Sogar US-Soldaten tranken schon den „RÖLBS“

Altes Familienrezept wiederentdeckt – Echter Wißkirchener Likör wird nach über 40 Jahren wieder produziert

Thorsten Schmitz (links) zeigt eine alte „RÖLBS“-Flasche und Geschäftsführer Michael Schäfer präsentiert die Neuauflage. Bild: Schmitz
Thorsten Schmitz (links) zeigt eine alte „RÖLBS“-Flasche und Geschäftsführer Michael Schäfer präsentiert die Neuauflage. Bild: Schmitz

Euskirchen-Wißkirchen – Balthasar Schmitz, der besser unter dem Namen Ohm Bältes bekannte Wißkirchener Schankwirt, Destillateur und Erfinder produzierte ab 1913 einen Pfefferminz-Wermut-Likör, dessen Name „RÖLBS“ war. Aus der Schankwirtschaft ging der heutige Bierverlag F.A. Schmitz hervor. Der Likör wurde bis in die 80er Jahre noch in liebevoller Handarbeit in Wißkirchen produziert, so belegen es Fotos aus dieser Zeit. Sogar US-Soldaten tranken schon den „RÖLBS“ weiterlesen

Prinzenwagen bekam kirchlichen Segen

Löstige-Bröder-Chef Harald Thelen wurde kurzfristig zum Messdiener

In der Wagenhalle des KV "Löstige Bröder" segnete der Kaller Pfarrer Hajo Hellwig den neuen Prinzenwagen ein. Narren-Chef Harald Thelen agierte dabei als Messdiener. Foto: Reiner Züll
In der Wagenhalle des KV „Löstige Bröder“ segnete der Kaller Pfarrer Hajo Hellwig den neuen Prinzenwagen ein. Narren-Chef Harald Thelen agierte dabei als Messdiener. Foto: Reiner Züll

Kall – Wenn die „Löstige Bröder“ am Karnevalssonntag mit dem neuen Prinzenwagen durch die Straßen von Kall fahren, dann bewegt sich das neue Gefährt mit dem kirchlichen Segen durch den Ort. In der Wagenhalle in Heistert segnete der Pfarrer und Domkapitular Hajo Hellwig das neue Gefährt jetzt ein. Löstige-Bröder-Chef Harald Thelen agierte dabei höchstpersönlich als  Messdiener. Prinzenwagen bekam kirchlichen Segen weiterlesen

„Gold hat die Menschen schon immer fasziniert“

Der Mechernicher Oliver Wetzel geht täglich mit Edelmetallen und Edelsteinen um – Durch ein Praktikum kam der 44-Jährige zu seinem Traumberuf Goldschmiedemeister

Oliver Wetzel in seiner Werkstatt: Neben der Reparatur entwirft und fertigt er auch individuelle Schmuckstücke. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Oliver Wetzel in seiner Werkstatt: Neben der Reparatur entwirft und fertigt er auch individuelle Schmuckstücke. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich – „Es ist dieser sehr spezielle Glanz verbunden mit dem warmen, satten Farbton, der mich an Gold immer wieder fasziniert“, sagt Oliver Wetzel mit einem Lächeln auf den Lippen und einem ebenfalls besonderen Glanz in den Augen. Der 44-jährige Goldschmiedemeister geht täglich mit Gold, Silber und wertvollen Steinen um, ist aber immer noch begeistert von seinen Werkstoffen. „Gerade Gold ist wunderbar zu bearbeiten, es ist weich und äußerst vielseitig.“ „Gold hat die Menschen schon immer fasziniert“ weiterlesen

Wichtige Informationen für Landwirte

Kreisbauernschaft und Kreissparkasse Euskirchen veranstalteten 2. Landwirtschaftstag im Kreis Euskirchen – Fachvorträge zu Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten, Steuerrecht und politischen Entwicklungen

Holger Glück (v.l.), Vorstandsmitglied KSK, informierte mit Claudia Brendt, NRW.Bank, über Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten für Landwirte. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Holger Glück (v.l.), Vorstandsmitglied KSK, informierte mit Claudia Brendt, NRW.Bank, über Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten für Landwirte. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – „Die Landwirtschaft liegt uns am Herzen“, betonte Holger Glück, Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), am vergangenen Dienstag im S-Forum Euskirchen. Dort begrüßte er zusammen mit Hans-Josef Schorn, Vorsitzender der Kreisbauernschaft Euskirchen rund 70 Landwirte und Landwirtinnen zum 2. Landwirtschaftstag im Kreis Euskirchen. Ziel des Vortragstages war es, die Bauernschaft über aktuelle Herausforderungen und künftige Entwicklungen rund um die Agrarwirtschaft zu informieren. Wichtige Informationen für Landwirte weiterlesen

Besseres Verständnis mit Flüchtlingen

Zentraler „Übersetzungshilfe-Pool“ im Kommunalen Integrationszentrum beim Kreis Euskirchen etabliert –  Ehrenamtliche Dolmetscher gesucht 

