Psychisch Erkrankte erkundeten mit der Caritas das Ruhrgebiet

Die Teilnehmenden, darunter auch zwei gehbehinderte Rollstuhlfahrer, konnten an allen Aktivitäten uneingeschränkt teilnehmen

Die beiden Caritasmitarbeitenden Sabine Gahlen und Gerd Schäfer (2. u. 3. v. r.) gemeinsam mit den Teilnehmenden der Ferienfreizeit im Planetarium Bochum. Bild: Caritas
Die beiden Caritasmitarbeitenden Sabine Gahlen und Gerd Schäfer (2. u. 3. v. r.) gemeinsam mit den Teilnehmenden der Ferienfreizeit im Planetarium Bochum. Bild: Caritas

Euskirchen – „Ruhrpott-Tour“ – unter diesem Motto stand jetzt eine fünftägige Ferienfreizeit der Tagesstätte für psychisch erkrankte Menschen der Caritas Euskirchen. Dabei wurde das Ziel ganz bewusst ausgewählt. „Bei den Vorbesprechungen mit unseren Gästen der Tagesstätte stellte sich heraus, dass viele einen direkten Bezug zu der Region haben, etwa weil sie dort geboren und aufgewachsen sind“, berichtet Caritas-Ergotherapeut Gerd Schäfer, der gemeinsam mit seiner Kollegin Sabine Gahlen – die ebenfalls ihre Wurzeln im „Pott“ hat – für die Tour verantwortlich war. Man beschloss, gemeinsam die Heimat „um die Ecke“ zu erkunden. „Dabei wurden wir mit vielen tollen Erlebnissen und Begegnungen belohnt und stellten fest, dass das Ruhrgebiet erstaunlich grün ist.“ Psychisch Erkrankte erkundeten mit der Caritas das Ruhrgebiet weiterlesen

Haxen, Bretzeln und fesche Dirndl

Von Reiner Züll Lorbach lädt zu 9. Oktoberfest ein – Erlös geht an die Hilfsgruppe Eifel – Schon über 70.000 Euro gespendet

Das Orga-Team des neunten Lorbacher Oktoberfestes stellte das Programm vor. Foto: Reiner Züll
Das Orga-Team des neunten Lorbacher Oktoberfestes stellte das Programm vor. Foto: Reiner Züll

Mechernich-Lorbach„30 Jahre Schmalzler und 25 Jahre Hilfsgruppe Eifel“. Unter diesem Motto steht das neunte Lorbacher Oktoberfest, das am Freitagsabend, 6. Oktober, auf der „Thres-Wiese“ stattfindet. Wie schon in den vergangenen acht Jahren geht der Erlös des Festes an die Hilfsgruppe Eifel. Über 70.000 Euro hat der Schmalzler-Fanclub als Veranstalter der belebten Oktoberfeste bereits an die Hilfsgrupe Eifel gespendet, die in diesem Jahr auf ihr 25-jähriges Bestehen zurückblicken kann. Haxen, Bretzeln und fesche Dirndl weiterlesen

60 Jahre Flugplatz Dahlemer Binz

Jubiläumsfeier lockt mit zahlreichen Attraktionen

Der Flugplatz in Dahlem hat sich längst von einem Segelflugplatz zu einem Flugsportzentrum entwickelt. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Der Flugplatz in Dahlem hat sich längst von einem Segelflugplatz zu einem Flugsportzentrum entwickelt. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Dahlemer Binz – In den vergangenen 60 Jahren hat sich der Flugplatz in Dahlem von einem Segelflugplatz zu einem Flugsportzentrum entwickelt, das sich zwischenzeitlich auch als attraktiver Gewerbestandort etabliert hat. Aus Anlass des Jubiläums soll es auch besondere Attraktionen geben. Das Transportflugzeug der Bundeswehr „Transall“ wird ebenso erwartet wie Hubschrauber der Bundespolizei. Auch wird die Antonov, der größte Doppeldecker der Welt, eintreffen. Darüber hinaus können viele weitere historische Flugzeuge, darunter auch der legendäre „Fieseler Storch“ und weitere fliegende Flugzeugschätze bestaunt werden. 60 Jahre Flugplatz Dahlemer Binz weiterlesen

