Brand am JSG Schleiden: Polizei erhöht Fahndungsdruck

Mit Hausbesuchen und Anlaufstellen vor Ort erhofft sich die Polizei Euskirchen, weitere Hinweise über den mutmaßlichen Brandstifter zu erhalten

Mit Haus- und Wohnungsbesuchen erhofft sich die Polizei Euskirchen am Montag, verwertbare Spuren bezüglich der Brände am JSG zu erhalten. Bild: Polizei Euskirchen
Mit Haus- und Wohnungsbesuchen erhofft sich die Polizei Euskirchen am Montag, verwertbare Spuren bezüglich der Brände am JSG zu erhalten. Bild: Polizei Euskirchen

Schleiden –Am kommenden Montag, 17. Dezember, will die Polizei Euskirchen mit einer besonderen Aktion nach weiteren Hinweisen zum Brand am Städtischen Johannes-Sturmius-Gymnasium in Schleiden suchen. Dazu werden ab Montagnachmittag bis in die Abendstunden im Stadtgebiet Schleiden Personen in ihren Wohnungen/Wohnhäusern und auf öffentlichen Plätzen befragt, um weitere Hinweise zu erlangen. Brand am JSG Schleiden: Polizei erhöht Fahndungsdruck weiterlesen

Mit 19 Jahren schon Standesbeamtin

Mira Kautz im Gespräch mit Radio Euskirchen. Bild: Marita Hochgürtel
Mira Kautz im Gespräch mit Dirk Zirke von Radio Euskirchen. Bild: Marita Hochgürtel

Bad Münstereifel – Mit der 19jährigen Mira Kautz hat Bad Münstereifel eine der jüngsten Standesbeamtinnen Deutschlands. Mira Kautz hat in der Kurstadt die dreijährige Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten absolviert und sich anschließend zur Standesbeamtin weitergebildet. Nun kann sie ihre Kollegin, Silke Jansen, bei den umfangreichen Aufgaben einer Standesbeamtin unterstützen. Mit 19 Jahren schon Standesbeamtin weiterlesen

30 neue Schulen für Burkina Faso im Jahr 2018

Solidaritätskreis Westafrika aus Hillesheim investiert jährlich 1,3 Millionen Euro

Mitglieder des Solidaritätskreises Westafrika reisen regelmäßig auf eigene Kosten nach Burkina Faso, um die Arbeiten vor Ort zu kontrollieren. Foto: Solidaritätskreis Westafrika
Mitglieder des Solidaritätskreises Westafrika reisen regelmäßig auf eigene Kosten nach Burkina Faso, um die Arbeiten vor Ort zu kontrollieren. Foto: Solidaritätskreis Westafrika

Hillesheim/Burkina Faso –  Der Solidaritätskreis Westafrika mit dem Sitz in Hillesheim/Eifel hat sich auf den Bau von Schulen in Burkina Faso spezialisiert und investiert dort jährlich etwa 1,3 Millionen Euro. Dies ist nur möglich, weil das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) die Projekte dieses Vereins mit 75 Prozent bezuschusst und der Verein nur ein Viertel der Investitionskosten durch Spenden aufbringen muss: Es wird also jeder gespendete Euro vervierfacht. 30 neue Schulen für Burkina Faso im Jahr 2018 weiterlesen

Taschenkalender mit Infos für Mädchen

Wann laufen Bewerbungsfristen aus? Wie ist es, als Frau eine Ausbildung in einem männlich dominierten Beruf zu absolvieren? KoBIZ und Thomas-Eßer-Berufskolleg geben mit Gemeinschaftsprojekt Antworten – Projektunterstützung durch KSK Euskirchen, „Vielfalt Leben“ und Lions-Club Euskirchen-Nordeifel

