Euskirchener Sportler im Land der Europameisterschaftsüberraschung erfolgreich

 Timm Ody wurde beim „Midnight Sun Run“ zur Sonnenwende im isländischen Reykjavik bester Deutscher

Erschöpft, aber glücklich: Rodger Ody (l.) mit seinen Söhnen nach dem „Midnight Sun Run“ in Island. Foto: privat
Erschöpft, aber glücklich: Rodger Ody (l.) mit seinen Söhnen nach dem „Midnight Sun Run“ in Island. Foto: privat

Euskirchen/Reykjavik – Beim traditionsreichen Mitternachtshalbmarathon „Midnight Sun Run“ zur Sonnenwende im isländischen Reykjavik, nördlichste Hauptstatd der Welt, starteten jetzt mit Mats Ody (18 Jahre), Timm Ody (21) und Rodger Ody 50) auch drei Sportler aus Euskirchen unter fast 3000 Läufern aus 50 Nationen. Euskirchener Sportler im Land der Europameisterschaftsüberraschung erfolgreich weiterlesen

Bank in Azubi-Händen ist „mutig, aber nicht risikoreich“

Mechernicher Filiale der Kreissparkasse wird für vier Wochen von Auszubildenden in Eigenregie übernommen – Mobile Kontoverwaltung ist eines der Spezialthemen der jungen „Banker“

KSK-Chef Udo Becker (v.l.) übergab statt „Goldenem Schlüssel“ zur Bank die digitale Variante mit Tablet-PC und Passwort an die Leiter des Azubi-BC Jonas Schulte und Sandra Schons. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
KSK-Chef Udo Becker (v.l.) übergab statt „Goldenem Schlüssel“ zur Bank die digitale Variante mit Tablet-PC und Passwort an die Leiter des Azubi-BC Jonas Schulte und Sandra Schons. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich – „Das ist zwar mutig, aber nicht risikoreich“, mit diesen Worten beschrieb Udo Becker, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), am Dienstagmorgen einen „Ausnahmezustand“, der aber wohl kalkuliert ist: Für vier Wochen übernehmen die Auszubildenden des zweiten und dritten Lehrjahrs der KSK die Mechernicher Filiale, aufgrund der umfassenden Angebote Beratungscenter (BC) genannt, in Eigenregie. Bank in Azubi-Händen ist „mutig, aber nicht risikoreich“ weiterlesen

Bereits mehr als 7000 Besucher zur Halbzeit des Eifel-Literatur-Festivals

Festivalleiter Dr. Josef Zierden ist mit dem bisherigen Verlauf der Veranstaltung „hochzufrieden“ – Im Herbst geht es unter anderem mit Autoren wie Paul Maar, Uwe Timm, Sebastian Fitzek, Judith Herrman und Jörg Maurer weiter

Seit 22 Jahren organisiert Dr. Josef Zierden mit großer Leidenschaft das Eifel Literatur Festival. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Seit 22 Jahren organisiert Dr. Josef Zierden mit großer Leidenschaft das Eifel Literatur Festival. Die Zwischenbilanz des ELF 2016 kann sich bereits jetzt sehen lassen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Eifel – Nicht nur Deutschlands Krimiqueen Nele Neuhaus war begeistert: „Auf der Top-10-Liste meiner wunderbarsten Veranstaltungen hat Bitburg einen festen Platz“, schreibt sie im Rückblick und lobt überschwänglich die „großartige Stimmung“, die „tolle Organisation“ und die „perfekte Technik“. Gut 810 Besucher haben sie beim Start des 12. Eifel-Literatur-Festivals am 15. April in der Stadthalle gefeiert. Eigentlich befand sie sich in Schreibklausur, für das Eifel-Literatur-Festival machte sie aber eine Ausnahme und gab die einzige Lesungszusage deutschlandweit bis Oktober 2016, bis zur Premiere ihres neuen Krimis. Bereits mehr als 7000 Besucher zur Halbzeit des Eifel-Literatur-Festivals weiterlesen

Urlaubsfeeling im Gartenschaupark Zülpich

Ausstellungen, Musik und kulinarischen Genüssen laden zur Entspannung ein

Eine historische Bademodenschau steht ebenfalls auf dem Programm. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Eine historische Bademodenschau (unser Bild zeigt eine Veranstaltung aus dem LVR-Freilichtmuseum Kommern)  steht ebenfalls auf dem Programm. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Zülpich – Der Gartenschaupark Zülpich möchte alle Besucherinnen und Besucher gemeinsam mit dem Museum der Badekultur auf die Sommerferien einstimmen. Am Sonntag, 3. Juli, kann man sich im Gartenschaupark am See mit historischen Caravangespannen auf eine Zeitreise begeben und am Strand des Seebads mit einem kulinarischen Programm und musikalischer Untermalung der Blues-Band „New Grands“ mit Jochen Petermann in die Ferienzeit starten. Urlaubsfeeling im Gartenschaupark Zülpich weiterlesen