„Große Koalition” in Sachen Übersetzer-Pool: Rolf Klöcker (v.l.), Geschäftsführer DRK im Kreis Euskirchen, Norbert Weber (JMD), Peter Müller-Gewiss (Caritas), Barbara Fischer (DRK), Cosima Wernecke und Manfred Poth (Kreisverwaltung) sowie Horst Lennartz (Caritas). Foto: W. Andres / Kreisverwaltung Euskirchen
„Große Koalition” in Sachen Übersetzer-Pool: Rolf Klöcker (v.l.), Geschäftsführer DRK im Kreis Euskirchen, Norbert Weber (JMD), Peter Müller-Gewiss (Caritas), Barbara Fischer (DRK), Cosima Wernecke und Manfred Poth (Kreisverwaltung) sowie Horst Lennartz (Caritas). Foto: W. Andres / Kreisverwaltung Euskirchen

Kreis Euskirchen – Integration steht und fällt mit der Sprache. Viele Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen, wissen das und lernen möglichst schnell die deutsche Sprache. Doch selbst wenn man die ersten Sprachkenntnisse erworben hat, sind Gespräche bei Behörden, beim Arzt oder im Familienzentrum oft schwierig bis unverständlich. Ehrenamtliche Übersetzer sorgen deshalb auch im Kreis Euskirchen für Verständnis auf allen Seiten. Dieser Service wird nun im „KI“, dem Kommunalen Integrationszentrum des Kreises Euskirchen, gebündelt und zentralisiert. Besseres Verständnis mit Flüchtlingen weiterlesen

Mechernicher Kinderstadt geht in die dritte Runde

Anmeldungen starten am 1. März – Malwettbewerb für die Geldscheine läuft bereits

Bevor es an die Arbeit geht, können sich die Kinder am Arbeitsamt den passenden Job aussuchen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Bevor es an die Arbeit geht, können sich die Kinder am Arbeitsamt den passenden Job aussuchen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich – Die Vorbereitungen für die 3. Mechernicher Kinderstadt 2017 sind angelaufen. Mecki findet wieder in der zweiten Sommerferienwoche statt, vom 24. bis zum 28. Juli, 10 bis 17 Uhr. Nach dem Erfolg der ersten beiden Kinderstädte und den vielen Nachfragen im letzten Jahr kann das Leitungsteam dieses Jahr mehr Kindern einen Platz als Bürgerin oder Bürger der Kinderstadt anbieten. Ab dem 1. März soll der benötigte Anmeldebogen auf der Homepage der Kinderstadt verfügbar sein. Mechernicher Kinderstadt geht in die dritte Runde weiterlesen

Gemeinsam für saubere Städte und Landschaften

Kreis Euskirchen ruft zur Teilnahme bei „Let‘s clean Up Europe 2017“ auf

Leider kein Einzelfall: Vermüllter Rastplatz. Foto: Alexander Blecher, blecher.info / CC-BY-SA 4.0 / Wikipedia
Leider kein Einzelfall: Vermüllter Rastplatz. Foto: Alexander Blecher, blecher.info / CC-BY-SA 4.0 / Wikipedia

Kreis Euskirchen – Die europäische Kampagne für Stadtsauberkeit und saubere Landschaften („Let’s clean Up Europe“) findet vom Frühjahr bis zum Mai 2017 auch im Kreis Euskirchen statt. 2016 haben eine halbe Million Europäer in 6.000 Orten an den Aufräumaktionen teilgenommen. Dabei wurden rund 6.000 Tonnen Müll gesammelt. „Let’s clean Up Europe“ möchte ein Zeichen für die lokale Verantwortung für eine sauberen Umwelt setzen. Gemeinsam für saubere Städte und Landschaften weiterlesen

Kall ganz jeck

Von Reiner Züll – „Löstige Bröder“ rüsten sich für Sturm aufs Rathaus und „Zoch“ – Kostümierung bei Messe erwünscht

Karnevalsmesse des KV "Löstige Bröderr" mit Pater Josef von Steinfeld. Foto: Reiner Züll
Karnevalsmesse des KV „Löstige Bröder“ mit Pater Josef von Steinfeld. Foto: Reiner Züll

Kall – Der Kaller Karnevalsverein „Löstige Bröder“ rüstet sich für den Endspurt: Der Wagenbau ist in vollem Gange und Zugleiter Kalle Haseleu ist mit den Vorbereitungen für den großen „Zoch“ beschäftigt. Auch in diesem Jahr startet der Karnevalszug von der Gemünder Straße aus, und zwar am Sonntag, 26. Februar, um 14 Uhr. Aufstellung ist ab 13 Uhr auf der Landesstraße zwischen Kläranlage und Ortseingang. Kall ganz jeck weiterlesen

