Zirkusprojekt begeisterte Förderschüler

In einer Projektwoche an der Hans-Verbeek-Schule Euskirchen durften sich Schülerinnen und Schüler als Jongleure, Akrobaten, Clowns und Fakire ausprobieren

Mit Spaß das Selbstbewusstsein stärken, das konnten Schüler der Hans-Verbeek-Schule beim Zirkusprojekt. Foto: Caritas Euskirchen
Mit Spaß das Selbstbewusstsein stärken, das konnten Schüler der Hans-Verbeek-Schule beim Zirkusprojekt. Foto: Caritas Euskirchen

Euskirchen – Das „Zirkus-Mobil drogenfrei“, ein gemeinsames Präventionsprojekt von Caritas und Kreis Euskirchen, hatte während einer Projektwoche an der Hans-Verbeek-Schule Euskirchen, Förderschule für geistige Entwicklung, Station gemacht. Thomas Stihl von der Caritas Euskirchen, die Zirkuspädagogin Ulli Türk und Lehrerin Ulli Keinenburg verwandelten zwölf Schülerinnen und Schüler innerhalb von vier Tagen in Jongleure, Akrobaten, Clowns und Fakire. Ermöglicht wurde die Zirkuswoche durch die finanzielle Unterstützung des Fördervereins der Schule. Zirkusprojekt begeisterte Förderschüler weiterlesen

Entwicklungskonzept für Stadt Schleiden in Dorfwerkstätten

Bürgermeister Udo Meister: „Die Resonanz ist sehr gut“

Wolfgartener bei der ersten Dorfwerkstatt. Foto: Stadt Schleiden
Wolfgartener bei der ersten Dorfwerkstatt. Foto: Stadt Schleiden

Schleiden – In sogenannten „Dorfwerkstätten“ und Bürgerforen wird zurzeit das integrierte kommunale Entwicklungskonzept (IKEK) der Stadt Schleiden vorangetrieben. In den Orten Wolfgarten, Herhahn/Morsbach und in Gemünd haben die Werkstätten von Stadtverwaltung und dem  beauftragten Büro bereits stattgefunden. Udo Meister,  Bürgermeister Stadt Schleiden, bezeichnet diese Dorfwerkstätten als Fundament für das neue Entwicklungskonzept und sagt: „Die Resonanz ist sehr gut, die Menschen vor Ort sind unsere Spezialisten für den jeweiligen Ortsteil. Ohne deren Ortskenntnis und Anregungen kann so ein Konzept niemals tragen.“ Entwicklungskonzept für Stadt Schleiden in Dorfwerkstätten weiterlesen

Unternehmer und Kinder setzten sich für Hilfsgruppe Eifel ein

Von Reiner Züll – Spendensegen beim Stammtisch – Nächste Typisierungsaktion per Mundabstrich und somit ohne Blutabnahme – Voraussichtliches Aus für die Oldienacht

Sieben Kommunionkinder aus Nideggen-Schmidt überbrachten mit den Katechetinnen Annette Müller (hinten rechts) und Heike Stollenwerk (links) eine Spende in Höhe von 700 Euro an Willi Greuel. Foto: Reiner Züll
Sieben Kommunionkinder aus Nideggen-Schmidt überbrachten mit den Katechetinnen Annette Müller (hinten rechts) und Heike Stollenwerk (links) eine Spende in Höhe von 700 Euro an Willi Greuel. Foto: Reiner Züll

Kall/Mechernich – Beim Mai-Stammtisch der Hilfsgruppe Eifel gab es wieder einiges Erfreuliches zu berichten: Sieben Kommunionkinder aus Nideggen-Schmidt waren mit ihren Katechetinnen Annette Müller und Heike Stollenwerk nach Roggendorf gekommen, um dem Kaller Förderkreis für tumor-und leukämiekranke Kinder eine Spende zu übergeben. Unternehmer und Kinder setzten sich für Hilfsgruppe Eifel ein weiterlesen

Kinder aus belasteten Familien spielten Szenen aus Robin Hood

Aufregender Höhepunkt war die Aufführung vor den Eltern, Geschwistern und Betreuern, was die jungen Schauspieler mit Bravour meisterten

Die Legende von Robin Hood begeistert die Menschen seit Jahrhunderten. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Legende von Robin Hood begeistert die Menschen seit Jahrhunderten. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Mit seiner  „Regenbogengruppe“ bietet der Caritasverband für die Region Eifel eine Unterstützung für Kinder psychisch- und/oder suchtkranker Eltern an. Einmal die Woche haben die derzeit  8- bis 11 -jährigen Mädchen und Jungen die Möglichkeit, über Dinge zu sprechen, mit denen sie sich in ihrem Alltag beschäftigen und die sie „auf dem Herzen haben“. Sie können und sollen in dieser Zeit jedoch auch “einfach Kind sein” und spielen, basteln, Neues ausprobieren und Spaß haben. Nun gab es für zehn Kinder und Jugendliche der Regenbogengruppe sowie des Kinder-, Jugend- und Familienunterstützenden Dienstes (KJFD) zum bereits elften Mal einen Tag, auf den die Kinder sich schon das ganze Jahr freuen: Sie verbrachten im Begegnungszentrum des Schleidener Caritas-Hauses einen kreativen Tag unter Anleitung von Theaterpädagogin Petra Knittel, die mit den jungen Besuchern selbst ausgedachte Szenen aus „Robin Hood“ einstudierte. Kinder aus belasteten Familien spielten Szenen aus Robin Hood weiterlesen

