„Pausenkonzert“ an der Marienschule mit Emily Intsiful

Der Star aus „The Voice of Germany“ rief zusammen mit Musikschulleiter Achim Sondermann Jugendliche auf, zum morgigen Casting für „OffBeat“ zu kommen

Emily Intsiful und Achim Sondermann sorgten in der Marienschule für eine Pause samt mitreißender Musik und motivierten die Heranwachsenden, zum „OffBeat-Casting zu kommen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Emily Intsiful und Achim Sondermann sorgten in der Marienschule für eine Pause samt mitreißender Musik und motivierten die Heranwachsenden, zum „OffBeat-Casting zu kommen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Ein kleines Konzert mit „The Voice of Germany“-Star Emily Intsiful und Break-Dance-Einlage bekamen am Freitagvormittag Schüler der Marienschule Euskirchen spendiert: Achim Sondermann, Leiter der Musikschule Weilerswist und Cheforganisator des Musical-Projektes „OffBeat“, nutzte Gitarre und Mikrofon, um zusammen mit seiner Musikerkollegin noch einmal auf das große Casting für das einjährige, kreisweite Kulturprojekt hinzuweisen. Denn am morgigen Samstag, 30. Mai, können Jugendliche zwischen neun und sechszehn Jahren ab 10 Uhr im CityforumEuskirchen zeigen, was sie künstlerisch so können. „Pausenkonzert“ an der Marienschule mit Emily Intsiful weiterlesen

Signierstunde mit Otmar Alt

Otmar Alt zeigt in der Internationalen Kunstakademie 100 seiner Arbeiten. Bild: hans@blossey.eu
Otmar Alt wird am Sonntag in Heimbach zu einer Signierstunde erwartet. Bild: hans@blossey.eu

Heimbach – Anlässlich der Finissage der großen Otmar-Alt-Ausstellung „Kosmos“ am Sonntag, 31. Mai, in der Internationalen Kunstakademie Heimbach wird auch Otmar Alt persönlich erwartet. Besucher der Kunstakademie haben an diesem Tag ab 13 Uhr die Gelegenheit, den Künstler während einer Signierstunde zu treffen. Signierstunde mit Otmar Alt weiterlesen

Freche Kobolde und verträumte Blumenelfen

Tänzerinnen und Tänzer des Euskirchener Tanzstudios CO-LEG zeigen ihr Können

Auch die jüngsten Tänzerinnen zeigen, was sie in der Tanzschule gelernt haben. Bild: Tanzstudio CO-LEG
Auch die jüngsten Tänzerinnen wollen zeigen, was sie in der Tanzschule gelernt haben. Bild: Tanzstudio CO-LEG

Euskirchen – Rund 150 Schüler des Tanzstudio CO-LEG im Alter von drei bis 19 Jahren wollen am Samstag, 6. Juni, 17 Uhr, im Euskirchener Stadttheaters, Eltern, Familie, Freunde und Gäste einen ganzen Abend lang in die facettenreiche Welt des Tanzes entführen. Monatelang wurde das Programm einstudiert. „Nun erwartet die Zuschauer ein Abend voller Magie, Träumerei, Witz, Spannung, Abwechslung und nicht zuletzt auch sportliche Höchstleistung aller Akteure“, verspricht das Euskirchener Tanzstudio CO-LEG unter der Leitung von Robert Maytas. Freche Kobolde und verträumte Blumenelfen weiterlesen

Nordeifelwerkstätten und tribea Gesundheitszentrum rücken näher zusammen

Kooperationsvertrag für Inklusion unterschrieben

Hendrik Opgenorth (v.l.), Produktionsleiter der NEW in Kall, und Dirk Hartmann,Geschäftsführer des tribea Gesundheitszentrums, wollen Inklusion leben. Bild: privat
Hendrik Opgenorth (v.l.), Produktionsleiter der NEW in Kall, und Dirk Hartmann,Geschäftsführer des tribea Gesundheitszentrums, wollen Inklusion leben. Bild: privat