Die Akteure rund um den Taschenkalender für Mädchen stellten das druckfrische Werk mit Informationen zu Vorstellungsgespräch, Verhalten am Arbeitsplatz, Berufsporträts und mehr vor. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Akteure rund um den Taschenkalender für Mädchen stellten das druckfrische Werk mit Informationen zu Vorstellungsgespräch, Verhalten am Arbeitsplatz, Berufsporträts und mehr vor. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Ein Taschenkalender 2019 mit Informationen speziell für Mädchen ist jetzt druckfrisch erschienen: Das kostenlos erhältliche Informationsbündel über Themen wie Bewerbungsfristen, Frauen in männlich dominierten Berufen, Tipps zum Vorstellungsgespräch oder Verhalten am Arbeitsplatz hat das Kommunale Bildungs- u. Integrationszentrum (KoBIZ) in Zusammenarbeit mit dem Thomas-Eßer-Berufskolleg (TEB) erstellt. TEB-Leiter Jürgen Tilk stellte das erste Werk dieser Art aus dem Kreis Euskirchen jetzt zusammen mit Manfred Poth, Integrationsbeauftragter Kreis Euskirchen, und Christina Marx, KoBIZ Projektkoordinatorin, vor. Taschenkalender mit Infos für Mädchen weiterlesen

„It’s just a jump to the left …“

„Rocky Horror Show“ kommt ins Kurhaus Gemünd

Das neue Jahr startet bei den Theaterfreunden Schleidener Tal mit der "Rocky Horror Show". Bild: Kerstin Brandt
Das neue Jahr startet bei den Theaterfreunden Schleidener Tal mit der „Rocky Horror Show“. Bild: Kerstin Brandt

Schleiden – Wer kennt die Geschichte nicht: Brad und Janet, frisch verlobt und glücklich verliebt, bleiben durch eine Autopanne auf einer einsamen Landstraße liegen. In einem nahe gelegenen Schloss bitten sie den kauzigen Diener, telefonieren zu dürfen. Sie ahnen noch nicht, dass sie in dieser Nacht Zeugen einer wundersamen Schöpfung werden: Rocky erblickt das Licht der Welt. Dieser vom Schlossherren Frank’n‘Furter kreierte Adonis wurde geschaffen, um seinem Meister in jeder Hinsicht zu dienen. Doch Rocky interessiert sich lieber für Janet − die Situation gerät außer Kontrolle … „It’s just a jump to the left …“ weiterlesen

JSG 2: Mehr als nur ein Provisorium

Mit Video Schleidener Stadtrat besichtigte die neu renovierten Räumlichkeiten für die Jahrgänge 5 bis 7 am Schulzentrum Mühlenberg – Zusammenhalt aller Betroffenen ist nach dem Brand größer denn je

Der Erste Beigeordnete der Stadt Schleiden, Marcel Wolter (rechts), und der Schuleiter des JSG, Georg Jöbkes, informierten die Mitglieder des Stadtrats über die geleisteten Arbeiten am neuen Schulstandort „JSG 2“. Bild: Kerstin Wielspütz
Der Erste Beigeordnete der Stadt Schleiden, Marcel Wolter (rechts), und der Schuleiter des JSG, Georg Jöbkes, informierten die Mitglieder des Stadtrats über die geleisteten Arbeiten am neuen Schulstandort „JSG 2“. Bild: Kerstin Wielspütz/Stadt Schleiden

Schleiden – Mit spontanem Applaus teilten die Mitglieder des Schleidener Stadtrats ihre Begeisterung für die neuen Räumlichkeiten des Städtischen Johannes-Sturmius-Gymnasiums (JSG) am Schulzentrum Mühlenberg mit, die sie am Dienstagabend inspizieren durften. Nach dem Brand am JSG waren in einer leerstehenden Etage der Astrid-Lindgren-Schule in kürzester Zeit Ausweichmöglichkeiten für bis zu 150 Kinder der Jahrgänge 5 bis 7 geschaffen worden. Der Applaus galt jedoch nicht nur den frisch renovierten Klassenzimmern, in denen der moderne und zukunftsorientierte Unterricht schon wenige Tage nach dem Brand weitergehen konnte, sondern er galt vor allem der Stadtverwaltung, der Schulleitung, den Lehrerinnen und Lehrern und nicht zuletzt den Eltern und Schülern, die in einer spontanen Gemeinschaftsaktion die neuen Räumlichkeiten hergerichtet hatten. JSG 2: Mehr als nur ein Provisorium weiterlesen

