Drachenboote rasten über den Rursee

Team der Energie Nordeifel war das einzige Team aus dem Kreis Euskirchen beim Woffelsbacher Rennen – Neunjähriger übernahm das Eintrommeln

Ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferte sich das Team der Energie Nordeifel „Energiezwerge“ (vorn) mit dem Team „Quality Dragons“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferte sich das Team der Energie Nordeifel „Energiezwerge“ (vorn) mit dem Team „Quality Dragons“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Simmerath-Woffelsbach – Ein wenig in die Zeit der Galeerensträflinge fühlte man sich am vergangenen Samstag in Woffelsbach versetzt: Zu Trommelschlägen legten sich verschiedene Teams ins Zeug, um beim Drachenbootrennen Woffelsbach die schlanken Boote möglichst schnell auf dem mit Bojen gekennzeichneten Rursee-Parcours zu paddeln. Weiterlesen

Menschenkette auf dem Bauzaun

Jugendliche konnten auf dem Gelände in Vogelsang unter fachkundiger Anleitung Graffitis sprühen

Unter fachkundiger Anleitung und gut geschützt konnten jetzt Jugendliche in Vogelsang Graffitis sprühen. Foto: Roman Hövel/vogelsang ip

Unter fachkundiger Anleitung und gut geschützt konnten jetzt Jugendliche in Vogelsang Graffitis sprühen. Foto: Roman Hövel/vogelsang ip

Schleiden – Der Bauzaun der Baustelle „Forum Vogelsang“ ist um ein weiteres Kunstwerk reicher: Unter dem Motto „One World“ griffen acht Nachwuchssprayer zu den Sprühdosen und gestalteten unter fachkundiger Anleitung des Graffitisprayers Marius Roggenwallner ihren „Menschen“. Weiterlesen

„Gang“ und „Clique“ im Streit

Caritas-Filmprojekt von Jugendlichen aus dem Kreis Euskirchen um wahre Freundschaft und falsche Freunde soll mit DVD belohnt werden

Sich vor und hinter der Kamera ausprobieren konnten jugendliche aus dem Kreis Euskirchen in einem Caritas-Projekt. Foto: Carsten Düppengießer

Sich vor und hinter der Kamera ausprobieren konnten jugendliche aus dem Kreis Euskirchen in einem Caritas-Projekt. Foto: Carsten Düppengießer/Caritas Euskirchen

Kreis Euskirchen – Gemeinsam mit den beiden Film- und Theaterprofis Ana Valeria Gonzales und Matthias Stoll vom „Forumtheater inszene“ aus Ruppichteroth konnten jetzt Jugendliche aus dem Kreis Euskirchen ein Filmprojekt zum Thema Freundschaft abschließen. Ermöglicht wurde dies durch ein Ferienangebot des Caritasverbandes Euskirchen in der „Jugendvilla“, welche die Caritas im Auftrag der Kreisstadt betreibt. Weiterlesen

„Landesgartenschau Zülpich wird Erfolgsgeschichte“

Verantwortliche der Laga sind auf der „Halbzeit-Pressekonferenz“ voll des Lobes – KSK-Vorstandsmitglied Hartmut Cremer betonte wirtschaftliche Bedeutung der Schau für den Kreis Euskirchen

