Kita „Kreismäuse“ ist erfolgreichste Personalentwicklungsmaßnahme des Kreises Düren

Bei der offiziellen Eröffnung gab es von allen Seiten viel Lob für den Investor „F&S concept“ aus Euskirchen, der vor allem auf die zahlreichen Sonderwünsche der Pädagogen eingegangen war – Aus Modellprojekt mit zwölf jungen Leuten wurde Fünf-Sterne-Kita für 131 Kinder

Landrat Wolfgang Spelthahn eröffnete am Freitag im Beisein von zahlreichen Gästen symbolisch die neue Kita „Kreismäuse“, eine Einrichtung für 131 Kinder. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Landrat Wolfgang Spelthahn eröffnete am Freitag im Beisein von zahlreichen Gästen symbolisch die neue Kita „Kreismäuse“, eine Einrichtung für 131 Kinder. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Düren – Es ist äußerst selten, dass aus einem anfänglich belächelten Modellprojekt eine Erfolgsgeschichte mit Vorbildcharakter wird. Die Kreisstadt Düren stellte am Freitagnachmittag der Öffentlichkeit eine solche Ausnahme vor. Was 2006 als bundesweit erster Versuch des Landes NRW startete, einer Handvoll Kindern von Kreishausmitarbeitern gemeinsam mit Kindern von erwerbstätigen Hartz-4-Empfängern eine gemeinsame Tagesbetreuung zu ermöglichen, hat sich nunmehr zu einer Vorzeige-Kita entwickelt, in der heute 131 Kinder im Alter zwischen sechs Monaten und sechs Jahren betreut werden, 128 davon bleiben sogar über Mittag. Kita „Kreismäuse“ ist erfolgreichste Personalentwicklungsmaßnahme des Kreises Düren weiterlesen

„Ed Stevens Voices“ kommen nach Nettersheim

Ed Stevens und Petra Puhl bieten Country-, Folk- und Pop-Rock

"Ed Stevens Voices" spielen ein Konzert in Nettersheim. Bild: Veranstalter
„Ed Stevens Voices“ spielen  in Nettersheim.
Bild: Veranstalter

Nettersheim – Ed Stevens macht seit den 1960er Jahren Musik. Mit den Liedern, die er spielt, ist er aufgewachsen. Zusammen mit der Sängerin Petra Puhl bildet er die Gruppe „Voices“ In ihren Konzerten spielen und singen sie Lieder aus Country-, Folk- und Pop-Rock. „Ed Stevens Voices“ kommen nach Nettersheim weiterlesen

Oktoberfest in der Eifel

Am Mittwoch, 3. Oktober, findet in Nettersheim wieder der alljährliche Herbstmarkt mit Oktoberfest statt. Bild: Veranstalter
Am Mittwoch, 3. Oktober, findet in Nettersheim wieder der alljährliche Herbstmarkt mit Oktoberfest statt.
Bild: Veranstalter

Nettersheim – Nach einem heißen Sommer naht nun der Herbst und mit diesem der Herbstmarkt mit Eifeler Oktoberfest in Nettersheim. Er findet am Mittwoch, 3. Oktober, in der Zeit von 10 bis 17 Uhr auf der Steinfelder Straße in Nettersheim statt. Oktoberfest in der Eifel weiterlesen

Kleine Römer erobern das Museum

Museum der Badekultur bietet zum Römischen Kindertag eine Reihe von Workshops für die ganze Familie an

Zum Römischen Kindertag bieten die Römerthermen Zülpich verschiedene Workshops und Führungen an. Bild: D.Schmitz/LVR-ZMB
Zum Römischen Kindertag bieten die Römerthermen Zülpich verschiedene Workshops und Führungen an.
Bild: D.Schmitz/LVR-ZMB

Zülpich – Zum Römischen Kindertag am Sonntag, 30. September, der von 11 bis 18 Uhr stattfindet, bieten die Römerthermen Zülpich – Museum der Badekultur eine Reihe von Angeboten für die ganze Familie an. In Workshops oder freien Führungen kann dabei in die römische Badekultur der besterhaltenen Thermenanlage nördlich der Alpen eingetaucht werden. Kleine Römer erobern das Museum weiterlesen

Leuchtaktion für Förderverein Blankenheimerdorf

Esther Erharter(v.l.), Franz Willems und Alexander Mauel freuen sich über die Spendeneinnahmen.Bild: Gemeinde Blankenheim
Esther Erharter(v.l.), Franz Willems und Alexander Mauel freuen sich über die Spendeneinnahmen.Bild: Gemeinde Blankenheim

Spenden von „Sommer am See“ in Blankenheim kommen tumor- und leukämiekranken Kindern zugute

Blankenheim – Alexander Mauel und Esther Erharter konnten dem Förderverein jetzt eine Spende über 190 Euro überreichen. Esther Erharter, die im Bereich Tourismus der Gemeinde Blankenheim tätig ist, organisierte gemeinsam mit Alexander Mauel erneut die Veranstaltungsreihe „Sommer am See“. Franz und Elisabeth Willems, Vorsitzende des Fördervereins, freuten sich über den Betrag. Leuchtaktion für Förderverein Blankenheimerdorf weiterlesen

