„wARTEZIMMER“ in der Galerie Eifel Kunst

Trio spielt im Rahmen der Reihe „Die Eifel ist bunt!“

"wARTEZIMMER“ sind Uli Schmidt (v.l.) Annette Briechle und Rolf von Ameln. Foto: Marita Rauchberger
„wARTEZIMMER“ sind Uli Schmidt (v.l.) Annette Briechle und Rolf von Ameln. Foto: Marita Rauchberger

Schleiden-Gemünd – Das Trio „wARTEZIMMER“ will am Freitag, 20. Juli, ab 20 Uhr im Gewölbekeller der Gemünder Galerie Eifel Kunst, Schleidener Straße 1, 53937 Gemünd konzertieren. Die Formation besteht aus Annette Briechle (Gesang), Rolf von Ameln (Piano, Arrangements), und Uli Schmidt (Percussion, Schlagzeug). „wARTEZIMMER“ in der Galerie Eifel Kunst weiterlesen

St. Michael-Gymnasium ist Preisträger beim „3malE“-Schulwettbewerb

Schüler aus Bad Münstereifel experimentieren zu Energie- und Technikthemen

Ulli Ley (v.l.:), Allgemeiner Vertreter der Bürgermeisterin , Annett Schorrlepp, Leiterin des St. Michael Gymnasiums, Schülerin Hannah Wagner-Gillen, Lehrer Dennis Nebe und innogy-Kommualbetreuer Walfried Heinen bei der Auszeichnung. Foto: Veranstalter
Ulli Ley (v.l.:), Allgemeiner Vertreter der Bürgermeisterin Bad Münstereifel , Annett Schorrlepp, Leiterin des St. Michael Gymnasiums, Schülerin Hannah Wagner-Gillen, Lehrer Dennis Nebe und innogy-Kommualbetreuer Walfried Heinen bei der Auszeichnung. Foto: Veranstalter

Bad Münstereifel – Das St. Michael Gymnasium Bad Münstereifel hat beim  Energie- und Technik-Schulwettbewerb „3malE“ in der Kategorie „Klasse 1-4  den dritten Platz  errungen. Die Jury, bestehend aus der EnergieAgentur.NRW, der Gemeinschaftsoffensive zdi, Jugend forscht sowie dem Verband der Techniklehrer für die gymnasiale Oberstufe in NRW (TUF e. V.), wählte im Juni insgesamt 14 Preisträger aus 120 eingereichten Projekten aus. St. Michael-Gymnasium ist Preisträger beim „3malE“-Schulwettbewerb weiterlesen

Stadt Schleiden schreibt Erfolgsbilanz in Sachen regenerativer Energie

Mit städtischer Beteiligung wird vor Ort 1,5-mal mehr regenerative Energie produziert, als alle im Stadtgebiet am Stromnetz angeschlossenen Kunden zusammen verbrauchen – Politik und Verwaltung legen großen Wert auf bürgerschaftliches Engagement – Hier klicken zum Video dazu

Die sechs hochmodernen Windenergieanlagen des „Bürgerwindpark Schleiden“ können rein rechnerisch 12.000 Haushalte mit regenerativer Energie versorgen. Bild:Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die sechs hochmodernen Windenergieanlagen des „Bürgerwindpark Schleiden“ können rein rechnerisch 12.000 Haushalte mit regenerativer Energie versorgen. Bild:Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Gemessen an ihren ca. 13.500 Einwohnern leistet die Nationalparkhauptstadt Schleiden Überdurchschnittliches in Sachen Klimaschutz und Erneuerbare Energien. Schon früh hat die Stadt ein Klimaschutzkonzept erstellen lassen. Seit November 2012 wurde darüber hinaus gezielt an der Information, Beratung und Qualifizierung der Bürgerinnen und Bürger sowie angesiedelter Unternehmen und Verwaltung in Sachen Klimaschutz gearbeitet. So konnten im Laufe der Jahre zahlreiche Maßnahmen zur CO2-Einsparung realisiert werden. Stadt Schleiden schreibt Erfolgsbilanz in Sachen regenerativer Energie weiterlesen

Rob Mo kommt mit seiner Band „Morblus“ nach Euskirchen

Bluesrock-Gitarrist will im Alten Casino Euskirchen auftreten

 Rob Mo gewann zwei Mal den „AKADEMIA Music Awards“, einen renommierten Preis des amerikanischen Musikbusiness. Foto: Veranstalter
Rob Mo gewann zwei Mal den „AKADEMIA Music Awards“, einen renommierten Preis des amerikanischen Musikbusiness. Foto: Veranstalter

