Muttertag bei den Matronen

Kultur- und naturgeschichtliche Wanderung rund um das Matronenheiligtum in Nettersheim

Auf den Spuren der Matronen führt eine Wanderung mit der Referentin Dr. Anne Katharina Zschocke. Bild: Zschocke
Auf den Spuren der Matronen führt eine Wanderung mit der Referentin Dr. Anne Katharina Zschocke. Bild: Zschocke

Nettersheim – Unter der Leitung von Dr. Anne Katharina Zschocke erfahren die Teilnehmer am Sonntag, 14. Mai, 14 Uhr, zunächst in der Archäologischen Sammlung des Naturzentrums Nettersheim die Hintergründe zur Matronenverehrung in keltischer und römischer Zeit. Der anschließende Spaziergang zum Matronentempel Görresburg befasst sich mit dem Urbild der Mutter, wie es noch immer in der Natur erfahren werden kann, und er folgt den Spuren der dreifachen Göttin bis ins heutige Christentum. Muttertag bei den Matronen weiterlesen

Joscho Stephan Quartett gastiert in der Eifelhöhenklinik

Das Joscho Stephan Quintett sorgte in der Comedia für einen würdigen Abschluss des KIK-Jubiläumsjahres. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Joscho Stephan  (hier mit seinem Quintett)  sorgt mit seinem virtuos vorgetragenen Gypsy Swing stets für Begeisterung.  Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Nettersheim-Marmagen – Den international renommierten Jazzgitarristen Joscho Stephan braucht man im Kreis Euskirchen eigentlich nicht mehr vorzustellen. Der Virtuose des Gypsy Swing gastiert hier regelmäßig in unterschiedlichen Besetzungen. Seine Auftritte werden stets von Publikum und Presse gleichermaßen begeistert gefeiert. Neben seiner unbändigen Spielfreude ist Stephan auch für seine humorvollen Moderationen bekannt. Sein Debüt „Swinging strings“ wurde vom amerikanischen Fachmagazin „Guitar Player“ zur CD des Monats gekürt. Das renommierte „A-coustic Guitar Magazine“ feiert Joscho Stephan als Gitarristen für die Zukunft der Gypsy Jazzgitarre. Joscho Stephan Quartett gastiert in der Eifelhöhenklinik weiterlesen

150.000 Wahlberechtigte im Kreis Euskirchen

Briefwahlunterlagen für die Landtagswahl NRW können ab sofort angefordert werden – Info-Veranstaltung am Wahlabend im Kreishaus Euskirchen

Wer nicht persönlich ins Wahllokal gehen möchte, kann per Briefwahl wählen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Wer nicht persönlich ins Wahllokal gehen möchte, kann per Briefwahl wählen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Zur NRW-Landtagswahl am Sonntag, 14. Mai, sind im Kreis Euskirchen von 194.887 Einwohnern 150.026 wahlberechtigt (Stand: 10.4.2017). Erstmals an die Wahlurne dürfen 9.629 Jungwähler. Neben der persönlichen Wahl im jeweiligen Wahllokal besteht auch die Möglichkeit der Briefwahl. 150.000 Wahlberechtigte im Kreis Euskirchen weiterlesen

Irish Folk „Em Gardestüffje“

Georg Kaiser gastiert in Mechernich

Georg Kaiser ist in der Eifeler Irish-Folkszene bestens bekannt. Foto: Marita Rauchberger
Georg Kaiser ist in der Eifeler Irish-Folkszene bestens bekannt. Foto: Marita Rauchberger

Mechernich – Irish Folk will der Singer-Songwriter Georg Kaiser am Samstag, 29. April, ab 20 Uhr in der Mechernicher Gaststätte „Em Gardestüffje“ in der Rathergasse 24 präsentieren. Dabei will er Stücke aus seinem aktuellen Programm „Proud to be Irish“ spielen. Irish Folk „Em Gardestüffje“ weiterlesen

Sentino in der „Galerie Eifel Kunst“

Soloauftritt des Komponisten, Gitarristen und Produzenten des Duos „MEA“ in Gemünd

Songs aus seiner neuen Solo-CD „Midnight Train“ will Sentido in Gemünd zu Gehör bringen. Foto: Marita Rauchberger
Songs aus seiner neuen Solo-CD „Midnight Train“ will Sentido in Gemünd zu Gehör bringen. Foto: Marita Rauchberger

Schleiden-Gemünd – Sentido, der Komponist, Gitarrist und Produzent des Duos „MEA“, will am Freitag, 28. April, ab 20 Uhr ein Sologastspiel in der Gemünder „Galerie Eifel Kunst“, Schleidener Straße 1, 53937 Gemünd, geben. Auf der Akustikgitarre wurde er stilistisch durch Gitarristen wie Al Di Meola, Birelli Lagrene, Tomatito, Vicente Amigo geprägt und fühlt sich besonders in der Welt der klassischen Synto, Spanischen- und südamerikanischen Musik zuhause. Sentino in der „Galerie Eifel Kunst“ weiterlesen