„Die Landsleut“ besiedeln Burg Reifferscheid

Wenn sie nicht gerade in der Taverne sitzen, zeugen handwerker im Burghof Reifferscheid ihre alten Techniken. Bild: Gemeinde Hellenthal
Wenn sie nicht gerade in der Taverne sitzen, zeigen Handwerker im Burghof Reifferscheid alte Techniken. Bild: Gemeinde Hellenthal

Hellenthal-Reifferscheid – Vom 25.05. bis 28.05.2017 wird wieder ein buntes Treiben auf der Burg Reiffferscheid zu sehen sein. Jedes Jahr am verlängerten Christi Himmelfahrtswochenende errichten „Die Landsleut“ ihr Lager auf der Burg Reifferscheid.  Zu jeder Tageszeit freuen sich die Landsleut über Besucher. Gerne präsentieren sie ihr mittelalterliches Handwerk. Neben einem Schmied, einem Bogenbauer, einem Drechsler und einem Sarworter werden Woll- und Strickarbeiten gezeigt. Man kann jedoch nicht nur zuschauen, sondern auch mitmachen und beispielsweise ein eigenes Seil herstellen. Nach getaner Arbeit kann man sich bei selbst gemachtem Apfelpfannkuchen und einem Becher Met erholen. Der Eintritt ist frei, Spenden werden bei den Landsleuten gerne gesehen. (epa)

Thermen & Badewelt Euskirchen spendete an Euskirchener Tafel

Theo Korff, stellvertretender Vorsitzender der Tafel, freute sich über den Scheck der Thermen & Badewelt Euskirchen. Bild: Lisa Zimmer
Theo Korff, stellvertretender Vorsitzender der Tafel, freute sich über den Scheck der Thermen & Badewelt Euskirchen. Bild: Lisa Zimmer

Euskirchen – An Muttertag hat die Thermen & Badewelt eine Spendenaktion für die Euskirchener Tafel initiiert, bei der offiziell ein Spendenscheck in Höhe von 1.033  Euro überreicht werden konnte. Alle weiblichen Gäste der Thermen & Badewelt Euskirchen durften sich über eine Orchidee anlässlich des Ehrentages aller Mütter freuen. Die Orchideen schmücken in ihrer Blütezeit die gesamte Therme und werden in regelmäßigen Abständen ausgetauscht. Thermen & Badewelt Euskirchen spendete an Euskirchener Tafel weiterlesen

Spurensuche in Vogelsang am Internationalen Museumstag

Wer an einer Führung teilnimmt, erhält kostenlosen Eintritt zur Dauerausstellung „Bestimmung: Herrenmensch.“

Auf Spurensuche kann man am Sonntag in Vogelsang gehen. Bild: Michael Thalken/Eifdeler Presse Agentur/epa
Auf Spurensuche kann man am Sonntag in Vogelsang gehen. Bild: Michael Thalken/Eifdeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Vogelsang – Das Motto des diesjährigen Museumstages am Sonntag, 21. Mai, könnte für Vogelsang passender nicht sein: „Spurensuche. Mut zur Verantwortung!“ An diesem Tag laden deutschlandweit Museen Besucherinnen und Besucher ein, sich insbesondere mit Themen auseinanderzusetzen, denen man sonst vielleicht lieber aus dem Weg geht. Spurensuche in Vogelsang am Internationalen Museumstag weiterlesen

NEW-Blumenmarkt in Kall fand bei schönstem Wetter statt

Bereits kurz nach Eröffnung strömten die Besucher auf das Gelände – Neben Pflanzen gab es auch Kunsthandwerkliches, Bonbons und Fruchtaufstriche

Bereits kurz nach der Eröffnung gegen 9 Uhr kamen die ersten Besucher. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Bereits kurz nach der Eröffnung gegen 9 Uhr kamen die ersten Besucher. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – Der Eisheilige Servatius schien am Samstagmorgen nicht mehr viel zu melden zu haben. Bei schönstem Sonnenschein konnte daher bereits ab 8 Uhr morgens auf dem Gelände der Nordeifelwerkstätten (NEW) der traditionelle Blumen- und Pflanzenmarkt aufgebaut werden, ohne dass jemand Angst haben musste, dass es den Pflanzen zu kalt werden könnte. Pünktlich um 9 Uhr zur Eröffnung kamen bereits die ersten Interessierten. Seit Jahren hat es sich herumgesprochen, dass man auf dem Blumen Markt der NEW gute Pflanzen sehr günstig erstehen kann. Viele der dort angebotenen Blumen, Kräuter und Gemüsesorten werden in den eigenen Gewächshäusern gezogen. NEW-Blumenmarkt in Kall fand bei schönstem Wetter statt weiterlesen

