Wege in die Ausbildung für Geflüchtete

Info-Reihe „Engagiert für Geflüchtete“ informiert über Möglichkeiten wie Einstiegsqualifizierung oder assistierte Ausbildung

Das Team des Kommunalen Integrationszentrums (KoBIZ) unterstützt die Info-Reihe „Engagiert für Geflüchtete“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Das Team des Kommunalen Integrationszentrums (KoBIZ) unterstützt die Info-Reihe „Engagiert für Geflüchtete“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen/Mechernich – Informationen über „Wege in die Ausbildung für Geflüchtete – Unterstützungsmöglichkeiten der Agentur für Arbeit und des Jobcenters“ geben zwei Veranstaltungen aus der Reihe „Engagiert für Geflüchtete“. Diese finden am Montag, 29. Oktober, um 17.30 Uhr im Jobcenter Euskirchen, Raum 408, Sebastianusstraße 22, sowie am Mittwoch, 7. November, um 17.30 Uhr im Casino Mechernich, Friedrich-Wilhelm-Straße 20 statt. Wege in die Ausbildung für Geflüchtete weiterlesen

Bettelmönche und Unternehmer: Die Kapuziner von Münstereifel

Vortrag von Karin Trieschnigg im Alten Casino Euskirchen

Eine Kapuzinerpredigt in Zülpich (Gemälde von Hubert Salentin in der Landesburg Zülpich).
Eine Kapuzinerpredigt in Zülpich (Gemälde von Hubert Salentin in der Landesburg Zülpich).

Euskirchen – Einen Vortrag von Karin Trieschnigg über Leben und Wirken der Kapuziner-Mönche von Münstereifel und deren Einfluss auf die Stadt veranstaltet der Kreis-Geschichtsverein, und zwar am Dienstag, 6. November, ab 18 Uhr im Alten Casino Euskirchen. Bettelmönche und Unternehmer: Die Kapuziner von Münstereifel weiterlesen

DASK2PROJEKT tritt in Arloff auf

24-köpfige Rock-, Pop- und Funk-Formation spielt Hits der 70er bis 90er Jahre

Zwei von 24: Britta Klonz und Stephan Simons singen bei DASK2PROJEKT. Foto: die fototante
Zwei von 24: Britta Klonz und Stephan Simons singen bei DASK2PROJEKT. Foto: die fototante

Bad Münstereifel-Arloff – Sie sind für zweieinhalbstündige Konzerte bekannt und stehen mit 24 Musikern und Musikerinnen auf der Bühne: Die Band DASK2PROJEKT will am Samstag, 27. Oktober, ab 20.30 Uhr in der Mehrzweckhalle Bad Münstereifel- Arloff Hits der 70er bis 90er Jahre spielen. DASK2PROJEKT tritt in Arloff auf weiterlesen

Folk aus Irland und Schottland in Bad Münstereifel

„The Green Goblins“ treten in der Gaststätte Kupferkessel auf

Traditionelle irische und schottische Musik mit einer Prise Rock `n` Roll, dafür steht die Band „The Green Goblins“. Foto: Jam Hakimi
Traditionelle irische und schottische Musik mit einer Prise Rock `n` Roll, dafür steht die Band „The Green Goblins“. Foto: Jam Hakimi

Bad Münstereifel-Schönau – Die Band „The Greeen Goblins“ will am Samstag, 27. Oktober, ab 20 Uhr in der Gaststätte Kupferkessel, Eicherscheider Str.6 in 53902 Bad Münstereifel-Schönau auftreten. Bei der Veranstaltung der Irlandfreunde Bad Münstereifel ist der Eintritt frei. Folk aus Irland und Schottland in Bad Münstereifel weiterlesen

Holländisches Akkordeon-Trio in Uedelhoven

Drieks Daams, Theo van der Hoorn und Ton Krijger wollen in der Pfarrkirche von Tango über Filmmusik bis klassische Musik spielen

Drieks Daams (r.) arrangiert die Stücke für sein Akkordeon-Trio meist selbst. Foto: Veranstalter
Drieks Daams (r.) arrangiert die Stücke für sein Akkordeon-Trio meist selbst. Foto: Veranstalter

Blankenheim-Uedelhoven – Drieks Daams und seine ehemaligen Schüler und heutigen Musikfreunde Theo van der Hoorn und Ton Krijger wollen am Sonntag, 4. November, ab 16 Uhr in der Kirche St. Mariä Himmelfahrt in Uedelhoven als Akkordeon-Trio auftreten. Die drei Niederländer haben an der Musikhochschule in Amsterdam studiert. Holländisches Akkordeon-Trio in Uedelhoven weiterlesen