Diskussionsveranstaltung rund um das Thema Tihange

Der Atommeiler in Tihange hat durch zahlreiche Pannen traurige Berühmtheit erlangt. Foto: Wilfried Gierden
Der Atommeiler in Tihange hat durch zahlreiche Pannen traurige Berühmtheit erlangt. Foto: Wilfried Gierden

Düren –  Zu einer Diskussionsveranstaltung rund um das Thema Tihange laden die GRÜNEN im Kreis Düren am Dienstag, 2. Mai, um 18.30 Uhr ins Komm Kulturzentrum ein. Auf der Veranstaltung geben der Diplom-Ingenieur Horst Gasper und der Bundestagsabgeordnete Oliver Krischer einen Überblick über die aktuelle Lage der Reaktoren in Belgien. Im Anschluss ist Gelegenheit für eine Diskussion mit den beiden Experten. Diskussionsveranstaltung rund um das Thema Tihange weiterlesen

Saisoneröffnung beim TC Blau-Gold

Schnuppertag für Neulinge, alte Hasen, kleine und große Ballverrückte

TC Blau-Gold Kommern lädt aus Anlass der Aktion „Deutschland spielt Tennis!“ des Deutschen Tennis Bundes (DTB) zu einem Tag der offenen Tür ein. Bild: DTB
TC Blau-Gold Kommern lädt aus Anlass der Aktion „Deutschland spielt Tennis!“ des Deutschen Tennis Bundes (DTB) zu einem Tag der offenen Tür ein. Bild: DTB

Kommern – Die Anlage am Wildpark in Kommern-Süd ist fein rausgeputzt, alle Plätze sind spielbereit: Für Sonntag, 30. April, 13 Uhr, lädt der Tennis-Club (TC) Blau-Gold Kommern im Rahmen der Aktion „Deutschland spielt Tennis!“ des Deutschen Tennis Bundes (DTB) zu einem Tag der offenen Tür ein. Unter dem Motto „Kommen, Schauen, Mitmachen“ dreht sich an diesem letzten April-Sonntag alles rund ums Tennis – sozusagen ein Schnuppertag für Neulinge, alte Hasen, kleine und große Ballverrückte. Saisoneröffnung beim TC Blau-Gold weiterlesen

Kaller Maivorbereitungen sind in vollem Gange

Von Reiner Züll  Gegen eine Kiste Bier ist das Geloog bereit, die Mailiste mit den Maipaaren wunschgemäß zu ändern

Seit zwei Monaten treffen sich die Junggesellen des Kaller Maigeloogs, um 200 Maipaare zusammen zu stellen. Im Koffer, den Hötjong Lukas Müller (links) und dessen „Vize“ Moritz Wirtz (rechts) festhalten, befindet sich die geheime Mailiste. Foto. Reiner Züll
Seit zwei Monaten treffen sich die Junggesellen des Kaller Maigeloogs, um 200 Maipaare zusammen zu stellen. Im Koffer, den Hötjong Lukas Müller (links) und dessen „Vize“ Moritz Wirtz (rechts) festhalten, befindet sich die geheime Mailiste. Foto. Reiner Züll

Kall – Die Maifeierlichkeiten in Kall werfen bereits ihre Schatten voraus. Schon am Samstag, 22. April, ab 9 Uhr, beginnt das Maigeloog neben dem Hallenbad mit dem Aufbau des Maiplatzes, wo die Geloogsjungen bis zum 1. Mai residieren. Alle Kaller Jungen ab 16 Jahren sind herzlich eingeladen, beim Aufbau des Platzes mit anzupacken. Am gleichen Tag gegen 11 Uhr zieht das Geloog los, um mit dem Förster den großen Maibaum aus dem Wald zu holen. Auch hierbei hoffen der „Hötjong“ Lukas Müller und dessen Stellvertreter Moritz Wirtz auf tatkräftige Unterstützung der Jugend. Kaller Maivorbereitungen sind in vollem Gange weiterlesen

Unterhaltsamer Vortrag über das Gehirn

Im Rahmen der Mechernicher und Schleidener Seminare wird der Neurologe, Buchautor und Radiokolumnist Dr. med. Magnus Heier erwartet

Neurologe, Buchautor und Radiokolumnist Dr. med. Magnus Heier kommt nach Mechernich. Bild: Veranstalter
Neurologe, Buchautor und Radiokolumnist Dr. med. Magnus Heier kommt nach Mechernich. Bild: Veranstalter

Mechernich – Wie merkt man sich besser Namen? Adressen? Telefonnummern? Es ist eigentlich ganz einfach! Und es ist keine Frage des Alters! Es ist nur eine Frage der Technik. Und die kann man lernen. Vorausgesetzt, man versteht, wie das Gehirn Informationen speichert. Dies behaupten zumindest die Veranstalter eines neuen Vortrags von Dr. med. Magnus Heier im Kreiskrankenhaus Mechernich. Unterhaltsamer Vortrag über das Gehirn weiterlesen