Euskirchen – Der italieneische Bluesrock-Gitarrist Rob Mo (Roberto Morbioli) will am  Freitag, 17. August, ab 20 Uhr mit seiner Stammformation „Morblus“ im Alten Casino Euskirchen auftreten. Morbioli arbeitete er als Gastmusiker auf Tourneen und bei CD-Produktionen mit namhaften Größen, wie John Mayall, Ronnie Earl, Robben Ford, Lucky Peterson und Big Daddy Wilson zusammen. Er gewann zwei Mal den „AKADEMIA Music Awards“, einen renommierten Preis des amerikanischen Musikbusiness: 2016 für seine 13. CD „Acoustic Me“ und in diesem Jahr für seine aktuelle 14. CD „From Scratch“. Rob Mo kommt mit seiner Band „Morblus“ nach Euskirchen weiterlesen

Bürgerstiftung Schleiden unterstützt Vereine und Institutionen

Fördergelder übergeben – Insgesamt 25 Anträge eingegangen

Für hilfreiche Fördergelder sorgte jetzt die Bürgerstiftung Schleiden. Foto: Kerstin Wielspütz/Stadt Schleiden
Für hilfreiche Fördergelder sorgte jetzt die Bürgerstiftung Schleiden. Foto: Kerstin Wielspütz/Stadt Schleiden

Schleiden – Vereine und Institutionen aus dem Stadtgebiet Schleiden konnten sich jetzt über eine Förderung der Bürgerstiftung Schleiden freuen. Die Bürgerstiftung Schleiden kann im Sinne der Stiftungszwecke sowohl eigene Maßnahmen und Projekte ausführen als auch Fördermittel an Dritte vergeben. Bürgerstiftung Schleiden unterstützt Vereine und Institutionen weiterlesen

Schleidener Taekwondo-Nachwuchs bei KUP-Prüfung erfolgreich

Elf Sportlerinnen und Sportler legten die Prüfung zum nächsthöheren Gürtel ab

Ihre Leistungen wurden mit neuen Gürteln belohnt: Der Nachwuchs des Taekwondo Clubs Schleiden. Foto: Taekwondo Club Schleiden
Ihre Leistungen wurden mit neuen Gürteln belohnt: Der Nachwuchs des Taekwondo Clubs Schleiden. Foto: Taekwondo Club Schleiden

Schleiden – Bei der zweiten Kup-Prüfung des Jahres im Taekwondo Club Schleiden legten elf Sportlerinnen und Sportler ihre  Prüfung zum nächsthöheren Gürtel ab. Geprüft wurde in den Bereichen Poomsae, Ilbo-Taeryon, Wettkampf, Selbstverteidigung und Bruchtest, um jeweils den nächsthöheren Gürtel zu erreichen. Schleidener Taekwondo-Nachwuchs bei KUP-Prüfung erfolgreich weiterlesen

Fahrbahndecken sollen in den Sommerferien instand gesetzt werden

Die Arbeiten erfolgen mit Ausnahme der Baumaßnahme auf der Kreisstraße 82 unter Vollsperrung

Bei den Baustellen sollen Umleitungen großräumig ausgeschildert werden. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Bei den Baustellen sollen Umleitungen großräumig ausgeschildert werden. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Der Kreis Euskirchen beabsichtigt auf folgenden Kreisstraßen die Fahrbahndecken instand zu setzen:

  • Kreisstraße 3 innerhalb der Ortsdurchfahrt Dom-Esch im Stadtgebiet Euskirchen, Baulänge ca. 660 Meter
  • Kreisstraße 5 innerhalb der Ortsdurchfahrt Sasserath im Stadtgebiet Bad Münstereifel, Baulänge ca. 390 Meter
  • Kreisstraße 10 innerhalb der Ortsdurchfahrt Schwerfen im Stadtgebiet Zülpich, Baulänge ca. 330 Meter
  • Kreisstraße 82 innerhalb der Ortsdurchfahrt Füssenich im Stadtgebiet Zülpich, Baulänge ca. 1.040 Meter
  • Kreisstraße 44 zwischen den Ortsdurchfahrten Lessenich und Wachendorf im       Stadtgebiert Mechernich, Baulänge ca. 960 Meter

Fahrbahndecken sollen in den Sommerferien instand gesetzt werden weiterlesen

Kostenfreier Qigong-Schnupperkurs in Gemünd

Freiwillige Spende soll dem Caritasverband Eifel zu Gute kommen

Qigong ist eine Mischung aus Meditation und Bewegung. Foto: Deutsche Qigong-Gesellschaft
Qigong ist eine Mischung aus Meditation und Bewegung. Foto: Deutsche Qigong-Gesellschaft

Schleiden-Gemünd – Schnupperstunden in Qigong bietet Qigong-Lehrerin Sabine Renner aus Euskirchen im Kurpark Gemünd, und zwar ab Donnerstag, 9. August. Qigong gehört zu einer der fünf Säulen der chinesischen Medizin und ist eine Mischung aus Meditation und Bewegung. Kostenfreier Qigong-Schnupperkurs in Gemünd weiterlesen

Wie entsorgt man Asbest?