Orchesterkonzert mit Echo-Klassik-Preisträger

Geigenvirtuose Yury Revich präsentiert „Melancholische Malerei” in Monschau – Chinesische Pianistin Xin Wang spielt erstes Klavierkonzert von Chopin

Yury Revich ist der ECHO Klassik "Newcomer of the Year" 2016 . Foto: Veranstalter
Yury Revich ist der ECHO Klassik „Newcomer of the Year“ 2016 . Foto: Veranstalter

Monschau – Das diesjährige Orchesterkonzert am Sonntag, 5. März, um 17 Uhr in der Aukirche Monschau steht ganz im Zeichen der musikalischen Melancholie. Der russische Geigenvirtuose und Echo-Klassik-Preisträger Yury Revich stellt zusammen mit der russischen Kammerphilharmonie St. Petersburg unter der musikalischen Leitung von Juri Gilbo seine neue, preisgekrönte Aufnahme der „4 Jahreszeiten“ von A. Vivaldi vor. Als zweite Solistin des Abends will die chinesische Pianistin Xin Wang das erste Klavierkonzert von F. Chopin vortragen. Orchesterkonzert mit Echo-Klassik-Preisträger weiterlesen

Langer Wettbewerbstag für 27 Azubis der gastronomischen Ausbildungsberufe

Von Reiner Züll Kathrin Dreßen gewann den Wanderpokal der Kreissparkasse Euskirchen für die beste praktische Leistung

Raphael Schmidt (rechts) und und Isabell Bartmus (beide Restaurant Schloss Schleiden) beim Anrichten des Hauptganges. Foto: Reiner Züll

Kall – Die 27 Azubis der gastronomischen Ausbildungsberufe aus den Kreisen Euskirchen und Düren hatten am Donnerstag einen langen Wettbewerbstag hinter sich, ehe am Abend die Entscheidung  über die Sieger und Gewinner der begehrten Handelshof-Pokale fiel.  Zum nunmehr 39. Mal hatten der DEHOGA Nordrhein, der Club der Köche (CdK) Nordeifel und die Eifeler Sektion des Verbandes der Servicefachkräfte, Restaurant- und Hotelmeister die regionalen Jugendmeisterschaften der gastgewerblichen Ausbildungsberufe im Kaller Berufskolleg Eifel veranstaltet. Langer Wettbewerbstag für 27 Azubis der gastronomischen Ausbildungsberufe weiterlesen

Überraschungs-Party für das einzige Ehrenmitglied

Von Reiner Züll – Kaller Karnevalsvereins „Löstige Bröder“ ließ Willi Hermanns hochleben

Die Rotröcke der "Löstige Bröder" standen Schlange, um Willi Hermanns zum 84. Geburtstag zu gratulieren. Foto: LB
Die Rotröcke der „Löstige Bröder“ standen Schlange, um Willi Hermanns zum 84. Geburtstag zu gratulieren. Foto: LB

Kall – Das einzige Ehrenmitglied des Kaller Karnevalsvereins „Löstige Bröder“, Willi Hermanns, ist am Donnerstag, 9. Februar, 84 Jahre alt geworden. Für die „Löstige Bröder“ war das Anlass genug, dem ältesten Mitglied des Vereines eine Überraschung zu bieten. Ohne Wissen des Geburtstagskindes hatte Vereins-Chef Harald Thelen eine Party im Saal Gier organisiert. In Willi Hermanns‘ Sohn Dieter fand Thelen einen Verbündeten, der das Geburtstagskind abends in die Vereinskneipe  lockte. Überraschungs-Party für das einzige Ehrenmitglied weiterlesen

Helga Kühn-Mengel diskutierte mit Grundschülern über Kinderrechte

Die 27 Grundschülerinnen und Grundschüler zeigten sich gut vorbereitet

Eine spannende Diskussion zum Thema Kinderrechte hatten die  Schülerinnen und Schülern der Klasse 4 der Johannes-Vincken-Schule in Lommersum mit der Bundestagsabgeordneten Helga Kühn-Mengel. Bild: SPD
Eine spannende Diskussion zum Thema Kinderrechte hatten die Schülerinnen und Schülern der Klasse 4 der Johannes-Vincken-Schule in Lommersum mit der  Bundestagsabgeordneten Helga Kühn-Mengel. Bild: SPD

Weilerswist-Lommersum – Zu einer Diskussion über Kinderrechte besuchte die Bundestagsabgeordnete Helga Kühn-Mengel (SPD) in der letzten Woche die Klasse 4 der Johannes-Vincken-Schule in Lommersum. Die 27 Grundschülerinnen und Grundschüler waren sehr gut vorbereitet. Mit ihrer Klassenlehrerin Anke Mohrmann hatten sie sich im Vorfeld mit den Kinderrechten beschäftigt und zahlreiche Fragen für die Diskussion mit der Abgeordneten erarbeitet. Helga Kühn-Mengel diskutierte mit Grundschülern über Kinderrechte weiterlesen

epa – Wir kümmern uns um Ihre Schlagzeilen