Archiv der Kategorie: Schule, Bildung, Azubis

„Macht euch die Erde untertan …“ – jetzt als Videodokumentation

In dem Theaterstück von Norbert Heckelei geht es um den Klimanotstand und die Frage, wie wir auf Dauer weiterleben können, ohne die menschliche Bewohnbarkeit des Planeten schrittweise zu zerstören – Stück wurde an zwölf Schulen in der Nordeifel gezeigt und von über 2500 Schülerinnen und Schülern gesehen und dikutiert

Das Thema Klimanotstand birgt in der Familie einiges an Konfliktpotenzial. Bild: Marco Baré
Das Thema Klimanotstand birgt in der Familie einiges an Konfliktpotenzial. Bild: Marco Baré

Kreis Euskirchen – Die Theaterproduktion „Macht euch die Erde untertan …“ ist eine Inszenierung zum Jahrhundertthema Klimanotstand und wurde nach der erfolgreichen Premiere am 15. März im Stadttheater Euskirchen an zwölf Schulen in der Nordeifel aufgeführt und insgesamt von 2.500 Oberstufenschülerinnen und -schülern gesehen und anschließend mit ihnen besprochen und diskutiert. „Macht euch die Erde untertan …“ – jetzt als Videodokumentation weiterlesen

Ausgezeichnet als Patenschule für Streuobstwiesen

Die Katholische Grundschule Dahlem wurde als Patenschule für Streuobstwiesen ausgezeichnet. Bild: Gemeinde Dahlem
Die Katholische Grundschule Dahlem wurde als Patenschule für Streuobstwiesen ausgezeichnet. Bild: Gemeinde Dahlem

Dahlem – Schon seit dem 1. Schuljahr lernen die Igelkinder der Kath. Grundschule Dahlem  gemeinsam mit dem Streuobstpädagogen Martin Holzporz Interessantes über die Natur vor ihrer Tür. Im Fokus stehen dabei die Obstbäume rund um die Schule, aber auch Kräuter der Wiese rückten schon ins Blickfeld. Ausgezeichnet als Patenschule für Streuobstwiesen weiterlesen

Europas großes Börsenlernspiel startet in die nächste Runde

Beim Planspiel Börse können Schülerinnen und Schüler ohne eigenen finanziellen Einsatz Erfahrung im Wertpapierhandel sammeln – Kreissparkasse Euskirchen lobt Gewinnspiel für Schulen im Kreis Euskirchen aus

KSK-Spielleiterin Bianca Vogel freut sich auf die neue Spielrunde und drückt allen teilnehmenden Teams die Daumen. Bild: KSK
KSK-Spielleiterin Bianca Vogel freut sich auf die neue Spielrunde und drückt allen teilnehmenden Teams die Daumen. Bild: KSK

Kreis Euskirchen – Ohne finanzielles Risiko Erfahrungen im Wertpapierhandel sammeln, das kann man mit dem „Planspiel Börse“. Bei diesem europaweiten Online-Wettbewerb können die Teilnehmenden virtuelles Kapital an der Börse vermehren oder auch verlieren. Gehandelt wird mit den Kursen realer Börsenplätze und einem virtuellen Startkapital von 50.000 Euro. Europas großes Börsenlernspiel startet in die nächste Runde weiterlesen

Bei den „Physikerinnen“ ist nichts so, wie es scheint

Ehemalige Schülerinnen und Schüler der Realschule Schleiden zeigen Theaterstück frei nach Dürrenmatt

Die Theatergruppe rund um Michael Blum (hinten links) präsentiert Dürrenmatts "Physiker" in einer leichten Neubearbeitung. Bild: Realschule Schleiden
Die Theatergruppe rund um Michael Blum (hinten links) präsentiert Dürrenmatts „Physiker“ in einer leichten Neubearbeitung. Bild: Realschule Schleiden