Digitaler Wandel macht auch vor der Wirtschaftsprüfung nicht halt

Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ war zu Gast bei der dhpg in Euskirchen – Live-Hacking zeigte, wie verwundbar Unternehmen im digitalen Zeitalter sind – Volker Loesenbeck: „Die Eifel ist ein lohnenswerter Wirtschaftsstandort“

Sorgten für ein „viertelvoracht“ mit Mehrwert durch Information und Netzwerk: Holger Glück, Vorstandsmitglied KSK Euskirchen, Volker Loesenbeck, dhpg, Iris Poth, Wirtschaftsförderin, Rainer Santema, KSK, Manfred Poth, Allgemeiner Vertreter des Landrats, und Alexandra Bennau, KSK. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Sorgten für ein „viertelvoracht“ mit Mehrwert durch Information und Netzwerk: Holger Glück, Vorstandsmitglied KSK Euskirchen, Volker Loesenbeck, dhpg, Iris Poth, Wirtschaftsförderin, Rainer Santema, KSK, Manfred Poth, Allgemeiner Vertreter des Landrats, und Alexandra Bennau, KSK. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Normalerweise kommen die Wirtschaftsprüfer zu den Unternehmern ins Haus. Beim aktuellen Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“, einer Partnerinitiative von Kreiswirtschaftsförderung und Kreissparkasse Euskirchen (KSK), waren hingegen die Unternehmer zur Abwechslung einmal bei den Wirtschaftsprüfern zu Gast und besuchten die Büroräume der Euskirchener Niederlassung der dhpg, eine der führenden Wirtschaftsprüfungs-, Steuerberatungs- und Rechtsberatungsgesellschaften Deutschlands. Digitaler Wandel macht auch vor der Wirtschaftsprüfung nicht halt weiterlesen

Der richtige Weg aus dem Fachkräftemangel

„Fachkräfte fallen nicht vom Himmel, sondern müssen in Betrieben herangezogen werden“ – 79 Lehrlinge aus 15 Gewerken feierlich im S-Forum der Kreissparkasse Euskirchen in den Gesellenstand erhoben

Die Prüfungsbesten zusammen mit Ausbildern und Verantwortlichen von Kreissparkasse Euskirchen sowie Handwerkskammer Ruhreifel. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Prüfungsbesten zusammen mit Ausbildern und Verantwortlichen von Kreissparkasse Euskirchen sowie Handwerkskammer Ruhreifel. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – „Heute ist ein Tag, der Zuversicht verspricht“, sagte Günter Rosenke, Landrat Kreis Euskirchen, auf der 70. Lossprechungsfeier der Kreishandwerkerschaft Rureifel. Denn im S-Forum, dem Hauptsitz der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) in der Kreisstadt, könne sich jeder der 79 frisch in den Gesellenstand Erhobenen sicher sein, Beschäftigung zu finden. Rosenke: „Die Auftragsbücher im Handwerk sind so voll, dass Aufträge wegen fehlender Fachkräfte abgelehnt werden müssen. Fachkräfte fallen nicht vom Himmel, sondern müssen in Betrieben herangezogen werden.“ Der richtige Weg aus dem Fachkräftemangel weiterlesen

Schrauben, Löten, Kuchen

  1. Repair-Café-Nachmittag im LVR-Freilichtmuseum Kommern
Am 21. September helfen fachkundige Helfer bei der Reparatur von Haushaltsgegenständen. Bild: LVR-Freilichtmuseum Kommern
Am 21. September helfen fachkundige Helfer bei der Reparatur von Haushaltsgegenständen. Bild: LVR-Freilichtmuseum Kommern

Mechernich-Kommern – Wer kennt das nicht? Bei laufendem Betrieb gibt das Elektrogerät den Geist auf oder bereits beim Betätigen des Einschaltknopfes passiert -nichts. Die Haare bleiben nass, der Kaffee kalt und die Stille im Raum wirkt schon fast unnatürlich laut, wenn Fön, Kaffeemaschine und das Radio ihren vertrauten Dienst versagen. Die Geräte muss man deshalb aber oft nicht gleich entsorgen. Im LVR-Freilichtmuseum Kommern haben Besucherinnen und Besucher am Freitag, 21. September, beim 3. Repair-Café-Nachmittag von 14 bis 17 Uhr im Handwerkerhaus Henkel wieder die Möglichkeit, ihre defekten Haushaltsgegenstände im Rahmen der Sonderausstellung „Handwerken. Vom Wissen zum Werk“ kostenfrei von fachkundigen Reparateuren überprüfen und im Idealfall wieder instand setzen zu lassen. Schrauben, Löten, Kuchen weiterlesen

Tag der Offenen Tür Oleftalsperre

WVER will auch Einblicke in Hohlräume der Hohlzellenpfeilermauer ermöglichen

Die Oleftalsperre wurde 1959 in Betrieb genommen. Foto: WVER
Die Oleftalsperre wurde 1959 in Betrieb genommen. Foto: WVER

