Krimitage „Nordeifel Mordeifel“ starten in die dritte Runde

24 Krimiautorinnen lesen an vier Tagen – Großes Krimi-Konzert mit Ralf Kramp und dem Sinfonischen Blasorchester Vulkaneifel im S-Forum der Kreissparkasse Euskirchen

Ralf Kramp (links) und das Sinfonische Blasorchester Vulkaneifel (SBO) gastieren im Rahmen der Krimitage „Nordeifel Mordeifel“ im S-Forum der Kreissparkasse Euskirchen. Bild: SBO
Ralf Kramp (links) und das Sinfonische Blasorchester Vulkaneifel (SBO) gastieren im Rahmen der Krimitage „Nordeifel Mordeifel“ im S-Forum der Kreissparkasse Euskirchen. Bild: SBO

Kreis Euskirchen – Nur noch wenige Tage, dann ist es wieder soweit: Bei den Krimitagen „Nordeifel Mordeifel“ von Donnerstag, 8. September, bis Sonntag, 11. September, wollen 24 Autorinnen und Autoren bei 15 Veranstaltungen an ungewöhnlichen Orten aus ihren Werken lesen. Zurzeit geht der Kartenvorverkauf bereits in die Endphase. Für das Krimi-Konzert, das von Ralf Kramp und dem Sinfonischen Blasorchester Vulkaneifel (SBO) im S-Forum der Kreissparkasse Euskirchen, dem Hauptsponsor der Krimitage, stattfindet, ist bereits keine Karte mehr zu haben. Krimitage „Nordeifel Mordeifel“ starten in die dritte Runde weiterlesen

Trojanisches Pferd in der Eifel

Honerather Skulpturen Symposion diesmal mit Griechischem Generalkonsul

Paul Greven arbeitet noch an seinem „Trojaner“. Foto: Greven
Paul Greven arbeitet noch an seinem „Trojaner“. Foto: Greven

Bad Münstereifel-Honerath – Die 14. Ausgabe des Honerather Skulpturen Symposion steht vor der Tür: Der Münstereifeler Künstler Paul Greven lädt am Wochenende 24. und 25. September auf seinen Kunsthof Brahmsstraße 37 in Bad Münstereifel-Honerath ein, um Kunst von Skulptur über Lesung bis zu Theater rund um das Thema Troja zu zeigen. Trojanisches Pferd in der Eifel weiterlesen

6. Aktionswoche der Generationen

"Wir spielen gemeinsam Gesellschaftsspiele" hieß es im vergangenen Jahr im Kindergarten Zauberkiste in Bessenich. Bild: Hedwig Weisheit
„Wir spielen gemeinsam Gesellschaftsspiele“ hieß es bereits im Kindergarten Zauberkiste in Bessenich. Bild: Hedwig Weisheit

Kreis Euskirchen – Ein buntes und vielseitiges generationenübergreifendes Programm lädt alle Bürgerinnen und Bürger vom 18. September bis zum 25. September zum Mitmachen ein. Das Angebot reicht von gemeinsamen Begegnungs- und Spieletagen mit Erzählen, Basteln, Theater und Musik über interessante Workshops und Vorträge bis hin zum Gedächtnistraining und zu sportlichen Aktivitäten. 6. Aktionswoche der Generationen weiterlesen

Hilfe bei „Seelischen Krisen“

Fachtagung der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft und Abteilung Gesundheit des Kreises Euskirchen für Mitarbeiter der Hilfesysteme sowie weitere Interessierte im Kreishaus

Seelische Krisen sind ein häufiges Problem unserer Zeit. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Seelische Krisen sind ein häufiges Problem unserer Zeit. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Einen Fachtag zum Thema „Seelische Krisen“ bieten die Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft (PSAG) im Kreis Euskirchen und die Abteilung Gesundheit des Kreises Euskirchen am Mittwoch, 21. September, von 14 bis 17.30 Uhr, in die Kreisverwaltung ein. Hilfe bei „Seelischen Krisen“ weiterlesen

SG Oleftal ist „anerkannter Stützpunktverein“ für die Integration von Flüchtlingen

Bundesministerium fördert mit der Ernennung die Schleidener Spielgemeinschaft

Die SG Oleftal setzt sich für Integration ein. Foto: SG Oleftal
Die SG Oleftal setzt sich für Integration ein. Foto: SG Oleftal

Schleidener Tal – Das Engagement der SG Oleftal für die Integration von Flüchtlingen wurde jetzt durch die Ernennung zum „anerkannten Stützpunktverein“ des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) gewürdigt. „Als einer der ersten Fußballvereine der Region hat die SG Oleftal bereits im Sommer vergangenen Jahres ein regelmäßiges Fußballtrainingsangebot für in Schleiden und Umgebung lebende Flüchtlinge initiiert“, so Dr. Harry Kunz, Trainer bei der SG. Bis heute nehmen regelmäßig zwischen zehn und 15 Flüchtlinge an dem Sportangebot teil. Außerdem nehmen die Neu-Bürger auch an Freizeitturnieren teil. Aus dieser Gruppe sind mittlerweile neun Fußballer als reguläre Spieler der zweiten Seniorenmannschaft in den Fußballspielbetrieb integriert worden. SG Oleftal ist „anerkannter Stützpunktverein“ für die Integration von Flüchtlingen weiterlesen