Schleiden – „Theater spielen, auf den Brettern stehen, die die Welt bedeuten, in eine Rolle eintauchen, das ist schon eine tolle Sache“, dachte sich eine Gruppe ehemaliger Schülerinnen und Schüler der Städt. Realschule Schleiden. Schon zu ihrer Schulzeit waren sie in der Theater-AG der Realschule aktiv, doch auch nach ihrem Abschluss ließ sie die Begeisterung für das Theater nicht los. Und so beschlossen sie im Herbst 2022, die Theatergruppe „Was für ein Theater“ zu gründen und gemeinsam ein Stück auf die Bühne zu bringen. Und jetzt ist es soweit. „Die Physikerinnen“, eine frech überarbeitete Version von Dürrenmatts Klassiker „Die Physiker“ feiert am 28. Oktober um 19 Uhr im PZ der Städt. Realschule Schleiden Premiere. Bei den „Physikerinnen“ ist nichts so, wie es scheint weiterlesen

Im Moped-Museum Brühl Geist der Gemeinschaft geweckt

Gelungenes Kick-off-Event für die jugendlichen Mofa-Schrauber der Realschule Bad Münstereifel mit Achim Heymann

Achim Heymann (l.) weckte mit seinen Ausführungen bei den jungen Menschen den Geist der Gemeinschaft und das Interesse für Upcycling. Foto: Dr. Stefanie Kump
Achim Heymann (l.) weckte mit seinen Ausführungen bei den jungen Menschen den Geist der Gemeinschaft und das Interesse für Upcycling. Foto: Dr. Stefanie Kump

Bad Münstereifel/Brühl – Es ist mehr als handwerkliches Geschick, es ist eine Haltung: „Muss das wirklich weg, oder kann ich es umnutzen“, diese Frage stellt sich Achim Heymann nicht nur, wenn es um alte Mofas oder Mopeds geht. Der aus Euskirchen stammende Initiator des „TurmX.de“, wie das frühere Getreidesilo in der Kurfürstenstraße 58-60 in Brühl genannt wird, betreibt neben einem Kletterturm auch ein Moped-Museum. In verschiedenen Areas warten über 200 Mofas, Mopeds und Roller auf die jugendlichen Gäste. Der KFZ-Meister und Künstler sammelte und restaurierte die verschiedensten Fahrzeuge und ist nicht nur fachlich für die jungen Mofa-Restaurierenden ein wertvoller Ansprechpartner. „Ihr solltet nicht jeden Schrott sammeln, aber euch Gedanken machen, ob man es reparieren, umnutzen oder wiederverwenden kann“, greift der engagierte Handwerker und Künstler das Thema Nachhaltigkeit anschaulich auf. Da wird eine Bohrkrone auch schon mal zu einer stylischen Lampe umgebaut. Im Moped-Museum Brühl Geist der Gemeinschaft geweckt weiterlesen

Trendsport Bouldern jetzt auch an der Marienschule

Rotary-Clubs aus Euskirchen, Malteser Fluthilfe, Stadt Euskirchen sowie die Schulgemeinschaft schaffen ein wichtiges Bewegungsangebot für Schülerinnen und Schüler der von der Flut im Jahr 2021 stark betroffenen Marienschule

Michael Mombaur (v.l.), Philipp Scharmann, Günter Nieuwenhuis (Rotary), Bernd Borgmann, Dr. Stefan Gau u. Manfred Poth (Rotary), Sacha Reichelt, Axel Rottländer und Niklas Schmitz (Malteser) sowie Stefan Binder weihten die neue Boulderwand ein. Foto: Rita Witt

Michael Mombaur (v.l.), Philipp Scharmann, Günter Nieuwenhuis (Rotary), Bernd Borgmann, Dr. Stefan Gau u. Manfred Poth (Rotary), Sacha Reichelt, Axel Rottländer und Niklas Schmitz (Malteser) sowie Stefan Binder weihten die neue Boulderwand ein. Foto: Rita Witt