Hellenthal – Besondere Einblicke in Technik und Architektur der Oleftalsperre will der Wasserverband Eifel-Rur (WVER) am Samstag, 22. September, in der Zeit von 10 Uhr bis 18 Uhr bei einem Tag der Offenen Tür ermöglichen. Bei der Veranstaltung im Rahmen des 25-jährigen Bestehens des WVER können Besucher und Besucherinnen auch das Innenleben des Staubauwerks, die Hohlräume der Hohlzellenpfeilermauer und ihre Zwischenräume sowie der Kontrollgang mit seinen Messvorrichtungen besichtigen. Tag der Offenen Tür Oleftalsperre weiterlesen

Bekenntnis zur nachhaltigen Regionalität

ene Unternehmensgruppe und Hermann-Josef-Kolleg Steinfeld unterschrieben Kooperationsvertrag – Markus Böhm: „Unternehmen müssen in die Schulen gehen und die zukünftigen Mitarbeiter vor Ort akquirieren.“ – Thomas Frauenkron freute sich über die willkommene Unterstützung im naturwissenschaftlich-technischen sowie im kaufmännischen Bereich

Präsentierten stolz die Kooperationsurkunde: ene-Geschäftsführer Markus Böhm, Landrat Günter Rosenke und der Schulleiter des HJK Thomas Frauenkron. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Präsentierten stolz die Kooperationsurkunde: ene-Geschäftsführer Markus Böhm, Landrat Günter Rosenke und der Schulleiter des HJK Thomas Frauenkron. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall-Steinfeld – Gefühlt gab es die Kooperation zwischen dem Hermann-Josef-Kolleg (HJK) und der ene Unternehmensgruppe eigentlich schon immer, jetzt jedoch machten die beiden Partner aus der Region Nägel mit Köpfen und unterschrieben eine Kooperationsvereinbarung, die die einzige weiterführende Schule in der Gemeinde Kall und den regionalen Energiedienstleister, der seit über 80 Jahren für die Versorgungssicherheit in der Region verantwortlich ist, noch enger aneinanderbindet. Bekenntnis zur nachhaltigen Regionalität weiterlesen

„Arnold X“ in der Galerie Eifel Kunst

Konzert in der Reihe „Die Eifel ist bunt!“

„Arnold X“ spielen Genres von Rock über Chanson bis Jazz. Foto: Veranstalter
„Arnold X“ spielen Genres von Rock über Chanson bis Jazz. Foto: Veranstalter

Schleiden-Gemünd – „Angst frisst Träume – 2018“ heißt das diesjährige Tourneethema der Bergisch-Gladbacher-Band „Arnold X“, die am Samstag, 22. September, ab 20 Uhr in der Galerie Eifel Kunst, Schleidener Straße 1, 53937 Gemünd, auftreten will. Die Formation mit Franz Voigtländer (Leadvocal/Guitar,Words), Sentido (Leadguitar/Backings), Norbert Häcker (Bass/Backings), John  Kolb                  (Cajon/Percussion) und ARNOLD  (Arrangement) spielen Genres von Rock über Chanson bis Jazz. „Arnold X“ in der Galerie Eifel Kunst weiterlesen

Servicestation für Radfahrer am Kreishaus

Direkt neben der Ladesäule für Elektrofahrzeuge gibt es jetzt Hilfe zur Selbsthilfe für Radler – Per QR-Code kann mit dem Handy eine Reparaturanleitung abgerufen werden

Wollen den Kreis immer weiter fahrradfreundlich ausbauen: Landrat Günter Rosenke (v.l.) und Marcus Sprung, der Fahrradbeauftragte des Kreises Euskirchen, an der neuen Radservicestation am Kreishaus. Foto: W. Andres / Kreisverwaltung
Wollen den Kreis immer weiter fahrradfreundlich ausbauen: Landrat Günter Rosenke (v.l.) und Marcus Sprung, der Fahrradbeauftragte des Kreises Euskirchen, an der neuen Radservicestation am Kreishaus. Foto: W. Andres / KreisverwaltungWollen den Kreis immer weiter fahrradfreundlich ausbauen: Landrat Günter Rosenke (v.l.) und Marcus Sprung, der Fahrradbeauftragte des Kreises Euskirchen, an der neuen Radservicestation am Kreishaus. Foto: W. Andres / Kreisverwaltung

Euskirchen – Plötzlich ist während der Radtour der Reifen platt? Eine Schraube oder eine Mutter hat sich gelöst und kein Werkzeug dabei? Hilfe zur Selbsthilfe sollen in Zukunft Radservicestationen bieten, die an mehreren Standorten im Kreis Euskirchen aufgestellt werden. Eine erste Station gibt es bereits auf Vogelsang, eine weitere wurde jetzt am Kreishaus in Euskirchen installiert, direkt neben der Ladesäule für Elektrofahrzeuge. Servicestation für Radfahrer am Kreishaus weiterlesen

Wir kümmern uns um Ihre Schlagzeilen

Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.