Nordeifel – Die Nordeifelwerkstätten (NEW) und das tribea Gesundheitszentrum wollen durch einen Kooperationsvertrag näher zusammenrücken. Ziel ist es, die Inklusion von Menschen mit Behinderungen weiter voranzutreiben und und den Erfahrungsaustausch zum Nutzen der Belegschaften beider Unternehmen zu intensivieren. Dies dokumentierten Hendrik Opgenorth, Produktionsleiter der NEW in Kall, und Dirk Hartmann, Geschäftsführer des tribea Gesundheitszentrums, jetzt mit ihrer Unterschrift. Nordeifelwerkstätten und tribea Gesundheitszentrum rücken näher zusammen weiterlesen

„Von Stülp Revival“ im LVR-Freilichtmuseum

Die Band „Von Stülp Revival“ gastiert beim "Rheinischen Frühschoppen" im LVR-Freilichtmuseum. Bild: Privat
Die Band „Von Stülp Revival“ gastiert beim “Rheinischen Frühschoppen” im LVR-Freilichtmuseum. Bild: Privat

Mechernich-Kommern – Am Sonntag, 7. Juni, 11 bis 13.30 Uhr, lädt das LVR-Freilichtmuseum Kommern zu seinem ersten „Rheinischen Frühschoppen“ in der neuen Sommersaison ein. In der Gartenwirtschaft „Zur schönen Aussicht“ an der historischen Gaststätte „Watteler“ spielt die Band „Von Stülp Revival“ internationale Hits der 1960er und 1970er Jahre, von Rock-Legenden wie Eric Clapton, Deep Purple, Slade und Steppenwolf. „Von Stülp Revival“ im LVR-Freilichtmuseum weiterlesen

“Notdienstversorgung im ländlichen Raum sicherstellen!”

Landkreistag NRW fordert flexible Möglichkeiten zur Notdienstplanung vor Ort

Der Gesundheitsausschuss des Landkreistages NRW mit seinem Vorsitzenden Landrat Günter Rosenke (mittlere Reihe, 5.v.re.) Bild: Landkreistag NRW
Der Gesundheitsausschuss des Landkreistages NRW mit seinem Vorsitzenden Landrat Günter Rosenke (mittlere Reihe, 5.v.re.) Bild: Landkreistag NRW

Kreis Euskirchen – Der Gesundheitsausschuss des Landkreistages Nordrhein-Westfalen hat unter Vorsitz des Euskirchener Landrates Günter Rosenke in seiner Sitzung auf Schloss Homburg, Nümbrecht/Oberbergischer Kreis, die Pläne der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KV) zur Neugestaltung der Kassenärztlichen Notdienstversorgung sowie die entsprechenden Gegenvorstellungen der Ärztekammer Nordrhein ausführlich beraten. “Notdienstversorgung im ländlichen Raum sicherstellen!” weiterlesen

Eifel-Krimi mit Liebesrezepten

„Die Eifel ist der Liebe Tod“ von Petra Gabriel handelt von einer Schönen im Eifeldorf, die mit gleich mehr als einem Biest konfrontiert wird – Eifeler Presse Agentur verlost drei Exemplare des Krimis

Die Eifeler Presse Agentur verlost drei Exemplare von „Die Eifel ist der Liebe Tod“ in einem Gewinnspiel. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Eifeler Presse Agentur verlost drei Exemplare von „Die Eifel ist der Liebe Tod“ in einem Gewinnspiel. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Eifel – „Die Eifel ist der Liebe Tod“ lautet der Name des neuen Eifel-Krimis von Petra Gabriel – doch auch wenn die große Liebe der Protagonistin Vickie in der Eifel den Tod fand, geht es in dem 240 Seiten starkem Buch durchaus um fortbestehende Liebe in der Eifel – der Liebe eines alten Ziegenbocks zu Vickie, Vickies Liebe zu ihrer Tochter und die des geheimnisvollen Fremden zu der schönen Witwe. Eifel-Krimi mit Liebesrezepten weiterlesen

epa – Wir kümmern uns um Ihre Schlagzeilen