Kreis Euskirchen startet den „Kita-Navigator“

Ab Oktober können Eltern für ihre Kinder einen Kindergartenplatz online suchen und vormerken lassen

Kathrin Poganski (links) und Carina Schiffers (rechts) sind das Kita-Navigator-Team der Kreisverwaltung. Ihnen zur Seite stehen Teamleiterin Martina Hilger-Mommer (2.v.r.) und Alexandra Zinati-Feld, die das Familienbüro leitet. Bild: Wolfgang Andres/Kreis Euskirchen
Kathrin Poganski (links) und Carina Schiffers (rechts) sind das Kita-Navigator-Team der Kreisverwaltung. Ihnen zur Seite stehen Teamleiterin Martina Hilger-Mommer (2.v.r.) und Alexandra Zinati-Feld, die das Familienbüro leitet. Bild: Wolfgang Andres/Kreis Euskirchen

Kreis Euskirchen – Zum 1. Oktober wird im Kreis Euskirchen ein online-basiertes Vormerksystem für Kindergartenplätze eingeführt. Eltern können sich künftig bequem von zuhause eine Wunsch-Kita aussuchen und sich umfassend informieren. Der Startschuss soll am 1. Oktober erfolgen. Martina Hilger-Mommer, Teamleiterin in der Abteilung Jugend und Familie der Kreisverwaltung, ist froh über das neue Angebot: „Damit erleichtern wir den Eltern den Zugang zu einem Betreuungsplatz für ihr Kind.“ Kreis Euskirchen startet den „Kita-Navigator“ weiterlesen

Kämmerer aus ganz NRW zu Gast im Kreishaus

 Landrat Günter Rosenke freute sich, die Kämmerer aus ganz NRW im Euskirchener Kreishaus begrüßen zu können. Bild: Wolfgang Andres / Kreis Euskirchen

Landrat Günter Rosenke freute sich, die Kämmerer aus ganz NRW im Euskirchener Kreishaus begrüßen zu können. Bild: Wolfgang Andres / Kreis Euskirchen

Euskirchen – Den Vorstand des Fachverbandes der Kämmerer in NRW konnten Landrat Günter Rosenke und Kreiskämmerer Ingo Hessenius, letzterer selbst Beisitzer im Vorstand, am Freitag in Euskirchen begrüßen. Der Vorstand befasste sich anlässlich dieser Sitzung im Kreishaus mit den finanziellen Rahmenbedingungen, die alle Kommunen im Lande beschäftigen. Das erste Hauptreferat hielt Dr. Marc Dinkhoff aus Münster zur Begutachtung verschiedener finanzieller Fragestellungen des Flüchtlingsaufnahmegesetzes. Kämmerer aus ganz NRW zu Gast im Kreishaus weiterlesen

Durch Matsch und über Barrieren

Beim „Max Buddels Fun-Lauf“ in der Kreisstadt kamen 211 Teilnehmer ins Ziel – Auf dem Parcours über 4,5 Kilometer oder neun Kilometer beim „Super Max Buddels Fun-Lauf“ galt es unter anderem, Wasserrutsche, Strohpyramide und weitere Hindernisse zu überwinden

Laufen, Hindernisse und Spaß für Zuschauer wie Teilnehmer gab es beim „Max Buddels Fun-Lauf“. Bild: Anette Wildenberg/studio w
Laufen, Hindernisse und Spaß für Zuschauer wie Teilnehmer gab es beim „Max Buddels Fun-Lauf“. Bild: Anette Wildenberg/studio w

Euskirchen – Der Fachbereich Tiefbau und Verkehr bei der Stadt Euskirchen hatte am vergangenen Sonntag zu einer sehr speziellen Laufveranstaltung eingeladen: Der „Max Buddels Fun-Lauf“ im Rahmen des Sommerfestes „Treff Natur“ in der Erftaue ist eine bunte Mischung aus Trail Run, Extrem- und Fun Run mit natürlichen und künstlichen Hindernissen. Durch Matsch und über Barrieren weiterlesen

Irish Folk aus der Rattenfängerstadt Hameln

„Tone Fish“ zu Gast in Bad Münstereifel – Traditionelle und moderne irische Musik

Auf Einladung der Irlandfreunde Bad Münstereifel will die Hamelner Band „Tone Fish“ in die Eifel kommen. Foto: Veranstalter
Auf Einladung der Irlandfreunde Bad Münstereifel will die Hamelner Band „Tone Fish“ in die Eifel kommen. Foto: Veranstalter