Zufriedene Gesichter über eine erfolgreiche Laga: Hartmut Cremer (v.l.), Vorstandsmitglied Kreissparkasse Euskirchen, Walfried Heinen, RWE, Albert Stumm, Förderverein Laga, Judith Dohmen-Mick, Laga-Prokuristin, Günter Bayer, LAG Gartenbau und Landschaftspflege NRW, Heinrich Sperling, Geschäftsführer Laga, Albert Bergmann, Bürgermeister Zülpich, Christoph M. Hartmann, Geschäftsführer Laga. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Zufriedene Gesichter über eine erfolgreiche Laga: Hartmut Cremer (v.l.), Vorstandsmitglied Kreissparkasse Euskirchen, Walfried Heinen, RWE, Albert Stumm, Förderverein Laga, Judith Dohmen-Mick, Laga-Prokuristin, Günter Bayer, LAG Gartenbau und Landschaftspflege NRW, Heinrich Sperling, Geschäftsführer Laga, Albert Bergmann, Bürgermeister Zülpich, Christoph M. Hartmann, Geschäftsführer Laga. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Zülpich – Strahlende Gesichter sah man bei der „Halbzeit-Pressekonferenz“ der Landesgartenschau Zülpich 2014 (Laga) bei den Verantwortlichen. Mit 400 000 Besuchern hat man im Wirtschaftsplan für die gesamte Laufzeit gerechnet, zum „Bergfest“ am vergangenen Donnerstagvormittag in der Blumenhalle der Laga konnte Albert Bergmann, Bürgermeister der Stadt Zülpich, bereits etwa 283 000 Besucher vermelden. Weiterlesen

Kaller Kirmes soll wiederbelebt werden

Von Reiner Züll – Da von den Kaller Vereinen keine Bereitschaft erkennbar war, das finanzielle Risiko einzugehen, sind Brigitte Dahmen und Guido Keutgen eingesprungen

Mit dem Kirmesknochen zieht das Maigeloog dem Kirmesumzug zur Bürgerhalle voran. Archiv-Foto: Reiner Züll

Mit dem Kirmesknochen zieht das Maigeloog dem Kirmesumzug zur Bürgerhalle voran. Archiv-Foto: Reiner Züll

Kall – In Kall soll es in diesem Jahr nach jahrelanger Pause eine „runderneuerte“ Kirmes mit einer Samstags-Tanzveranstaltung in der Bürgerhalle geben. Das wiederbelebte Volksfest ist von Samstag, 30. August, bis Montag, 1. September, in der Auelstraße im Bereich der Hauptschule sowie in und rund um die Bürgerhalle herum geplant. Weiterlesen

166.000 Euro für den guten Zweck ausgegeben

Von Reiner Züll – Hilfsgruppe Eifel zieht Bilanz über das erste Halbjahr 2014

Willi Greuel ist als Vorsitzender der Hilfsgruppe Eifel im Einsatz. Archivbild: Eden/epa

Willi Greuel ist als Vorsitzender der Hilfsgruppe Eifel im Einsatz. Archivbild: Eden/epa

Kall/Vollem – Über eine ganze Reihe kleinerer und größerer Spenden, die in den vergangenen Wochen bei der Hilfsgruppe Eifel eingegangen sind, berichtete Vorsitzender Willi Greuel beim jüngsten Arbeitstreff des Förderkreises im Haus Kronenburg in Vollem. Im ersten Halbjahr 2014 habe die Hilfsgruppe 166.000 Euro für ihre Projekte ausgegeben. Das sei nur möglich, weil die Spendenbereitschaft der Eifeler Bevölkerung seit nunmehr 23 Jahren ungebrochen ist. Weiterlesen

Neue Mädchenfußballmannschaft

Bei der SG Oleftal 1946 ist Zuwachs geplant – Mannschaft für Mädels, die 2002 bis 2006 geboren sind

Das SGO/SG92- D-Mädchenteam der Saison 2013/14 ist nur eine der Mädchenfußballmannschaften der SG Oleftal. Foto: privat

Das SGO/SG92- D-Mädchenteam der Saison 2013/14 ist nur eine der Mädchenfußballmannschaften der SG Oleftal. Foto: privat

Schleiden – Für fußballinteressierte Mädchen will die Jugendabteilung der SG Oleftal eine weitere Fußballmannschaft speziell für jüngere Mädchen gründen, die 2002 bis 2005/6 geboren wurden. Damit sollen gezielt auch jene Mädchen angesprochen werden, die bisher noch nicht in einem Verein aktiv sind, aber Begeisterung und Engagement für den Fußballsport mitbringen. Weiterlesen

epa – Wir kümmern uns um Ihre Schlagzeilen