Das „Mineral der tausend Möglichkeiten“ wird zu gefährlichem Abfall

Asbestaltlasten findet man oft auch in Fassadenverkleidungen. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Asbestaltlasten findet man oft auch in Fassadenverkleidungen. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Asbestfasern können Krebs auslösen, das ist keine neue Erkenntnis, doch ein häufig unterschätztes Risiko. Gefährlich ist das Einatmen von freigesetzten Asbestfasern, weshalb seit Anfang der 1990er Jahre die Herstellung und Verwendung von asbesthaltigen Materialien in Deutschland verboten ist. Die Gefahren treten heute häufig bei Abbruch- und Instandhaltungsarbeiten auf. Wie entsorgt man Asbest? weiterlesen

Neugestalteter Naturrasenplatz für den Metternicher Fussballnachwuch

Neuaufbau der Jugendabteilung in Metternich startete mit einem Probetraining für alle Altersklassen

Die Jugendabteilung des SV-Metternich kann sich über einen neuen Naturrasenplatz freuen. Foto: SV-Metternich
Die Jugendabteilung des SV-Metternich kann sich über einen neuen Naturrasenplatz freuen. Foto: SV-Metternich

Weilerswist-Metternich – Rund 50 fußballbegeisterte Kinder und Jugendiche ab drei Jahre weihten jetzt den neugestalteten Naturrasenplatz in Weilerswist-Metternich ein. Der Neuaufbau der Jugendabteilung des SV-Metternich startete mit einem Probetraining für alle Altersklassen. Neugestalteter Naturrasenplatz für den Metternicher Fussballnachwuch weiterlesen

Nahversorgung um Houverath und Effelsberg soll wieder sichergestellt werden

Norma will im Gewerbegebiet in Bad Münstereifel-Wald einen Markt errichten

An diesem Grundstück in Wald soll ein Norma-Markt entstehen, zeigen Bad Münstereifels Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian (v.l.) und Alfred Rausch, Expansionsleiter bei Norma. Foto: Stadt Bad Münstereifel
An diesem Grundstück in Wald soll ein Norma-Markt entstehen, zeigen Bad Münstereifels Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian (v.l.) und Alfred Rausch, Expansionsleiter bei Norma. Foto: Stadt Bad Münstereifel

Bad Münstereifel-Wald -„Wir konnten Norma gewinnen, im Gewebegebiet Wald einen Markt zu eröffnen“, verkündete jetzt Sabine Preiser-Marian, Bürgermeisterin Bad Münstereifel. Nachdem der EDEKA-Markt in Houverath geschlossen hatte, war damit der letzte Nahversorger im Raum Houverath/Effelsberg verschwunden. Immer wieder sei die Bürgermeisterin aus der Bürgerschaft angesprochen worden, sich dafür einzusetzen, dass sich im Höhengebiet wieder ein Nahversorger ansiedelt. Nahversorgung um Houverath und Effelsberg soll wieder sichergestellt werden weiterlesen

Johannes-Sturmius-Gymnasium Schleiden wird NRW-Pilotschule Informatikunterricht

Angebot im MINT-Bereich wird an der Städtischen Schule konsequent ausgebaut – 3D-Drucker angeschafft, um auch einen Prototypen für den Chemieunterricht zu bauen

JSG-Schulleiter Georg Jöbkes (r.) stellte zusammen mit Vertretern aus Politik, Verwaltung und Bürgerstiftung der Stadt Schleiden die neuen Möglichkeiten durch den Projektkurs „MlNT“ vor. Foto: Stadt Schleiden
JSG-Schulleiter Georg Jöbkes (r.) stellte zusammen mit Vertretern aus Politik, Verwaltung und Bürgerstiftung der Stadt Schleiden die neuen Möglichkeiten durch den Projektkurs „MlNT“ vor. Foto: Stadt Schleiden

Schleiden – Das Angebot im bildungstechnisch wichtigem MINT-Bereich (Mathematik – Informatik – Naturwissenschaften – Technik) wird am Städtischen Johannes-Sturmius-Gymnasium Schleiden (JSG) weiter ausgebaut. Mit Beginn des kommenden Schuljahres wird das JSG Pilotschule im Modellvorhaben „Informatikunterricht in Klasse 5 und 6“ des Landes NRW. Für den neuen Leistungskurs Chemie sind 15 Schülerinnen und Schülern angemeldet. Ebenfalls für die kommende Jahrgangsstufe Q1 wird als weiteres, neues Angebot ein Projektkurs „MlNT“ angeboten. Der Kurs soll an der Schnittstelle von Chemie, Physik und Informatik angesiedelt sein und die beiden klassischen Naturwissenschaften mit informationstechnischen, praktischen Anwendungen verknüpfen.   Johannes-Sturmius-Gymnasium Schleiden wird NRW-Pilotschule Informatikunterricht weiterlesen

Wir kümmern uns um Ihre Schlagzeilen

Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.