Euskirchen – „Auch zwei Jahre nach der verheerenden Flut sind viele Räume in der Marienschule noch nicht wieder hergestellt. Fachräume stehen nicht zur Verfügung und auch die Turnhalle ist nach wie vor nicht nutzbar. Unsere Lehrer pendeln mit den Schülerinnen und Schülern unter großem logistischem und zeitlichem Aufwand zu Ausweichsportstätten“, beschreibt Schulleiter Michael Mombaur die aktuelle Situation an seiner Schule. Trendsport Bouldern jetzt auch an der Marienschule weiterlesen

„Das Reiten finde ich am besten“

Rotary-Clubs aus Euskirchen ermöglichen den Kindern und Jugendlichen der Sankt-Nikolaus-Schule Kall ein Stück Freiheit durch tiergestütztes Bewegungsangebot – Ausweichangebot in Zülpich für die Zeit, bis zur Wiederherstellung der durch die Flut zerstörten schuleigenen Bewegungsräume

Schülerin Ellen genießt den Ausflug auf dem Rücken von „Björk“. Sabine Isop, Lehrerin an der Nikolausschule (v.r.), Kathrin Wollgarten, Schulbegleiterin (2.v.l.) und Angelica Netz, Rotary Club (2.v.r.) sichern. Foto: Rita Witt
Schülerin Ellen genießt den Ausflug auf dem Rücken von „Björk“. Sabine Isop, Lehrerin an der Nikolausschule (v.r.), Kathrin Wollgarten, Schulbegleiterin (2.v.l.) und Angelica Netz, Rotary Club (2.v.r.) sichern. Foto: Rita Witt

Kall/Zülpich – „Das Reiten finde ich am besten“, strahlt Nina, die gerade von Björk, einem Isländer, abgestiegen ist. Auf dem Gelände von Hof Schwalbennest der Familie Boras in Zülpich verbringen Schülerinnen und Schüler der Kaller Förderschule mit dem Schwerpunkt Geistige Entwicklung seit dem Frühjahr dieses Jahres in kleinen Gruppen jeweils freitagsvormittags besonders schöne Schulstunden. Neben dem Umgang mit den Pferden steht vor allem auch die Bewegung in der freien Natur im Vordergrund. „Das Reiten finde ich am besten“ weiterlesen

Open Air-Jugendbewegungsraum am St. Michael-Gymnasium eingeweiht

Schülerinnen und Schüler begeisterten Förderer und Unterstützer mit einer modernen Fassung von Goethes Faust

Gemeinsam für den Jugendbewegungsraum aktiv: Vertreter der Rotary-Gemeinschaft, der beteiligten Baufirmen, aus Politik sowie Aktion Deutschland Hilft und deren Bündnispartner vor der neuen Freilichtbühne. Bild: Rita Witt
Gemeinsam für den Jugendbewegungsraum aktiv: Vertreter der Rotary-Gemeinschaft, der beteiligten Baufirmen, aus Politik sowie Aktion Deutschland Hilft und deren Bündnispartner vor der neuen Freilichtbühne. Bild: Rita Witt

Bad Münstereifel – „Am Anfang stand die Flut. Wenn man nicht hier war, kann man sich nur schwer vorstellen, wie viel Zerstörung, Verzweiflung und Not sie den Menschen in den Katastrophengebieten gebracht hat. Nach meiner Erfahrung kommt fast jedes Gespräch, auch zwei Jahre später, immer auf die Flutkatastrophe und die verheerenden Folgen zu sprechen“, begrüßte Paul Georg Neft, Mitglied des Rotary Club Euskirchen, die zahlreichen Gäste aus der Politik und die Vertreter aller am Projekt beteiligten Organisationen. Open Air-Jugendbewegungsraum am St. Michael-Gymnasium eingeweiht weiterlesen

25 Jahre Big Band an der Marienschule

Ensemble wurde sogar mit dem WDR-Jazzpreis ausgezeichnet -Jubiläumskonzert in der Aula