Ranga Yogeshwar warf kritischen Blick in die digitale Zukunft

Ranga Yogeshwar warnte vor einer Technik, die den Menschen entmündigt. Bild: Harald Tittel/ELF
Ranga Yogeshwar warnte vor einer Technik, die den Menschen entmündigt. Bild: Harald Tittel/ELF

Bewusstsein von 800 Besuchern des Eifel-Literatur-Festivals für einen verantwortlichen Umgang mit dem Fortschritt geschärft, dessen Rasanz so noch nie dagewesen ist

Anke Emmerling Bitburg/Eifel – Rund 800 Menschen waren zum Eifel-Literatur-Festival nach Bitburg gekommen, um einen Mann zu erleben, der sich durch so fundierte wie unterhaltsame Wissensvermittlung den Status eines Medien-Stars erworben hat: Ranga Yogeshwar. Der Luxemburger Physiker, Wissenschaftsjournalist, Autor und Moderator von Fernsehsendungen wie „Quarks & Co.“ oder „Die große Show der Naturwunder“ sprach über ein Thema, das alle bewegt: die Zukunft. Ranga Yogeshwar warf kritischen Blick in die digitale Zukunft weiterlesen

Erfolgreich seit einem halben Jahrhundert

Öffentliche Ziehung des Prämiensparens der Sparkasse im Kulturkino Vogelsang lockte an die 1000 Menschen an – Vorstandsmitglied Hartmut Cremer stellte Projekte aus dem PS-Zweckertrag vor – Mit „Black Fööss“ und „Domstürmer“ wurde nicht am Programm gespart

Die Lieder der „Bläck Fööss“ sind mittlerweile zum allgemeinen Kulturgut im Rheinland geworden. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Lieder der „Bläck Fööss“ sind mittlerweile zum allgemeinen Kulturgut im Rheinland geworden. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Vogelsang – Wenn 1000 Menschen mit 1000 roten Knicklichtern gemeinsam aus voller Kehle bekunden, dass sie „zo Foß no Kölle gon“ möchten, dann ist ohne Zweifel wieder PS-Auslosung im Kulturkino Vogelsang angesagt. Dabei ist dieser kollektive Exodus in Richtung Domstadt absolut nicht notwendig, da die Kreissparkasse Euskirchen (KSK) jedes Jahr aufs Neue dafür sorgt, dass die Garanten Kölschen Lebensgefühls zu den Eifelern kommen, wenn auch nicht zu Fuß. Erfolgreich seit einem halben Jahrhundert weiterlesen

Buchbesprechung: „SPRACH-LOS“ von Andreas Züll

Nach einem kurzen Ausflug ins dramatische Fach hat sich der Autor Andreas Züll wieder seiner eigentlichen Passion gewidmet, der Lyrik und der kleineren Erzählung. In seiner aktuellen Publikation „SPRACH-LOS“ thematisiert Züll bereits in der Schreibart des Titels die Zwiespältigkeit des modernen Dichters, nämlich zum einen im Namen des Fortschritts in einer mehr und mehr sprachlosen Welt leben zu müssen, die im Mitteilen von Statements, Kommentaren, Meinungen, Ansichten und anderen instrumentalisierten Sprachgebräuchen („babel an ebenen / längst in den schatten gestellt“) Genüge findet, zum anderen aber ein Mensch zu sein, auf den das „Sprach-Los“ gefallen ist und der es daher als seine Aufgabe betrachtet, in der intensiven Auseinandersetzung mit der Sprache ihre Bedeutungsmöglichkeiten jenseits ihres bloß zeichenhaften Gebrauchs wieder sinnfällig zu machen. Buchbesprechung: „SPRACH-LOS“ von Andreas Züll weiterlesen

Klaviertrio Köln-Weimar gastiert im Aukloster Monschau

Das Klaviertrio Köln-Weimar wird in Monschau erwartet. Bild: Dana Drechsel
Das Klaviertrio Köln-Weimar wird in Monschau erwartet. Bild: Dana Drechsel

Pianist und Kulturmanager Florian Koltun ermöglicht mit Hintergrundinformationen auch „Klassik-Einsteigern“ den Zugang zur Musik