Acht Tage, acht Autoren und ein Krimi

Krimi-Literatur-Experiment in der Eifel – Acht Krimischriftseller wollen in einer Woche einen Roman schreiben

In nur acht Tagen will das Krimiautorenteam einen vertrackten Fall mit acht leichen lösen. Bild: KBV Verlag
In nur acht Tagen will das achtköpfige Krimiautorenteam einen vertrackten Fall mit acht Leichen lösen. Bild: KBV Verlag

Hillesheim – Was kommt dabei heraus, wenn acht namhafte Autoren und Autorinnen, ohne vorherige Planung, in kurzer Zeit einen Krimi schreiben wollen? In „Acht Leichen zum Dessert“ werden die acht Ermittler von Jürgen Kehrer, Carsten Sebastian Henn, Sandra Lüpkes, Kathrin Heinrichs, Ralf Kramp, Tanja Kruse, Sabine Trinkaus und Peter Godazgar aufeinander treffen und müssen einen Fall mit nicht weniger als acht Leichen lösen. Acht Tage, acht Autoren und ein Krimi weiterlesen

„Tschernobyl – 30 Jahre danach – Tihange – 30 Jahre vorher?“

Bernd Wawer zeigt Fotografien zu „heißem“ Thema in der Galerie „Eifel Kunst“

Bernd Wawer hat unter anderem auch in der Sperrzone von Tschernobyl fotografiert. Foto: Wawers-Fotoarchiv.de
Bernd Wawer hat unter anderem auch in der Sperrzone von Tschernobyl fotografiert. Foto: Wawers-Fotoarchiv.de

Schleiden-Gemünd – „Tschernobyl – 30 Jahre danach – Tihange – 30Jahre vorher?“, unter diesem Titel will der Schleidener Bernd Wawer Fotografien in der Galerie „Eifel Kunst“, Schleidener Straße 1 in Schleiden-Gemünd, zeigen. Die Ausstellungseröffnung am Sonntag, 10.  Juli, um 15 Uhr will Klaus Ranglack, stellvertretender Bürgermeister von Schleiden, übernehmen, während den musikalischen Rahmen dazu Georg Kaiser gestaltet. „Tschernobyl – 30 Jahre danach – Tihange – 30 Jahre vorher?“ weiterlesen

Krönender Abschluss des „OffBeat“-Projektes

Mit zwei Aufführungen im Euskirchener City-Forum endete die kreisweite Musical-Aktion, an der rund 50 Kinder zwischen zehn und 15 Jahre teilnahmen – Kreissparkasse Euskirchen förderte mit 35.000 Euro

Rund 50 Jugendliche begeisterten das Publikum mit Gesang, Tanz und Schauspiel sowie Live-Musik. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Rund 50 Jugendliche begeisterten das Publikum mit Gesang, Tanz und Schauspiel sowie Live-Musik. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Mit zwei öffentlichen Aufführungen im City-Forum Euskirchen am vergangenen Wochenende fand das Musical-Projekt „OffBeat“ seinen krönenden Abschluss. Über ein gutes Jahr hatten professionelle Künstler wie die aus „The Voice of Germany“ bekannten Sänger Emiliy Intsiful und Nico Gomez rund 50 Kinder zwischen zehn und 15 Jahre aus dem gesamten Kreisgebiet fit gemacht, um 90 Minuten lang in dem Stück „StarShip“ mit Gesang, Tanz, Live-Musik und Schauspiel das Publikum zu begeistern. Krönender Abschluss des „OffBeat“-Projektes weiterlesen

Zum 150. Geburtstag gab es ein neues Namensschild

Städtisches Gymnasium Schleiden war die erste paritätisch besetzte Schule in Preußen, in der katholische und protestantische sowie auch jüdische Kinder gleichermaßen unterrichtet wurden

Die jungen Leute des Gymnasiums präsentierten ein musikalisches Programm, das 150 Jahre Musikgeschichte widerspiegelte. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die jungen Leute des Gymnasiums präsentierten ein musikalisches Programm, das 150 Jahre Musikgeschichte widerspiegelte. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – 150 Jahre Schule sind schon eine recht lange Zeit. Und vielleicht hatte ja aus diesem Grund das Festprogramm am Samstagmorgen ein wenig Überlänge. Nach mehr als drei Stunden fühlten sich die knapp 300 Gäste und Zuschauer in der Aula des Städtischen Gymnasiums Schleiden denn auch bestens informiert über das Auf und Ab der ersten höheren Bildungseinrichtung im Altkreis Schleiden, die die erste paritätisch besetzte Schule in Preußen war und in der katholische und protestantische sowie auch jüdische Kinder gleichermaßen unterrichtet wurden. Zum 150. Geburtstag gab es ein neues Namensschild weiterlesen

Fit für die Schule mit „Marte Meo“

Fähigkeiten der Vorschulkinder in der Kindertagesstätte Arloff werden in Zusammenarbeit mit den Eltern per Videoanalyse gefördert – Projekt wird durch Förderung des „Lion-Club“ ermöglicht