E-Ladesäule der neusten Generation in Schwammenauel eingeweiht

ene-Unternehmensgruppe baut Ladeinfrastruktur weiter aus – E-Mobilisten können ihr Fahrzeug aufladen lassen, während sie mit der Rurseeflotte in See stechen oder das Hotel und Restaurant „Der Seehof“ besuchen

Freuten sich über die Eröffnung der Ladepunkte 34 und 35 der ene Unternehmensgruppe auf dem Parkplatz in Schwammenauel: ene-Pressesprecherin Sandra Ehlen (v.l.), der Heimbacher Bürgermeister Erwin Cremer, ene-Geschäftsführer Markus Böhm, Karl-Heinz Schmitz, Geschäftsführer Hotel „Der Seehof“, und Waltraud Heuken, Geschäftsführerin Rursee-Schifffahrt. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Freuten sich über die Eröffnung der Ladepunkte 34 und 35 der ene Unternehmensgruppe auf dem Parkplatz in Schwammenauel: ene-Pressesprecherin Sandra Ehlen (v.l.), der Heimbacher Bürgermeister Erwin Cremer, ene-Geschäftsführer Markus Böhm, Karl-Heinz Schmitz, Geschäftsführer Hotel „Der Seehof“, und Waltraud Heuken, Geschäftsführerin Rursee-Schifffahrt. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Heimbach – Vor sieben Jahren schaltete die ene-Unternehmensgruppe in Heimbach die erste Ladesäule für E-Mobile in ihrem Versorgungsgebiet frei. Was damals noch für großen Medienrummel sorgte, ist heute schon fast zur Selbstverständlichkeit geworden. Längst gibt es keine von der ene versorgte Kommune mehr, die nicht mindestens eine öffentlich zugängliche Ladesäule besitzt. Und diese werden mittlerweile auch gut angenommen: „Wenngleich der Ausbau der Ladeinfrastruktur auch nach wie vor eine Investition in ein Geschäftsmodell der Zukunft darstellt“, berichtete ene-Geschäftsführer Markus Böhm jetzt bei der Einweihung des nunmehr 34. und 35. Ladepunkts der ene am Hotel „Der Seehof“ in Heimbach, also in jener Kommune, wo vor sieben Jahren alles begonnen hat. E-Ladesäule der neusten Generation in Schwammenauel eingeweiht weiterlesen

Sascha Gutzeit präsentiert Krimisong-CD und neues Kinderbuch

Multinstrumentalist und Comedian steht seit 25 Jahren auf der Bühne

Sascha Gutzeit präsentiert seine schrägen Krimilieder auf CD. Bild: Gutzeit
Sascha Gutzeit präsentiert seine schrägen Krimilieder auf CD. Bild: Rakete-Medien

Eifel – Nach über 500 Aufführungen seiner Retro-Krimi-Comedy-Shows, Ein-Mann-Musicals, Theaterlesungen und Live-Hörspielen fasst Sascha Gutzeit auf „Jetzt kommt Krimi!“ die besten seiner mörderischen Songs auf einem Tonträger zusammen. Rockend und swingend erzählt Gutzeit – der just sein 25-jähriges Bühnenjubiläum feierte – seine unvergleichlichen Geschichten, begleitet von schnarrenden Gitarren, wummernden Orgeln, saftigen Saxophonen und einem Klavier, das nach verruchter Gangsterspelunke klingt. Sascha Gutzeit präsentiert Krimisong-CD und neues Kinderbuch weiterlesen

Konzerte von Almrosen bis Zigeunermusik

Kultur-Initiative Klösterchen veranstaltet 2019 wieder abwechslungsreiche Reihe mit hochkarätigen Musikern