Vorverteilung der Jodtabletten in der Region beginnt am 1. September

Im gemeinsamen Verbund starten Stadt und StädteRegion Aachen und die Kreise Düren, Euskirchen und Heinsberg die Vorverteilung – Im Online-Antragsverfahren können Bezugsscheine für Kaliumiodidtabletten beantragt werden

Sie haben heute das Onlineverfahren, über das ab 1. September die Bezugsscheine für die Jodtabletten bestellt werden können, vorgestellt (v.l.n.r.): Die Dezernenten Franz-Josef Dahlmanns, Kreis Heinsberg, Dr. Markus Kremer, Stadt Aachen, Gregor Jansen, StädteRegion Aachen, und für den Kreis Düren Peter Kaptain. Bild: StädteRegion Aachen
Sie haben heute das Onlineverfahren, über das ab 1. September die Bezugsscheine für die Jodtabletten bestellt werden können, vorgestellt (v.l.n.r.): Die Dezernenten Franz-Josef Dahlmanns, Kreis Heinsberg, Dr. Markus Kremer, Stadt Aachen, Gregor Jansen, StädteRegion Aachen, und für den Kreis Düren Peter Kaptain. Bild: StädteRegion Aachen

Region Aachen/Kreis Euskirchen – In der Region Aachen beginnt ab 1. September die Vorverteilung von Kaliumiodidtabletten, kurz „Jodtabletten“ genannt. Damit erhalten die Menschen in Stadt und StädteRegion Aachen und in den Kreisen Düren, Euskirchen und Heinsberg, die jünger als 45 Jahre sind, sowie Schwangere und Stillende unabhängig von ihrem Alter die Möglichkeit, sich kostenfrei mit Jodtabletten zu versorgen. Über ein Onlineportal kann der jeweilige Haushaltsvorstand einen Bezugsschein für Jodtabletten beantragen und in der teilnehmenden Apotheke der Wahl einlösen. Die Apotheken geben dann die entsprechenden Tablettenblister sowie einen Informationsflyer und einen Beipackzettel an die Bezugsberechtigten aus. Die Aktion läuft insgesamt drei Monate, also bis zum 30. November. Anträge auf Bezugsscheine können allerdings nur bis zum 15. November gestellt werden. Vorverteilung der Jodtabletten in der Region beginnt am 1. September weiterlesen

22. Kronenburger Kunst- und Kulturtage

14 Ausstellungsorten mit insgesamt 28 Ausstellungen aus den Bereichen Fotografie, Malerei, Skulpturen, Bildhauerei vom 8. bis 10. September

Zahlreiche Kronenbuirger öffnen wieder ihre Häuser und Gärten für die Kunst- und Kulturtage. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Zahlreiche Kronenbuirger öffnen wieder ihre Häuser und Gärten für die Kunst- und Kulturtage. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Dahlem-Kronenburg – Eröffnet wird das Kulturevent am Freitagabend mit der Vernissage, musikalisch begleitet von Preisträgerinnen und -trägern des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ und moderiert von der WDR-Moderatorin Katja Franke. Mit der bewährten Mischung aus „Vintage“ und „new-fashioned“ zeigen „alte Bekannte“ und neue Künstlerinnen und Künstler ihre Arbeiten der bildenden Kunst. So können sich interessierte Besucherinnen und Besucher am Samstag und Sonntag an 14 Ausstellungsorten in Kronenburg insgesamt 28 Ausstellungen aus den Bereichen Fotografie, Malerei, Skulpturen, Bildhauerei und vielem mehr ansehen. 22. Kronenburger Kunst- und Kulturtage weiterlesen

VHS startet ins zweite Semester

Mehr als 800 Veranstaltungen in neun Fachbereichen warten im 2. Halbjahr auf bildungshungrige Bürgerinnen und Bürger – Hier geht’s direkt zum neuen Programm als Download: VHS-Programm 2_17