Buntes Frühlingsprogramm beim Eifeler Sonntagsausflug

Iris Poth,(v.r.) (Nordeifel Tourismus GmbH), René Wißgott (Rureifel Tourismus e.V.), Barbara Frohnhoff (Monschauer Land-Touristik e.V.), Tobias Wiesen und Dr. Kerstin Oerter (Nationalparkforstamt Eifel) sowie Patrick Schmidder (Nordeifel Tourismus GmbH) stellten den Aktionstag jetzt auf Vogelsang vor. Bild:
Iris Poth,(v.r.) (Nordeifel Tourismus GmbH), René Wißgott (Rureifel Tourismus e.V.), Barbara Frohnhoff (Monschauer Land-Touristik e.V.), Tobias Wiesen und Dr. Kerstin Oerter (Nationalparkforstamt Eifel) sowie Patrick Schmidder (Nordeifel Tourismus GmbH) stellten den Aktionstag jetzt auf Vogelsang vor. Bild: Nordeifel Tourismus

Am Aktionstag erwartet die Besucher ein bunter Frühlingsmarkt, zahlreiche geführte Wanderungen, Rad- und Mountainbike-Touren sowie ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm rund um das neue Forum  in Vogelsang IP

Nordeifel – Der Frühling nähert sich mit großen Schritten und die drei Touristischen Arbeitsgemeinschaften der Erlebnisregion Nationalpark Eifel – die Nordeifel Tourismus GmbH, der Monschauer Land-Touristik e.V. und Rureifel-Tourismus e.V. in Kooperation mit dem Nationalparkforstamt Eifel, Vogelsang IP und dem Eifelverein – laden am 30. April zu einem besonderen Aktionstag nach Vogelsang IP ein. Frühaufsteher können bereits um 7 Uhr bei einer Sonnenaufgangswanderung mit einem Nationalpark-Waldführer und anschließendem Frühstück in der Gastronomie Vogelsang in den Frühlingstag starten. Über den ganzen Tag hinweg stehen geführte Stern- und Rundwanderungen mit zertifizierten Nationalpark-Waldführern auf dem Programm. Auch die Ranger und Junior-Ranger des Nationalparks Eifel bieten Touren für große und kleine Füße an. Buntes Frühlingsprogramm beim Eifeler Sonntagsausflug weiterlesen

Bogenschützen Hellenthal bereiten sich auf Europameisterschaft vor

Das Team Bogenwerkstatt wird von einem Bundestrainer aus Köln unterstützt

Devid Hörnchen (Mitte) und seine Bogenschützen haben sich viel vorgenommen. Bild: Privat
Bogenbauer Devid Hörnchen (Mitte) und seine Bogenschützen haben sich viel vorgenommen. Bild: Privat

Hellenthal – Im vergangenen Oktober haben mehrere Bogenschützen des Hellenthaler Teams „Die Bogenwerkstatt“ unter Trainer und Bogenbauer Devid Hörnchen an der Deutschen Meisterschaft im saarländischen Spiesen-Elversberg teilgenommen. Gerade der Nachwuchs im Alter von 7 bis 17 Jahren war erfolgreich – die Gruppe kehrte mit fünf deutschen Meistertiteln sowie Silber- und Bronzemedaillen zurück. Die vielen Medaillen führten bei den jungen Menschen schnell dazu, auch über die Teilnahme an einer Europameisterschaft nachzudenken. Devid Hörnchen nahm ihre Ambitionen ernst: um seine Schützlinge auf die Europameisterschaft 2018 in Deutschland vorzubereiten, nahm er Kontakt mit Peter Lange aus Köln auf, Bundestrainer der Feldbogenschützen beim Deutschen SchützenBund e.V. (DSB), und organisierte für das kommende Wochenende ein zweitägiges Trainingslager mit ihm. Bogenschützen Hellenthal bereiten sich auf Europameisterschaft vor weiterlesen

Stadt Schleiden lädt zum Bürgerforum ein

Auftakt für die Arbeit in den 14 Dorfwerkstätten

Die Auftaktveranstaltung zum Integrierten Kommunalen Entwicklungskonzept findet im Städtischen Johannes-Sturmius-Gymnasium statt. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Auftaktveranstaltung zum Integrierten Kommunalen Entwicklungskonzept findet im Städtischen Johannes-Sturmius-Gymnasium statt. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Mit einem Integrierten Kommunalen Entwicklungskonzept, kurz IKEK, will sich die Stadt Schleiden mit ihren 18 Ortschaften fit für die Zukunft machen. Als Auftaktveranstaltung wird  am Montag, 24. April, 18.30 Uhr, in der Aula des Städtischen Johannes-Sturmius-Gymnasiums ein erstes Bürgerforum stattfinden. Neben der Erläuterung der Vorgehensweise und des Fahrplans des Planungsprozesses soll ausgelotet werden, welche Themen und Schwerpunkte gesetzt werden sollen. Stadt Schleiden lädt zum Bürgerforum ein weiterlesen

epa – Wir kümmern uns um Ihre Schlagzeilen