Mit einem Jubiläumskonzert zum 25-jährigen Bestehen von „Blue Mary Big Band“ wollen (Ex-)Schulerinnen und Schüler der Marienschule mit Jazzhits, aber auch Ausflügen zu Pop- und Rocktiteln begeistern. Foto: Denis Rolf/Marienschule Euskirchen
Mit einem Jubiläumskonzert zum 25-jährigen Bestehen von „Blue Mary Big Band“ wollen (Ex-)Schulerinnen und Schüler der Marienschule mit Jazzhits, aber auch Ausflügen zu Pop- und Rocktiteln begeistern. Foto: Denis Rolf/Marienschule Euskirchen

Euskirchen – Seit einem Vierteljahrhundert gibt es eine Big-Band-Sound in der Marienschule Euskirchen, deshalb wird mit einem Jubiläumskonzert gefeiert. Im September 1998 traf sich unter der Leitung des damals neuen Musiklehrers, Michael Luke, zunächst eine Combo zu einer ersten gemeinsamen Probe. Schon zwei Monate später erfolgte unter dem Namen „Blue Mary Big Band“ der erste Auftritt. Seit diesem Konzert vor 25 Jahren begeistern Sound und Spielfreude der (Ex-) Schülerinnen und Schüler der Marienschule ihr Publikum. 25 Jahre Big Band an der Marienschule weiterlesen

Neun neue Auszubildende unter dem Dach der Kreissparkasse Euskirchen

Entspannter Beginn der Ausbildung bei einem gemeinsamen Frühstück

Ehe es zu einem gemeinsamen Kennenlernfrühstück ging, stellten sich Wolfgang Krüger, Vorstand, Volker Zart, Geschäftsführer S-Finanz, die Auszubildenen Melih Enes Ilhan, Björn Bien, Phil Daniels (Azubi S-Finanz) Jule Wiesen, Justus Schmitz, Natascha Bauer, Anna Lingscheidt, Hannah Dederichs, sowie Ausbilder Stefan Thur, die Azubis Tolunay-Senol Celik, Maximilian Beier (Azubi-Pate), Vorstand Holger Glück, Personalleiterin Anke Titz und Azubi-Patin Mira Vögele zum Pressefoto auf. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Ehe es zu einem gemeinsamen Kennenlernfrühstück ging, stellten sich Wolfgang Krüger, Vorstand, Volker Zart, Geschäftsführer S-Finanz, die Auszubildenen Melih Enes Ilhan, Björn Bien, Phil Daniels (Azubi S-Finanz) Jule Wiesen, Justus Schmitz, Natascha Bauer, Anna Lingscheidt, Hannah Dederichs, sowie Ausbilder Stefan Thur, die Azubis Tolunay-Senol Celik, Maximilian Beier (Azubi-Pate), Vorstand Holger Glück, Personalleiterin Anke Titz und Azubi-Patin Mira Vögele zum Pressefoto auf. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Wenn der Vorstand den neuen Auszubildenden persönlich Kaffee einschenkt, startet man wahrscheinlich bei der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) in die Lehrzeit. Denn dort werden die angehenden Bankkaufleute mit einem gemeinsamen Frühstück begrüßt, um einen angenehmen Start in die zweieinhalbjährige Ausbildung zu bieten. Gleich acht angehende Bankkaufleute und ein Versicherungskaufmann begannen ihre Berufsausbildung jetzt mit einem gemütlichen Plausch, begleitet von den zwei Auszubildenden aus dem 2. Lehrjahr Mira Vögele und Maximilian Beier als Paten sowie Personalleiterin Anke Titz und Ausbilder Stefan Thur sowie S-Finanz-Geschäftsführer und KSK-Vertriebsdirektor Volker Zart. Zwei Tage lang werden die „Neuen“ in Workshops, Kennenlernaktionen, aber auch Schulungen vorbereitet, um dann in den Beratungscentern zu beginnen. Neun neue Auszubildende unter dem Dach der Kreissparkasse Euskirchen weiterlesen