Bad Münstereifel – Irish Folk von traditionell bis modern, mit Eigenkompositionen und Coversongs will die Formation „Tone Fish“ am Samstag, 29. Oktober, in Bad Münstereifel bieten. Der Beginn ist für 20 Uhr im Hotel zur Post, Unnaustraße 9, angekündigt. Irish Folk aus der Rattenfängerstadt Hameln weiterlesen

Hilfsgruppe Eifel: 170.000 Euro an Spenden in sieben Monaten

Von Reiner Züll Beim Förderkreis gingen zahlreiche große und kleine Spenden ein – Hilfsgruppe kann ihren Verpflichtungen nachkommen

Heinz und Beate Heimersheim (links) von den Feytaler Jecken überbrachten der Hilfsgruppe eine Spende von 3000 Euro sowie Jubiläumsorden. Bild: Reiner Züll
Heinz und Beate Heimersheim (links) von den Feytaler Jecken überbrachten der Hilfsgruppe eine Spende von 3000 Euro sowie Jubiläumsorden. Foto: Reiner Züll

Kall/Mechernich – „Wir stehen auf gesunden Füßen und können unseren festen Verpflichtungen nachkommen“, resümierte der Vorsitzende der Hilfsgruppe Eifel, Willi Greuel, beim jüngsten Monatstreffen des Kaller Förderkreises im Haus Kronenberg in Vollem. Spendeneinnahmen von 170.000 Euro  in den ersten sieben Monaten des Jahres stünden Ausgaben von insgesamt 172.000 Euro gegenüber. Nach wie vor könne sich die Hilfsgruppe auf die Eifeler Bevölkerung verlassen, die ihr großes Vertrauen schenke. Greuel berichtete von einer Erbschaft seitens einer Familie aus der Gemeinde Kall in Höhe von 24.000 Euro.  Durch diesen Nachlass sei das Spendenaufkommen im Juli besonders zufriedenstellend  ausgefallen. Hilfsgruppe Eifel: 170.000 Euro an Spenden in sieben Monaten weiterlesen

Freiwilliger Einsatz für naturnahe Wälder im Nationalpark Eifel

Bergwaldprojekt bringt mit seinen Einsatzwochen allein in Deutschland jedes Jahr über 2000 Menschen in die Natur

Zu den Aufgaben der Freiwilligen des Bergwaldprojektes gehört auch das Mähen auf verbrachten Wiesen, um so seltenen Pflanzenarten wie der Orchidee ein Durchkommen zu ermöglichen und auch für seltene Schmetterlinge einen Lebensraum zu schaffen. Bild: A. Olligschläger/Nationalparkforstamt Eifel
Zu den Aufgaben der Freiwilligen des Bergwaldprojektes gehört auch das Mähen auf verbrachten Wiesen, um so seltenen Pflanzenarten wie der Orchidee ein Durchkommen zu ermöglichen und auch für seltene Schmetterlinge einen Lebensraum zu schaffen. Bild: A. Olligschläger/Nationalparkforstamt Eifel

Nationalpark Eifel – Das Bergwaldprojekt ist erneut zu Gast im Nationalpark Eifel. Vom 28. August bis 3. September kommen 18 freiwillige TeilnehmerInnen aus ganz Deutschland in die Wälder des Entwicklungs-Nationalparks, wo sie bei verschiedenen Arbeiten helfen, um einen persönlichen Beitrag für die natürliche Entwicklung des Waldes zu leisten und dabei das faszinierende Ökosystem des Buchenwalds näher kennen zu lernen. Ziel des Einsatzes ist es zudem, die Teilnehmenden auch über die Projektwoche hinaus für einen schonenden Umgang mit den natürlichen Lebensgrundlagen zu sensibilisieren. Freiwilliger Einsatz für naturnahe Wälder im Nationalpark Eifel weiterlesen

Wohin mit der ausgelesenen Urlaubslektüre?

Die Abfallberatung des Kreises Euskirchen bietet zum Tauschen von Büchern das „Offene Bücherregal“ im Kreishaus an

Das "Offene Bücherregal" wird auch von Mitarbeiterinnen der Kreisverwaltung rege genutzt. Foto: Karen Beuke/Abt. 60
Das „Offene Bücherregal“ wird auch von Mitarbeiterinnen der Kreisverwaltung rege genutzt. Foto: Karen Beuke/Abt. 60

Euskirchen – Seit mehr als zwei Jahren steht für Besucher und Besucherinnen sowie Mitarbeiter der Kreisverwaltung ein „Offenes Bücherregal“ in der Kantine des Kreishauses Euskirchen bereit. Dort können Bücher ausgeliehen und wieder zurückgestellt oder aber auch werden. Sie können es aber auch behalten werden, wenn dafür im Gegenzug ein anderes eingestellt wird. Das Regal lebt also vom Geben und Nehmen. Ganz nebenbei vermeiden alle, die daran beteiligt sind, Abfälle in Form von Büchern und schützen somit wertvolle Ressourcen. Wohin mit der ausgelesenen Urlaubslektüre? weiterlesen

epa – Wir kümmern uns um Ihre Schlagzeilen