Kreis Euskirchen – Im Bereich Reisen/Fahrten/Länderkunde werden vier Studienreisen aufgeführt, für die Reservierungen telefonisch möglich sind. Bei den Zielen handelt es sich um Süditalien, Nordspanien, Südengland und Ostkanada mit USA. Die Exkursionen thematisieren die jüdische Gemeinschaft in Bad Münstereifel, den Kölner Dom und den Friedhof Melaten sowie das Schaffen des Malers Ferdinand Hodler, das in der Bonner Kunst- und Ausstellungshalle beleuchtet wird. Sieben Vorträge werden in der Eifelhöhenklinik in Marmagen präsentiert. Sie passen inhaltlich gut zum Fachbereich „vhs unterwegs“, da es sich meist um mit Powerpoint unterstützte Reiseberichte handelt. VHS startet ins zweite Semester weiterlesen

7. Aktionswoche der Generationen

Das Angebot reicht vom „Rummelplatz für Jung und Alt“ über ein musikalisches Projekt mit Gebärden bis hin zu Backkursen und vielen kreativen Bastel- und Malangeboten

Im Kreis Euskirchen startet wieder die Aktionswoche der Generationen. Bild: Dagmar Berens / Kreismedienzentrum
Im Kreis Euskirchen startet wieder die Aktionswoche der Generationen. Bild: Dagmar Berens / Kreismedienzentrum

Kreis Euskirchen – Viele Kindergärten, Schulen, Vereine und Pflegeeinrichtungen laden zu abwechslungsreichen, generationenübergreifenden Aktionen zum Mitmachen ein. Das Angebot reicht vom „Rummelplatz für Jung und Alt“ über ein musikalisches Projekt mit Gebärden bis hin zu Backkursen und vielen kreativen Bastel- und Malangeboten. Ebenso wird gewandert, ein Kamishibai (Erzähltheater) vorgeführt, es werden Frisurentrends vorgestellt und es wird das Thema „Sicherheit“ präsentiert und diskutiert. 7. Aktionswoche der Generationen weiterlesen

Eifelverein fordert Lückenschluss der A1

„Älteste Bürgerinitiative der Eifel“ wendet sich an die Verkehrsminister von NRW und Rheinland-Pfalz

Die Hauptvorsitzende des Eifelvereins, Mathilde Weinandy, wurde wegen des Weiterbaus der A1 jetzt beim neuen Verkehrsminister Hendrik Wüst vorstellig. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Hauptvorsitzende des Eifelvereins, Mathilde Weinandy, wurde wegen des Weiterbaus der A1 jetzt beim neuen Verkehrsminister Hendrik Wüst vorstellig. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Nach dem Regierungswechsel in NRW hofft der Eifelverein jetzt auf eine zügige Realisierung des A1-Lückenschlusses. Das geht aus einem Schreiben hervor, das die Hauptvorsitzende Mathilde Weinandy an den neuen Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) geschickt hat. Dabei sieht sich der 1888 gegründete Eifelverein mit seinen rund 25.000 Mitgliedern als „älteste Bürgerinitiative der Eifel“. Wie der Euskirchener Landrat Günter Rosenke als stellvertretender Vorsitzender des Eifelvereins erklärte, hat sich der Hauptvorstand in seiner jüngsten Sitzung mit dem Thema „Weiterbau der A1“ beschäftigt und dabei den einstimmigen Beschluss gefasst, die Verkehrsminister in NRW und Rheinland-Pfalz nachdrücklich auf den „dringend erforderlichen Lückenschluss“ hinzuweisen. Eifelverein fordert Lückenschluss der A1 weiterlesen

Morgens Deutsch gelernt, nachmittags Deutsch gesprochen

Zugewanderte Jugendliche nahmen an einem einwöchigen Sprachworkshop des KoBIZ teil und besuchten jeden Nachmittag die Offene Zeltstadt – Projekt wurde vom Verein „VieLe“, dem SC Wisskirchen und der Bürgerstiftung der KSK Euskirchen gefördert

Gemeinsam mit den jungen Leuten erlebten Rita Witt (Mitte v.l.), Hartmut Cremer und Jürgen Sauer die Premiere des Films über den Sprach-Workshop. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Gemeinsam mit den jungen Leuten erlebten Rita Witt (Mitte v.l.), Hartmut Cremer und Jürgen Sauer die Premiere des Films über den Sprach-Workshop. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Die Ferienzeit ist zwar für die meisten Schülerinnen und Schüler die schönste Zeit im Jahr, aber wenn man aus einem anderen Land kommt und die deutsche Sprache noch nicht richtig spricht, dann ist Urlaubszeit auch ein bisschen Zeitverschwendung. Jutta Bernhardy, Mitarbeiterin des Kommunalen Bildungs- und Integrationszentrums Kreis Euskirchen (KoBIZ) hatte daher die Idee, in den Ferien kreisweit einen Workshop unter dem Titel „Heraus mit der Sprache“ anzubieten, in dem neu zugewanderte Jugendliche von 14 bis 19 Jahren auch in den Schulferien ihre Deutschkenntnisse erweitern könnten. Morgens Deutsch gelernt, nachmittags Deutsch gesprochen weiterlesen