Ein spannendes Kulturprogramm stellten Holger Glück (v.l.), Vorstandsmitglied KSK, Rita Witt, Direktorin KSK-Vorstandsstab, Klaus Linden, KiK-Geschäftsführer, und die Geigerin Patricia Portz vor. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Ein spannendes Kulturprogramm stellten Holger Glück (v.l.), Vorstandsmitglied KSK, Rita Witt, Direktorin KSK-Vorstandsstab, Klaus Linden, KiK-Geschäftsführer, und die Geigerin Patricia Portz vor. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – „Die Kultur-Initiative Klösterchen bietet im kommenden Jahr wieder ein ebenso abwechslungsreiches wie hochwertiges Programm, in dem sich jeder wiederfinden kann“, urteilte Holger Glück, Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), nachdem er den neuen Flyer von KiK, wie die Initiative in Kurzform genannt wird, studiert hatte. Beim Pressetermin im S-Forum zur Vorstellung der Konzertreihe, die in der Comedia in Euskirchen stattfindet, lobte Glück besonders Klaus Linden, Herz und Motor von KiK. Denn der wähle die auftretenden Solokünstler und Ensembles mit großem persönlichen Einsatz aus: „KiK ist ein kleiner, feiner Verein, der von seinen engagierten Mitgliedern lebt!“ Konzerte von Almrosen bis Zigeunermusik weiterlesen

Bigband der Bundeswehr spielt in Bad Münstereifel für Piéla

Erlös des Konzerts kommt dem Programm „Entwicklung durch Bildung“ im afrikanischen Burkina Faso zu Gute

Die Big Band der Bundeswehr (hier bei einer Veranstaltung der Kreissparkasse) hat viele begeisterte Fans. In Bad Münstereifel spielen die Musiker ein Benefizkonzert für Piéla. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Big Band der Bundeswehr (hier bei einer Veranstaltung der Kreissparkasse) hat viele begeisterte Fans. In Bad Münstereifel spielen die Musiker ein Benefizkonzert für Piéla. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Bad Münstereifel – Ein Benefizkonzert zu Gunsten der Gemeinde Piéla im afrikanischen Burkina Faso, einem der ärmsten Länder der Erde, will die Bigband der Bundeswehr am Donnerstag, 20. Dezember, ab 20 Uhr in der Heinz-Gerlach-Halle Bad Münstereifel spielen. Der Erlös der Veranstaltung des Vereins Partnerschaft Piéla-Bad Münstereifel soll für das Programm „Entwicklung durch Bildung“ eingesetzt werden. Bigband der Bundeswehr spielt in Bad Münstereifel für Piéla weiterlesen

Klassik-Kammermusikfest zwischen den Jahren

„OneHundredChairs“ im Eifelmuseum Blankenheim

Kern des Festivals ist das Merel Quartetts aus der Schweiz. Foto: Veranstalter
Kern des Festivals ist das Merel Quartetts aus der Schweiz. Foto: Veranstalter

Blankenheim – Ein Klassik-Kammermusikfest soll von Mittwoch, 26. Dezember, bis Montag, 31. Dezember, in Blankenheim im Eifelmuseum stattfinden. Dabei können bis zu 100 Zuschauer in den Genuss deer Reih „OneHundredChairs“ kommen, bei der Konzertabende mit internationaler Besetzung geboten werden. Klassik-Kammermusikfest zwischen den Jahren weiterlesen

Rund 1,2 Millionen Euro Fördergeld für Baumaßnahmen in Dahlem

Dorfgemeinschaftshaus Kronenburg und Städtebauprojekt werden vom Land Nordrhein-Westfalen unterstützt

Unterhalb des historischen Burgortes liegt das Dorfgemeinschaftshaus Kronenburg (im Vordergrund), für dessen Sanierung das Land NRW jetzt über 900.000 Euro bewilligt hat. Foto: Gemeinde Dahlem
Unterhalb des historischen Burgortes liegt das Dorfgemeinschaftshaus Kronenburg (im Vordergrund), für dessen Sanierung das Land NRW jetzt über 900.000 Euro bewilligt hat. Foto: Gemeinde Dahlem

Dahlem – Über 1,2 Millionen Euro Fördergeld für Baumaßnahmen kann sich die Gemeinde Dahlem freuen: Das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt die Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses in Kronenburg und ein Städtebauprojekt in Dahlem. Rund 1,2 Millionen Euro Fördergeld für Baumaßnahmen in Dahlem weiterlesen

Wir kümmern uns um Ihre Schlagzeilen

Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.