Ein Abend rund um die Swinglegende Francy Boland

Big Band der Hochschule für Musik und Tanz Köln unter der Leitung von Frank Reinshagen präsnetiert eigenes Programm über den belgischen Jazzpianisten und Arrangeur

Im vergangenen Jahr präsentiert die BigBand der Hochschule für Musik und Tanz Köln ein Konzert mit der Musik der kanadischen Liedermacherin Joni Mitchell. Bild: FFK
Im vergangenen Jahr präsentiert die BigBand der Hochschule für Musik und Tanz Köln ein Konzert mit der Musik der kanadischen Liedermacherin Joni Mitchell. Bild: FFK

Dahlem-Kronenburg – Nach dem im Mai 2016 präsentierten Konzert mit der Musik der kanadischen Liedermacherin Joni Mitchell möchte der Kulturverein Freies Forum Kronenburg unter der bewährten Leitung des Kronenburger Musikers und Musikdozenten Frank Reinshagen abermals ein Projekt mit Studierenden der Hochschule für Musik und Tanz Köln vorstellen. Die Hochschule gehört zu den weltweit führenden künstlerischen Ausbildungseinrichtungen und zählt mit ihren drei Standorten in Köln, Wuppertal und Aachen zu den größten Musikhochschulen Europas. Die künstlerische Exzellenzausbildung zählt zu den besten im Reigen der Musikhochschulen Europas. Ein Abend rund um die Swinglegende Francy Boland weiterlesen

Oliver Steller kommt nach Bad Münstereifel

Oliver Steller kommt nach Bad Münstereifel. Bild: Veranstalter
Oliver Steller kommt nach Bad Münstereifel. Bild: Steller

Bad Münstereifel – Auf Wunsch einiger Kindertheatergäste kommt am 24. Mai Oliver Steller zum Kinderschutzbund nach Bad Münstereifel. „Er hat schon viele Auszeichnungen bekommen und begeistert mit Lyrik und verbindet Musik mit Literatur“, heißt es in der Pressemitteilung.
„Olli“ und seine Gitarre „Frieda“ spielten auf wunderbare Art und Weise mit Gedichten von Heine, Fontane, Goethe, Morgenstern und natürlich auch zeitgenössischen Dichtern wie Peter Maiwald. Sie befreiten die bekannten Texte von ihren etwas angestaubt wirkenden Sockeln und würden einladen zu Iyrischen Experimenten nicht nur für die Ohren, denn Mitsingen, -sprechen, und -denken sei angesagt. „Nicht Rhythmus und Versmaß, sondern ‚Spass mit Sprache‘ stehe im Vordergrund dieser unterhaltsamen Stunde. Oliver Stellers Kinderprogramm ist ausgezeichnet mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik. Oliver Steller kommt nach Bad Münstereifel weiterlesen

FÄLLT AUS! Trio „Saitenträumer“ gastiert in der Galerie Eifel Kunst

Die "Saitenträumer" gastieren in der Galerie Eifelkunst. Bild: Mo Bräuer
Die “Saitenträumer” gastieren in der Galerie Eifel-Kunst. Bild: Mo Bräuer

Schleiden-Gemünd – Das Trio „Saitenträumer“ besteht aus dem Songwriter Heinz Braun, der erst spät zur Musik kam. Er lernte Akustikgitarre und Fingerstyletechniken, schrieb Songs und erfüllte sich 2012 den Traum einer eigenen ersten CD. Zweiter Mann im Bunde ist Lutz Sistenich. Der „studierte“ Musiker fand seine musikalische Heimat in verschiedenen Bands. Er pausierte einige Jahre, um sich auf seine Unterrichtstätigkeit zu konzentrieren. Komplettiert werden die beiden von Rhythmusgitarrist Karl Heinz Lißy, der seit 13 Jahren in der Rock- und Coverband „Gnadenlos“ spielt. FÄLLT AUS! Trio „Saitenträumer“ gastiert in der Galerie Eifel Kunst weiterlesen

Kloster Steinfeld lädt ein zum 72. Eifeler Musikfest

Erstmalig kann man Karten online erwerben – Festkonzert steht im Zeichen von Georg Friedrich Händel – Wochenende im Klosterambiente buchbar

Zum 72. Mal findet im Kloster Steinfeld das Eifeler Musikfestival statt. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Zum 72. Mal findet im Kloster Steinfeld das Eifeler Musikfestival statt. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall-Steinfeld – Der Kreis Euskirchen und der Kreis der Freunde und Förderer Kloster Steinfeld laden am 10. und 11.Juni 2017 zum 72. Eifeler Musikfest in das Kloster Steinfeld ein. Der Kartenverkauf kann online über das Portal von Ticket Regional (www.ticket-regional.de/musikfest) oder telefonisch (Ticket Regional, Tel.: 0651/9790777) erfolgen. Es besteht auch in diesem Jahr die Möglichkeit, ein Wochenendpaket “Eifeler Musikfest” im Klosterambiente zu buchen. Kloster Steinfeld lädt ein zum 72. Eifeler Musikfest weiterlesen

epa – Wir kümmern uns um Ihre Schlagzeilen