, Tucholsky, Zweig, Toller, Polgar oder irgendein anderer bekannter Autor, der in den 1920er Jahren für die „Weltbühne“ schrieb, dabei sein, um so einen Abend rund zu machen? Nein, Kästner reicht völlig aus, war die einhellige Meinung am Ende einer der schönsten Veranstaltungen, die das Kurhaus seit langem gesehen hat. Über zwei Stunden rezitierte der bekannte Schauspieler Walter Sittler nicht nur Erich Kästner, er verkörperte ihn geradezu und plauderte mal charmant, mal ironisch, mal bissig, mal emphatisch aus dessen Leben. Ein Hut, ein Regenschirm, ein grauer Trenchcoat und ein paar Briefe, das war alles, was Sittler an Requisiten benötigte, um eine ganze Epoche aus Ruinen auferstehen zu lassen, eine Zeit, die mit der Mobilmachung 1914 begann und von der keiner wusste, wohin sie führte, oder wie Kästner sagt: „Die Zeit fährt Auto, doch keiner kann lenken.“ Walter Sittler zeigte im Kurhaus schauspielerische Meisterleistung weiterlesen

Ein Neun-Sitzer-Bus als Motivationsschub

KSK Euskirchen sponserte den „Red Ladies“ ein Mannschafts-Fahrzeug – Volleyballerinnen der SG Sportfreunde 69 gewannen in Mechernich in drei Sätzen gegen den VCO Schwerin

Übergabe Großer Jubel bei den Volleyballerinnen der SG 69: Die Kreissparkasse Euskirchen übereichte gemeinsam mit dem Autohaus Fleischhauer den Damen die Schlüssel zu einem Neun-Sitzer-Bus. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Großer Jubel bei den Volleyballerinnen der SG 69: Die Kreissparkasse Euskirchen übereichte gemeinsam mit dem Autohaus Fleischhauer den Damen die Schlüssel zu einem Neun-Sitzer-Bus. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich – Einen Auto-Corso in Zeiten der WM ist man ja gewohnt. Aber was sich am Samstagabend durch Mechernich hupte, war schon etwas Besonderes: Es handelte sich nämlich genau genommen nur um einen einzigen Bus, und in dem saßen nicht irgendwelche ausgelassenen Fußballfans, sondern die Damen der 1. Volleyball-Frauenmannschaft der SG Sportfreunde 69 Marmagen-Nettersheim. Die „Red Ladies“ hatten an diesem Abend gleich doppelten Grund zur Freude: Zum einen hatten sie soeben nach fünf Niederlagen in Folge endlich den zweiten Saisonerfolg gegen den VCO Schwerin eingeheimst, zum anderen aber galt ihr Jubel dem schönen Gefährt, in dem sie saßen. Ein Neun-Sitzer-Bus als Motivationsschub weiterlesen

60 Besucher freuten sich über drei Stühle

Großkunstwerk „Die Macht der Drei“ wurde feierlich der Öffentlichkeit übergeben – Kultur- und Sportstiftung der KSK übernahm die finanzielle Grundausstattung

Die „Throne“ aus Metall, Holz und Stein, die je eine andere Matronen-Epoche symbolisieren, laden zum Platznehmen und Kommunizieren ein. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die „Throne“ aus Metall, Holz und Stein, die je eine andere Matronen-Epoche symbolisieren, laden zum Platznehmen und Kommunizieren ein. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Nettersheim – Nach sieben langen Jahren der Planung, Organisation und harten Arbeit konnte die Kuchenheimer Künstlerin Birgit Sommer am Samstagnachmittag in Nettersheim endlich ihr Großkunstwerk „Die Macht der Drei“ der Öffentlichkeit übergeben. Gut 60 Interessierte waren trotz Nieselregens ins Urftal gekommen, um bei der feierlichen Enthüllung dabei zu sein. 60 Besucher freuten sich über drei Stühle weiterlesen