Monschau – Große Poesie und Dramatik versprechen die Klaviertrios von Beethoven und Mendelssohn Bartholdy und nehmen einen wichtigen Platz im kammermusikalischen Repertoire ein. Mit dem Klaviertrio Köln-Weimar gastiert am Sonntag, 28. Oktober, 17 Uhr, im Aukloster Monschau das Klaviertrio Köln-Weimar im Aukloster Monschau und möchte diese Klabiertrios vorstellen. Alle drei Musiker konzertieren seit Jahren als Solisten und Kammermusikerin den großen Sälen im In- und Ausland. Klaviertrio Köln-Weimar gastiert im Aukloster Monschau weiterlesen

Rübenschnitzen und Martinszug im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Im Freilichtmuseum können Kindern mit ihren Eltern Rüben schnitzen. Bild: Hans-Theo Gerhards/LVR
Im Freilichtmuseum können Kindern mit ihren Eltern Rüben schnitzen. Bild: Hans-Theo Gerhards/LVR

Mechernich-Kommern – Am Freitag, 2. November, findet zwischen 11 und 17 Uhr ein Rübenlaternen-Bastelkursus im LVR-Freilichtmuseum Kommern statt. Kinder können mit ihren Eltern aus Futterrüben eine eigene Laterne basteln. Die Rüben können zu Hause als herbstliche Dekoration oder am 4. November beim Martinszug im Freilichtmuseum Kommern zum Einsatz kommen. Mitzubringen sind gute Laune und ein Küchenmesser. Es ist eine Anmeldung über die „kulturinfo rheinland“ notwendig. Rübenschnitzen und Martinszug im LVR-Freilichtmuseum Kommern weiterlesen

1. Saatgut-Festival der Eifel startet 2019

Vielfalt der heimischen Pflanzenwelt und die Tradition der heimischen Gärten soll erhalten und verbreitet werden

Damit Eifeler Gärten eines Tages nicht nur noch im Museum existieren, will das 1. Saatgut-Festival Wissen zu Eifeler Nutzgartentraditionen vermitteln. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Damit Eifeler Gärten eines Tages nicht nur noch im Museum existieren, will das 1. Saatgut-Festival Wissen zu Eifeler Nutzgartentraditionen vermitteln. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Monschau-Höfen – Die Monschau Touristik veranstaltet in Kooperation mit dem LEADER-Projekt DorfBioTop! der Biologische Station der StädteRegion Aachen am Sonntag, 24. März 2019, das 1. Saatgut-Festival der Eifel im Bundesgolddorf Monschau-Höfen. Die Veranstaltung soll Wissen zu Eifeler Nutzgartentraditionen und zur Anlage von Grünflächen und Gärten nach ökologischen Aspekten vermitteln und gleichzeitig Anlaufstellen für den Bezug heimischen Pflanz- und Saatguts werden. 1. Saatgut-Festival der Eifel startet 2019 weiterlesen

Grundstein für das „Bündnis für Wohnen im Kreis Euskirchen“ gelegt

Erfolgreiche Auftaktveranstaltung in Zülpich – Experteninterviews und Gruppenarbeit

Gut besucht war die Auftaktveranstaltung im Zülpicher Seehaus. Bild: Silvia Vanselow, Kreismedienzentrum
Gut besucht war die Auftaktveranstaltung im Zülpicher Seehaus. Bild: Silvia Vanselow, Kreismedienzentrum

Zülpich – Fast 100 Personen kamen jetzt zur Auftaktveranstaltung nach Zülpich, um gemeinsam den Grundstein für ein „Bündnis für Wohnen“ im Kreis Euskirchen zu legen. Während der moderierten Veranstaltung wurden, neben zweier Impulsvorträge, die verschiedenen Sichtweisen unterschiedlichster Akteure dargestellt. So berichtete beispielsweise die Bürgermeisterin aus Bad Münstereifel, Sabine Preiser-Marian, dass die Kommunen in erster Linie die Nachfrage befriedigen und ein differenziertes Angebot an Wohnraum für alle Bevölkerungsgruppen zur Verfügung stellen sollten. Die Wohnraumberatung des Kreiskrankenhauses Mechernich bestätigte dies und wies darauf hin, dass bereits kleine Maßnahmen in den eigenen vier Wänden eine erhebliche Steigerung der Wohnqualität, u.a. für ältere Personen, mit sich führten. Grundstein für das „Bündnis für Wohnen im Kreis Euskirchen“ gelegt weiterlesen

Wir kümmern uns um Ihre Schlagzeilen

Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.