In der Arloffer Kindertagesstätte wird das „Marte Meo Bildungsprojekt - Fit für die Schule“ erfolgreich eingesetzt. Foto: Susanne Weingarten
In der Arloffer Kindertagesstätte wird das „Marte Meo Bildungsprojekt – Fit für die Schule“ erfolgreich eingesetzt. Foto: Susanne Weingarten

Bad Münstereifel-Arloff – Im Sport hat die videogestützte Analyse schon vor Jahren Einzug gehalten, in der Sonder-Pädagogik wird sie vermehrt erfolgreich angewandt. Doch auch bei ganz alltäglichen Vorschulkindern können Filmsequenzen aufzeigen, was einem „live“ entgeht. Die Vorschulkindern der Kindertagesstätte Arloff werden jetzt per Video „gecoacht“ – und zwar eingebunden in die Methode „Marte Meo“. Fit für die Schule mit „Marte Meo“ weiterlesen

„Broken Words – 100 Jahre DADA“

Ausstellung von 28 Künstlern in Bad Münstereifel

Eine Ausstellung zu „100 Jahre DADA“ zeigt unter anderem dadaistische Wortspiele. Foto: Veranstalter
Eine Ausstellung zu „100 Jahre DADA“ zeigt unter anderem dadaistische Wortspiele. Foto: Veranstalter

Bad Münstereifel – 28 internationale Künstler aus Deutschland, Großbritannien und den Niederlanden wollen ihre Kunstwerke zu dem Thema „Broken Words – 100 Jahre DADA“ in Bad Münstereifel zeigen. Die unterschiedlichsten Interpretationen in Form von Fotografie, Malerei, Assemblagen, Skulpturen, Installationen und aus der Textilkunst sind von Samstag, 2. Juli, bis Sonntag, 31. August, im Kunstraum „option.265“, Johannes-Kepler-Straße 19 in Bad Münstereifel-Effelsberg zu sehen. „Broken Words – 100 Jahre DADA“ weiterlesen

Grundschule in Großvernich wünscht sich einen Bolzplatz

Markus Ramers, Vorsitzender der KSK-Bürgerstiftung, Karl-Heinz-Daniel vom KSK-Vorstandsstab und Andreas Schulte vom Verwaltungsrat überbrachten einen Scheck in Höhe von 2000 Euro

Die Kinder trommelten laut und vernehmlich, als Heike Sellge (links) vom Förderverein der Schule den Scheck der KSK-Bürgerstiftung von Karl-Heinz Daniel, Markus Ramers und Andreas Schulte entgegennahm. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Kinder trommelten laut und vernehmlich, als Heike Sellge (links) vom Förderverein der Schule den Scheck der KSK-Bürgerstiftung von Karl-Heinz Daniel, Markus Ramers und Andreas Schulte entgegennahm. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Weilerswist-Großvernich – Gut 200 Kinder zählt die Johann-Hugo-von-Orsbeck-Schule in Großvernich, eine katholische Grundschule, die idyllisch in den Wiesen der Erftaue zwischen der Kirche und der Ruine der Brenter Burg liegt. Wenn das Pausenzeichen ertönt, dann stürmen nicht nur in Zeiten der EM überwiegend Jungen mit dem Fußball raus, um ihre Ballkünste zu demonstrieren. „Die Mädchen haben dann oft das Nachsehen, weil der ganze Schulplatz zum Fußballfeld wird“, berichtete Schulleiterin Angelika Esser. Schon vor längerer Zeit habe man daher die Idee ersonnen, einen Bolzplatz anzulegen, wo alle Fußballbegeisterten sich nach Herzenslust austoben können, ohne die weniger Fußballbegeisterten zu stören. Grundschule in Großvernich wünscht sich einen Bolzplatz weiterlesen

Fortbildung „Fußball im Offenen Ganztag“

Fußballverband Mittelrhein bietet in Kooperation mit dem KreisSportBund Euskirchen und dem SportBildungswerk Euskirchen Workshop für Lehrer, Übungsleiter und Trainer an

Markus Strauch, Geschäftsführer KreisSportBund Euskirchen, bietet im Jahresverlauf verschiedene Fortbildungen rund um den Sport an. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Markus Strauch, Geschäftsführer KreisSportBund Euskirchen, bietet im Jahresverlauf verschiedene Fortbildungen rund um den Sport an. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Eine Fortbildung zum Thema „Fußball im Ganztag“ bietet der Fußballverband Mittelrhein in Kooperation mit dem KreisSportBund Euskirchen und dem SportBildungswerk Euskirchen an. Der Workshop am Samstag, 10. September, von 9 bis 16 Uhr in der Ohm Mirgel Halle in Euskirchen richtet sich speziell an Übungsleiter/-innen und Trainer/-innen aus Sportvereinen sowie Lehrer/-innen und Mitarbeiter/-innen aus dem Bereich des Offenen Ganztags, die Fußball-AGs für Kinder in der Grundschule und Orientierungsstufe anbieten oder zukünftig anbieten möchten. Fortbildung „Fußball im Offenen Ganztag“ weiterlesen

epa – Wir kümmern uns um Ihre Schlagzeilen