Grausamer Morgrimm sucht Burg Satzvey heim

Ritterfestspiele am 2./3. und 9./10. September 2017 – Ritter der Burg Satzvey mit spektakulärer Show –  Mittelalterliche Musik und Gaukelei – Ritterlager und Mittelaltermarkt 

Die neue Show der Ritter der Burg Satzvey erzählt den Beginn einer dreiteiligen Geschichte um Intrigen und dunkle Machenschaften. Bild: Mike Göhre/Der Fotoschmied.
Die neue Show der Ritter der Burg Satzvey erzählt den Beginn einer dreiteiligen Geschichte um Intrigen und dunkle Machenschaften. Bild: Mike Göhre/Der Fotoschmied.

Mechernich-Satzvey – An den ersten beiden Septemberwochenenden ist die mittelalterliche Wasserburg wieder Schauplatz der neuen Show der Ritter der Burg Satzvey, die hier an Pfingsten bereits erfolgreich Premiere feierte. Neben Ritter-Show, Livemusik, Tanz und Gaukelei soll es auch im September einen großen Mittelaltermarkt und das eindrucksvolle Ritterlager im Burgpark geben.  Grausamer Morgrimm sucht Burg Satzvey heim weiterlesen

„Calli“ kommt zum Kochen nach Kall

Von Reiner Züll Ex-Fußballmanager und Gourmet Reiner Calmund will bei einer Koch-Show zum 65. Geburtstag des Möbelhauses Brucker dabei sein

Hobby koch und Gourmet Rainer Calmund will in Kall den Kochlöffel schwingen. Bild: Schoepgens
Hobbykoch und Gourmet Rainer Calmund will in Kall den Kochlöffel schwingen. Bild: Schoepgens

Kall – Im Zeichen des 65jährigen Firmen-Bestehens steht die große Herbstmesse vom 2. bis 16. September im Möbelhaus Brucker in Kall. Eröffnung ist am Samstag, 2. September. Und gleich am ersten Tag gibt es den ersten Höhepunkt. Kein Geringerer als der Ex-Fußballmanager und Gourmet Reiner Calmund, der im Jahr des 65-jährigen Bestehens Werbepate von Möbel Brucker ist, wird bei einer Koch-Show von 12 bis 16 Uhr im Möbelhaus anwesend sein. „Calli“ kommt zum Kochen nach Kall weiterlesen

Facettenreiche Eigenschaften des Menschen dargestellt

Mariola Maria Hornung zeigt ihre Bilder in der Galerie Eifel Kunst

"Neue Heimat Galizien" lautet der Titel dieses Bildes. Bild: Hornung
„Neue Heimat Galizien“ lautet der Titel dieses Bildes. Bild: Hornung

Gemünd – Mariola-Maria Hornung, in Breslau (Polen) geboren, lebt seit 1988 in Deutschland. Nach dem Besuch der Europäischen Kunstakademie Trier, der Alanus Hochschule Alfter und der Freie Kunstakademie ARTE FACT in Bonn arbeitet sie seit 2011 als freischaffende Künstlerin. Mariola Hornungs Vorfahren sind im Jahr 1788 von Deutschland nach Galizien (Lemberg) übergesiedelt. Sie haben während der letzten 200 Jahre insgesamt viermal neue Bahnen eingeschlagen und ihre Heimatländer zwischen Deutschland und Polen gewechselt. „Mariola Hornungs Bilder zeigen diese Wege. Wege, die sehr verschlungen waren“, so Galeristin Marita Rauchberger. Facettenreiche Eigenschaften des Menschen dargestellt weiterlesen

epa – Wir kümmern uns um Ihre Schlagzeilen